Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 80
  1. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    ich kann das überhaupt nicht sagen, wie ich denke, und mich irritiert eher, dass ihr das so genau wisst. also die meiste zeit habe ich wohl bilder/szenen im kopf. jetzt beim durchscrolle dachte ich natürlich als satz "ich kann das überhaupt nicht sagen, wie ich denke (...)" aber nur, weil ich überlegt habe, wie ich es formulieren soll. ich glaube, über's denken nachzudenken ist mir viel zu meta.
    weniger bitch, mehr sonnenblume! 🌻

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    ich denke in gefühlen und energiefeldern/kräfteverhältnissen/dynamiken abstrakter einheiten, wie atome oder moleküle. die fühle ich aber und sehe sie nicht. also unsprachlich. wenn ich aber eine andere person im kopf habe, führe ich oft dialoge mit ihr, und dann ist es ausformuliert.
    Geändert von MEERESBEWOHNER (03.02.2020 um 20:52 Uhr)

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    größenteils innerer monolog ( ganze sätze)
    visualisiert nur bei tagträumen.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von NeroDAvola Beitrag anzeigen
    Ich kann mir gerade nicht ganz vorstellen, wie man komplexe Sachverhalte innerlich nur mit Bildern durchgeht Hat man dann Schaubilder, Schemata? Ich durchdenke mir das rein verbal. X führt zu Y, weil Z.
    Ja, logische Argumentationen sind bei mir oft in Kästen angeordnet und mit den entsprechenden Symbolen versehen (wie hier in der Tabelle, nur statt P und Q dann die jeweiligen Aussagen halt)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Innerer Monolog. Wobei eher Dialog, ich rede quasi den ganzen Tag lang mit mir selbst.
    Ich bin schon vor ganz langer Zeit darauf gekommen, dass andere Leute anscheinend ganz anders denken und finde das total spannend. Man kann sich bloß leider kaum mal mit jemandem darüber austauschen, weil viele Leute nicht sagen können, wie sie denken.

    Die, die auch innere Monologe führen: Findet ihr das anstrengend?
    Ich finde das wahnsinnig anstrengend und manchmal wünsche ich mir so doll, dass es endlich mal still ist in meinem Kopf...

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    mir ist gerade neu, dass man in sätzen denken kann :')

    ich denke ziemlich diffus, sehr abstrakt, auf vielen verschiedenen ebenen - wirr durcheinander, wenig strukturiert. am ehesten noch wie phaeno in bildern, situationen, die ich mir glasklar vorstelle und vor dem inneren auge habe.
    Ja, ungefähr so. Aber ich kann schon auch in ganzen Sätzen mit mir selber reden

    Ich kann das wirklich schwer erklären. Ich gucke zB irgendwo hin und nehme wahr, dass ich da aufräumen muss, aber ich denke nicht in Worten "oh, da muss ich mal aufräumen".

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Größtenteils in Sätzen, aber durchzogen von Gefühlen oder Ahnungen, die sich eher bildlich ausdrücken. Manche Dinge verbinde ich mit Orten, die aber nicht wirklich in Verbindung mit den Dingen stehen.
    Diese Lava-Lampen machen doch überhaupt keinen Sinn, wenn man keine Drogen nimmt.

  8. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Ich denke in ausformulierten Sätzen und kann es mir auch gar nicht anders vorstellen.
    Vor Jahren bin ich erstmals so richtig mit einer Frau ins Gespräch darüber gekommen, die in Bildern und vor allem Farben denkt. Jeder Buchstabe hatte für sie eine Farbe und Fehler in Diktaten (sie ist Lehrerin) erkennt sie am „unpassenden“ Farbmuster quasi durchs einfache drauf gucken - total abgefahren für mich!

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    das mit dem sofort sehen, wenn etwas nicht stimmt, habe ich auch und zwar auch anhand der form der verschiedenen buchstaben (kann man nicht beschreiben).

    ansonsten habe ich in meinem kopf viele dialoge mit mir selbst und anderen.

    und: ich sehe grundsätzlich alle wörter/sätze, die ich sage oder denke oder die andere sagen. ich kann das nicht abschalten, immer ist da auch das schriftbild.

    bei zahlen übrigens auch, ich "sehe" auch die zahlen in ihrer abfolge bzw. anordnung (nicht in einer reihe oder so, sondern irgendwie anders angeordnet), das kann ich auch nicht abschalten.

    also schon auch eher visuell, das ganze

  10. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    ich kann das überhaupt nicht sagen, wie ich denke, und mich irritiert eher, dass ihr das so genau wisst. also die meiste zeit habe ich wohl bilder/szenen im kopf. jetzt beim durchscrolle dachte ich natürlich als satz "ich kann das überhaupt nicht sagen, wie ich denke (...)" aber nur, weil ich überlegt habe, wie ich es formulieren soll. ich glaube, über's denken nachzudenken ist mir viel zu meta.
    Ich kann das auch nicht sagen und finde das irgendwie beunruhigend jetzt
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von Kathi666 Beitrag anzeigen
    Abstrakt. Ich formuliere Sätze erst beim sprechen oder schreiben.
    Ebenfalls. Also als „Bilder“ würde ich es auch nicht bezeichnen...Gedanken halt? Ich kann mir das anders gar nicht vorstellen. In etwa wie bei shine.on und sora, ich würde mir nie im Kopf selber sagen „Oh, da muss ich dringend mal aufräumen. Vielleicht heute Abend.“, das nehme ich kurz wahr und bin dann gedanklich schon wieder wo anders.

    Ich arbeite auch daran, dass man mir besser folgen kann. Also vor allem im beruflichen Kontext, wenn da was diskutiert wird, muss ich mich oft sehr disziplinieren auszureden und zu erläutern, wenn ich eigentlich gedanklich schon wieder weiter bin. Denken geht halt schneller als sprechen, auch wenn ich extrem schnell spreche (das versuche ich auch immer etwas einzudämmen, es ist wirklich nicht „normal“, ich war mal bei einem Logopäden, der seit 30 Jahren arbeitet und meinte, ich wäre bisher die schnellste Sprecherin).

    Wenn irgendwas sehr kompliziert ist oder ich mir überlege, was ich sagen will, formuliere ich natürlich auch mal im Kopf. Oder fange an gedanklich mit mir selber zu sprechen, wenn ich länger nicht mit jemandem gesprochen habe Aber in beiden Fällen denke ich quasi im Hintergrund, also die ausformulierten Sätze sind eher Zusatz zu meinen Gedanken.
    Geändert von wieauchimmer (03.02.2020 um 22:36 Uhr)

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Die, die auch innere Monologe führen: Findet ihr das anstrengend?
    Ich finde das wahnsinnig anstrengend und manchmal wünsche ich mir so doll, dass es endlich mal still ist in meinem Kopf...
    Oh, das kenne ich aber auch! Also nicht im Sinne von „still“, weil ich ja keinen Monolog führe, ich würde eher sagen dass das „rattern“ mal aufhört. Das ist wenn ich viel mental load trage...also oft.


    Ah, wie träumt ihr jeweils? Meine Träume sind auch meist sehr abstrakt, ich frage mich ob das zusammenhängt.
    Geändert von wieauchimmer (03.02.2020 um 22:42 Uhr)

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ebenfalls. Also als „Bilder“ würde ich es auch nicht bezeichnen...Gedanken halt? Ich kann mir das anders gar nicht vorstellen. In etwa wie bei shine.on und sora, ich würde mir nie im Kopf selber sagen „Oh, da muss ich dringend mal aufräumen. Vielleicht heute Abend.“, das nehme ich kurz wahr und bin dann gedanklich schon wieder wo anders.
    ja.

    Ich stell mir so einen ständigen Monolog auch furchtbar anstrengend vor und würde mich wohl selber in den Wahnsinn treiben. Aber Bilder oder Farben seh ich im Alltag genauso wenig, also so wie bei liorit ...

    An meine Träume kann ich mich nicht erinnern. Ich geh ins Bett, schlafe und wache morgens wieder auf. Keine Ahnung, was mein Hirn in der Zwischenzeit so treibt. War noch nie anders und auch wenn mich das Kind aus dem Tiefschlaf reißt weiß ich nix mehr

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    Ich kann das auch nicht sagen
    Dito. Hab schon überlegt, ob ich vielleicht gar nicht denke.

  15. Inaktiver User

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ah, wie träumt ihr jeweils? Meine Träume sind auch meist sehr abstrakt, ich frage mich ob das zusammenhängt.
    Träume sind bei mir wie Filme, oder Filmszenen. Bewegtbild in Farbe, und dazu Sprache.

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Die, die auch innere Monologe führen: Findet ihr das anstrengend?
    Ich finde das wahnsinnig anstrengend und manchmal wünsche ich mir so doll, dass es endlich mal still ist in meinem Kopf...
    Eigentlich nicht! Ich finde es ganz normal. Beneidenswert finde ich Leute, die durch Sport abschalten können und dann nicht denken, aber grundsätzlich macht mir der Dauermonolog nichts aus.
    Wenn die Gedanken unter Stress so rasen natürlich schon, aber das ist ja wahrscheinlich genau so, wenn die Gedanken abstrakt sind.

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ja, logische Argumentationen sind bei mir oft in Kästen angeordnet und mit den entsprechenden Symbolen versehen (wie hier in der Tabelle, nur statt P und Q dann die jeweiligen Aussagen halt)
    Das finde ich jetzt aber auch irgendwie beneidenswert 😁 das stell ich mir total praktisch vor.

    Auch interessant finde ich noch Sprache, denkt ihr mit innerem Monolog in eurer Muttersprache, Dialekt oder einer erlernten Fremdsprache auch?
    Mein Dialekt den ich ja eigentlich als erste Sprache erlernt habe ist eigentlich bayrisch. Ich denke aber auf Hochdeutsch und kann mich nicht erinnern je auf bayrisch gedacht zu haben..? Wenn ich länger im Ausland bin, denke ich viel auf englisch nach ein paar Wochen.. Aber bayrisch nie.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Ich denke, wenn ich in ganzen Sätzen mit mir selber rede, ganz oft auf englisch oder manchmal französisch oder sogar italienisch (nur Phrasen, ich kann eigentlich nicht wirklich italienisch).

  17. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich kann das wirklich schwer erklären. Ich gucke zB irgendwo hin und nehme wahr, dass ich da aufräumen muss, aber ich denke nicht in Worten "oh, da muss ich mal aufräumen".
    Das hast du gut beschrieben, finde ich. Passt jedenfalls auch auf mein Denken.

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Die, die auch innere Monologe führen: Findet ihr das anstrengend?
    Ich finde das wahnsinnig anstrengend und manchmal wünsche ich mir so doll, dass es endlich mal still ist in meinem Kopf...
    Das dachte ich beim Lesen hier auch, dass das doch krass anstrengend sein muss die ganze Zeit. Wenn ich müde bin, muss ich manchmal auch in den Verbalmodus schalten, um irgendwas auf die reihe zu kriegen und wenn ich sehr müde bin, ist es manchmal schwierig, zurückzuschalten und das find ich dann GANZ SCHNELL unfassbar nervig, dieses Gequatsche im Kopf.

    Und was wieauchimmer schreibt, denken geht schneller als sprechen, ich spreche wohl auch immer noch tendenziell sehr schnell, aber nicht mehr so schlimm wie früher, glaub ich. Bei der Arbeit kontrollier ich das sehr bewusst, denn gerade auf der Akutstation würd ich die Leute sonst noch verrückter machen, aber privat denk ich nicht immer dran, obwohl es besser wär...

  19. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    mein neuer spleen ist gerade auch in alt zu denken.
    wenn ich mir dinge denke, formuliere und dann überlege, wie dies in alte sprache übersetzt werden könnte. 'ich glaub, ich fahr später zum einkaufen' -> 'mir dünkt, ich kutschiere in bälde zum warenmarkt'
    völlig dusslig.
    Du bist in meinem Kopf

    Ja, 1 zu 1. Kenn ich

  20. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Wie denkt ihr?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Oh, das kenne ich aber auch! Also nicht im Sinne von „still“, weil ich ja keinen Monolog führe, ich würde eher sagen dass das „rattern“ mal aufhört. Das ist wenn ich viel mental load trage...also oft.


    Ah, wie träumt ihr jeweils? Meine Träume sind auch meist sehr abstrakt, ich frage mich ob das zusammenhängt.

    das mit dem "rattern" kenne ich auch nur zu gut, war früher mal weniger.

    ich träume relativ realistisch, wenig abstrakt. oft mit bekannten/freunden, relativ "normale" situationen und erinnere mich recht auch relativ oft. eine zeitlang konnte ich ziemlich gut luzide träumen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •