Antworten
Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 245
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    ! Vor allem, was bringt es der Person, das zu sagen, Also welchen "Mehrwert" hat man, zu sagen, man habe es doch gewusst? Find darin nichts, was irgendwie hilfreich wäre?!
    Ich glaube, in meiner Kindheit habe ich das auch oft gehört, und das war dann mit so einem "Lernwert" verbunden. Also sich nochmal ins Gedächtnis zu rufen, was man vorher über das Ereignis wusste und was für Konsequenzen man abgesehen hat und welche dann real existierten.
    Tatsächlich denke ich das auch sehr sehr viel (neulich hatte ich einen Thread hier dazu) über Leute/ Handlungen, aber ich versuche halt, anders zu kommunizieren.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    "MAGST du [xy machen, zB] die Tuer zumachen?" <---- Purer Hass
    "Alles gut." Als Antwort auf eine Frage. Weiss auch nicht, warum ich da so voller Antipathie drauf reagiere.
    Das Wort "fein", wenn es darum geht, wie es jemandem geht.
    "Ich PACK dann noch das und das dazu." Alle Variationen von irgendwas DRAUFPACKEN.
    Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht.

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von Nameschonweg Beitrag anzeigen
    "Ich PACK dann noch das und das dazu." Alle Variationen von irgendwas DRAUFPACKEN.
    AAAAH! ich hasse es so sehr.

    ich packe mir ne pizza in den ofen.
    ich pack mich ins bett!
    der sommer packt noch ein paar grad drauf!

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von Nameschonweg Beitrag anzeigen
    "MAGST du [xy machen, zB] die Tuer zumachen?" <---- Purer Hass
    Würdest du das, rein interessehalber, erklären?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    mir fällt grad ein: "drinne" find ich so schlimm & es nervt mich voll.
    formerly known as virgin.suicides

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Würdest du das, rein interessehalber, erklären?
    Ich mag das jetzt auch nicht so sehr (), kenne aber Hasser dieser Floskel und die argumentieren, dass die Frage ja eigentlich ist, ob man die Tür zumachen kann und nicht ob man sie zumachen mag. Aber die Frage so pseudofreundlich formuliert wird, als ob der Gefragte eine Wahl hätte. Ich kenne auch Leute, die einfach nicht mögen, wie es klingt...
    Verständlich?

    Ich kenne auch Leute, die auf "magst du...xy machen" generell mit "Nein" antworten.

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von laut Beitrag anzeigen
    Ich kenne auch Leute, die auf "magst du...xy machen" generell mit "Nein" antworten.
    find ich auch völlig legitim, auch wenn ich je nach gegenüber eher "eigentlich nicht" antworten würde. wer seine frage nicht konkret formuliert, verdient es nicht besser. "magst du..." impliziert ja tatsächlich, ob man sich das nicht selbst eh schon überlegt hätte, es nur noch nicht gemacht hat.
    formerly known as virgin.suicides

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Also jetzt auf die letzten Beiträge bezogen.
    Macht man sich das Leben nicht irgendwie unangenehm, wenn man so jede Aussage auf die Goldwaage legt?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Also jetzt auf die letzten Beiträge bezogen.
    Macht man sich das Leben nicht irgendwie unangenehm, wenn man so jede Aussage auf die Goldwaage legt?
    naja, die frage ist doch, wie man damit umgeht. ob man sich da ernsthaft ewg drüber aufregt. oder es nervig findet, aber hinnimmt. oder drüber lachen kann. da gibts ja ne große bandbreite.
    dass ich mich hier üer so banales auslasse, heißt ja nicht, dass es mich nachhaltig beschäftigt.
    formerly known as virgin.suicides

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Ums Verständnis von "Trigger" ging es ja eh schon.

    Zitat Zitat von laut Beitrag anzeigen
    Ich mag das jetzt auch nicht so sehr (), kenne aber Hasser dieser Floskel und die argumentieren, dass die Frage ja eigentlich ist, ob man die Tür zumachen kann und nicht ob man sie zumachen mag. Aber die Frage so pseudofreundlich formuliert wird, als ob der Gefragte eine Wahl hätte. Ich kenne auch Leute, die einfach nicht mögen, wie es klingt...
    Verständlich?
    Ich versteh das, seh es aber genau anders herum: Natürlich kann ich die Tür zu machen, die Frage ist doch tatsächlich, ob ich möchte, und da hab ich hoffentlich ne Wahl.


    (ich hätte auch fast – unabsichtlich – geschrieben "magst du erklären..." )

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Okay, ich häng mich wahrscheinlich immer noch an dem Begriff "triggern" und seiner Bedeutung auf.
    Wenn das nur ein innerliches Augenrollen verursacht, ist ja gut.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Okay, ich häng mich wahrscheinlich immer noch an dem Begriff "triggern" und seiner Bedeutung auf.
    Wenn das nur ein innerliches Augenrollen verursacht, ist ja gut.
    Wenn es tatsächlich ein Trigger ist, hat das ja vermutlich nix mehr mit „auf die Goldwaage legen“ zu tun.

    Aber ja, auch ansonsten muss das ja wirklich nicht heißen, dass man sich ewig aufregt. Mir läufts echt kalt den Rücken runter, wenn jemand sagt „Halt die Ohren steif!“, aber da schüttelt es mich dann kurz und dann ist es auch wieder gut.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ums Verständnis von "Trigger" ging es ja eh schon.


    Ich versteh das, seh es aber genau anders herum: Natürlich kann ich die Tür zu machen, die Frage ist doch tatsächlich, ob ich möchte, und da hab ich hoffentlich ne Wahl.


    (ich hätte auch fast – unabsichtlich – geschrieben "magst du erklären..." )
    Das ist ungefähr genauso doof wie die Lehrer die auf "kann ich aufs Klo gehen" mit "ich weiß nicht ob du das kannst" geantwortet haben.
    Das war ungefähr noch nie witzig.

    "magst du dasunddas machen" ist doch einfach nur höflich gemeint.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ums Verständnis von "Trigger" ging es ja eh schon.


    Ich versteh das, seh es aber genau anders herum: Natürlich kann ich die Tür zu machen, die Frage ist doch tatsächlich, ob ich möchte, und da hab ich hoffentlich ne Wahl.

    Stimmt, man kann echt gut andersrum argumentieren.
    Wenn ich drüber nachdenke, eine betreffende Person kann solche indirekten Fragen dann z.B. generell nicht leiden, also weder "magst...?" noch "kannst...?", favorisiert wäre "Machst du bitte die Tür zu?" Was ich auch nachvollziehen kann, aber ich sehe auch, dass es eine gewisse Wortklauberei ist.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Ja, ist halt sehr individuell.
    Würdest du bitte?
    — Ja, würde ich, wenn ich wollte, hahaha.

  16. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Mich nervt sowohl "magst du...", als auch "würdest du...". Am ehesten geht "kannst du...", aber ich würde am ehesten sagen: "Machst du (bitte) die Türe zu?"
    Ich glaube aber, das ist regional bedingt. Hier drücken sich die Leute nicht so freundlich aus, deshalb kommen mir die ersten beiden Varianten total übertrieben vor.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Oh und ich dachte, "magst" wäre in dem Kontext grammatikalisch falsch verwendet. Aber laut Duden ok; ich musste es jetzt doch mal nachschauen. Ich verwende das auch so "Magst du einen Kaffee haben?", dachte aber immer, das sei falsch. Dachte immer, man könnte es nur so verwenden: Ich mag Kaffee. Und dass man ansonsten sagen muss "Möchtest du einen Kaffee haben?" :O
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  18. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von Nameschonweg Beitrag anzeigen
    Das Wort "fein", wenn es darum geht, wie es jemandem geht.
    ich find generell das wort "fein" doof und total befremdlich, wenn das jemand benutzt, um auszudrücken, wie toll was ist. oder sowas wie "da bin ich fein mit", weil man's aus dem englischen so übersetzt. aber ich hab letztes semester erst eine hausarbeit über anglizismen geschrieben und in ein paar jahren wird "fein mit etwas sein" bestimmt fester bestandteil der deutschen sprache sein und ich muss mich einfach im zen sein üben und mein schicksal akzeptieren.

    Zitat Zitat von schokosalami Beitrag anzeigen
    mir fällt grad ein: "drinne" find ich so schlimm & es nervt mich voll.
    weil's sich fast reimt: so ne, wo das ne eigentlich* grammatikalisch falsch wäre. also "ich wollte mir so ne chips kaufen" statt "ich wollte mir solche/diese chips kaufen."
    (* kleiner linguistikexkurs: mundart hat andere grammatikalische regeln und man kann die grammatikregeln vom hochdeutschen nicht darauf anwenden, weil das so wäre, als würde man grammatikregeln aus dem deutschen auf das französische zwingen wollen. von daher ist das geheule "aBeR dAs iSt GrAmMaTiKaLiScH fAlScH" total unnötig/unlogisch, aber es regt einen halt trotzdem auf. :'))
    weniger bitch, mehr sonnenblume! 🌻

  19. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Triggern wäre zu viel gesagt, aber mich machen solche pseudowitzigen Antworten wie oben beschrieben mit der Klofrage an den Lehrer leicht aggressiv Sowas wie "Na du..." -> "Na sie!"


    "Fein mit etwas sein" wirkt auf mich so ein wenig, als wöllte man sich besonders antiquiert oder gehoben ausdrücken, weiß aber im Grunde nicht, wie es geht

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Haha, ihr dürftet hier nie hinkommen. Hier sagt zwar niemand "fein mit etwas sein", aber Jochen war mal von einer Leberwurst – vom Feinen das Beste – so fasziniert, dass jetzt so ziemlich alles fein ist. Seit Jahren schon. Beliebter Kosename für alle Katzen und mich ist "Feini"
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •