+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51
  1. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.938

    An die mit Kindern: Geld für euch

    Ich plane gerade ein bisschen unsere Finanzen und bin mir bei einem Punkt sehr unsicher: wie viel habt ihr pro Elternteil übrig für euer privates Vergnügen? Also wenn alles bezahlt ist, die Kleidung der Kinder und auch der zoobesuch. Was bleibt für euch für Kleidung, essen gehen, Hobby, weiß der Geier.
    Und zusätzliche Frage: spart ihr monatlich etwas?

    Die Frage richtet sich an Eltern, da ich glaube, dass man ohne viel mehr Geld für sich ausgibt (und Ich das auch so täte, wenn es so wäre, also keine Wertung hier)
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  2. Ureinwohnerin Avatar von detta
    Registriert seit
    24.07.2003
    Beiträge
    33.137

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Ich kann das gar nicht in genauen Zahlen ausdrücken. Ich habe aber schon festgestellt, dass ich früher mehr Geld für mich ausgegeben habe. Dass ich auf solche Dinge wie Kleidung und Kosmetik (für die ich früher echt viel ausgegeben habe) nicht mehr viel Wert liege, mag aber vielleicht auch an anderen Gründen liegen ... weiß man ja nicht so genau Vielleicht hätte ich mich auch ohne Kind geändert.
    Effi, komm!


    I had a dream my life would be
    So different from this hell I'm living
    So different now from what it seemed
    Now life has killed the dream I dreamed



  3. Enthusiast
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    843

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Wir zahlen beide ca. 60% unseres Einkommens auf ein gemeinsames Konto für gemeinsame Ausgaben inkl. Kind und haben den Rest für uns. Ist aber nicht ganz nur Vergnügen, sondern auch z.B. Mittagessen unter der Woche.

  4. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.833

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Ich kann das auch gar nicht beziffern. Ich geb im Jahr vielleicht 300-400€ für Kleidung und Schuhe für mich aus, allein essen geh ich eigentlich fast nie, da würden wohl auch 30€ pro Vierteljahr reichen... ansonsten geh ich öfter mal mit einem Kind ins cafe o.ä., aber das zählt für mich als gemeinsamer Ausflug, nicht als Privatvergnügen. Also wohl keine 50€ im monatlichen Schnitt.

  5. Enthusiast
    Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    954

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Wir haben ein Kleidungsbudget für Kleider und Schuhe von 250 Euro im Monat für die gesamte Familie (6 Personen). Drogerie und Lebensmittel sind 1000 Euro.
    Ich habe ein NQA-Budget von 100 Euro im Monat, das ist für meine Dusseligkeiten.

  6. Addict Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    2.189

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Wir zahlen beide anteilig auf ein gemeinsames Konto, von dem wir gemeinsame Kosten und alle Ausgaben für den Kleinen bezahlen. Was von meinem Gehalt (bzw. aktuell Elterngeld) danach über ist, steht mir zur Verfügung. Einen Teil davon lege ich zurück, den Rest gebe ich aus (Kleidung, Café, Geschenke, Friseur, dies, das). Das Modell stammt aus Vor-Kind-Zeiten, geändert hat sich nur, wofür ich den ‚Rest‘ ausgebe.

  7. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.743

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Wir haben keine feste Regelung. So lange noch Geld da ist, kann es ausgegeben werden.

  8. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    3.303

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Ich bin ja momentan in Elternzeit und bekomme Elterngeld + Kindergeld. Unterm Steich bleiben mir für mein "privates Vergnügen/Taschengeld" vielleicht 300-350€. Müsste ich mal nachrechnen. Die Ausgaben für die Kinder schwanken aber auch Monat zu Monat. Von den 300-350€ zahle ich aber oft auch Einkäufe in der Drogerie.

  9. Member Avatar von lunacy84
    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    1.954

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Wir sparen nicht und geben Geld aus, so wie wir es halt grad brauchen. Es reicht immer, wir sind aber auch minimalistisch (ausser bei Essen gehen).
    Ich brauch generell nicht viel und das was ich kaufe, ist fast immer Second Hand.

  10. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.482

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Wir haben da auch kein festes Budget, aber wer was braucht, kauft es sich. Alles was am Ende des Monats übrig ist, wird gespart (ETF-Fonds). Wir sind aber alle recht sparsam, bzw. haben alles was wir brauchen. Es wird ersetzt was kaputt geht, so große Sachen braucht keiner, aber wenn, dann wirds eben gekauft. Kann das wirklich nicht in Zahlen packen, wenn ich ne Jacke brauche, kaufe ich einfach eine.

  11. Member Avatar von vaya con dios
    Registriert seit
    06.06.2001
    Beiträge
    1.739

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    ich hab jetzt in meine haushaltsapp geschaut. im schnitt sind es ca. 150€ monatlich. das sind dann hauptsächlich klamotten, klavier und bücher.

  12. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.548

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Wir haben da auch kein festes Budget, aber wer was braucht, kauft es sich. Alles was am Ende des Monats übrig ist, wird gespart (ETF-Fonds). Wir sind aber alle recht sparsam, bzw. haben alles was wir brauchen. Es wird ersetzt was kaputt geht, so große Sachen braucht keiner, aber wenn, dann wirds eben gekauft. Kann das wirklich nicht in Zahlen packen, wenn ich ne Jacke brauche, kaufe ich einfach eine.
    So etwa, nur das momentan selten was übrig bleibt 🙈
    Die höchsten individuellen Kosten sind bei uns wahrscheinlich für Sport, weil das eben auch immer wiederkehrt. Klamotten und Kosmetik kaufe ich nur noch wenig.

  13. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.802

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Wir habe nur gemeinsames Geld. Irgendwie finde ich diese "Taschengeldlösung" ganz gut, aber wir sind immer zu faul, sowas mal einzuführen.

    Wir haben auch (wie perry) ein gemeinsames Kleidungsbudeget für die Familie, das aber nie reicht. Im Prinzip wird davon gekauft, was nötig ist und wann es nötig ist. Für mich sehr wenig, ich mag Klamotten kaufen nicht.

    Ansonsten haben wir kaum "Privatausgaben". Wir Eltern machen gelegentlich Sport, gehen gelegentlich (zusammen) essen, das machen wir dann einfach, wenn noch Geld da ist.

    Sparen tun wir beide für die Altersvorsorge, und für Urlaub/Anschaffungen/schlechte Zeiten, das geht auch vom gemeinsamen Geld. Die Altersvorsorge ist natürlich personengebunden, das andere Sprakonto ist gemeinsam.
    Geändert von Whassup (22.12.2019 um 21:44 Uhr)

  14. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.708

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Wir teilen uns die Ausgaben für Wohnung, Essen und Kind. Ansonsten haben wir beide noch unser eigenes Geld auf jeweils eigenem Konto und damit macht jeder was er/sie möchte. Also ein Limit gibts es so nicht pro Monat. Mal mehr mal weniger, je nachdem was ansteht.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  15. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.802

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Gumi, das Limit wäre doch das, was nach den gemeinsamen Ausgaben noch übrig bleibt.

    Bei uns war das bisher kaum was.

  16. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.708

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Gumi, das Limit wäre doch das, was nach den gemeinsamen Ausgaben noch übrig bleibt.

    Bei uns war das bisher kaum was.
    Ja und nein. Manchmal habe ich relativ viel übrig je nach Zahltag und auf welches Datum er fällt (ist hier alle zwei Wochen Am Freitag, nicht einmal pro Monat), und dann gebe ich aber nicht alles davon aus. Soviele Dinge brauche und will ich überhaupt nicht.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  17. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.938

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Danke euch allen. An die, die geschrieben haben, dass alles was neben notwendigen Ausgaben vübrig bleibt ausgegeben wird : investiert ihr gar nicht (sparen habt ja aktuell keinen Sinn)? Oder legt was zur Seite für Z.B. Sondertilgung der Immobilie oder größere Sanierungen, die irgendwann mal anstehen, sofern man nicht neu gebaut hat?
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  18. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.185

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    wir sparen beide unabhängig voneinander. andonsten kaufe ich, was ich gerade mag. wenn mein konto dann gerade leer ist, nehme ich auch mal was vom sparkonto. ehlich gesagt kann ich dir habe nicht sagen, wieviel ich im schnitt für mich ausgebe. solange es insgesamt passt und ich noch ein gutes gefühl habe, mache ich mir darüber keinen kopf.

  19. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.548

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Ich lege für die Kinder an und wie gesagt, was übrig bleibt durchaus auch, aber da wir keine Immobilie haben und keine Kredite haben, sparen wir eher allgemein für schlechte Zeiten/Rente.

  20. Alter Hase Avatar von *Flower*Power*
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    7.633

    AW: An die mit Kindern: Geld für euch

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    ehrlich gesagt kann ich dir habe nicht sagen, wieviel ich im schnitt für mich ausgebe. solange es insgesamt passt und ich noch ein gutes gefühl habe, mache ich mir darüber keinen kopf.
    Ungefähr so.

    Zitat Zitat von Bällabee Beitrag anzeigen
    Oder legt was zur Seite für Z.B. Sondertilgung der Immobilie oder größere Sanierungen, die irgendwann mal anstehen, sofern man nicht neu gebaut hat?
    Wir überweisen jeden Monat beide eher grosszügig auf das Immobilienkonto. Was am Ende des Jahres nach Reparaturen und so übrig bleibt geht zu 90% in die Sondertilgung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •