Antworten
Seite 11 von 26 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 520

Thema: Beachbody

  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Übergewicht wird dann erst wirklich gesundheitsschädlich, wenn man das Haus deswegen nicht mehr verlassen kann. Ansonsten gibt es keinen Indikator das Übergewicht per se ungesund ist.


    Kindern wird beigebracht, schlanker sportlicher Mensch = gesund. Weder ist jeder Sport gesund, noch, siehe oben, ist ein schlanker Mensch per se gesund.
    Das ist schlichtweg falsch. Übergewicht ist stark mit verschiedenen Erkrankungen assoziiert. [Auch aktuell bei Covid19 ist Übergewicht ein Risikofaktor].
    Die ganzen Diabetiker_innen, die ihr Insulin abholen, kommen auch noch selbst in die Apotheke.


    Und wenn man es nicht übertreibt, ist Sport auch fast immer gesund.

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Das ist halt auch was, das echt gefährlich ist. Der BMI, der ja doch ziemlich umstritten ist, wird ständig als Maß herangezogen, dabei kann man da allein schon durch den ganz unterschiedlichen Körperbau jedes Menschen absolut keine Pauschalaussagen treffen.
    das glaube ich auch. trotzdem beweifle ich ein bisschen, (das betrifft jetzt sarahyasemins posting, ich will nur nich extra nochmal getrennt zitieren) dass übergewicht erst dann ungesund ist, wenn man nicht mehr das haus verlassen kann. ist es nciht shcon ein risikofaktor für krankheiten, etwa des herz-kreislauf systems? genauso wie deutliches untergewicht doch nicht erst ungesund sein dürfte, wenn man nicht mehr das haus verlassen kann. (also körperlich jetzt)
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Na klar ist Übergewicht nicht förderlich für die Gesundheit. Aber es gibt doch ganz unterschiedliche Körpertypen, da macht es wenig Sinn zu sagen, dass jeder ab soundsoviel Kilo übergewichtig ist. Und so, dass es die Gesundheit gefährdet schon mal gar nicht. Da spielen so viele andere Faktoren mit rein, dass manche Menschen einfach wunderbar mit einem Gewicht durchs Leben hüpfen können, mit dem andere schon Probleme kriegen.
    Und ich würde mal vermuten, dass ca. 99% der Frauen, die abnehmen wollen, damit einem Schönheitsideal entsprechen wollen und Gesundheit dabei maximal eine untergeordnete Rolle spielt.
    i expect to find him laughing

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Na klar ist Übergewicht nicht förderlich für die Gesundheit. Aber es gibt doch ganz unterschiedliche Körpertypen, da macht es wenig Sinn zu sagen, dass jeder ab soundsoviel Kilo übergewichtig ist. Und so, dass es die Gesundheit gefährdet schon mal gar nicht. Da spielen so viele andere Faktoren mit rein, dass manche Menschen einfach wunderbar mit einem Gewicht durchs Leben hüpfen können, mit dem andere schon Probleme kriegen.
    Und ich würde mal vermuten, dass ca. 99% der Frauen, die abnehmen wollen, damit einem Schönheitsideal entsprechen wollen und Gesundheit dabei maximal eine untergeordnete Rolle spielt.
    Aber in der Frage ging es doch explizit darum, wie man es seinem Kind vermitteln soll, wenn man aus gesundheitlichen Gründen abnehmen möchte.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Das ist schlichtweg falsch. Übergewicht ist stark mit verschiedenen Erkrankungen assoziiert. [Auch aktuell bei Covid19 ist Übergewicht ein Risikofaktor].
    Die ganzen Diabetiker_innen, die ihr Insulin abholen, kommen auch noch selbst in die Apotheke.


    Und wenn man es nicht übertreibt, ist Sport auch fast immer gesund.
    !!! Diese Aussage, Übergewicht sei erst ab „ich schaffe es nicht mehr aus dem Haus“ schädlich, ist echt grober Unfug.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Genauso wie die Aussage grober Unfug ist, Übergewicht per se wäre ungesund.
    Ihr macht nicht mal eine Angabe welche Art von Übergewicht ihr meint.

    Damit unterstützt ihr genau das, was auf den Seiten vorab diskutiert wurde. Dicke Menschen sind ungesund und deswegen beurteilenswert. Weil schließlich ungesund.

    Ich bin davon ausgegangen, dass bei einer großteils akademischen Leserschaft die Formulierung "nicht das Haus verlassen" als die Übertreibung verstanden wird, als die es gemeint war.


    Wie man Kindern vermittelt, dass Bewegung Spaß machen kann? In dem man nicht ständig davon redet, sondern es einfach macht.

    Es ist übrigens auch okay, wenn einem Bewegung keinen Spaß macht.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Aber in der Frage ging es doch explizit darum, wie man es seinem Kind vermitteln soll, wenn man aus gesundheitlichen Gründen abnehmen möchte.
    Mir ging's vor allem um die Aussage, dass Übergewicht erst gefährlich ist, wenn man sich nicht mehr aus dem Haus schleppen kann. Das ist ja einfach Quark, genauso wie potenzielle Gesundheitsprobleme starr am bmi festzumachen.
    i expect to find him laughing

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    !!! Diese Aussage, Übergewicht sei erst ab „ich schaffe es nicht mehr aus dem Haus“ schädlich, ist echt grober Unfug.
    ich frage mich auch, wie man darauf kommt. wenn man so dick ist, dass man es nicht mehr aus dem haus schafft, hat man vermutlich schon eine deutlich verminderte lebenserwartung.

    aber davor dürfte es ja noch einige stufen geben, die auch nicht so toll sind, und wenn es die kniegelenke sind, die arg belastet werden oder die drohende diabetis.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Na klar ist Übergewicht nicht förderlich für die Gesundheit. Aber es gibt doch ganz unterschiedliche Körpertypen, da macht es wenig Sinn zu sagen, dass jeder ab soundsoviel Kilo übergewichtig ist. Und so, dass es die Gesundheit gefährdet schon mal gar nicht. Da spielen so viele andere Faktoren mit rein, dass manche Menschen einfach wunderbar mit einem Gewicht durchs Leben hüpfen können, mit dem andere schon Probleme kriegen.
    Ja, genau. Und als Grenze gilt ja häufig pauschal der BMI von 25, was ich echt für kompletten Quatsch halte.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  10. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Genauso wie die Aussage grober Unfug ist, Übergewicht per se wäre ungesund.
    Ihr macht nicht mal eine Angabe welche Art von Übergewicht ihr meint.

    .
    es war ja von deutlichem übergewicht die rede. und das jetzt am bmi oder kilos festzumachen, macht ja keinen sinn.

  11. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Genauso wie die Aussage grober Unfug ist, Übergewicht per se wäre ungesund.
    Ihr macht nicht mal eine Angabe welche Art von Übergewicht ihr meint.

    Ich bin davon ausgegangen, dass bei einer großteils akademischen Leserschaft die Formulierung "nicht das Haus verlassen" als die Übertreibung verstanden wird, als die es gemeint .
    Wie soll man das als Übertreibung verstehen? Auch mit akademischem Abschluss lese ich erstmal das was du geschrieben hast.

    Ich persönlich meine mit Übergewicht das Gewicht, welches auf lange Sicht zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt.
    Viele merken das ziemlich bald (Knie, Bluthochdruck, etc). Spätestens (!) ab den ersten Beschwerden ist das Gewicht individuell zu viel.
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen
    es war ja von deutlichem übergewicht die rede. und das jetzt am bmi oder kilos festzumachen, macht ja keinen sinn.
    Natürlich muss man das an irgendwas festmachen. Sonst kann man nicht behaupten "das macht dann das und das".

    Übrigens ist dieses penetrante Festhalten an Übergewicht = Krank ein Teil der BodyShaming Kultur die für Unsicherheit und Komplexe sorgt.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Es ist übrigens auch okay, wenn einem Bewegung keinen Spaß macht.
    Das eh, aber ich bin ja (vielleicht auch pauschal und zu kurz gedacht, keine Ahnung) davon überzeugt, dass es für jede*n was passendes gibt, das Spaß macht. Leider wird einem das nur häufig schon sehr früh gründlich ausgetrieben, durch Konkurrenzdenken, Gruppendruck und ungesunde Ideale, statt den Spaß in den Vordergrund zu stellen.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  14. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    ich sehe das so wie SaraYasemin. Ich kenne übrigens etliche mit Übergewicht, die gesund und sportlich sind. Und etliche mit Normal-/ bzw. Untergewicht, die unsportlich oder krank sind aber vermeintlich eine super Figur haben. Gerade Leuten mit Essstörungen machen diese Klischeebilder sehr zu schaffen.

  15. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    oh gott ja, poppy!
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  16. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Natürlich muss man das an irgendwas festmachen. Sonst kann man nicht behaupten "das macht dann das und das".

    Übrigens ist dieses penetrante Festhalten an Übergewicht = Krank ein Teil der BodyShaming Kultur die für Unsicherheit und Komplexe sorgt.
    ich habe das gefühl, dass das die vergangenen jahre deutlich differenziert gesehen wurde als früher. leichtes übergewicht gilt ja nicht mehr als risiko, sondern tendenziell sogar als lebensverlängernd. und es wird genauer geguckt, wo der speck sitzt. kräftige beine und großer po gelten ja als unbedenklich.

    das einzige, was als bedenklich gesehen wird, ist ein sehr großer bauch.

  17. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    das stimmt auch wieder.

  18. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Zitat Zitat von pilzfee Beitrag anzeigen
    ich sehe das so wie SaraYasemin. Ich kenne übrigens etliche mit Übergewicht, die gesund und sportlich sind. Und etliche mit Normal-/ bzw. Untergewicht, die unsportlich oder krank sind aber vermeintlich eine super Figur haben. Gerade Leuten mit Essstörungen machen diese Klischeebilder sehr zu schaffen.
    ja, das kann ja auch sehr gut sein, dass ein übergewichtiger sporttreibender mensch insgesamt "gesünder" ist als normalgewichtiger nicht sport treibender mensch.

    starkes übergewicht am bauch kann halt ein risikofaktor von vielen sein, genauso wie rauchen oder viel fleiscch essen oder starker alkoholkonsum. dennoch könne die leute 100 werden. so ist das mit wahrscheinlichkeiten.

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    und zum thema: ich bin weit davon entfernt, einen schlanken "beachbody" zu haben, aber irgendwie bin ich in so einer "ach leckt mich doch - wenns euch nicht passt, guckt halt woanders hin"- mentalität angekommen. wobei diese einstellung auch brüchig sein kann, vor allem, wenn ich auf leute treffe, die ich aus anderen kontexten kenne ( büro etc.) dann fühl ich auf einmal doch wieder ganz unwohl.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Beachbody

    Ich finde es im Kontext der Beiträge der letzten Seite übrigens auch fragwürdig, dass jedes ungesunde Verhalten heutzutage als moralisch verteilungswürdig gesehen wird.
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •