+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 60 von 60
  1. Newbie Avatar von lalamae
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    192

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    .
    Geändert von lalamae (20.11.2019 um 13:54 Uhr) Grund: Doppelt

  2. Newbie Avatar von lalamae
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    192

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Ja, da hast du sicherlich recht! Ich hab mich da halt an die touristischen Landmarks gehalten und hab mich nicht einfach in die Metro gesetzt und bin irgendwo hingefahren, weil es nett aussieht, wie ich das zB in Japan oder Korea gemacht habe.
    Ich will auch gar nicht verharmlosen oder wegdiskutieren, dass Mexiko gefährlich ist/sein kann. Ich war nur subjektiv positiv überrascht von Mexico City.

  3. Get a life! Avatar von Schnelmi
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    da wo ick wohnen tue
    Beiträge
    91.361

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von GuteMiene Beitrag anzeigen
    Mein Problem mit Mexiko City ist, dass mein Gefühl und die Optik von Gegenden mich manchmal komplett täuschen. Also wir fahren zb an einer Straße vorbei und ich sage zu Herr GuMi dass es da auch schön aussieht und er sagt dann, dass in die Gegend niemals einen Fuß setzen soll weil nicht sicher. Und frage dann wie ich das sehen kann, und er sagt man kann es nicht sehen, man muss es wissen.
    Das erinnert mich an Lima. Da sehen auch die schwierigen Viertel zb total bunt und nett aus, aber jeder Einheimische rät dir ab. Ich hab auch einfach von fast jedem, der mal länger in Lima war, gehört, dass sie schon mal überfallen worden sind. Ich hätte mich außerhalb des Touristenviertels zb. niemals allein rumgetrieben.

    Ich hab mir vorhin was zu Acapulco gelesen und muss sagen, da würde ich zb nicht hinfahren (also definitiv nicht allein jedenfalls). Ich informier mich zu den Sicherheitshinweisen und versuche auch, mich entsprechend zu verhalten, aber sehr unsichere Gebiete meide ich definitiv.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  4. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.845

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    ich finde es hat sehr viel damit zu tun, ob man das land selbst kennt.
    die reisehinweise (es gibt die in 5 stufen, erst die letzte ist wirklich eine reisewarnung dh der hinweis gar nicht dahin zu reisen) sind ja wirklich für menschen geschrieben, die sich maximal im urlaub im ausland bewegen und dann auch eher nur in touristischen gegenden. und es ist ja schon ein unterschied, ob jemand eigentlich in den club med in die domrep fährt und sich fragt, ob er jetzt mal vor die clubtür gehen kann oder ob jemand ein land, was er/sie vielleicht schon aus anderen zusammenhängen kennt als backpacker bereist. beides birgt risiken, aber die risikoprofile sind halt ganz unterschiedlich.

    in jedem fall kann man sich überschätzen. es gibt immer wieder menschen, die denken ich kenne land seit x jahren, mir passiert nichts und die nicht rechtzeitig erkennen, dass sich die lage sehr schnell ändern kann. das ist sehr vielen leuten in syrien zb zum verhängnis geworden, als der krieg auf einmal 2013/14 in seine schlimme phase eintrat.
    .the world has turned and left me here.

  5. Member Avatar von maaike
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    dortmund
    Beiträge
    1.073

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Sehe ich das richtig, dass gererro in dieser Stufe 5 ist? Also diringend abgeraten steht da ja. Oder gibt es noch stärkere Formulierungen?
    In dem Fall finde ich es tatsächlich verantwortungslos.

  6. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.183

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Auf grund der diskussion hier habe ich gerade mal nach aktuellen reisewarnungen geguckt und festgestellt, dass es für Japan in der Fukushima-küstenregion auch eine reisewarnung gibt. Davon wusste ich gar nichts und als ich letztes jahr dort war, machte auch nicht viel den eindruck, als bedürfe es einer solchen warnung.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  7. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.265

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Auf grund der diskussion hier habe ich gerade mal nach aktuellen reisewarnungen geguckt und festgestellt, dass es für Japan in der Fukushima-küstenregion auch eine reisewarnung gibt. Davon wusste ich gar nichts und als ich letztes jahr dort war, machte auch nicht viel den eindruck, als bedürfe es einer solchen warnung.
    da geht es doch um radioaktive strahlung, das lässt sich doch als laie schwer beurteilen, wie da die belastung für anwohner/reisende noch ist

  8. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.183

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    da geht es doch um radioaktive strahlung, das lässt sich doch als laie schwer beurteilen, wie da die belastung für anwohner/reisende noch ist
    Ich war nicht mit laien dort.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  9. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.265

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    okay
    aus deiner Formulierung
    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    ... machte auch nicht viel den eindruck, als bedürfe es einer solchen warnung.
    habe ich nicht herausgelesen, dass das eine fachmännische Einschätzung war

  10. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.690

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Urlaub um des Urlaubs Willen würde ich nicht in einem Land/Gegend mit hoher Warnstufe machen, Freunde besuchen ggf. schon, war mal in Ägypten bei Teilreisewarnung und da war ich nicht unbesorgt, aber es ist ja nicht zu erwarten, dass es da absehbar deutlich besser wird und bevor ich diverse Leute, die auch nicht gut da rauskommen, einfach nie mehr sehe, fahre ich schon hin, wenn die auch sagen, ja, komm (was sie nicht immer sagen, auch unabhängig vom deutschen AA).

  11. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.183

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    okay
    aus deiner Formulierung
    habe ich nicht herausgelesen, dass das eine fachmännische Einschätzung war
    Ja, ich hatte keine lust zu erzählen, dass ich mit einem reaktorphysiker dort war
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  12. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.907

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Ja, ich hatte keine lust zu erzählen, dass ich mit einem reaktorphysiker dort war
    Es gibt in der F-Region auch hochbelastete und unbelastete Gebiete und alles zwischendrin. Der 08/15-Touri wird eher nicht die Daten haben um diese Bereiche abgrenzen und sich entsprechend verhalten zu können. Fachleute haben sowas aus beruflichen Gründen oder kennen die richtigen Stichworte, um sich die relevanten Daten zu organisieren.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  13. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.845

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von maaike Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig, dass gererro in dieser Stufe 5 ist? Also diringend abgeraten steht da ja. Oder gibt es noch stärkere Formulierungen?
    In dem Fall finde ich es tatsächlich verantwortungslos.
    dringend abgeraten ist glaube ich stufe 4. stufe 5 ist meist: Vor Reisen nach XX wird gewarnt.
    Alle Deutschen, die das Land noch nicht verlassen haben, werden zur Ausreise aus XX aufgefordert.
    .the world has turned and left me here.

  14. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.551

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    Es gibt in der F-Region auch hochbelastete und unbelastete Gebiete und alles zwischendrin. Der 08/15-Touri wird eher nicht die Daten haben um diese Bereiche abgrenzen und sich entsprechend verhalten zu können. Fachleute haben sowas aus beruflichen Gründen oder kennen die richtigen Stichworte, um sich die relevanten Daten zu organisieren.
    Naja, die Reisewarnungen für diese Regionen berücksichtigen ja sowieso nicht, dass es durchaus auch Strahlungs-"Hotspots" in anderen Regionen Nordostjapans gibt, für die es gar keine Warnung gibt. Die Strahlung verteilt sich in dem Fall ja nicht genau im Kreis, so wurden aber z. B. damals von der japanischen Regierung die Evakuierungszonen abgesteckt und Reisewarnungen gehen glaube ich auch eher in die Richtung.

    In meinem Bekanntenkreis war das in den letzten Jahren immer wieder Thema und da reichten die Einstellungen von "ich trinke auch in Tokyo kein Leitungswasser und kaufe nur Gemüse aus Westjapan" über "du kannst doch keinen Urlaub in Tohoku machen!" bis hin zu freiwillig mehrere Jahre in Fukushima-Stadt arbeiten...
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  15. Addict
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    2.028

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Ich habe in Regionen gelebt/gearbeitet, für die Reisewarnungen ausgerufen wurden, und solche Regionen auch bereist. Allerdings bin ich durchaus der Meinung, dass ich das Risiko einschätzen konnte. Hätte natürlich auch unvorhergesehen schiefgehen können, klar, deshalb würde ich nicht jedem die gleichen Aufenthaltsorte empfehlen. Die Reisewarnungen des AA sehe ich teils mit anderen Augen, seit ich gesehen habe, wie eine erstellt wurde, und vor allem seit ich das Sicherheitskonzept einer meiner Arbeitsstellen gesehen habe. Daran hätte ich mich im Ernstfall lieber nicht gehalten. Aber klar, das war ein individuelles Ding und kann für andere, mir unbekannte Orte, natürlich völlig anders aussehen.

    Heute, mit Kleinkind, würde ich einige Dinge anders machen als vorher, und manche Risiken nicht mehr eingehen. Reiseberichte à la "die Philippinen sind doch total sicher, da wird total übertrieben!" finde ich verantwortungslos.

  16. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    4.082

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Euch ist schon klar, dass es für die ganzen Ländern, über die ihr hier diskutiert, mit Ausnahme von Japan, noch nicht mal eine Teilreisewarnung gibt (also zumindest nicht von deutscher Seite, die Einstufungen sind da ja auch je nach Land unterschiedlich)? Es geht da um Sicherheitshinweise, und die gibt es für jedes Land.
    Ich reise in Länder mit Reisewarnung fast ausschließlich beruflich und mit dann den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen. Sicherheitshinweise schaue ich mir vorher in der Regel an, wenn es sich um außereuropäische Länder handelt, die ich nicht kenne. Generell ist es für mein persönliches Sicherheitsempfinden (was einen ja durchaus auch täuschen kann; und gerade da sehe ich die Gefahr, dass man leichter unvorsichtig wird) wichtig, ob ich die Region kenne, die Sprache spreche und ob ich die mögliche Gefahr klar lokalisieren kann. Also ich hätte zB vor Mexiko wesentlich mehr Respekt als vor dem Libanon.

  17. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    4.082

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    Ich habe in Regionen gelebt/gearbeitet, für die Reisewarnungen ausgerufen wurden, und solche Regionen auch bereist. Allerdings bin ich durchaus der Meinung, dass ich das Risiko einschätzen konnte. Hätte natürlich auch unvorhergesehen schiefgehen können, klar, deshalb würde ich nicht jedem die gleichen Aufenthaltsorte empfehlen. Die Reisewarnungen des AA sehe ich teils mit anderen Augen, seit ich gesehen habe, wie eine erstellt wurde, und vor allem seit ich das Sicherheitskonzept einer meiner Arbeitsstellen gesehen habe. Daran hätte ich mich im Ernstfall lieber nicht gehalten. Aber klar, das war ein individuelles Ding und kann für andere, mir unbekannte Orte, natürlich völlig anders aussehen.
    .

  18. Urgestein Avatar von pantoffelheldin
    Registriert seit
    15.02.2006
    Beiträge
    9.739

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Ich war gerade vor zwei Wochen für 10 Tage in Mexico City, um Freunde zu besuchen, und hatte mich vorher nicht informiert, daher war ich gerade ganz überrascht, dass es dafür eine Reisewarnung gibt Hab die Viertel gemieden, von der mir die Freunde abgeraten hatten und mich - auch abends alleine als Frau - sehr sicher gefühlt, wobei das anscheinend wirklich sehr stadtteilabhängig zu sein scheint.
    Aber klar, ich bin da auch vorsichtiger als hier in den USA, allein schon deshalb, weil ich die Sprache nicht gut beherrsche.
    Geändert von pantoffelheldin (23.11.2019 um 17:45 Uhr)

  19. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.845

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Es geht da um Sicherheitshinweise, und die gibt es für jedes Land.
    wie o.g. gesagt die hinweise gibt es in verschiedenen warnstufen, von denen die warnung die höchste ist.
    dazu gibt es teilreisewarnungen für bestimmte orte. dh hinweis ist nicht gleich hinweis.
    .the world has turned and left me here.

  20. Stranger
    Registriert seit
    21.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: Wie ernst nehmt ihr Reisewarnungen?

    Ich bin bei solchen Warungen relativ entspannt. Oft sind das ja auch nur Aufpushungen der Medien, nichts anderes. Ich bewege mich jetzt nicht weniger vorsichitg herum, als vorher.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •