Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 166
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Lieder (nicht) verstehen

    Ich habe neulich festgestellt, dass es Lieder gibt, die ich seit Jahren kenne, teilweise sogar auswendig mitsingen könnte, ohne zu wissen, worum es geht und ohne sie zu verstehen. Wäre wohl fast was für den Failthread.

    Aufgefallen ist mir das neulich bei "Self esteem" von The Offspring. Schon vor 20+ Jahren haben wir das am Lagerfeuer laut mitgegrölt, so oft, dass ich den Text wirklich zu großen Teilen aufwendig kann. Neulich habe ich das Lied in Radio gehört und zum ersten Mal wirklich "zugehört" und war ganz überrascht über den Text.
    Die Erkenntnis war ulkig und ich frage mich,
    wieso mein Hirn mehrere Jahre so aussetzen konnte. Es war für mich die ganze Zeit so, als sei das Lied einfach in einer mir völlig unbekannten Sprache. Vielleicht hat sich mein Hirn schon von vor 20+ Jahren damit abgefunden, nach 2 Jahren Schulenglisch einfach nichts davon zu kapieren und es dann nie wieder versucht.
    Seitdem versuche ich regelmäßig, Lieder aus meiner Kindheit/Jugend bewusst zu hören und ähm, ja es ist interessant.

    Kennt ihr das von euch auch? Oder bin ich einfach seltsam?

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Oh ja, ich kenne das.
    Bei manchen Liedern aus der Zeit, in der mein englisch noch sehr rudimentär war, merke ich auch heute noch, dass ich im ersten Moment nur quasi lautmalerisch mitsinge. Und da erlebe ich immer wieder mal aha-Momente.


  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Ja, das kenn ich auch.

    Davon unabhängig weiß ich es bei manchen Sachen aber auch einfach nicht.
    Blower's Daughter zum Beispiel.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ja, das kenn ich auch.

    Davon unabhängig weiß ich es bei manchen Sachen aber auch einfach nicht.
    Blower's Daughter zum Beispiel.
    Das kapiere ich auch nicht.
    Und eigentlich No woman, no cry auch nicht (also ja, ich hab die Bedeutung gelesen, aber ich hätte das niemals aus dem Lied rausgehört )

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Zitat Zitat von cyan Beitrag anzeigen
    Oh ja, ich kenne das.
    Bei manchen Liedern aus der Zeit, in der mein englisch noch sehr rudimentär war, merke ich auch heute noch, dass ich im ersten Moment nur quasi lautmalerisch mitsinge. Und da erlebe ich immer wieder mal aha-Momente.
    Ja! So kenne ich das auch. Aktuell mit halbwegs gefestigten Englischkenntnissen passiert das selten, aber alles von früher ist quasi bisher in meinem Kopf nicht übersetzt und wenn es passiert, dann bin ich oft sehr erstaunt

    Aber geht auch auf Deutsch. Ich werde nie den Moment vergessen, als sich mir "Saft" von den Fantas erschlossen hat. Haben wir als Kinder stolz mitgerappt und dabei an Orangensaft gedacht (wobei sie im Text ja keinen Hehl draus machen, um was es geht, aber haben wir mit 10 einfach nicht geschnallt). Jahre später wieder gehört, laut mitgesungen und mittendrin gedacht, dass irgendwie klar ist, warum Mama nicht begeistert war

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Mir fällt es aus irgendeinem Grund auch schwer, Texten zu folgen, wenn sie gesungen sind, mir geht es da übrigens mit Deutsch nicht unbedingt besser als mit Englisch.

  7. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Geht mir auch so

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Aber geht auch auf Deutsch. Ich werde nie den Moment vergessen, als sich mir "Saft" von den Fantas erschlossen hat. Haben wir als Kinder stolz mitgerappt und dabei an Orangensaft gedacht (wobei sie im Text ja keinen Hehl draus machen, um was es geht, aber haben wir mit 10 einfach nicht geschnallt). Jahre später wieder gehört, laut mitgesungen und mittendrin gedacht, dass irgendwie klar ist, warum Mama nicht begeistert war
    ging den englischsprachigen Kindern wahrscheinlich so mit "If you seek Amy"
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Ich werde nie den Moment vergessen, als sich mir "Saft" von den Fantas erschlossen hat. Haben wir als Kinder stolz mitgerappt und dabei an Orangensaft gedacht


    So ähnlich geht es mir auch mit mehreren zweideutigen (oder eindeutigen?) deutschsprachigen Liedern, die ich halt als Kind kannte und nicht verstanden habe. Bei "Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein" von der Münchener Freiheit dachte ich immer, es ginge um jemanden, der ohne seinen Teddy nicht einschlafen kann. Dass es da so explizit um was völlig anderes geht, ist mir auch erst sehr viel später klar geworden.

    Heute passiert es mir nicht mehr so leicht, da ich eigentlich sehr auf Texte achte. Ich bin eher die, die mal erwähnt, was in dem und dem Lied für ein Quatsch gesungen wird (oder vielleicht auch mal, dass es schön ist, dass dieses oder jenes Thema besungen wird), und andere sind dann überrascht, weil ihnen das noch gar nicht aufgefallen ist bzw. sie nicht auf den Text geachtet haben.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    Bei "Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein" von der Münchener Freiheit dachte ich immer, es ginge um jemanden, der ohne seinen Teddy nicht einschlafen kann.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Überhaupt nicht. Wenn ich einen Song gut finde, google ich immer den Text und setze mich damit auseinander. Wenn ich den doof finde, höre ich das Lied auch nciht mehr. Der Text ist quasi das Hauptkriterium bei Musik für mich.

    Das einzige, was ich lange nicht kapiert habe, weil ich das Lied als Teenie gehört habe und dann irgendwie nie über die Bedeutung, die ich im Kopf hatte, nachgedacht habe war "Because the night" von Patti Smith. Ich habe das "Because tonight there are two lovers" so verstanden, dass es quasi darum geht, dass sie mit zwei Männern zusammen ist. Fand ich gut als Teenie
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    phaeno, es geht doch nicht im Lieder, die man jetzt kennen lernt, sondern um die, die man in seiner frühen Jugend gehört hat. So mit 10 oder so , wo man noch nicht gut oder gar kein englisch konnte. Und auch nicht nur um Lieblingslieder.
    Zumindest in meiner frühen Jugend konnte man Texte noch nicht googeln, sondern war darauf angewiesen, dass sie in der Bravo auf so Songtext-Kärtchen erschienen. Und das dann mühsam selbst übersetzen mit Wörterbuch. Aber das betraf natürlich die allerwenigsten Lieder.

    Also ja, ich kenn das natürlich auch. Immer mal wieder ergibt irgendwas auf wundersame Weise in meinem Kopf plötzlich Sinn

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Ja, gut, früher gabs halt kein Google, ne?
    Wenn der Text nicht im Booklet oder in der Bravo stand, konnte man den schlecht nachlesen.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Bravosongkartenhighfive!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Mir ist erst letztes oder vorletztes Jahr aufgefallen, was für eine blöde Nice Guy(TM)-Scheiße Billy Talent und Sonic Syndicate früher gesungen haben, wobei ich vermute, dass das auch was mit Bewusstsein für toxische Beziehungen zu tun hat.

    Und als ich letztens mal wieder Garbage gehört hab, dachte ich an auch an ganz vielen Stellen „Ach DAS singt sie da!“ und kam mir ein bisschen blöd vor, weil ich jahrelang was falsches gesungen hab, aber mir fällt grad nicht mehr ein, was das war.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Bravosongkartenhighfive!
    :anschließ:

    Aber die Übersetzung war da doch immer dabei, immerhin die Texte hat man dann ja verstanden.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Na, aber dann google ich die halt jetzt, wenn ich sie höre? Ich höre nicht so sonderlich viel Musik, aber einmal im Monat oder so habe ich meinen Musikabend, da höre ich und lese gleichzeitig Songtexte.

    Aber dann war mein Beispiel ja genau richtig
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Ach ja, stimmt, auf den Karten waren sie übersetzt.
    Ich erinnere mich noch daran, wie ich ältere Jugendliche, die ich kannte, angebettelt habe, mir die englischen Texte aus Liedern nach Gehör aufzuschreiben, damit ich sie übersetzen konnte (als ob ich das gut gekonnt hätte, aber immerhin).

    phaeno, du googelst jetzt also die Texte von Radioschlagern aus deiner Kindheit?
    Ich mach das nicht. Und ich höre nicht nur bewußt Musik, sondern auch mal im Hintergrund irgendwo. Manchmal läuft sie auch einfach in meinem Kopf.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Na, aber dann google ich die halt jetzt, wenn ich sie höre?
    naja, viele sachen hat man ja einfach schon jahrzehntelang nicht mehr gehört.
    Wenn es das Cover nicht gäbe, hätte ich doch wahrscheinlich im Leben nie wieder an Liquido gedacht...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lieder (nicht) verstehen

    An dieser Stelle möchte ich euch verraten, dass es bei
    "when I mim to Cotton Eye Joe, I beep mamy long time ago" darum geht, dass Joe ne Hochzeit verhindert hat
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •