Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 63

Thema: George Floyd

  1. Member

    User Info Menu


  2. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Mir geht das seit gestern nicht aus dem Kopf.

    Zumindest tut sich jetzt was und der Bürgermeister fragt zu recht, warum der Täter noch frei herumläuft.
    Irgendwie drängt sich mir der Eindruck auf, dass Polizeigewalt mit "Kollateralschäden" ein sehr präsentes Thema in den USA ist. Kann dort jeder Depp, der einmal an seine Dienstmarke gekommen ist, dann fröhlich vor sich hin morden? Der Täter war nicht das erste Mal auffällig.

    Da stehen vier Polizisten um einen unbewaffneten Mann. Warum überhaupt erachtet man es als angemessen, die Person so auf den Boden drücken zu müssen?

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Das ist kein leider kein ausschließliches US Thema.
    Auch in deutscher Polizeigewalt kommen in Regelmäßigkeit Menschen ums Leben.

    Es ist nur meistens nicht so offensichtlich auf Video wie in diesem Fall.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    mir ist aber unklar, wie es in einem so gut dokumentierten fall möglich ist, dass die nicht in u-haft sitzen.
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  5. Member

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    mir ist aber unklar, wie es in einem so gut dokumentierten fall möglich ist, dass die nicht in u-haft sitzen.
    Identifiziert wurden sie ja anscheinend eindeutig, da sie ja entlassen wurden.

  6. Member

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Wieso kniet sich jemand auf den Hals einer Person??
    Und dann so lange? Das war ja noch nicht mal im Kampf/Gefecht?
    Oh Gott. Mir wurde echt schlecht.

  7. Member

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von Breizh Beitrag anzeigen
    Wieso kniet sich jemand auf den Hals einer Person??
    Und dann so lange? Das war ja noch nicht mal im Kampf/Gefecht?
    Oh Gott. Mir wurde echt schlecht.
    Und lässt nicht mal davon ab, wenn mehrere Menschen vor ihm stehen und ihn darauf hinweisen, dass er gerade jemanden umbringt?! Was für einen Film muss man da fahren..

    Er wurde jetzt wohl festgenommen.
    Was ist denn ein third degree murder?

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von sneakers Beitrag anzeigen
    Was ist denn ein third degree murder?
    ich glaube, das ist in etwa gleichzusetzen mit fahrlässiger tötung.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von miss thunder_ Beitrag anzeigen
    ich glaube, das ist in etwa gleichzusetzen mit fahrlässiger tötung.
    Hab jetzt gegoogelt. Ein paar Übersetzungsseiten sagen Totschlag.

  10. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von Breizh Beitrag anzeigen
    Wieso kniet sich jemand auf den Hals einer Person??
    Und dann so lange? Das war ja noch nicht mal im Kampf/Gefecht?
    Oh Gott. Mir wurde echt schlecht.
    Ja, da war gar nichts. Er hatte nicht mal eine Waffe. Es ging um angeblich gefälschte Essensgutscheine.

    Das ist purer Sadismus.
    Die Abgründe der Menschen sind tief und hier war der falsche Mann im falschen Job.

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von sneakers Beitrag anzeigen
    Hab jetzt gegoogelt. Ein paar Übersetzungsseiten sagen Totschlag.
    totschlag ist eigentlich ein second degree murder.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    third degree ist "ohne Vorsatz" -> daher passt fahrlässige Tötung eigentlich ganz gut, aber es gibt auch "involuntary manslaughter", was dem auch nahe kommt.

    Third degree wird aber eigentlich dann angenommen, wenn die Tötung Folge einer anderen Straftat war, aber nicht intendiert. Bei uns zB: Körperverletzung mit Todesfolge. Allerdings muss die Grundstraftat bei third degree keine körperliche sein, ein felony reicht. In Minnesota ist die Höchststrafe dafür 25 Jahre.

    Das Strafrechtssystem in den USA unterscheiden nach Art der Planung und des Vorsatzes, was bei uns halt ganz anders ist (außer bei Fahrlässigkeitsdelikten muss IMMER ein Vorsatz gegeben sein; Mord und Totschlag unterscheiden sich durch die Art der Tötung oder die Art des inneren Tatbestandes (zB sexuelle Befriedigung durch die Tötung). Das amerikanische System unterscheidet da einfach ganz anders und daher ist ein Vergleich 1:1 sehr schwer.

    Third degree murder gibt es eh nur in 3-5 Bundesstaaten und nicht federal.

    Der Polizist wurde auch mit Manslaughter gecharged - das wäre unserem Totschlag wohl am nähesten.
    Geändert von MataHari (29.05.2020 um 23:27 Uhr)
    Wer lügt hat die Wahrheit immerhin gedacht. Verkauf

  13. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    alle angaben ohne gewähr, ich habe das vor jahren mal für eine story recherchiert. vielleicht hat sich bis jetzt ja alles wieder geändert.

    1st degree murder: im voraus geplant, absichtliche tötung (ich plane monate im voraus, wie ich mein opfer am tag x in einer seitengasse umbringe)

    2nd degree murder: nicht im voraus geplant, trotzdem absichtliche tötung (ich treffe mein opfer zufällig in einer seitengasse und bringe es um)

    3rd degree murder: was wir als totschlag bezeichnen

    3rd degree murder wird dann meist noch unterteilt in voluntary manslaughter (ich schneide in der küche tomaten und ein einbrecher erschreckt mich, ich steche ihn ab und er stirbt -- mein handeln ist quasi "gut nachvollziehbar" weil es z.b. notwehr ist) und involuntary manslaughter (ich schneide in der küche tomaten, jemand rennt mir dabei ins messer und stirbt)
    weniger bitch, mehr sonnenblume! 🌻
    uuuhh! das kaufen wir nicht!

  14. Member

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    alle angaben ohne gewähr, ich habe das vor jahren mal für eine story recherchiert. vielleicht hat sich bis jetzt ja alles wieder geändert.

    1st degree murder: im voraus geplant, absichtliche tötung (ich plane monate im voraus, wie ich mein opfer am tag x in einer seitengasse umbringe)

    2nd degree murder: nicht im voraus geplant, trotzdem absichtliche tötung (ich treffe mein opfer zufällig in einer seitengasse und bringe es um)

    3rd degree murder: was wir als totschlag bezeichnen

    3rd degree murder wird dann meist noch unterteilt in voluntary manslaughter (ich schneide in der küche tomaten und ein einbrecher erschreckt mich, ich steche ihn ab und er stirbt -- mein handeln ist quasi "gut nachvollziehbar" weil es z.b. notwehr ist) und involuntary manslaughter (ich schneide in der küche tomaten, jemand rennt mir dabei ins messer und stirbt)
    fast ;-) 3rd degree gibt es eben nicht überall und 3rd degree und manslaughter sind unterschiedliche dinge.

    um das ganze zu verkomplizieren, haben unterschiedliche Bundesstaaten auch unterschiedliche Definitionen von 1st, 2nd und ggf. 3rd degree murder und mansalughter, sowohl das federal system auch noch mal
    Wer lügt hat die Wahrheit immerhin gedacht. Verkauf

  15. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    aahhh. und ich dachte immer, unser schulsystem nach bundesländern ist kompliziert. :')
    weniger bitch, mehr sonnenblume! 🌻
    uuuhh! das kaufen wir nicht!

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Ich hab nicht genug Einblick in die USA, um einschätzen zu können, ob sich da wirklich was bewegt.
    In Deutschland ja zumindest nicht wirklich, obwohl es auch in Deutschland sehr viel gefährlicher ist zu existieren, wenn man schwarz oder of color oder erkennbar jüdisch oder muslimisch ist, als wenn man weiß ist und christlich oder atheistisch gelesen wird.
    Auch in Deutschland müssen Eltern mit ihren Kindern "The Talk" in gewisser Weise führen. Die Vorstellung find ich schon ohne selbst Kinder zu haben, furchtbar.
    Wie kriegt man den Fuß in die Tür des Mainstreams? Ich weiß es wirklich nicht

  17. Member

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    mir ist aber unklar, wie es in einem so gut dokumentierten fall möglich ist, dass die nicht in u-haft sitzen.
    Polizeischutzgesetze und Vetternwirtschaft.
    Why It Took Days To Arrest Derek Chauvin, The Cop In George Floyd’s Death

    Danke für eure Erklärungen!

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Wie kriegt man den Fuß in die Tür des Mainstreams? Ich weiß es wirklich nicht
    Ich würde mir wünschen, dass schon in Kindergarten und Schule dafür sensibilisiert wird und es auch auf dem Lehrplan steht, nicht unter ferner liefen, sondern verbindlich. Und dass sich in jeglicher Form der Jugendarbeit (Kirchen, Vereine, etc.) damit beschäftigt wird. Z.B. dass man nicht nur eine Unterweisung zur Prävention sexualisierter Gewalt erhält, sondern auch zu Rassismus.

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Ja, das würde ich mir auch wünschen. Das Bewusstsein, dass Rassismus wie eben auch Sexismus inhärenter Teil unserer Kultur ist, wir also alle aktiv zu einem Kulturwandel beitragen müssen, ist ja aber noch sehr viel weniger verbreitet als bei Sexismus, nach meiner Wahrnehmung zumindest. Spätestens, wenn man mal Beiträge von Ali Cans #MeTwo-Kampagne (two für zwei oder mehr Heimaten, Kulturen etc.) gelesen hat, weiß man, dass Lehrkräfte häufig selbst die Akteurinnen des Rassismus sind, oft eben auch mit Bemerkungen, wo die meisten Weißen sagen würden, rassistisch?!?! Wo bitte ist das rassistisch?? ICH doch nicht!einself!! Sei DU mal nicht so empfindlich!

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: George Floyd

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich würde mir wünschen, dass schon in Kindergarten und Schule dafür sensibilisiert wird und es auch auf dem Lehrplan steht, nicht unter ferner liefen, sondern verbindlich. Und dass sich in jeglicher Form der Jugendarbeit (Kirchen, Vereine, etc.) damit beschäftigt wird. Z.B. dass man nicht nur eine Unterweisung zur Prävention sexualisierter Gewalt erhält, sondern auch zu Rassismus.
    Ja! Ich hab das Thema mit meinen vierten Klassen bisher immer gern gemacht. Es gibt auch richtig viele Workshops und Schulprogramme dazu, als Beispiel auch diesen recht bekannten ‚Blue Eye Workshop‘, der mir aber für die Grundschule zu heftig wäre und auch nicht zu meinen Lerngruppen gepasst hätte.
    Leider konnten auch jedes Mal wieder Kinder von rassistischen Erfahrungen entweder aus ihrem eigenen Alltag oder dem der Eltern berichten. Manche Familien waren auch wegen Verfolgung aufgrund Religion oder Volkszugehörigkeit aus ihrem Heimatland nach Deutschland geflohen, ich hatte zum Beispiel ein Uigurisches Mädchen in meiner Klasse.

    Zum Video; das konnte ich mir echt nicht anschauen, der Ausschnitt, den ich gesehen habe verfolgt mich seit dem schon richtig schlimm.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •