+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    Umziehen ja/ nein

    Also ich könnte diesen Thread auch im Familie und Freunde Forum eröffnen oder im Lebenskrisen-Forum oder oder... jetzt mal hier. Ich lebe seit Frühling 2017 in einer Wohnung mit einem Freund meiner Schwester zusammen. Er ist ein syrischer Flüchtling, etwa zehn Jahre jünger als ich und er hat das typische Putzverhalten eines Anfang Zwanzigjährigen. Ich habe ihm vor Kurzem mal einen Zettel geschrieben, dass er bitte die Küche putzen soll und das hat er dann auch gemacht. Also, er ist schon nett, aber ich würde gerne lieber entweder alleine leben oder mit einer Person (eigentlich auch nur Frauen, nicht mit einem Mann) in meinem Alter, die nicht ans Putzen erinnert werden muss.
    Das einzig Gute an der Wohnung ist die Miete - ich zahle nur € 370 im Monat. Im Juli 2021 läuft unser Mietvertrag für die Wohnung sowieso ab und die Vermieter wollen sie dann verkaufen. Ich fühle mich in der Wohnung arg unwohl, schon von Anfang an eigentlich. Im letzten Jahr und in den ersten Monaten diesen Jahres war ich einfach nur selten in der Wohnung und fast die ganze Zeit über in der Wohnung meiner Freundin. Die Beziehung zu ihr ist aber leider gerade dabei, auseinanderzubröckeln (das ist wirklich das richtige Wort - es gibt hoffentlich/ vermutlich keine dramatische Trennung, aber wir sind uns von den Werten/ der Lebensgestaltung usw. her einfach so unähnlich, dass es vermutlich darauf hinauslaufen wird...) Und jetzt überlege ich halt, ob ich nicht doch noch mal viel Kraft und Zeit darin investiere, eine neue Wohnung zu finden. Also vor Juli 2021. Es wäre schön, mal nach Hause zu kommen und sich wohl zu fühlen. ABER ich müsste sicher mit mindestens 100-200 € mehr Miete im Monat rechnen und das macht bei meinem Stipendium echt einen Unterschied. Habt ihr pro/ contra Argumente, Ratschläge... ?
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  2. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.870

    AW: Umziehen ja/ nein

    Bis Juli 2021 ist ja noch "ewig". Wenn du dich in der Wohnung so unwohl fühlst, finde ich das echt einen zu langen Zeitraum, um das noch abzusitzen. Und dann musst du sowieso etwas Neues finden. Wieso also nicht jetzt schon die Augen offen halten? Man weiß ja auch nicht, wie schnell die Suche schlussendlich von Erfolg gekrönt sein wird.
    Und ich finde auch nicht, dass du die Muddi für einen Anfang 20 Jährigen spielen musst und dem sagen musst, was er putzen soll. Das ist doch zermürbend. Irgendwann im Leben ist ja auch mal gut mit solch einem Gedöhns und solchen semi-optimalen Wohnlösungen und semi-optimalen MitbewohnerInnen. Und du liest dich so, als sei dieser Zeitpunkt für dich längst gekommen, dass du wirklich eine schöne Wohnung haben möchtest, in der du dich auch 100 Prozent wohl fühlst.

    Der finanzielle Punkt ist natürlich nicht von der Hand zu weisen. Aber lässt sich da denn absehen, dass du in baldiger Zukunft einen größeren Spielraum hast und es nur für eine Übergangszeit eng wäre? Steht dir vielleicht auch Wohngeld zu? Und bist du definitiv sicher, dass es auf diese 100 bis 200 Euro mehr hinaus laufen würde? Also vielleicht gibt es ja mit ein bisschen Glück doch etwas in einer günstigeren Preisklasse?
    Du hast ja den großen Vorteil, dass du quasi nicht in Zeitnot bist bei der Suche, weil du offenbar noch nicht gekündigt hast. Ich würde daher wirklich die Augen offen halten und einfach schonmal suchen, suchen, suchen. Und selbst, wenn du tatsächlich gar nichts finden solltest, hast du dann einen sehr guten Eindruck vom aktuellen Wohnungsmarkt bekommen und kannst dir eine Strategie für die Zwangs-Wohnungssuche in 2021 überlegen.

  3. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.458

    AW: Umziehen ja/ nein

    Das sind ja noch fast 2 Jahre, die du dich nicht in deiner eigenen Wohnung wohlfühlen würdest, wenn sich nichts ändert. Woran liegt es denn, dass du dich nicht wohlfühlst - nur am Mitbewohner/seinem Putzverhalten oder auch an der Wohnung selbst?

    Hast du mal suchaufträge bei immoscout oder wg-gesucht etc eingestellt, also dass du bei Wohnungen mit deinen Kriterien automatisch benachrichtigt wirst? Das ist ja nicht viel Aufwand und vielleicht ergibt sich so stressfrei was Neues.

  4. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.575

    AW: Umziehen ja/ nein

    Kommt natürlich drauf an, was der Unterschied von 200 Euro mit deinem Leben macht. Ob du dann ab Monatsmitte nichts mehr zu essen hast oder nur auf eine Fernreise im Jahr verzichten musst, überspitzt gesagt. Aber wenn du eh ausziehen musst, auch wenn es noch dauert, was spricht dagegen, einfach mal ergebnisoffen ein bisschen zu gucken? Vielleicht findet sich eine tolle Wohnung und wenn das nicht sofort passiert, hast du zumindest noch keinen Druck im Nacken, noch ist ja Zeit.

  5. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.430

    AW: Umziehen ja/ nein

    dann auf kurz oder lang lieber vorfühlen und was neues suchen und und das geld, was du dir bis dahin einsparst, wenn du selbst mit über 100 euro rechnest für was neues, die leg dir bis dahin regelmäßig auf die seite.
    zum einen kannst du so probieren, ob du mit 100 euro weniger auskommen könntest, zum andern könntest du dir ein polster schaffen und hättest für eine neue wohnung mehr luft.

    also bleiben, wenn du dich wegen dem putzverhalten und allgemein nicht mehr wohl fühlst, lieber nicht länger als nötig.

  6. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Das sind ja noch fast 2 Jahre, die du dich nicht in deiner eigenen Wohnung wohlfühlen würdest, wenn sich nichts ändert. Woran liegt es denn, dass du dich nicht wohlfühlst - nur am Mitbewohner/seinem Putzverhalten oder auch an der Wohnung selbst?
    Die Wohnung und der Mitbewohner sind beide nicht so optimal - ich brauchte damals einfach sehr dringend eine günstigere Wohnung, weil die Miete der Wohnung, in der ich vorher gewohnt habe, viel zu hoch war. Aber die Wohnung ist auch eher kalt, dunkel und liegt nicht in einem Stadtviertel, das ich mir freiwillig ausgesucht hätte.

    Zitat Zitat von narzisse
    Hast du mal suchaufträge bei immoscout oder wg-gesucht etc eingestellt, also dass du bei Wohnungen mit deinen Kriterien automatisch benachrichtigt wirst? Das ist ja nicht viel Aufwand und vielleicht ergibt sich so stressfrei was Neues.
    Bisher noch nicht... also ich habe auf Anzeigen auf wg gesucht und auf Facebook reagiert, aber bisher noch kein eigenes Gesuch geschaltet.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  7. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    AW: Umziehen ja/ nein

    doppelt
    Geändert von ~snow06~ (22.10.2019 um 19:12 Uhr)
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  8. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.445

    AW: Umziehen ja/ nein

    Besteht Aussicht, dass der Mitbewohner sich auch nicht wohlfühlt und vielleicht bald ausziehen will? Wäre die einfachste Lösung für dich

  9. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Kommt natürlich drauf an, was der Unterschied von 200 Euro mit deinem Leben macht. Ob du dann ab Monatsmitte nichts mehr zu essen hast oder nur auf eine Fernreise im Jahr verzichten musst, überspitzt gesagt.
    Es ist etwas dazwischen - zu essen hätte ich schon etwas, aber es könnte sich schon auf mein Sozialleben auswirken, also dass ich dann nicht mehr/ kaum noch genug Geld habe, um mit Leuten Kaffee trinken zu gehen. Auslandsreisen waren bei mir zum Glück jedes Jahr drin, aber immer nur für ein paar Tage und ich habe bei Freunden übernachtet.

    Und wenn ich zu Konferenzen im Ausland bin, wird das zum Glück von meinem Stipendiumsgeber übernommen.
    Zitat Zitat von Caly
    Aber wenn du eh ausziehen musst, auch wenn es noch dauert, was spricht dagegen, einfach mal ergebnisoffen ein bisschen zu gucken? Vielleicht findet sich eine tolle Wohnung und wenn das nicht sofort passiert, hast du zumindest noch keinen Druck im Nacken, noch ist ja Zeit.
    Ja, das werde ich machen...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  10. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Besteht Aussicht, dass der Mitbewohner sich auch nicht wohlfühlt und vielleicht bald ausziehen will? Wäre die einfachste Lösung für dich
    Nein, er fühlt sich "leider" wohl. Ich habe ihn auch schon mal gefragt, ob er in ein Studentenwohnheim ziehen könnte, aber dort gibt es momentan anscheinend nur Plätze für Leute, die nicht schon eine Adresse in Berlin haben. Für ihn ist es einfach bequem...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  11. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    dann auf kurz oder lang lieber vorfühlen und was neues suchen und und das geld, was du dir bis dahin einsparst, wenn du selbst mit über 100 euro rechnest für was neues, die leg dir bis dahin regelmäßig auf die seite.
    zum einen kannst du so probieren, ob du mit 100 euro weniger auskommen könntest, zum andern könntest du dir ein polster schaffen und hättest für eine neue wohnung mehr luft.
    Clubby, zu versuchen, € 100 im Monat beiseite zu legen, ist eine sehr gute Idee, vielen Dank.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  12. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von Vitulina Beitrag anzeigen
    Bis Juli 2021 ist ja noch "ewig". Wenn du dich in der Wohnung so unwohl fühlst, finde ich das echt einen zu langen Zeitraum, um das noch abzusitzen. Und dann musst du sowieso etwas Neues finden. Wieso also nicht jetzt schon die Augen offen halten? Man weiß ja auch nicht, wie schnell die Suche schlussendlich von Erfolg gekrönt sein wird.
    Und ich finde auch nicht, dass du die Muddi für einen Anfang 20 Jährigen spielen musst und dem sagen musst, was er putzen soll. Das ist doch zermürbend. Irgendwann im Leben ist ja auch mal gut mit solch einem Gedöhns und solchen semi-optimalen Wohnlösungen und semi-optimalen MitbewohnerInnen. Und du liest dich so, als sei dieser Zeitpunkt für dich längst gekommen, dass du wirklich eine schöne Wohnung haben möchtest, in der du dich auch 100 Prozent wohl fühlst.
    Danke dir für deine Antwort!

    Zitat Zitat von Vitulina
    Der finanzielle Punkt ist natürlich nicht von der Hand zu weisen. Aber lässt sich da denn absehen, dass du in baldiger Zukunft einen größeren Spielraum hast und es nur für eine Übergangszeit eng wäre?
    Hm. Ich weiß es nicht so genau. Ich mache halt eine geisteswissenschaftliche Promotion, da findet man vermutlich auch nicht zwei Tage nach Abgabe der Doktorarbeit gleich einen super bezahlten Job...

    Zitat Zitat von Vitulina
    Steht dir vielleicht auch Wohngeld zu? Und bist du definitiv sicher, dass es auf diese 100 bis 200 Euro mehr hinaus laufen würde? Also vielleicht gibt es ja mit ein bisschen Glück doch etwas in einer günstigeren Preisklasse?
    Du hast ja den großen Vorteil, dass du quasi nicht in Zeitnot bist bei der Suche, weil du offenbar noch nicht gekündigt hast. Ich würde daher wirklich die Augen offen halten und einfach schonmal suchen, suchen, suchen. Und selbst, wenn du tatsächlich gar nichts finden solltest, hast du dann einen sehr guten Eindruck vom aktuellen Wohnungsmarkt bekommen und kannst dir eine Strategie für die Zwangs-Wohnungssuche in 2021 überlegen.
    Wie das mit dem Wohngeld wäre, weiß ich tatsächlich nicht. Das müsste ich mal rausfinden...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  13. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.458

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen

    Bisher noch nicht... also ich habe auf Anzeigen auf wg gesucht und auf Facebook reagiert, aber bisher noch kein eigenes Gesuch geschaltet.
    Ich meinte eher suchaufträge (bei immoscout gibts das jedenfalls), also dass man eine Mail mit dem entsprechenden Link zum Angebot bekommt, immer wenn eine Wohnung eingestellt wird, die zu deinen Kriterien (qm, Preis, Viertel/Radius um xy, zimmeranzahl) passt. Das kostet auch nix, man wird immer sofort informiert bei neuen Anzeigen und kriegt nebenbei ein gutes Gefühl für die Preise uns den Markt.

  14. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von narzisse Beitrag anzeigen
    Ich meinte eher suchaufträge (bei immoscout gibts das jedenfalls), also dass man eine Mail mit dem entsprechenden Link zum Angebot bekommt, immer wenn eine Wohnung eingestellt wird, die zu deinen Kriterien (qm, Preis, Viertel/Radius um xy, zimmeranzahl) passt. Das kostet auch nix, man wird immer sofort informiert bei neuen Anzeigen und kriegt nebenbei ein gutes Gefühl für die Preise uns den Markt.
    Ah, das klingt gut, danke dir!
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  15. Regular Client Avatar von christabelle
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Hauptsache im Norden
    Beiträge
    3.953

    AW: Umziehen ja/ nein

    Ich würde umziehen. Ich habe auch mal ein Jahr in einer Wohnung gewohnt in der ich mich überhaupt nicht wohl gefühlt habe und es war mit die schlimmste Zeit die ich bisher hatte. Die Wohnung sollte ein Rückzugsort gegen Stress etc sein und nicht zusätzlichen Stress und Unwohlsein verursachen. Klar der finanzielle Faktor ist ein großes Thema, aber der Mehrwert einer Wohnung in der man sich wohlfühlt ist nicht zu unterschätzen. Du hast ja keinen Druck auszuziehen, aber ich würde einfach mal anfangen zu gucken und auch im Bekanntenkreis mal die Idee streuen. Oft ergibt sich auch was über Mund zu Mund Propaganda.
    | I'd rather spoil it than be afraid |

  16. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.430

    AW: Umziehen ja/ nein



    was dein wohlempfinden an sauberkeit in der wohnung angeht, kannst du doch mithilfe gut verlangen, notfalls wirklich auf die füße treten, wenn er sich nicht an vereinbarungen hält.
    vielleicht wird es hm irgendwann mit dir zu stressig u d geht freiwillig.

  17. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.121

    AW: Umziehen ja/ nein

    Ehrlich gesagt, finde ich nicht, dass zwei Jahre Wohnungssuche bei der aktuellen Lage in dieser Stadt "ewig" sind und ja, würde jetzt schon anfangen, zu suchen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  18. Addict Avatar von Knadiskuh
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.369

    AW: Umziehen ja/ nein

    die mieten sin din 2 jahren ja auch ganz sicher nicht niedriger sondern eher höher, daher ist es sicher sinnvoll, sobald wie möglich mit der suche zu beginnen.

    was heißt eigentlich "mietvertrag läuft aus"? der wurde schon ordentlich gekündigt, hat das alles seine richtigkeit?

  19. Fresher
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    223

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von christabelle Beitrag anzeigen
    Die Wohnung sollte ein Rückzugsort gegen Stress etc sein und nicht zusätzlichen Stress und Unwohlsein verursachen. Klar der finanzielle Faktor ist ein großes Thema, aber der Mehrwert einer Wohnung in der man sich wohlfühlt ist nicht zu unterschätzen.
    Das wäre für mich ausschlaggebend. Und wichtiger als mal nen Kaffee mit Freuden trinken oder essen gehen. Klar ist das nett, kann man aber auch mal ne zeitlang zuhause machen und für deine Freunde zählt ja hoffentlich die gemeinsame Zeit.

  20. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.600

    AW: Umziehen ja/ nein

    Zitat Zitat von Knadiskuh Beitrag anzeigen
    was heißt eigentlich "mietvertrag läuft aus"? der wurde schon ordentlich gekündigt, hat das alles seine richtigkeit?
    Ja, das steht so drin - "Dieses Mietverhältnis ist ein Zeitmietverhältnis gemäß § 575 BGB. Es beginnt am 1.3.2017 und endet am 1.7.2021, ohne dass es einer Kündigung bedarf."
    (Und ich will ja auch raus, gell. )
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •