Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    ...und wie lange dauert der Zustand an? Erzählt mal
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  2. Fresher

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Ich werde unkonzentriert und der Gedanke an Essen lenkt mich ab. Wenns schlimmer wird, bekomm ich schlechte Laune, kann keine Unterhaltungen mehr führen.
    Außerdem knurrt mein Magen oder ich werde richtig zittrig, wenn Zucker fehlt.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Eigentlich nur ein klassisch leerer Magen. Ich kann das gut aushalten, ohne zickig oder genervt zu werden.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Wie lange dauert das an?
    Hintergrund ist, dass mein Freund meinte, bei ihm dauert das so 3-4h. Bei mir ist es so, dass ich halt recht heftige Magenschmerzen habe, fast so, als hätte ich mir einen Fausthieb eingefangen oder so, aber das nur so für 2-10min. Danach ist das vorbei und dann kriege ich nur iiiirgendwann Kopfweh, also, wenn ich wirklich lange faste, nach 20h oder so.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    doppelt
    Geändert von phaenomenal (10.08.2020 um 15:43 Uhr)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Richtig Hunger habe ich extrem selten, wenn dann Appetit.

    Körperlich hab ich keine Auswirkungen, aber ich werde extrem hangry. So schlimm, dass mein Mann nur noch reagiert um mir zeitnah Essen zuzuführen.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    ich esse i.d.r. etwas bevor ich richtig großen hunger habe, auch weil ich SEHR zum hangry-sein tendiere. wenn es mal nicht möglich ist, unterzuckere ich auch schnell und hab kreislauf.

    manchmal kriege ich spätabends nochmal hunger, esse dann aber nichts mehr. das äußert sich dann in einem leichten ziehen im magen (das krämpfe zu nennen wäre übertrieben). dann hilft viel wasser trinken, und schnell einschlafen.

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Leerer Magen und dann Magenknurren und irgendwann auch leichte Magenschmerzen (aber wirklich völlig harmlos). Das hält dann an bis es was zu essen gibt. Ich kann das aber wunderbar über viele Stunden aushalten, ohne körperliche Probleme zu haben oder zickig zu werden, Hunger gehört zu den Dingen, die ich ganz wunderbar ignorieren kann.

    Gelüste machen mir wesentlich mehr zu schaffen. Die zu ignorieren gelingt mir nicht so gut. Ich renn dann zwar meistens nicht los und erfülle sie sofort, aber ich denke dann sehr viel und intensiv über das Objekt meiner Begierde nach und bin genervt, weil ich es nicht habe oder nicht essen sollte oder was auch immer. Aber reiner Hunger ist okay.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Krass phäno!

    Ich esse nicht vor 12, in der Regel so um 14 Uhr. Das ist dann einfach so ein - jetzt könntest echt mal was zu esssen vertragen! - Gefühl.
    Peinliches Magenknurren kenne ich in Prüfungen. Schmerzen nie.

    Wirklich Probleme macht mir Flüssigkeitsmangel. Ich bekomme massive Kopfschmerzen, werde träge, unkonzentriert. Das lähmt mich echt. Wenn ich nach Hause komme, immer erstmal was trinken.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Leerer Magen, Magenknurren, ungeduldiges Gefühl. Wann das weggeht: hm. Könnte ich gar nicht sagen, nach so 4h vielleicht? Dieses "jetzt hatte ich so lang Hunger, dass ich keinen mehr habe" ist auf jeden Fall kein angenehmes Gefühl, da bin ich dann müde und schlecht gelaunt und irgendwie "leer". Ich lasse es eigentlich nur so weit kommen, wenn ich aus irgendeinem Grund nichts runterbekomme, sonst esse ich eher häufig.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Und jetzt hab ich Appetit wegen diesem Thread.... na toll
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    hm, also ich hab da zwei versionen. die eine ist einfach das magenknurren, wo ich dann auch wirklich was essen will. ich mache ja gerne IF und faste dann auch 16, 17, 18 stunden und da finde ich das gefühl am morgen immer sehr spannend, weil das definitiv so eine leere im magen ist, die ich aber nicht als so bohrenden, nagenden hunger einordne wie das magenknurren.

    appetit hab ich auch ständig, das liegt aber am adhs, weil essen der einfachste dopaminkick ever ist. meine freundinnen mit adhs sind alle der typ "so arg adhs dass ich das essen vergesse" ich bin einfach der ständig snackende typ adhs. :')
    weniger bitch, mehr sonnenblume! 🌻
    uuuhh! das kaufen wir nicht!

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Zitat Zitat von NeroDAvola Beitrag anzeigen
    Krass phäno!
    Was denn?

    Ich finde es halt eher krass, so lange Hunger zu haben. Ich hab mich schon immer gewundert, warum Leute nicht mit Hunger einschlafen können. Also, weil ich halt davon ausgegangen bin, dass das halt schnell vorbeigeht. Ich hätte eher gedacht, dass diese 10min-Hungergefühl dann wiederkehrend sind, das hatte ich auch schon ganz selten mal.

    Ich mache halt auch IF und ich habe abends eigentlich meistens irgendwann Hunger, aber halt nur für 10min. Ich habe auch schon überlegt, ob ich mir das nur abgewöhnt habe irgendwann mal?
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ich mache halt auch IF und ich habe abends eigentlich meistens irgendwann Hunger, aber halt nur für 10min. Ich habe auch schon überlegt, ob ich mir das nur abgewöhnt habe irgendwann mal?
    das kenne ich auch. also bei mir ist es dann so, dass ich so 2-3 stunden nach dem letzten essen wieder bock auf was hab, dann nach weiteren 1-2 stunden knurrt mir der magen, aber wenn ich das ignoriere geht auch der appetit weg. dann knurrt mir halt der magen, aber mir ist das egal, weil ich keinen appetit hab. bzw. ich könnte sicher was essen, aber ich kann standhaft bleiben. seltsamerweise habe ich dann oft, obwohl der magen wohl leer ist, ein wahnsinniges völlegefühl.

    ich hatte das bisher einmal im leben, dass ich wirklich magenschmerzen vor hunger hatte, also richtig stechende krämpfe, weil mir eine freundin, die ich besucht habe, einfach nichts zu essen angeboten hat und ich auch zu viel hemmungen hatte, einfach an ihren kühlschrank zu gehen..
    weniger bitch, mehr sonnenblume! 🌻
    uuuhh! das kaufen wir nicht!

  15. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    wennich magenknurren etc ignoriere, wird mir schlecht, schwindlig und ich bekomme kopfschmerzen. deswegen ist auch dieses 'ich hab vergessen zu essen' ein mir unbekanntes phänomen
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Zitat Zitat von meh Beitrag anzeigen
    ich esse i.d.r. etwas bevor ich richtig großen hunger habe, auch weil ich SEHR zum hangry-sein tendiere. wenn es mal nicht möglich ist, unterzuckere ich auch schnell und hab kreislauf.
    Ja. So ist es bei mir auch.

    Hunger kann ich gut ignorieren und habe auch sehr selten richtiges Magenknurren oder so. Aber wenn ich Hunger ignoriere ist die Folge halt, dass ich richtig, richtig schlechte Laune bekomme, Stimmungsschwankungen und irgendwann auch Kopfschmerzen/Kreislaufbeschwerden.

    Was ich aber gut kann und werktags auch immer mache: Frühstück auslassen. Morgens habe ich nie Hunger und da wirkt sich das Nichtessen auch erstmal nicht auf meine Laune aus. Spätestens gegen 13:30 Uhr muss ich dann aber essen.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Bei mir ist das unterschiedlich.

    Ich kenne ganz normalen Hunger, also, der Magen ist leer, man will einfach was essen und alles sieht appetitlich aus.

    Dann kenne ich auch, dass ich superplötzlich ganz schnell was essen muss, sonst fange ich an zu zittern, werde fahrig, bekomme irgendwann Kopfschmerzen (also, halt, wenn der Blutzuckerspiegel rapide absackt). Die gehen leider auch nicht weg, wenn ich dann irgendwann was esse.

    Dann gibt es noch, dass ich richtig Magenschmerzen vor Hunger habe, so dass ich auch nicht wirklich was reinbekomme. Da kann ich das Krampfen dann oft mit ein paar Schlucken warmem Wasser beruhigen.

    Und zuguterletzt hab ich es zwischendurch, dass ich dringend was essen muss und so ein Leeregefühl habe, aber mich der Gedanke an fast jegliches Essen anekelt. Nach 1-2 Stunden werde ich dann auch langsam zittrig.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    wennich magenknurren etc ignoriere, wird mir schlecht, schwindlig und ich bekomme kopfschmerzen. deswegen ist auch dieses 'ich hab vergessen zu essen' ein mir unbekanntes phänomen
    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Bei mir ist das unterschiedlich.

    Ich kenne ganz normalen Hunger, also, der Magen ist leer, man will einfach was essen und alles sieht appetitlich aus.

    Dann kenne ich auch, dass ich superplötzlich ganz schnell was essen muss, sonst fange ich an zu zittern, werde fahrig, bekomme irgendwann Kopfschmerzen (also, halt, wenn der Blutzuckerspiegel rapide absackt). Die gehen leider auch nicht weg, wenn ich dann irgendwann was esse.

    Dann gibt es noch, dass ich richtig Magenschmerzen vor Hunger habe, so dass ich auch nicht wirklich was reinbekomme.
    Eine Mischung aus allem hier Aufgezählten. Ich hasse es, hungrig zu sein, und werde dann auch sehr schnell unleidlich. Magenknurren habe ich meist auch "nur" so 30-60 Minuten, aber dann kommen halt andere, mitunter deutlich unangenehmere "Symptome".

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    ich werde extrem hangry. So schlimm, dass mein Mann nur noch reagiert um mir zeitnah Essen zuzuführen.
    Ich bekomme auch echt schlechte Laune, wenn ich hungrig bin und habe das tatsächlich erst im zarten Alter von 31 Jahren gemerkt als mich mein Ehemann darauf aufmerksam gemacht hat - nachdem er mir Essen gemacht hat

    Früher habe ich nur Kopfschmerzen bei Hunger bekommen, aber die auch nicht immer gleich richtig zuordnen können - seit der ersten Schwangerschaft kenne ich das Gefühl von Magenknurren bzw. dass der Magen sich so richtig ‚zusammenziehen bei Hunger. Da bin ich manchmal mitten in der Nacht aufgewacht und musste sofort essen, obwohl mit dem Blutzuckerspiegel alles gepasst hat. Jetzt habe ich manchmal so ein komisches ‚Bitzeln‘ mit Geräusch, das ich nicht genau lokalisieren kann bei Hunger, aber nicht im Magen, eher weiter oben.

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wie fühlt sich für euch Hunger an?

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Ich bekomme auch echt schlechte Laune, wenn ich hungrig bin und habe das tatsächlich erst im zarten Alter von 31 Jahren gemerkt als mich mein Ehemann darauf aufmerksam gemacht hat - nachdem er mir Essen gemacht hat
    Oh ja, genauso war's hier auch.
    "Hangry" beschreibt es ziemlich gut, wenn ich richtig hungrig bin werde ich total nörgelig und gereizt und echt unausstehlich. Es hat aber ewig gedauert, bis ich das mit Hunger in Verbindung gebracht habe, weil Hunger für mich dieses klassische Magenknurren und leere Gefühl im Magen sind. Das bekomme ich meistens vorher, und irgendwann geht das auch wieder weg. Wie lange das dauert kann ich gar nicht genau sagen, ist wahrscheinlich aber auch unterschiedlich. Und wenn ich das lange genug ignoriere wird's irgendwann fies.
    i expect to find him laughing

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •