Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Urgestein

    User Info Menu

    Hamburg für ein paar Stunden

    Ich bin eben spontan nach Hamburg aufgebrochen, weil das Wetter so schön ist.

    Bisher war ich immer nur kurz da und immer hat's geregnet, dementsprechend mochte ich es da gar nicht.

    Wo bekomme ich wohl die leckersten Falafeln und was sollte ich mir anschauen? Lohnt es sich ein Rad zu leihen und einfach um die Alster zu radeln? Wie ist es mit diesen Dünen, lohnt sich das?

    Ich möchte lecker essen, ein bisschen Fotos machen in erster Linie und nicht shoppen oder kulturelles Sightseeing machen. Einfach schöne Spots, wo man draußen sein genießen kann.

    Von wo hat man hübsche Aussichten?

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hamburg für ein paar Stunden

    Dünen in Hamburg? Meinst du die Boberger Düne? Das ist nicht Hamburg, sondern Boberg! Dann fahr lieber mit der Fähre Linie 62 von den Landungsbrücken nach Oevelgoenne und geh da an den Elbstrand. Mit der Fähre kannst du auch eine Art Hafenrundfahrt machen bis nach Finkenwerder und zurück, mit dem normalen HVV-Tagesticket. Die fährt immer auf einer Art Rundkurs von den Landungsbrücken aus. Mit dem Fahrrad um die Alster radeln ist auch nicht schlecht. Fahr keine Läufer um!

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hamburg für ein paar Stunden

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Dünen in Hamburg? Meinst du die Boberger Düne? Das ist nicht Hamburg, sondern Boberg! Dann fahr lieber mit der Fähre Linie 62 von den Landungsbrücken nach Oevelgoenne und geh da an den Elbstrand. Mit der Fähre kannst du auch eine Art Hafenrundfahrt machen bis nach Finkenwerder und zurück, mit dem normalen HVV-Tagesticket. Die fährt immer auf einer Art Rundkurs von den Landungsbrücken aus. Mit dem Fahrrad um die Alster radeln ist auch nicht schlecht. Fahr keine Läufer um!
    Hab versucht mir ein Stadtrad zu besorgen, man muss sich da erst anmelden usw, dauert zu lange schade.

    Falafel scheint schwierig, die haben alle nicht diese wichtigen Dönerbrote sondern dieses dünne bappige Brot zum wickeln. :/ Hast du ne Idee?

  4. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Hamburg für ein paar Stunden

    In Hamburg isst man Fischbrötchen! Ich glaube mein Rekord waren 4 an einem Tag ich mag die Gegend um die Landungsbrücken und als ich letztens da war, war ein netter Street food Markt in der nähe dieser Rotlicht Straße.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hamburg für ein paar Stunden

    11 Laden, in denen ihr leckere Falafel bekommt | Mit Vergnugen Hamburg hier wollte ich mich mal durcharbeiten. aber du kannst gerne für mich testen und berichten. wobei falafel in pita- und nicht in fladenbrot gehören.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hamburg für ein paar Stunden

    Kapara oder herausfinden, ob es den laden noch gibt. die ändern ständig ihren namen und ihr konzept. daher bin ich mir unsicher.

    und pro elbfähre. die dünen reizen mich so gar nicht.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hamburg für ein paar Stunden

    War Falafelessen bei Kimo, weil's echt nirgends normales Brot hab, war aber auch lecker. Dann Jungfernstieg, weil ich gedrängt würde. Fand ich aber nichtssagend.

    Bin dann mit der Fähre nach Övelgönne und bin da spazieren gegangen, genau so dachte ich dass Hamburg ist. Niedlich, gemütlich, am Wasser. Und dann zurück, bei den Landungsbrücken gesessen und dann heim.

    Hat mich auf den ersten Blick nicht geflasht, alles zu weitlaufig, aber ich fahr nochmal länger hin und gucke mir Kirchen und die Speicherstadt und so an.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hamburg für ein paar Stunden

    ja, ich würde mich bei stadtrad anmelden. das macht so viel mehr spass als mit den öffis

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •