Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 121 bis 132 von 132
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Ich nehme nur alle paar Monate was. Ich glaube man soll an maximal 5 Tagen im Monat, zumindest laut dem Schmerzforscher von dem ich mal was gelesen habe.

    Zitat Zitat von granny Beitrag anzeigen
    Ich bekomme manchmal auch Entzugserscheinungskopfschmerz.
    Bekomme ich, wenn ich keinen Kaffee trinke, immer. Sogar jetzt wo ich erst wieder mit koffeinhaltigem angefangen habe und nur maximal einen Espresso am Tag trinke.
    (Nach zwei Tagen ist der Entzug übrigens durch.)

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ich nehme nur alle paar Monate was. Ich glaube man soll an maximal 5 Tagen im Monat, zumindest laut dem Schmerzforscher von dem ich mal was gelesen habe.
    Bis zu 10 Tage sind unsere (Apotheke) Richtlinie, alles drüber gehört zum Arzt. Ich finde 10 aber auch schon echt viel.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Ich soll 12 Tage/Monat nicht überschreiten wegen Medikamenteninduziertem Kopfschmerz. Das klappt selten, ich entziehe also alle paar Monate, wenn ich Zeit dafür habe.

    Hier meist Ibu, selten Novalgin, seltener Tilidin. Mein schönstes Erlebnis ist Dipidolor gewesen, ich wollte die Schmerzpumpe nicht hergeben. Ich verstehe, warum Leute süchtig werden.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Im Schnit jot so alle 2 Monate eine.
    Hier genauso. Ich verschenke mehr als ich selbst nehme. Auf der Arbeit kommt jede Woche jemand an und unsere Chefs selbst dürfen nichts raus geben.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    Bis zu 10 Tage sind unsere (Apotheke) Richtlinie, alles drüber gehört zum Arzt. Ich finde 10 aber auch schon echt viel.
    Hm, viele patienten mit entzündungen bzw entzündungsbedintgen schmerzen nehmen doch aber (zumindest phasenweise) dauerhaft nsaid. Wie passt das denn zu den empfehlungen?
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Hm, viele patienten mit entzündungen bzw entzündungsbedintgen schmerzen nehmen doch aber (zumindest phasenweise) dauerhaft nsaid. Wie passt das denn zu den empfehlungen?
    Ich schätze dass da einfach abgewogen wird, wie die Nebenwirkungen davon sind vs Nebenwirkungen von Alternativmedikation. Gibt ja vieles, was starke Nebenwirkungen hat, aber nötig ist. MTX z. b. Alles was man sonst geben kann ist auch nicht geil. Irgendwas muss es eben sein, damit man symptomarm bleibt, wenn Heilung beim aktuellen medizinischen Stand nicht möglich ist. Und dann lebt man mit Kontrollen und Nebenwirkungen statt starken Schmerzen.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Zitat Zitat von Wiesgart Beitrag anzeigen
    Hier genauso. Ich verschenke mehr als ich selbst nehme. Auf der Arbeit kommt jede Woche jemand an und unsere Chefs selbst dürfen nichts raus geben.
    bei uns hatten die führungskräfte durch den arbeitsmediziner unterweisungen bezüglich medikamentenweitergabe am arbeitsplatz. wir haben das dann ausgeweitet und alle mitarbeiterInnen aufklären lassen. damit sie einmal ein gefühl dafür bekommen, wie das so ist mit der weitergabe (verschreibungspflichtiger) medikamente.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Weiß jemand wie das allgemein aussieht, also jetzt bei der klassischen nicht verschreibungspflichtigen Schmerztablette? Und in Bezug auf der Arbeitsverhältnis der Personen untereinander (Kollege/in zu Kollege/in / Vorgesetzte/r zu MA)?
    Jabiduttiperslikkenberg

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Zitat Zitat von rhabarber* Beitrag anzeigen
    Hm, viele patienten mit entzündungen bzw entzündungsbedintgen schmerzen nehmen doch aber (zumindest phasenweise) dauerhaft nsaid. Wie passt das denn zu den empfehlungen?
    Sie hat doch geschrieben, alles darüber gehört zum Arzt. Also entweder braucht es dann erstmal eine Diagnose oder eben regelmäßige Kontrollen bestimmter Werte. Alles über 10 Tage sollte halt nicht mehr nur nach eigenem Ermessen genommen werden, sondern in Absprache mit dem
    behandelnden Arzt.
    Humbug!

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Zitat Zitat von bluecat83 Beitrag anzeigen
    Weiß jemand wie das allgemein aussieht, also jetzt bei der klassischen nicht verschreibungspflichtigen Schmerztablette? Und in Bezug auf der Arbeitsverhältnis der Personen untereinander (Kollege/in zu Kollege/in / Vorgesetzte/r zu MA)?
    Im Arbeitskontext dürfen Vorgesetzte eigentlich nix rausgeben, schon gar nicht, wenn jemand sagt "ich hab Kopfweh" - "oh, willste ne Aspirin?"
    Wenn man konkret gefragt wird "hast du ne Aspirin für mich?" ist es n bisschen ne Grauzone.

    Aber selbst Ersthelfer*innen dürfen ja keinerlei Medikamente vergeben.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Sie hat doch geschrieben, alles darüber gehört zum Arzt. Also entweder braucht es dann erstmal eine Diagnose oder eben regelmäßige Kontrollen bestimmter Werte. Alles über 10 Tage sollte halt nicht mehr nur nach eigenem Ermessen genommen werden, sondern in Absprache mit dem
    behandelnden Arzt.
    Ja, genau.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  12. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: welche tabletten helfen euch am besten bei kopfschmerzen?

    ich nehme ibu 400.

    sehr, sehr selten. seit ich keinen Alkohol mehr trinke, gar nicht mehr. krass, das fällt mir gerade erst richtig auf. der einzige grund für mich, (regelmäßig!) Schmerzmittel zu nehmen, waren kater-Kopfschmerzen. autsch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •