Antworten
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 174
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Wenn ich sage, dass ich meistens jünger geschätzt werde, dann sag ich ja nicht, dass ich nicht gealtert bin. Die Leute, die mir heute so fünf Jahre klauen, kannten mich ja damals gar nicht. Und ich glaube nicht, dass sie mich auf wegen einer Hautanalyse so einschätzen, dafür sind wir alle viel zu unaufmerksam, sondern weil ich zb in meiner Uni nicht groß auffalle oder einfach weil ich so albern oder sowas wirke.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Frag Phaenomenal.
    Ich hoffe, es ist klar, dass ich keine Pauschalaussagen darüber treffen würde, wie eine Mutter aussieht. Aber ich glaube schon, dass Person X, wenn sie mit 30 ein Kind bekommt, mit 35 deutlich älter aussieht als wenn sie das Kind nicht bekommen hätte (und auch sonst ein ruhiges Leben mit wenig Stress im Job geführt hätte).
    Genauso wie jemand, der raucht und ab und zu mal trinkt etc., nach zehn Jahren wohl deutlich mehr gealtert ist, als jemand, der sowas nie macht und total gesund lebt.
    Genauso wie jemand, der ständig irgendwelche familiären Sorgen hat etc. pp.

    Also viele viele Faktoren. Aber es gibt halt, gerade bei der Altersspanne 25-35 einen Faktor, der sehr prägnant ist, und das ist das Kinder kriegen.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    5 Jahre hin oder her sind doch aber nix? So genau kann doch kein Mensch schätzen (ok, in der Kindheit schon noch, ob jemand jetzt 3 oder 8 ist, merkt man idR schon. Aber ob jemand jetzt 37 oder 42 ist?).
    Edit: war bezogen auf gewitter.

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    @phaeno
    Ja, du hast eh recht.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Wegen dem was phaeno sagt schätze ich auch fast alle meine japanischen Arbeitskollegen deutlich älter. Die haben einfach so lange Arbeitszeiten (plus Rauchen etc), dass ich da echt manche mit Anfang 30 auf knapp 50 schätzen würde
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Krass. Aber asiatische Gesichter kann ich eh nicht schätzen
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    5 Jahre hin oder her sind doch aber nix?
    Ich glaube, wenn mich jemand fünf Jahre jünger oder älter geschätzt hatte, nahm ich das tatsächlich nicht als "jünger" bzw. "älter" geschätzt werden" wahr, sondern als "mein Alter ungefähr getroffen".

    Hier wurde auch irgendwo geschrieben, den Unterschied zwischen 18 und 28 als weniger ausgeprägt zu empfinden, als zwischen 28 und 38 und dem kann ich mich nicht anschließen. Für mich sehen 18-Jährige häufig wie halbe Kinder aus, wohingegen mir niemand mit Ende 20 einfällt, bei der oder dem ich mir das gedacht hätte. Gerade der Zeitraum zwischen Ende 20 und Mitte 30 ist meiner Erfahrung einer, bei dem leicht Schätzfehler entstehen, weil es eben einen großen Unterschied machen kann, ob jemand permanent Schlafmangel wegen Kindern hat oder nicht.

    Bei mir bekannten Leuten sehe ich sieben bis zehn Jahre übrigens wirklich allen Leuten deutlich an - auch denen, die von Fremden tatsächlich als jünger (das heißt für mich dann so minus 7-10 Jahre) eingeschätzt werden.

    Wobei ich auch sicher bin, es hängt nicht unbedingt an (wie auch immer) sichtbaren Alterungserscheinungen, wenn jemand bei der Schätzung daneben liegt, sondern häufig an so Dingen wie Kleidung, Körpergröße, Figur, Auftreten oder auch nur dem Kontext, in dem man jemanden kennenlernt.

  8. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Wobei ich auch sicher bin, es hängt nicht unbedingt an (wie auch immer) sichtbaren Alterungserscheinungen, wenn jemand bei der Schätzung daneben liegt, sondern häufig an so Dingen wie Kleidung, Körpergröße, Figur, Auftreten oder auch nur dem Kontext, in dem man jemanden kennenlernt.
    Ja.


  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Ich glaub bei diesem jünger-geschätzt-Ding treffen hier auch wieder ganz unterschiedliche Aspekte zusammen, oder?

    Ich kann echt verstehen, dass man den Jugendwahn ätzend findet, finde ich selbst auch, aber deshalb anderen zu unterstellen, dass sie damit kokettieren, jünger geschätzt zu werden und sich nur einbilden, jünger auszusehen, obwohl sie teilweise schon mehrfach geschrieben haben, dass sie das nicht als Kompliment sehen, sondern es sie im Gegenteil sogar belastet, ist halt auch nicht ganz fair.

    Ich gehör ja selbst auch dazu und ich fand es echt nicht lustig, mehrmals mit um die 30 im Job für minderjährig gehalten zu werden. Ich fand auch selbst gar nicht, dass ich so jung aussah, deshalb war das jedesmal wieder ein riesengroßer wtf-Moment für mich, dass andere das denken. Ich hab übrigens tatsächlich nur einmal eine Person gefragt was sie denn denkt wie alt ich bin und das auch nur, weil sie deutlich gezeigt hat, dass sie mich für extrem jung hält. Ansonsten finde ich das sehr albern und mache das nicht und bin mir deshalb auch sicher, dass die Leute nicht vorsichtshalber 5-10 Jahre abziehen, wenn sie mich jünger schätzen. Das Vorurteil kommt hier ja auch jedesmal auf und immer fragt jemand nach, ob diejenigen, die das unterstellen, denn andere ihr Alter schätzen lassen, aber darauf kommt dann auch leider nie eine Antwort, dabei wär das mal echt interessant zu wissen.

    Mir geht’s jedenfalls wie Panda, ich bin froh, dass ich inzwischen älter aussehe und ich vermisse das null. Ich hab keine Ahnung, für wie alt andere mich inzwischen halten, aber jedenfalls nicht mehr für sehr jung und das ist echt angenehm. Ich WILL nämlich auch gar nicht aussehen wie 20.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Also ich dachte auch immer, dass ich für jünger gehalten werde. Mittlerweile würde ich das aber etwas anders einschätzen als früher.
    Mir wurde häufiger mal gesagt, das ich jünger aussehe, als ich bin (so mit Anfang 20). Mir wurde aber auch ein paar Mal gesagt, dass ich älter wirke. Also letztendlich waren das recht gemischte Rückmeldungen, mit der Tendenz, dass ich vielleicht für manche etwas jünger aussehe, als ich bin oder älter wirke, als ich aussehe. Oder irgendwie so.
    Was für mich den Ausschlag gab, war vor allem, dass ich ständig überall meinen Ausweis vorzeigen musste, wenn ich einen Wein gekauft habe o.ä. Das fand ich, verglichen mit meinem Umfeld, sehr ungewöhnlich und dachte, dass das ja was heißen muss.

    Heutzutage weiß ich, dass das diverse Gründe haben kann und dass viele Angestellte im Einzelhandel die Aufgabe haben, bei jedem nachzufragen, der jünger als 25 oder 27 oder sowas aussieht. Insofern halte ich da nicht viel von und denke jetzt auch nicht mehr, dass ich ja so krass jung aussehen muss, wenn ich mal nach dem Ausweis gefragt werde (was immer noch ab und zu mal vorkommt).

    Ich persönlich bin ganz zufrieden damit, wie "jung" ich noch aussehe, dafür, dass ich psychische Krankheiten hinter mir habe, insgesamt immer viel Stress habe, und rauche und trinke etc. Immer SPF benutzen Ich würde es aber auch nicht schlimm finden, wenn ich älter aussehe; das einzige, was ich schwierig finden werde, sind sicher graue Haare.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Zum eigentlichen Thema:

    Ich hab mich schon sehr verändert, aber da kommt eine Mischung aus unterschiedlichen Faktoren zusammen. Ich gehöre zu den Menschen, bei denen man jedes Kilo plus/minus im Gesicht sieht und da ich in den letzten 15 Jahren starke Gewichtsschwankungen in beide Richtungen hatte und zusätzlich auch noch viel krank war, hat sich mein Gesicht dementsprechend auch mehrmals stark verändert. Ich frag mich manchmal, wie ich heute wohl aussehen würde, wenn das alles nicht passiert wäre.

    Auf Fotos mag ich mich nur noch selten, aber ich glaube das hat auch viel damit zu tun, dass man bei Fotos mit dem Handy nur die Wahl zwischen „so scharf, dass man jede Pore sieht“ und „voreingestellter Selfiefilter zieht alles unnatürlich glatt“ hat und das finde ich beides sehr unschön.

    Im Spiegel mag ich mich aber ganz gern. Ich finde aber generell diesen noch eher „unfertigen“ Teenielook kein erstrebenswertes Schönheitsideal. Und ich glaube, dass man sich manchmal rückblickend auch täuscht. Ich dachte immer, dass ich mich so mit Ende 20 am hübschesten fand und ja, es gibt ein paar hübsche Fotos von mir aus der Zeit, aber ich hab letztens mal andere Fotos von damals wiedergefunden, die ich auch als hübsch in Erinnerung hatte und ich war echt geschockt, wie müde und fertig ich da aussah.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Also, ich bin mit den Handyfotos eigentlich ganz zufrieden, außer, dass die Frontkamera alles elend verzieht
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Also, ich bin mit den Handyfotos eigentlich ganz zufrieden, außer, dass die Frontkamera alles elend verzieht
    Ohja, das kommt noch dazu! Ich hab gestern ein Foto gemacht und darauf sehe ich aus, als hätte ich drei Kinne, aber nicht als Doppelkinn, sondern in der Fläche. Ich hab ein ovales und eher breites Gesicht und das wird dann unten so langgezogen und in der Mitte nach innen eingedellt.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Poppy, könntest du dir vorstellen, dass es gar nicht so sehr was mit dir zu tun hatte, wenn es zu diesen krassen Fehleinschätzungen kam und stattdessen eher mit den Leuten, die sie tätigen und du für den Großteil anderer auch mit Ende 20 sehr gut als erwachsener Mensch zu erkennen warst, sprich: die meisten eben nicht auf die Idee gekommen wären, dich für ein Kind zu halten?

    Ich glaube du und/oder Panda schrieben mal bunte Haare gehabt zu haben und ich glaube allein das kann bei manchen Leuten schon die Kategorie: "Teenager" aufmachen. Ich fände sowas (abseits von so Situationen wie Alkohol zu kaufen - also wo es nur darum geht etwas Legales auf einen Blick abzuklären) auf jeden Fall super ätzend! Und je nach Kontext auch vom Gegenüber sehr unverschämt diesen Eindruck zu formulieren (also wenn bsw. in einer beruflichen Situation klar wäre, dass man nicht minderjährig sein kann).
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Bunte Haare hatte ich vorher und nachher, das wär in meinem eher konservativen Betrieb nicht gegangen. Ich glaube tatsächlich auch, dass ich in meinem üblichen Kleidungsstil und mit bunten Haaren weniger jung geschätzt werde als in möglichst „erwachsenen“ und unauffälligen Outfits, einfach weil ich mich damit wohler fühle und das dann wahrscheinlich auch ausstrahle.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Wenn ich Ansatz hab, sieht man meine bunten Haare im Dutt nicht unbedingt von vorne (es waren jedenfalls auch Leute nach Wochen/Monaten überrascht, als sie die Farbe gesehen haben),und schon gar nicht aus der Entfernung.
    Ich bin mit 26 jedenfalls im Solarium (EINMAL geht man dahin ) nach vorne zitiert worden, weil man das ja erst ab 18 darf. Und das war halt lange nervig, für minderjährig gehalten zu werden. Ob ich jetzt für 28 oder 38 gehalten werde, macht für mich im Alltag keinen Unterschied.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Und ja, ich bin knapp 1,60m und rund, das spielt natürlich auch ne Rolle.

    Das ist übrigens noch ein anderer Faktor, viele entdecken irgendwie Fitness für sich oder nehmen aus anderen Gründen ab, und das macht oft auch ein älter wirkendes Gesicht.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Und ja, ich bin knapp 1,60m und rund, das spielt natürlich auch ne Rolle.
    Same here!

    Viele Menschen scheinen einfach nicht zu raffen, dass man nicht zwingend groß wird oder markante Gesichtszüge bekommt, wenn man älter wird. Ich hab selbst wenn ich sehr dünn bin noch ein rundes Gesicht.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Da kann ich nicht mitreden, sehr dünn war ich nie
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Hat sich euer Aussehen zwischen Mitte 20 und Mitte 30 verändert?

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Viele Menschen scheinen einfach nicht zu raffen, dass man nicht zwingend groß wird oder markante Gesichtszüge bekommt, wenn man älter wird. Ich hab selbst wenn ich sehr dünn bin noch ein rundes Gesicht.
    Ich hatte selbst als ich dick war, "eingefallene Wangen". Also natürlich sind die jetzt deutlicher als vorher, aber da waren die halt schon immer.
    Je nachdem was für eine Struktur das Gesicht hat, ändert es sich halt an bestimmten Stellen mehr oder weniger.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •