Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 95 von 95
  1. Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von TanzElse Beitrag anzeigen
    was mir noch einfällt: wenn ich Parfum an anderen rieche (im freien zb), denke ich drüber nach, ob ich damit jetzt auch mögliche aerosole einatme.
    das dachte ich mir vorhin auch, als ich zum supermarkt gelaufen bin. es ist ziemlich kalt, also hat man beim ausatmen die wolke gesehen und ich lief hinter jemandem her und dachte mir nur "oh shit" und bin sofort zur seite gegangen. bin also quasi ins gebüsch gehüpft, um den sichtbaren atem des passanten vor mir auszuweichen.
    das macht mich traurig und wütend und hungrig.

  2. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Ich war noch nie besonders gut im Smalltalk, jetzt bin ich aber nochmal richtig schlecht geworden und es überfordert mich tendenziell, wenn ich zufällig irgendwo Bekannte oder Arbeitskollegen auf der Straße treffe. Bei der Arbeit haben ein halbes Jahr lang keine längeren Klientengespräche stattgefunden, das muss ich gerade auch erst wieder lernen.

    Einkaufen stresst mich mehr und ich reagiere mittlerweile auch schnell genervt, wenn Leute keinen Abstand zu mir halten oder im Supermarkt in Grüppchen zusammenstehen und ausführlich quatschen (insbesondere jetzt im Moment bei den neuen Einlassbeschränkungen). Und meine Nachbarn nerven mich auch mehr und ich bin empfindlicher geworden, was das Zusammenwohnen hier im Haus angeht.
    "Man meldet sich zum Tanzkurs an, und wer wieder nicht auftaucht, ist Gott. Oder halt nur symbolisch. Super."

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Same, ich zieh nicht mal mehr jedes mal einen BH an, wenn ich die Wohnung verlasse. Hab eh ne Jacke drüber.
    hab ich schon vor corona nicht gemacht
    und nix geht über gammelhosen.

    Zitat Zitat von nannena Beitrag anzeigen
    Ist ja auch meine Macke
    Kuchen mag ja noch gehen, aber dass 10 Leute in eine Haribo-Tüte greifen, find ich grad nicht so toll. Und ich war da sonst nie sehr empfindlich.
    puh, das mochte ich vorher schon nicht.
    ich freu mich immer sehr, wenn bei nüssen und so zeugs löffel oder greifzangen daneben liegen und bin jedes mal komplett genervt, wen diese dann ignoriert werden

    Zitat Zitat von lasol Beitrag anzeigen
    Ich bin beim Schauen von Filmen oder Serien oft ganz schockiert, warum die keinen Abstand halten oder sich sogar umarmen, empfinde das als sonderbar und teilweise sogar fast eklig oder weiche innerlich selbst zurück, weil ich die Keime fliegen sehe... bis mir einfällt, dass das Ganze vor Corona-Zeiten gedreht worden sein muss
    wobei ich noch einmal einen unterschied mache anscheinend. gerade schaue ich alte charmed folgen . bsp., da denk ich gar nicht dran.
    bei neuen filmen und serien schon, wie gestern beim tatort. allerdings auch nicht immer. das hat sich anscheinend noch nicht so festgesetzt bei mir.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

    die art, wie dich jemand behandelt, beurteilt & mit dir spricht, sagt aus, was für ein mensch sie/er ist. nicht was für ein mensch du bist.


  4. Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von TanzElse Beitrag anzeigen
    ich musste ehrlichgesagt auch gerade bei 5x pro Woche Leute treffen denken "muss das sein!?" überhaupt nichts gegen dich persönlich, nekani. wenn du Abstand hältst, sollte das ja ok sein. auch wenn ich es anders mache und mir aus pandemie Gründen wünsche, dass jeder sich so reduziert trifft wie möglich.

    Aber ich habe durch Arbeit etc schon ziemlich viel Risiko.
    Naja, also es sind meistens die selben zwei Personen, die auch nur mich Treffen. Dazu treffe ich seit November manchmal auch Leute, die länger ich lange nicht gesehen habe, da ich davor knapp zwei Monate niemanden gesehen habe, weil mir draußen immer zu viel los war und die Leute zu viele Kontakte hatten. Ich habe seit März niemanden drinnen getroffen (Arbeitskontakte habe ich ja nicht...) und sehe die Gefahr draußen wirklich nicht. Wir gehen hier auf einem breiten Waldweg, jede am Rand (das sind dann ca. 1,60) und tragen Urbandoo. Also ich weiß wirklich nicht, wie wir uns da infizieren sollen zumal die Leute ja auch keine Arbeitskontakte haben.

    Warum seht ihr solche Treffen so kritisch? Sobald der Lockdown vorbei ist, ziehe ich mich wieder ganz raus.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Das ist halt das Ding, man ist seine Freundschaften da ziemlich schnell los. Gilt auch für die die vielleicht lieber schreiben oder telefonieren, weil unterwegs sein sie stresst. Aktuell gibt es dafür Verständnis, sonst halt nicht.
    Genau, ja.

    Plus: mir sind die Leute auch zu wichtig als dass ich ihnen da "knallhart" abverlangen wollte mit mir nur noch zu telefonieren. Die meisten Leute ziehen einfach mehr aus persönlichen Treffen und da ich nicht losgelöst von anderen Menschen leben will muss ich mich daran anpassen. Selbst diejenigen, die mich da verstehen, fänden es verletzend und unbefriedigend, würde ich mit ausschließlich telefonieren.
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Aber könntet oder wolltet ihr denn tatsächlich dauerhaft ausschließlich ohne oder nur mit ganz seltenen Treffen leben oder kommt euch das nur phasenweise so vor?
    Daher ja auch meine Frage zum Bedürfnis nach Freunden/Freundschaft so grundsätzlich.

  7. Junior Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von TanzElse Beitrag anzeigen
    was mir noch einfällt: wenn ich Parfum an anderen rieche (im freien zb), denke ich drüber nach, ob ich damit jetzt auch mögliche aerosole einatme.
    Das ist auch mein Gedanken, wenn ich an Menschen vorbei gehe (oder diese mir entegenkommen), die rauchen oder ein starkes Parfum haben. Da bin ich dann schon froh darüber, dass die Maskenpflicht jetzt auch auf öffentlichen Plätzen wie Parkplatz und VOR den Geschäften gilt.
    Das Luftanhalten habe ich schon vor Corona bei rauchenden Menschen gemacht. Ich mag den Qualm so überhaupt nicht.

    Ich habe richtig mit dem Laufen angefangen, sodass ich es nicht mehr missen will; positive Macke!
    In dem Zusammenhang habe ich vor kurzem meine Laufroute geändert, damit ich eben nicht mehr auf so viele Leute treffe. Bin vorher die Straße entlang gelaufen. Doch, weil so viele Leute da sind, stresst mich da ungemein; Abstand und so. Jetzt laufe ich durch einen Park, wo ich auch viel Abstand halten kann, wenn ich einen Menschen überhole oder mir Leute entgegen kommen.

    Spaziergänge in der Natur liebe ich total! Wahrscheinlich war das schon immer so, doch jetzt merke ich es erst recht, wie gut es mir tut.
    Dafür machen mich die Menschen immer aggressiver! Kein Abstand, keine Maske, halt nicht das Verhalten, welches ich erwarten würde; vor allem in Geschäften.

    Meine größte Macke: Ich kümmere mich mehr um den Haushalt.
    Da muss ich echt aufpassen, dass ich nicht ZU VIEL mache, weil das sonst bei mir böse enden kann. Für Mental Load und die damit verbundene Überlastung bin ich sehr anfällig. Ich arbeite deswegen mit to-do-Listen und kommuniziere Mann auch klar, welche Wäsche die Woche läuft. Sonst würde ich echt wieder austicken.

    Meine liebste Macke ist allerdings das Tretrollerfahren.
    Fürs Fahrrad bin ich in Berlin nicht mutig genug. Deswegen habe ich mir einen Tretroller gekauft, mit dem ich kleine Wege und auch stellenweise den Weg zu/von der Arbeit mache. Ich liebe ihn total.

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Ich halte jetzt immer die Luft an, wenn ich ohne Maske nah an Personen vorbeigehen oder neben diesen stehen muss (z.B. an Engstellen auf dem Bürgersteig oder in der Stadt). Das kann ganz schön anstrengend sein!

  9. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    Dazu ganz kurz - ist bei mir zB nicht möglich, da ich keinen Partner zur Verfügung habe, der mit den Kindern daheim bleiben kann.
    Im Frühjahr habe ich meine Kinder manchmal im Auto gelassen und bin dann durch den Laden gehetzt. Mache ich jetzt nicht mehr.
    Ich glaube, die wenigsten Eltern haben Bock, ihre Kinder in dieser Situation durch Einkaufsläden zu schleppen, aber manchmal geht es nicht anders (und geht eigentlich auch niemanden etwas an).
    Damit waren alleinerziehende gar nicht gemeint. Klar kannst du deine Kinder nicht verschwinden lassen oder dauernd im Auto lassen.
    Aber in dem Fall hätte entweder die Mutter oder der Vater mit den Kindern zuhause bleiben können. Aber manche Eltern sehen einkaufen eh als Freizeitbeschäftigung an, da hatte ich auch vorher kein Verständnis für. Schon gar nicht an einem Samstag.
    Jetzt in der Pandemie finde ich das wirklich unangebracht.
    Manchmal in der Nacht denk ich, ich sollte lieber fliehen vor dir, solang ich es noch kann
    Doch rufst du nach mir, bin ich bereit dir blind zu folgen, selbst zur Hölle würd ich fahren mit dir
    Manchmal in der Nacht gäb ich mein Leben her, für einen Augenblick, in dem ich ganz dir gehör
    Manchmal in der Nacht möcht ich so sein, wie du mich haben willst und wenn ich mich selber zerstör
    Ich hör eine Stimme, die mich ruft, ich spür eine Sehnsucht, die mich sucht



  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Aber könntet oder wolltet ihr denn tatsächlich dauerhaft ausschließlich ohne oder nur mit ganz seltenen Treffen leben oder kommt euch das nur phasenweise so vor?
    Daher ja auch meine Frage zum Bedürfnis nach Freunden/Freundschaft so grundsätzlich.
    Ich könnte mir sehr gut generell nur seltene Treffen vorstellen, ja. Für mich bedeutet miteinander befreundet sein vor alle miteinander zu reden und weniger gemeinsam etwas zu erleben, weswegen das für mich telefonisch gut funktionieren würde (bzw. lässt sich ja auch telefonisch was miteinander erleben. Ich habe einige Freund*innen, die weit weg wohnen und manchmal gehen wir dann etwa zeitgleich spazieren oder schauen zeitgleich einen Film. Für mich ist das tatsächlich nebeneinander zu machen nicht gewinnbringender).

  11. Stranger

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Ich trage keinen Lippenstift mehr, weil der wegen der Maske ständig verschmieren würde.

  12. Newbie

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    ich schminke mich generell nicht mehr. zugegeben, habe ich eh selten gemacht. aber ab und an doch mal maskara. jetzt selbst das gar nicht mehr.
    bin auch sonst, was kleidung angeht, noch reduzierter geworden. also irgendwelche neuen styles probiere ich jetzt nicht aus.
    wobei, eigentlich schon. noch mehr casual. jacke statt mantel und so.

    aber das sind ja keine macken. meine macke ist eine wirklich grosse ungeduld, wenn andere nicht gut informiert sind (nicht, dass ich super informiert bin, aber was die impfung bringt, masken bringen, etc, das weiss ich schon. und erwarte ich auch von anderen).

    weiss gerade nicht, ob ich das schon geschrieben hatte. aber ich habe null verständnis mehr für corona leugner und maße mir mittlerweile an, diese innerlich zu verurteilen als unsozial/egoistisch/infantil und, im bekanntenkreis, zu ignorieren.

    ich wäre gerne trotz fehlverhalten anderer toleranter, aber nee, das geht gerade nicht mehr.

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von TanzElse Beitrag anzeigen
    ich schminke mich generell nicht mehr. zugegeben, habe ich eh selten gemacht. aber ab und an doch mal maskara. jetzt selbst das gar nicht mehr.

  14. Junior Member

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Ich trage keinen Lippenstift mehr, weil der wegen der Maske ständig verschmieren würde.
    Jetzt, wo du es sagst. Lippenstift trage ich noch immer. Doch das simple Augen-Make-up lasse ich jetzt komplett bleiben. Hab schon vorher keinen Mascara getragen. Lidschatten und Co. sind jetzt auch weggefallen.

  15. Regular Client

    User Info Menu

    AW: welche macken habt ihr durch die corona situation gekriegt?

    Witzig, ich schminke mich seit corona viel mehr, weil man nur noch die Augen sieht

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •