Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 95
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    fliegen_lernen, ich würde auch denken, dass aliní sich eher auf Situationen bezog, in denen es - zumindest von außen betrachtet - möglich zu sein scheint.

    Bei mir lösen z.B. Pärchen, die - mit zwei Einkaufswagen - nebeneinander im Gang stehen und ausführlich darüber diskutieren, was es zum Abendessen geben soll und ob Käse A oder B besser dazu passt, aktuell Aggressionen aus.

    Insgesamt ist meine Einstellung gegenüber anderen Menschen in diesem Jahr in Extreme gefallen. Ich finde sie und ihr Verhalten entweder absolut ätzend oder richtig toll. Dazwischen gibt es irgendwie nichts.
    Nothing comes wrapped up in a nice, pretty bow. It's ugly. It's hard. It's messy.
    You have to fight like hell for what you want; fight to get it and fight harder to keep it.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Ich habe außerhalb von arbeit und Kind nicht mehr viele sozialkontakte, Bzw. Muss mich überwinden die aufrecht zu halten.
    Ich war schon immer introvertiert, aber ich hab das Gefühl am Ende des Corona Jahres bin ich die einzige die sozialkontakte immer noch anstrengend findet und niemanden vermisst :‘)
    !!!
    (Nur das ich nicht mal Sozialkontakte auf Arbeit habe (also nur virtuell) und keine Kinder habe.)

    Ich verbringe seit März 90 % meiner Zeit mit meinem Freund und finde es großartig. Ich war noch nie so tiefenentspannt wie aktuell. Ich habe echt Angst davor wie es wird, wenn alles wieder "normal" ist und sich alle ständig treffen wollen...
    'and there's nothing like a mad woman, what a shame she went mad, no one likes a mad woman, you made her like that'

  3. Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von hellogoodbye Beitrag anzeigen
    !!!
    (Nur das ich nicht mal Sozialkontakte auf Arbeit habe (also nur virtuell) und keine Kinder habe.)

    Ich verbringe seit März 90 % meiner Zeit mit meinem Freund und finde es großartig. Ich war noch nie so tiefenentspannt wie aktuell. Ich habe echt Angst davor wie es wird, wenn alles wieder "normal" ist und sich alle ständig treffen wollen...
    Das geht mir auch so...

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    - Ich fühle mich bei beruflichen Onlinevideomeetings ohne Maske so "nackt" im Gesicht (da mein Berufsleben nahezu unverändert mit Maske weitergeht kam so etwas bislang nur 2-3x vor, deswegen bin ich daran nicht wie viele andere gewöhnt).

    - Ich freue mich schon, wenn ich einfach nur einen Mundnasenschutz aufhabe und keine FFP2-Maske

    - Das mit den Filmen, die auf einmal so irreal wirken, geht mir auch so.


  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Ich hab wieder öfter Atemnot, gerade, bevor ich ne Maske aufsetzen muss.
    Diese nach vorn gewölbten FFB2 ("Kaffeefilter") gehen aber besser, als die normalen OP-Masken oder alle bisher probierten Stoffmasken.

    Ich bin noch mehr Couchpotato bzw. gehe mich innerlich dagegen an, irgendwo hinzufahren/was zu unternehmen.
    Wir fahren in normalen Jahren "quasi nie" irgendwo hin und dieses Jahr sind wir einfach nirgendwo hingefahren...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Ich war schon immer introvertiert, aber ich hab das Gefühl am Ende des Corona Jahres bin ich die einzige die sozialkontakte immer noch anstrengend findet und niemanden vermisst :‘)
    Bezogen auf Treffen geht mir das auch so: die vermisse ich nicht und meine Lebensqualität steigt sogar dadurch, sie nicht zu haben. Finde großartig, wie viel Zeit und Geld ich dadurch einspare.

    Allerdings telefoniere ich sehr regelmäßig mit anderen - das brauche ich auch. Ich sehe nur in Treffen vor Ort keinen wirklichen Zusatzgewinn und das kann in meinem Umfeld kaum jemand nachvollziehen.

    Glaube, für mich wird es doppelt hart irgendwann wieder in den alten Treffensmodus überzugehen.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von hellogoodbye Beitrag anzeigen
    !!!
    (Nur das ich nicht mal Sozialkontakte auf Arbeit habe (also nur virtuell) und keine Kinder habe.)

    Ich verbringe seit März 90 % meiner Zeit mit meinem Freund und finde es großartig. Ich war noch nie so tiefenentspannt wie aktuell. Ich habe echt Angst davor wie es wird, wenn alles wieder "normal" ist und sich alle ständig treffen wollen...
    Ja, so in der Art hier auch. Ich habe auch ein schlechtes Gewissen, wenn mir Leute sagen, sie würden Treffen mit mir vermissen. (Was nicht grundsätzlich heißt, dass ich die Leute nicht treffen möchte, aber mir fehlt es in dem Sinne nicht, daher kann ich das mit dem Vermissen leider nicht unbedingt überzeugt zurückgeben.)

    Luft anhalten beim Vorbeigehen mache ich auch, und z. B. mal wieder aus einer Tasse zu trinken, aus der auf dem Weihnachtsmarkt vor mir 100 andere getrunken haben, erscheint mir völlig absurd. (Da habe ich zwar die letzten Jahre immer schon einen Strohhalm benutzt, da ich mir mehrfach Herpes geholt hatte, aber inzwischen hätte ich wohl auch dabei kein gutes Gefühl mehr. So viel zum Thema "verstärkte Macken".)

    Von Masken und Abstand träumen, kommt hier auch immer mal vor, und die Verwunderung bei Filmen und Serien auch. Gerade auch bei kürzlich gedrehten Reality-Formaten wie der Bachelorette denke ich dauernd darüber nach, wer jetzt wie getestet wurde und wie man da Infektionsfreiheit gewährleistet hat (z. B. kürzlich bei den "mal eben" nach Kreta vereisten Verwandten, denen sofort alle um den Hals gefallen sind).

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Das mit den Szenen in Filmen/Serien, wo alle dicht beieinander stehen und sich anatmen, hab ich auch.

    Ansonsten hab ich mir angewöhnt, mir jeden Tag die aktuellen Fallzahlen für meine Stadt detailliert reinzuziehen. Und ich schaue seit März fast täglich die Tagesschau, was ich vorher eher sporadisch getan habe.

    Ahja, und eine Marotte, die ich vorher auch schon hatte, hat sich verfestigt: Ich fahre (innerhalb Berlins) wirklich überall mit Rad hin, egal wie weit und wie schlecht das Wetter ist, und steige nur noch im äußersten Notfall in öffentliche Verkehrsmittel ein. Hab dieses Jahr auch erstmalig mehrere mehrtägige Radtouren gemacht.

    Naja, und mir wurde sehr deutlich, wie stark meine emotionale Lage von realen Treffen mit (verschiedenen) Menschen abhängig ist. Weiß nicht, ob man das als Macke zählen kann.

  9. Junior Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Sozialtermine stressen mich vorher noch mehr als früher.

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Ich fürchte auch, dass mich das "normale" Leben jetzt eher mehr stresst, wenn man dann wieder sooo viele Möglichkeiten hat.

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von hellogoodbye Beitrag anzeigen
    Ich habe echt Angst davor wie es wird, wenn alles wieder "normal" ist und sich alle ständig treffen wollen...
    Hier wollen sich leider staendig alle treffen, da abgesehem von meinen lehrerfreund*innen die meisten im homeoffice (oder kurzarbeit) sind und denen die decke auf den kopf faellt.
    Und das stresst mich, da ich gerade in arbeit ertrinke und mehr als genug kontakte habe.
    Und manche wollen dann dass wir uns direkt treffen wenn ich von der schule komme, um noch bei sonne und licht spazieren zu gehen, aber no way, ich brauche da erstmal eine stunde ruhe.

    Oder bei einer Freundin kommt dann, wenn ivh sage, ich kann nicht: "dann meld dich, wenn es passt" und nach ein paar tagen kommt dann wieder eine nachricht, wie es aussehen wuerde, schon etwas beleidigt, da ich mich nicht gemeldet habe, aber ich habe immer noch keine zeit und die weiteren nachrichten aendern halt auch nix.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Ja, ist krass, wenn die Lebenssituationen jetzt so auseinander gehen, also mehr oder anders als vorher. Ich würde auch total gern Leute zum spazieren gehen treffen, habe aber auch keine Zeit so richtig.

    Was mir aufgefallen ist: Die Wochenenden zerfransen so. Vorher waren wir Sonntag immer im Gottesdienst und ansonsten war das Familientag, wo nicht gearbeitet wurde, auch kein Haushalt, abgesehen von Essen machen halt.
    Jetzt hat man halt das ganze Wochenende Zeit für alles, wir sind dann am Samstag fauler, dafür bleibt mehr "Arbeit" für den Sonntag übrig und es gibt nie richtig Freizeit. Heute muss ich sogar noch home office nachholen, das finde ich richtig scheiße für einen Adventssamstag. Die Disziplin geht leider flöten.

    Und ja, ds mit den Filmen geht mir auch so, also dass man in so Gruppenszenen denkt "ah wie unvorsichtig, wie können die sich so nahe kommen". Traurig alles.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Achja, ich kann mir im Moment absolut nicht vorstellen, irgendwann wieder mit den Kollegen im Büro zu frühstücken oder doet offen stehende Süßigkeiten oder Kuchen zu essen.

    Seit März bin ich nur einmal UBahn gefahren (und vermisse es), stattdessen Fahrrad (positive Macke).

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von nannena Beitrag anzeigen
    Achja, ich kann mir im Moment absolut nicht vorstellen, irgendwann wieder mit den Kollegen im Büro zu frühstücken oder doet offen stehende Süßigkeiten oder Kuchen zu essen.

    Seit März bin ich nur einmal UBahn gefahren (und vermisse es), stattdessen Fahrrad (positive Macke).
    Bei uns im Büro wird fröhlich weiterhin Kuchen und Brezeln mitgebracht zu Geburtstagen, bei letzeren immer mit einer großen Butter, von der sich jeder nehmen kann (ein Messer, versteht sich )
    Es ist alles so weird
    let the good times roll.

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Also ehrlich gesagt kann ich an mitgebrachtem Kuchen oder anderen Dingen jetzt auch nichts wildes finden. Wenn sich da jeder mit seinem eigenen Besteck/Teller was nimmt...?

  16. Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    das mit den filmen/serien geht mir auch so!

    ich finde durch die masken redte man unglaublich viel mit den augen und manchmal finde ich diesen intensiven augenkontakt sehr sehr verwirrend. vor allem beruflich

    und ich merke, dass ich in kleinen teams am liebsten arbeite, es ist zwar extrem viel zu tun für unser kleines kernteam, aber es klappt um einiges besser, nicht noch ideen und nachfragen von XYZ zu bekommen.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von das hotel Beitrag anzeigen
    Also ehrlich gesagt kann ich an mitgebrachtem Kuchen oder anderen Dingen jetzt auch nichts wildes finden. Wenn sich da jeder mit seinem eigenen Besteck/Teller was nimmt...?
    Ist ja auch meine Macke
    Kuchen mag ja noch gehen, aber dass 10 Leute in eine Haribo-Tüte greifen, find ich grad nicht so toll. Und ich war da sonst nie sehr empfindlich.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    ich weiß nicht, ob ich jemals wieder normal reagieren werde, wenn jemand hustet. früher habe ich das, wenn überhaupt, nur kurz registriert. jetzt würde ich jedesmal am liebsten 2 m zur seite springen (auch wenn es dafür natürlich alle möglichen ursachen haben kann).

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Ohja!
    Mir ist es auch total unangenehm, wenn mir aufgrund der Kälte jetzt die Nase läuft.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von nannena Beitrag anzeigen
    Ohja!
    Mir ist es auch total unangenehm, wenn mir aufgrund der Kälte jetzt die Nase läuft.
    Heuschnupfen hat mich da bereits im Frühling abhärten lassen. Man gewöhnt sich an die panischen und bösartigen Blicke. Dachte ich. Neulich hab ich mich allerdings verschluckt und hab mir im Laden die Seele ausm Körper gehustet, das war gruselig... dass die Leute nicht mit brennenden Heugabeln auf einen losgehen ist ein Wunder.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •