Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 150
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Also ja klar wäre es auch geil, wenn man Koreanisch richtig ok könnte, wäre man ein halbes Jahr in Seoul zb. Aber realistisch ist es halt nicht.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    als nächstes würd ich gern nach new york, aber auch nur mit gutem job.
    ansonsten irgendwas am mittelmeer find ich auch immer gut. generell in einer stadt mit strand. aber mag meinen aktuellen wohnort sonst auch sehr.
    .the world has turned and left me here.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Ich würde in Jerusalem leben wollen, wenn die Lebenshaltungskosten dort niedriger wären und ich einen einigermaßen guten Job finden könnte.
    Ich muss allerdings sagen, dass ich mich in Berlin auch um einiges wohler fühle, seitdem ich von Moabit nach Friedrichshain umgezogen bin.
    fand ich immer anstrengend, auch wenn es durchaus nette ecken gibt. aber in der einen hälfte der stadt lässt der staat die infrastruktur verrotten, und grundsätzlich ist der prozentsatz an verrückten und radikalen irgendwie sehr hoch, dazu diese ständige gewaltpräsenz.
    .the world has turned and left me here.

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Ich würde in einem anderen Leben in Südfrankreich leben wollen.

    Da das in meinem Job nicht geht, bin ich in Berlin hängen geblieben, weil mir hier so viel Frankreich und (an Deutschland angepasste) südfranzösische Lebensart begegnet ist, wie nirgends sonst bisher. Und ich brauche das Stadtleben.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    Bei wünsch dir was, würde ich gerne in einem netten New Yorker Viertel leben, Williamsburg, Village oder so. In einem schönen Loft, einer lebenslustigen Nachbarschaft mit den verschiedensten Hintergründen, Religionen, mit Michelle Obama als Präsidentin und breit ausgebauten Radwegen und leckerem vegetarischem Street food und einem Strand cottage für die heißen Sommermonate auf Nantucket.

    Ich könnte mir auch vorstellen in einem utopischen Jerusalem unter einer anderen Regierung und einer anderen besseren Zeit zu leben, in einer alten Villa mit Mosaikböden, verwunschenem Garten und vielen Katzen.

    Ich könnte mir auch noch ein utopisches Mexico City oder Odessa vorstellen.

    edit: Istanbul hab ich ganz vergessen! Aber natürlich ohne Erdogan und Repressionen.
    Geändert von jewa (21.05.2020 um 14:21 Uhr)

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    an alle, die im Ausland leben wollen würden: was für eine Rolle spielt da die Sprache? Könnt ihr die jeweilige Landessprache dann schon sehr gut? Verlasst ihr euch darauf (hypothetisch), die Sprache dann schon sehr gut zu lernen, wenn ihr dort lebt? Ist euch das egal und könntet ihr euch auch vorstellen, die Sprache nicht zu lernen und euch irgendwie so durchzuschlagen (in Istanbul geht das ja zB. sehr gut mit deutsch-englisch und drei Brocken türkisch)?
    ich habe immer den anspruch, die sprache zu lernen. wenn ich jetzt aber nach zb japan oder so ziehen würde, wäre ich wahrscheinlich auch realistisch, dass das nicht mehr so richtig was wird. meiner erfahrung nach kommt man in den meisten ländern schon auch so durch, aber es beschränkt einen natürlich. in istanbul etwa spricht ein großteil der bevölkerung kein englisch und fast alles, auch was das alltagsleben angeht ist in türkisch. du kommst schon durch nur mit englisch, aber es gibt sehr viele situationen, wo du ohne türkisch aufgeschmissen bist. selbst mit sprachkenntnissen muss ich hin-und wieder auch meine assistentin bitten, gerade komplexe sachen wie rechtliches etc. für mich zu machen. und gerade so sachen wie mit behörden, geschäften etc. rumstreiten finde ich auf fremdsprachen sehr nervig.
    .the world has turned and left me here.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ich finde das cool, dass ihr euch da im Kopf nicht von abhalten lasst. Ich denke halt sowas wie "ohja, in Istanbul möchte ich gerne leben", aber dann, dass ich halt nicht fließend Türkisch spreche und ich würde die Sprache des Landes, in dem ich lebe, schon einigermaßen fließend sprechen können. Bis ich fließend Türkisch sprechen kann, würde es ja, selbst mit viel Lernen etc., einige Jahre dauern.
    Darauf habe ich wirklich keinen Bock :')
    türkisch ist soo schwierig nicht. ich kenne leute, die das in nem halben jahr erasmus auf nen gutes level geschafft haben.
    .the world has turned and left me here.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen
    Bei wünsch dir was, würde ich gerne in einem netten New Yorker Viertel leben, Williamsburg, Village oder so. In einem schönen Loft, einer lebenslustigen Nachbarschaft mit den verschiedensten Hintergründen, Religionen, mit Michelle Obama als Präsidentin und breit ausgebauten Radwegen und leckerem vegetarischem Street food und einem Strand cottage für die heißen Sommermonate auf Nantucket.

    Ich könnte mir auch vorstellen in einem utopischen Jerusalem unter einer anderen Regierung und einer anderen besseren Zeit zu leben, in einer alten Villa mit Mosaikböden, verwunschenem Garten und vielen Katzen.

    Ich könnte mir auch noch ein utopisches Mexico City oder Odessa vorstellen.

    edit: Istanbul hab ich ganz vergessen! Aber natürlich ohne Erdogan und Repressionen.
    ach wer in den usa jetzt präsident ist, ist in nyc so ein bisschen egal (wenn nicht gerade corona ist) finde ich. das relevante für die stadt ist halt viel kohle zu haben oder zumindest nen job, wo man nen guten mietzuschuss kriegt. wenn ich mir immer so angucke, wo selbst meine gut verdienenden (nach deutschen standards) un freunde so leben in nyc, das sind meist alles keine geilen wohnungen, sondern immer leicht deprimierend.
    .the world has turned and left me here.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Istanbul.
    Aber dafür bräuchte ich auch noch ne neue Regierung.
    naja, nicht, dass ich die regierung geil fände, aber wenn du nicht politisch aktiv bist (und idealerweise auch nicht in lira bezahlt wirst), dann kann dir die regierung relativ egal sein. die masse meiner türkischen freunde, die jetzt auch alle keine akpcis sind, haben null berührung mit der regierung bzw politik.
    .the world has turned and left me here.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    naja, nicht, dass ich die regierung geil fände, aber wenn du nicht politisch aktiv bist (und idealerweise auch nicht in lira bezahlt wirst), dann kann dir die regierung relativ egal sein. die masse meiner türkischen freunde, die jetzt auch alle keine akpcis sind, haben null berührung mit der regierung bzw politik.
    bisschen arg naiv zu denken, man lebe in einem Land und habe null Berührung mit Regierung und Politik.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    naja, nicht, dass ich die regierung geil fände, aber wenn du nicht politisch aktiv bist (und idealerweise auch nicht in lira bezahlt wirst), dann kann dir die regierung relativ egal sein. die masse meiner türkischen freunde, die jetzt auch alle keine akpcis sind, haben null berührung mit der regierung bzw politik.
    Ich weiß ganz gut, dass man sich in Istanbul recht gut bewegen kann ohne akpics in seinen engeren Kreis zu bekommen. Aber ich BIN eben immer auch politisch aktiv.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    bisschen arg naiv zu denken, man lebe in einem Land und habe null Berührung mit Regierung und Politik.

    ja.
    finde diese haltung außerdem ein wenig ignorant. "es betrifft mich nicht persönlich, also ist es mir egal "
    hello! my pronouns are sex based, just like my oppression.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Also, für 3-6 Monate hätte ich keine großen Ansprüche an meine Sprachkenntnisse. Ich auch, dachte, es ginge um für immer.
    Geändert von luxuspanda (21.05.2020 um 17:36 Uhr) Grund: Oh, ihr seid schon wieder 3 Themen weiter.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    bisschen arg naiv zu denken, man lebe in einem Land und habe null Berührung mit Regierung und Politik.
    na natürlich hat eine regierung immer auswirkungen auf dein leben. was ich meine ist, dass wenn gewitter jetzt in die türkei zieht, solange sie jetzt nicht demos organisiert (was ich als ausländerin eh weird fände) oder zb journalistisch tätig ist, wird sie von der regierung auch nicht groß behelligt werden. es ist jetzt nicht so, dass die masse der expats in istanbul (selbst die, die politisch tätig sind) in ständiger angst vor der regierung leben. es gibt ja meist nur zwei optionen für deutsche expats a) du hast irgendeinen herausgehobenen job, bei dem du auch politisch sichtbar bist. dann hast du meistens nen gewissen (wenn auch nicht absoluten) schutz durch die deutsche regierung oder b) du bist nicht öffentlich sichtbar, dann fliegst du aber auch zu 90% unter dem radar der regierung.
    .the world has turned and left me here.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von lassie_singers Beitrag anzeigen
    ja.
    finde diese haltung außerdem ein wenig ignorant. "es betrifft mich nicht persönlich, also ist es mir egal "
    das hab ich nicht gesagt. es gibt ja einen unterschied zwischen: es betrifft mich nicht und es ist mir egal. ich mein die politische situation in einer mehrzahl aller länder weltweit ist ungeil inkl. einiger der hier von leuten genannten. ich mein oben wollten mehrere leute zb nach israel ziehen, ich hab mal nicht angenommen, dass die fans der israelischen rechts-regierung sind, sondern dass sie sich erstmal fragen, ob sie selbst sicher im land leben können (was ja möglich ist).
    .the world has turned and left me here.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von lassie_singers Beitrag anzeigen
    ja.
    finde diese haltung außerdem ein wenig ignorant. "es betrifft mich nicht persönlich, also ist es mir egal "
    ich bin übrigens mal so arrogant zu glauben, dass ich hier vermutlich der einzige oder einer der wenigen bin, der politisch in autoritären ländern arbeitet und daher die situation schon durchaus kennt.
    .the world has turned and left me here.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    ich bin übrigens mal so arrogant zu glauben, dass ich hier vermutlich der einzige oder einer der wenigen bin, der politisch in autoritären ländern arbeitet und daher die situation schon durchaus kennt.

    ja, bist du. also arrogant.
    Geändert von lassie_singers (21.05.2020 um 18:00 Uhr)
    hello! my pronouns are sex based, just like my oppression.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    na natürlich hat eine regierung immer auswirkungen auf dein leben. was ich meine ist, dass wenn gewitter jetzt in die türkei zieht, solange sie jetzt nicht demos organisiert (was ich als ausländerin eh weird fände) oder zb journalistisch tätig ist, wird sie von der regierung auch nicht groß behelligt werden. es ist jetzt nicht so, dass die masse der expats in istanbul (selbst die, die politisch tätig sind) in ständiger angst vor der regierung leben. es gibt ja meist nur zwei optionen für deutsche expats a) du hast irgendeinen herausgehobenen job, bei dem du auch politisch sichtbar bist. dann hast du meistens nen gewissen (wenn auch nicht absoluten) schutz durch die deutsche regierung oder b) du bist nicht öffentlich sichtbar, dann fliegst du aber auch zu 90% unter dem radar der regierung.
    Naja, ich arbeite journalistisch und künstlerisch/dokumentarisch. Das heißt nicht, dass mir etwas passieren müsste, aber es wäre jetzt auch nicht weiter überraschend. In meinem Bekanntenkreis gibt es ein paar Menschen, die in türkischen Gefängnissen sitzen oder saßen. Ich hab mehrfach ziemlich kritisch über die Türkei publiziert usw.
    Vor allem aber ist mir das Land aber einfach unter dieser Regierung zu unsympathisch. Budapest ist auch wunderschön, aber unter Orban? No.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wo würdet ihr leben wollen, wenn ihr es euch aussuchen könntet?

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    ich bin übrigens mal so arrogant zu glauben, dass ich hier vermutlich der einzige oder einer der wenigen bin, der politisch in autoritären ländern arbeitet und daher die situation schon durchaus kennt.
    Du bist nicht nur arrogant, du bist vor allem auch ein Arschloch, was sich bemüßigt fühlt, immer wieder in einem Frauenforum aufzutauchen und den Frauen dort Sachen zu erklären, die sie selbst bereits wissen (oder die dumm sind).
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •