Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: ihr hundehalter

    hat ja schon jemand angemerkt - mit hund kann man teilweise einfach nicht auf den spielplatz.
    ich selber hatte als kind mit 10 nen hund, das war toll und ich hab mich auch fast komplett allein um ihn gekümmert.
    allerdings wurd der 18 jahre alt und ich konnte ihn nicht mitnehmen beim auszug.

    blöde frage aber meinst du echt man kriegt im tierheim nen babykompatiblen hund? das wäre mir wohl zu heikel.

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: ihr hundehalter

    Zitat Zitat von Knadiskuh Beitrag anzeigen

    blöde frage aber meinst du echt man kriegt im tierheim nen babykompatiblen hund? das wäre mir wohl zu heikel.
    Man muss wahrscheinlich etwas suchen, aber prinzipiell schon, denke ich. Es werden ja nicht nur schwierige Hunde abgegeben.
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: ihr hundehalter

    Ich möchte aber noch betonen, bei allen Bedenken und so, dass es echt wenig gibt das großartiger ist als ein eigener Hund das ist echt einer der absoluten Glücksfaktoren in meinem Leben!

  4. Addict

    User Info Menu

    AW: ihr hundehalter

    Zitat Zitat von lalamae Beitrag anzeigen
    Ich möchte aber noch betonen, bei allen Bedenken und so, dass es echt wenig gibt das großartiger ist als ein eigener Hund das ist echt einer der absoluten Glücksfaktoren in meinem Leben!
    Jaaaaa! Mutterschaft ist das Beste

  5. Member

    User Info Menu

    AW: ihr hundehalter

    ich habe nächste woche ein erstes date mit einer hundedame und ich bin schon jetzt ganz aufgeregt. sie ist sehr hübsch
    aber ich bin noch unsicher, ob ich mir das zutraue sie auch für länger zu nehmen. von den rahmenbedingungen scheint alles zu passen, muss nur noch die chemie stimmen. uhuhuhu!

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: ihr hundehalter

    Lamb, ich finde an der Kombi Hund/Kind(er) vor allem schwierig, dass man halt manchmal rausgehen muss, wenns den Kindern nicht passt. Und dann gibt es ewiges Theater und der Hund steht daneben und muss ganz dringend. Oder abends, wenn der/die Partner(in) mal nicht da ist, dann muss man halt trotzdem noch spät mit dem Hund raus. Das war bei uns oft schwierig, weil ich auch nur sehr ungern mit Babyfon rausgegangen bin, aber abends direkt vor dem Schlafengehen die Kinder noch mal anziehen, ist halt auch Mist.
    Ich meine, ich glaube wirklich, die Liebe ist die beste Sache von der Welt, ausgenommen Hustenbonbons. Aber ich muss auch sagen, zum soundsovielten Mal, das Leben ist nicht gerecht. Es ist bloß gerechter als der Tod, das ist alles.

  7. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: ihr hundehalter

    Wir haben seit etwas mehr als 3 Monaten einen Hund (Welpe, 2 Kinder 3&4).
    Und es ist toll!

    Die erste Zeit gab es wenig Schlaf, aber in der Welpenschule, die wir ab Tag 2 besucht haben, haben wir total viele tolle Tipps bekommen, sodass Rosi schnell durchgeschlafen hat, stubenrein war und alleine geblieben ist.

    Wir machen 3-4 Spaziergänge am Tag. Morgens 10-15 Minuten, mittags, nachmittags und abends eher so 30-60 Minuten.
    Meistens mit den Kindern zusammen, dazu dann noch ein bis 2 kleine Trainings- und Spieleinheiten zuhause.
    Es gilt vaterlos auch mal ab und an einen stressigen Tag, an dem die Spaziergänge viel kürzer sind.

    Alleine bleiben scheint ihr maximal egal zu sein. Sie steht nicht mal auf, wenn der Paketbote klingelt (Videobabyphone...)
    Das könnte sich aber natürlich noch ändern.

    Echt blöd ist nur, dass Hunde nicht auf den Spielplatz dürfen. Entweder muss ich den Hund außen anbinden, zuhause lassen (was mit mir blöd vorkommt, weil der Weg zum Spielplatz ein 1a Spaziergang ist) oder die Kinder gehen halt nicht hin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •