+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 245
  1. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.608

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Im leichteren Sinne (halt nicht wörtlich getriggert) :
    "Du bist aber auch komisch"

    Und umgekehrt auch, wenn andere betonen wie VERRÜCKT sie doch sind.

  2. Addict Avatar von Telekommanderin
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    3.019

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    "das ist voll behindert!"
    bah, behindert als schimpfwort zu benutzen ist wirklich unterste schublade.

    und: die total verharmlosende verwendung des begriffs "depressiv", wenn eigentlich "schlecht drauf" oder ähnliches gemeint ist.
    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  3. Fresher
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    327

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    Ach passend dazu noch: "Man kann alles erreichen, wenn man nur will."
    Ja furchtbar. Vor allem, wenn es von Leuten kommt, die vor allem auch viel Glück hatten, bei dem, was sie erreicht haben.

  4. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.548

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Ich hab solche Verwandte
    Wer lebt stört.

  5. Enthusiast Avatar von liorit
    Registriert seit
    15.05.2018
    Beiträge
    800

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von sommerkind Beitrag anzeigen
    "Du musst nur mal jemanden finden, der auch in dich verliebt ist"
    WO BITTE?????


    und haha, alle sprüche die auf eine höhere macht/karma abzielen bzw. zu wenig einsatz als grund für fehlenden erfolg benennen sind echt grausig. als ich mit dem studium angefangen hab, hat das bafögamt sich quergestellt und weil ich mir nicht sicher war, ob ich jemals geld kriege, habe ich mich auf allerhand jobs beworben. ich fand trotzdem einfach gar keinen einzigen; bekam nicht mal ein vorstellungsgespräch oder so. aber ich durfte mir anhören, "na, wenn man will, klappt es auch ohne finanzierung durch bafög mit dem studium." das ändert aber nix daran, dass es scheiße schwer war/ist, auf die schnelle einen job zu kriegen?? ich kriege btw. heute noch - ein jahr später - absagen für stellen, die damals als "super dringend" und "kurzfristig gesucht" ausgeschrieben waren.
    "erst wollte ich als kind immer bäckerin werden. als sie mir dann gesagt haben, das ich da den kuchenteig nicht naschen darf, war der beruf dann doof."

  6. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.820

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    Ich komme absolut nicht darauf klar, wenn irgendwas auf "die gute Kinderstube" oder "das Fehlen einer guten Kinderstube" zurückgeführt wird. Das klingt einfach immer so extrem wertend und als wäre es der Verdienst bzw. das Versagen der betreffenden Person, ob sie eine "gute Kinderstube" gehabt hat oder nicht.
    Abgesehen davon ist schon der Begriff "Kinderstube" völlig weird für mich.

    Vieles andere habt ihr schon gesagt.
    interessant. Für mich bedeutet es quasi das Gegenteil: man kann nix für die eigene Herkunft/Erziehung, und die sind eigentlich schuld.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  7. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.820

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Man muss triggern doch nicht im psychologisch-pathologischen Sinn verstehen.

    Triggern heißt erst mal nur auslösen, alsobhier ne negative Reaktion...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  8. Enthusiast Avatar von wunder
    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    997

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Man muss triggern doch nicht im psychologisch-pathologischen Sinn verstehen.

    Triggern heißt erst mal nur auslösen, alsobhier ne negative Reaktion...
    Kann tatsächlich auch sein, dass das ein Missverständnis von meiner Seite ist. Ich dachte immer, triggern ist ein Betriff aus der Psychologie, der sich mit der Zeit verselbstständigt hat und zum Modewort verkommen ist, (was wiederum dazu führt, dass das der "echte" Trigger jetzt oft auf verharmloste Weise verstanden wird.)
    Ich recherchier das mal.

  9. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.820

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Naja, wahrscheinlich ist es so ins Deutsche gerutscht, aber für mich ist ein Trigger erst mal nun ein Auslöser.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  10. Addict Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    2.248

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Nein, ein Trigger ist einfach ein Auslöser. Das ist zum Beispiel auch der Begriff für den Abzugshahn einer Waffe im Englischen oder generell einfach ein Schalter in einem technischen Instrument. Der Begriff wurde dann auf den Körper und die Psyche übertragen, ist aber in der Verwendung definitiv breiter. To trigger an allergy ist ein weiteres Beispiel.

  11. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.820

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Nein, ein Trigger ist einfach ein Auslöser. Das ist zum Beispiel auch der Begriff für den Abzugshahn einer Waffe im Englischen oder generell einfach ein Schalter in einem technischen Instrument.
    Ich dachte, es geht um die Verwendung im Deutschen.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  12. Junior Member Avatar von Muri
    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    428

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Mich triggert seit diesem Jahr sehr der Satz: „also ICH könnte das ja nicht.“
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  13. Senior Member Avatar von MissBlurry
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    5.982

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Und umgekehrt auch, wenn andere betonen wie VERRÜCKT sie doch sind.
    Oh Gott, JA. Wenn das jemand über sich selbst sagt könnt ich ausflippen.

    Und auch "du findest schon auch noch jemandem" (liebestechnisch).

  14. Enthusiast Avatar von wunder
    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    997

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Im leichteren Sinne (halt nicht wörtlich getriggert) :
    "Du bist aber auch komisch".
    Oh gott, das hasse ich soo sehr! Was soll jemandem die Aussage bringen, der sowas an den Kopf geworfen kriegt?
    Ich grüble da dann immer wochenlang drüber nach, was an mir so komisch ist und was genau komisch gewirkt hat.

  15. Alter Hase Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    7.185

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Ja! Und die Verwendung von Trauma im Alltag.
    Ansonsten der Satz ‚Ich hab da ein schlechtes (Bauch)Gefühl mit.‘
    Ich werd so sauer!
    Was irritiert dich da dran? (Also ernstgemeint, weil ich das auch ab und ab sagen und ich nicht drauf komm, was einen daran triggern könnte?)
    neu.gierig.toll.kühn

  16. Addict Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    2.248

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ich dachte, es geht um die Verwendung im Deutschen.
    Ja. Und?
    Duden | Trigger | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft
    Humbug!

  17. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.456

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Was irritiert dich da dran? (Also ernstgemeint, weil ich das auch ab und ab sagen und ich nicht drauf komm, was einen daran triggern könnte?)
    Im persönlichen Rahmen mag das ja noch gehen.
    Ich hör das aber immerzu im professionellen Rahmen. Und damit ist dann meistens jede Diskussion vorbei. Die Leute haben halt ein schlechtes Gefühl und ich hab dann nur noch die Wahl zwischen sein lassen oder auf ihnen rum trampeln also Arschloch sein. Ich hasse es, wenn so persönlich argumentiert wird ohne das dann Argumente kommen.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  18. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.608

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Zitat Zitat von wunder Beitrag anzeigen
    Oh gott, das hasse ich soo sehr! Was soll jemandem die Aussage bringen, der sowas an den Kopf geworfen kriegt?
    Ich grüble da dann immer wochenlang drüber nach, was an mir so komisch ist und was genau komisch gewirkt hat.
    Vor allem als Kind / Jugendliche habe ich das von meiner Mutter total oft zu hören bekommen.
    Das hat mich glaube ich tatsächlich sehr dahingehend beeinflusst, dass ich bei manchen Sachen total unsicher bin was normal ist
    (edit: dass mir von anderen Leuten gespiegelt wurde, dass meine Mutter auch nicht unbedingt "normal" ist, hat die Sache halt auch nicht besser gemacht)
    Geändert von Sakamoto (23.12.2019 um 15:57 Uhr)

  19. Senior Member Avatar von MissBlurry
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    5.982

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Was mir dazu noch einfällt: der Satz "das musst du wissen/entscheiden". Hat meine Mutter immer gesagt und es hat mich RASEND gemacht. Wenn ich mir als Teenager irgendwas gekauft hab und ihr das gezeigt hab und sie immer gesagt hat "hmm, musst du wissen", hieß das für mich: ich sag zu dir "das musst du entscheiden", aber finds eigentlich blöd und weiß es besser als du. Das hat mich immer mega verunsichert.
    Wenn sie das heute noch ab und an mal sagt krieg ich die Krise.

  20. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.820

    AW: Welche „normale“ Aussagen triggern euch?

    Ich dachte, da hätte es vielleicht so Einzug gehalten, wie von wunder beschrieben
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •