Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 72
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    An alle, die am Meer leben

    Erzählt mal.
    Ist das so toll wie man denkt? Warum?
    Wie weit ist es von eurem Zuhause ans Meer?
    Wie oft seid ihr tatsächlich dort?

    Würdet ihr gerne nicht am Meer wohnen? Warum?

    Und was ihr sonst noch gerne loswerden wollt.

    Ich sag ja immer "ich will unbedingt mal am Meer leben" und höre das aber auch wirklich oft bei anderen, aber mein Mann meinte letztens, dass das vielleicht nur so toll klingt aber im Alltag gar nicht so toll sei...

    (falls es einen alten Thread dazu gibt: gerne her damit, ich hab nix gefunden!)

    If it's not forever, if it's just tonight
    Oh, it's still the greatest, the greatest, the greatest



  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    .
    Geändert von phaenomenal (28.07.2020 um 16:20 Uhr)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    ich bin nahe der Elbmündung aufgewachsen, also so 20-30 km bis zum Wasser und wir waren echt selten am Strand.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Hab das mal. Ca 1km vom Strand entfernt. Ja war nett. Also echt. Aber ja. War halt ne 80.000 Einwohner Stadt, das war auf Dauer zu klein. Und es regnete viel, das liegt einfach an der Region, dann hast du so viel vom Meer auch nicht. Ach und: Touristen. Hass.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Für mich ist es pure Lebensqualität. Saubere Luft, tolles Wasser, Weite. Ich kann hier wunderbar abschalten.
    Ich laufe 5 min, bis ich am Strand bin. Vom Arbeitsplatz nur eine halbe Minute.
    Wir sind eigentlich fast täglich am Meer. Ich finde es schön, dass meine Kinder in einer so tollen Umgebung aufwachsen können.

    In der Urlaubssaison ist es manchmal stressig durch die vielen Touristen, da muss man seine Nischen suchen.
    Ich möchte erstmal nicht hier weg.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Ich kann mal teilweise für mich antworten, da ich zweimal je ein Jahr "am Meer" gelebt habe, d.h. jeweils in Städten mit tollen Stränden (Spanien und Australien).
    Und jaaaa, es war und daher sage ich auch mittel-langfristig ist das mein Traum, da es für mich sehr viel Lebensqualität bedeutet.
    In Spanien hatte ich vom Balkon Meerblick, aber ca. 15 Min zu Fuss zum Strand, habe das meistens am Wochenende genutzt. In Australien war ich meistens am Strand, wenn das Wetter gepasst hat. Im Winter aber z.B. coastal walks und das hat sich immer wie ein Mini Urlaub für mich angefühlt.

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Ich hab mal am Meer gelebt und es war schon schön. Allerdings konnte ich hin laufen und das macht es aus, fand ich. "nur" kurz ins Auto setzen und hin fahren wäre mir schon wieder zu nervig, zu den "schöneren" Stränden bin ich daher nie.

    Ich hab es aber weniger zum sonnen genutzt, sondern eher nach der Arbeit das Geräusch des Meeres zum abschalten. Insgesamt aber nicht soooo oft.

    Wenn ich dort leben könnte, würde ich es tun, aber das Meer ist da nicht das maßgebliche Kriterium, sondern die Stadt selbst. Jetzt wo ich drüber nachdenke, gehöre ich wohl nicht zu denen, die am Meer wohnen wollen (Nord- und Ostsee find ich zum Urlaub machen schön, reizt mich aber nicht zum Leben dort)
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  8. Newbie

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Ca 3 km bis zum nächsten Strand, weil ich „zentral“ wohnen möchte, um nicht zu sehr aufs Auto angewiesen zu sein. Auto braucht man dennoch oft, der ÖPNV ist ziemlich mies und für einige Dinge muss man einfach weiter rausfahren.
    Die Saison empfinde ich auch als anstrengend. Den Winter oft als öde. Ist schon recht extrem manchmal, in beide Richtungen.
    Zu weit weg würde ich dennoch nie wollen, Strandnähe ist für mich essentiell.
    We rip out so much of ourselves to be cured of things faster than we should that we go bankrupt by the age of thirty and have less to offer each time we start with someone new. But to feel nothing so as not to feel anything - what a waste!

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    ich wohne in kiel. der nächste richtige Strand ist zwar 10km entfernt, aber die Stadt liegt ja direkt an der Förde, also wenn ich Meer haben will, lauf ich ein mal 10min die Straße runter. meine on-off-arbeit liegt auch direkt an der Förde, ich guck da aufs Meer (ok, von meinem jetzigen Büro muss ich um die ecke gucken ). ich liebe kiel. also die Stadt selbst ist echt nicht so schön und ohne das Meer wäre sie ziemlich belanglos, aber das Meer macht einfach unglaublich viel Lebensqualität (ok und ich hab einfach viele freunde hier). mich irritiert es immer, wenn irgendwo bin, wo man keine Möwen hört. die sind zwar nervig, aber sie gehören dazu ich mag die großen schiffe. ich bin zwar tatsächlich gar nicht so oft direkt am strand (primär eigentlich, wenn Leute mich besuchen), vielleicht so alle 2 Monate. aber mir reicht eigentlich schon an der kiel-linie entlangspazieren. und das maritime Klima im Sommer finde ich um einiges angenehmer als das kontinentale in Berlin zb., wo ich ja eigentlich herkomme. ich hab mal zwischendrinnen wieder in einer Stadt, wo es weder Meer noch berge gab gewohnt und da fehlt für mich einfach total was.

    edit: achso und der Vorteil von kiel ist auch, dass hier eigentlich nicht so viele Touristen*innen sind. also klar, wenn Kreuzfahrt-saison ist, in Laboe oder auch mal die fährentouristen*innen ist es natürlich schon voll. aber die strände, zumindest am Westufer, werden eher von der örtlichen Bevölkerung genutzt.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Ich wohne in der gleichen Region wie sweep, aber relativ zentral in einer 200.000-Einwohnerstadt. Dadurch ist der Strand ca. 10 km entfernt. Mit der S-Bahn brauche ich ungefähr 30 min.
    An sich bin ich gar nicht so häufig am Strand, also im Sommer vielleicht alle 2 Wochen. Aber alleine, dass ich die Möglichkeit habe, mal eben (und dank Semesterticket ohne zusätzliche Kosten) in der Ostsee baden zu können, ist wirklich toll! Aber auch außerhalb der Saison fahre ich regelmäßig an den Strand. Dann meist einfach für einen entspannten Spaziergang mit dem Hund.

    Genau wie Schnelmi finde ich auch das Klima hier sehr angenehm (auch wenn mir manchmal etwas weniger Wind lieb wäre )

    Nachteile des Am-Meer-Wohnens sehe ich eigentlich keine. Wenn dann die vielen Touristen. Aber die hat man ja nicht nur am Meer. Um am Strand selber stören die mich auch wenig. Am nervigsten sind die eigentlich auf dem Weg zum Strand und auf den Straßen.


    Edit: Ich hab das Gefühl, dass die Einheimischen bzw. Leute, die schon sehr lange hier wohnen, am wenigsten vernarrt ins Zum-Strand-fahren sind, weil man ja immer die Möglichkeit hat und das Meer nicht wegläuft Die Zugezogennen dagegen, verbringen viel mehr Zeit am Strand, weil es einfach noch was besonderes ist.
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Ich glaube, ich empfinde alle in Deutschland am Meer liegenden Städte einfach nicht so attraktiv, dass das Meer das ausgleichen würde. Aber Meer an sich ist schon gut.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich empfinde alle in Deutschland am Meer liegenden Städte einfach nicht so attraktiv, dass das Meer das ausgleichen würde. Aber Meer an sich ist schon gut.
    rein optisch hast du sicher recht, aber das stört finde ich nicht, wenn man bereit ist, sich einzulassen und ecken zu finden. in kiel zb. gibt es zumindest auf dem westufer mittlerweile sehr viele inhabergeführte Geschäfte und so einige hippe Cafés. es gibt inzwischen echt einige menschen mit tollen Ideen (hier gibt es sehr coole Neugründungen). die Stadt hat sich in den 10 jahren, die ich hier lebe, extrem gewandelt. das gibt es so sicher auch in Berlin, aber da finde ich es schwieriger, in der masse die tollen Sachen zu finden. hier ist das einfacher. gefühlt gehören zwar alle Restaurants/cafes den gleichen 3 Leuten, aber die überlegen sich halt auch tolle Sachen. kiel ist auf alle fälle jung und nachhaltig orientiert. kein vergleich mit dem kiel von vor 10 jahren.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  13. Member

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    ein haus DIREKT an der ostsee, also nicht 5km weiter inland, sondern wirklich raus und sofort am strand sein, idealerweise noch meerblick - jap, das ist so ziemlich das einzige szenario, in dem ich berlin sofort glücklich den rücken kehren würde.
    beides zu haben, also als zweitwohnsitz, wäre natürlich noch perfekter, aber ist eh utopisch alles.

    touristen wären mir glaube ich wurscht, die gibt's in berlin ja auch zuhauf.

    am meer gelebt habe ich noch nie *bym*, aber die ostsee war mit dem auto immer nur 3h (kindheit und jetzt), bzw. 30min (studienzeit) entfernt. von daher war ich so oft da, dass ich es nicht mehr zählen kann.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    .
    Geändert von phaenomenal (28.07.2020 um 16:20 Uhr)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  15. Newbie

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Ergänzend zu den Touristen: Zumindest hier ist es so, dass die Infrastruktur einfach so gar nicht auf die Menschenmassen ausgelegt ist, die in der Hochsaison da sind. Da kann man oft nicht mal einkaufen fahren. Vor ein paar Jahren gab es Wasserknappheit über mehrere Tage und Auto fahren war quasi nicht möglich, man kam also im schlimmsten Fall nicht zur Arbeit, wenn die weiter weg war.
    Touristen gibt es sicherlich in vielen Orten, klar, aber dieses Extrem ist schon ein spezielles Ding der kleinen Inseln und Dörfer.
    We rip out so much of ourselves to be cured of things faster than we should that we go bankrupt by the age of thirty and have less to offer each time we start with someone new. But to feel nothing so as not to feel anything - what a waste!

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    rein optisch hast du sicher recht, aber das stört finde ich nicht, wenn man bereit ist, sich einzulassen und ecken zu finden. in kiel zb. gibt es zumindest auf dem westufer mittlerweile sehr viele inhabergeführte Geschäfte und so einige hippe Cafés. es gibt inzwischen echt einige menschen mit tollen Ideen (hier gibt es sehr coole Neugründungen). die Stadt hat sich in den 10 jahren, die ich hier lebe, extrem gewandelt. das gibt es so sicher auch in Berlin, aber da finde ich es schwieriger, in der masse die tollen Sachen zu finden. hier ist das einfacher. gefühlt gehören zwar alle Restaurants/cafes den gleichen 3 Leuten, aber die überlegen sich halt auch tolle Sachen. kiel ist auf alle fälle jung und nachhaltig orientiert. kein vergleich mit dem kiel von vor 10 jahren.
    is mir aber einfach zu klein. mir ist meine 500.000 einwohnerInnen stadt zu klein. (ehrlicherweise wurde mir berlin nach ner weile auch zu klein.)
    istanbul zb würde ich (bei anderer politik) sofort nehmen.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    is mir aber einfach zu klein. mir ist meine 500.000 einwohnerInnen stadt zu klein. (ehrlicherweise wurde mir berlin nach ner weile auch zu klein.)
    istanbul zb würde ich (bei anderer politik) sofort nehmen.
    na gut, wenn man die Attraktivität anhand der größe beurteilt, wird es in Deutschland tatsächlich schwierig mir ist Berlin zb. mittlerweile zu groß (und das obwohl ich da geboren und aufgewachsen bin).

    (möchte aber trotzdem eine Lanze für diese hässliche Stadt hier an der Ostsee brechen es hat sich wirklich massiv geändert die letzten 10 jahre. das wissen glaub ich viele Leute einfach nicht.)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    ach naja, ist ja eh immer alles sehr subjektiv. aber ja, über die größe einer stadt kommen ja auch einfach andere freiheiten und strukturen usw...

    die stadt ist schon ok. aber not for me.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  19. Newbie

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Ich finde Kiel ziemlich toll, aber ich verfahre mich dort jedes verfickte Mal.
    We rip out so much of ourselves to be cured of things faster than we should that we go bankrupt by the age of thirty and have less to offer each time we start with someone new. But to feel nothing so as not to feel anything - what a waste!

  20. Newbie

    User Info Menu

    AW: An alle, die am Meer leben

    Die Stadt in der ich lebe liegt am Meer aber wir wohnen auf der anderen Seite der Stadt d.h. um an den naechsten Strand zu kommen bedarf es einer (20 min) Autofahrt udn das passiert im Alltag dann doch leider seltener. Dafuer sind die Straende hier in der Umgebung aber auch wirklich herrlich und eigentlich sehr selten (zu) voll und ueberlaufen. Schade ist, dass es hier leider selten warm genug ist um den Strand so zu nutzen wie man sich das vorstellt (ein ganzer Tag baden und in der Sonne liegen) und er fuer Spziergaenge etc dann doch etwas zu weit ist.

    Touristen kommen hier eher aus anderen Gruenden her die sieht man Strand weniger.

    Moewen gibts ne Menge auch hier an unserem Ende der Stadt (vor allem durch den ins Meer fuehrenden Fluss) da muss man sich schon ein bisschen dran gewoehnen aber jetzt will ich das Gekreische eigentlich auch nicht mehr missen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •