Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 47 von 47
  1. Stranger

    User Info Menu

    AW: Was waren eure positiven Entwicklungssprünge im Leben?

    Bei mir definitiv auch der Auszug von Zuhause. Ich bin von meinen Eltern schon ziemlich verwöhnt worden, was mir auch bewusst war, deshalb hatte ich im Vorfeld ein bisschen Schiss, ob ich wirklich alleine klarkomme (vor allem finanziell). Die Tatsache, dass das quasi vom ersten Tag an super geklappt hat, hat mir viel Selbstvertrauen gegeben.

    Dann nach über 10 Jahren WG-Leben die erste "eigene" Wohnung. Ich habe alles selbst renoviert und eingerichtet und freue mich bis heute, dass das jetzt "alles meins" ist (und Zusatzbonus: ich bin seitdem deutlich ordentlicher als früher ).

    Und mein jetziger Job, auch wenn es coronabedingt in meiner Firma/Branche gerade eher semitoll läuft. Ich habe zum ersten Mal das Gefühl, dass ich in etwas wirklich richtig gut bin, was mir auch noch sehr viel Spaß macht.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Was waren eure positiven Entwicklungssprünge im Leben?

    Klar, Auszug von zuhause, Auslandsjahr und bestimmte Menschen.

    Aber mal bißchen was anderes: Es gab ein Semester an der Uni, wo wir uns in einer Studentengruppe intensiv mit einem Thema befasst haben, nämlich Gerechtigkeit im weitestens Sinne, soziale und ökologische Gerechtigkeit. Diese Impulse und Diskussionen haben mein ganzes weiteres Leben geprägt.

    Genauso einzelne Bücher, die ich gelesen habe.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Was waren eure positiven Entwicklungssprünge im Leben?

    Ich könnte auch vieles von dem hier Genannten aufzählen, aber ich nenne auch mal ein bisschen was anderes: Das Internet hat mir völlig neue Perspektiven eröffnet. Vorher hatte ich eher so Zweckfreundschaften, kannte aber nie Leute, die wirklich genauso ticken wie ich. Die zu finden, war per Internet so viel einfacher und dadurch hat sich wirklich vieles in meinen Beziehungen und damit meinem ganzen Leben verändert.

  4. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Was waren eure positiven Entwicklungssprünge im Leben?

    Bei mir auch zwei Trennungen. Die eine war nach langer Beziehung mit Zusammenwohnen, danach habe ich zum ersten Mal richtig alleine gewohnt, bin unabhängiger geworden und habe viele tolle Sachen unternommen, die ich sonst wohl nicht gemacht hätte. Insgesamt hat mir das Jahr nach der Trennung sehr gutgetan. Die andere Trennung war wiederum nach kurzer, ungesunder Beziehung, in der ich nicht ich selbst war. Das Thema kommt phasenweise immer mal wieder bei mir hoch, insgesamt habe ich aber auch dadurch gelernt, stärker auf meine Bedürfnisse zu achten und bin glaube ich ein bisschen netter zu mir selbst geworden. Und auch, dass es auch in Beziehungen ok ist, ein bisschen schrullig zu sein.

    Dann noch mein jetziger Job. Ich bin dafür in eine andere Stadt gezogen, deren Mentalität mir eigentlich so gar nicht liegt, und auch bei der Arbeit bin ich gezwungen, viel mit anderen Menschen zu reden und aktiv auf andere zuzugehen, obwohl ich sonst eher introvertiert bin.

    Außerdem mit Tanzen anzufangen. Ich habe dadurch ein ganz anderes Körpergefühl bekommen, habe extrem viele Leute neu kennengelernt, bin viel in Europa rumgereist und insgesamt hat mir das sehr viele neue Perspektiven und Möglichkeiten eröffnet, mit denen ich so gar nicht gerechnet hätte.

    Und momentan ist glaube ich auch noch eine wichtige Phase in meinem Leben, ich habe eine größere Weiterbildung angefangen, eine wichtige Jobentscheidung getroffen und auch sonst tut sich gerade sehr viel positives. Ich bin sehr gespannt, wie sich das alles weiterentwickelt.
    "Man meldet sich zum Tanzkurs an, und wer wieder nicht auftaucht, ist Gott. Oder halt nur symbolisch. Super."

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Was waren eure positiven Entwicklungssprünge im Leben?

    Auch wenn sie z.T. schlimm klingen, ich hab SOVIEL über mich selbst gelernt und würde kein einziges Event (bis auf den Unfall) missen wollen. Chronologisch:
    Den Hereinfall auf Westernunion Betrüger mit 18 bei dem ich mein über drei Jahre als Teenanger angespartes Geld verloren habe und dann alleine in einem fremden Land saß ohne Geld, Freunde und Perspektive.
    Einen schlimmen Verkehrsunfall, den nicht alle Beteiligten überlegt haben.
    Die Therapie die ich nach einer Trennung gemacht habe, als mich mein physisch und psychisch gewalttätiger Exfreund schwanger hat sitzen lassen.
    Einen öffentlichen Shitstorm gegen mich und das öffentliche Standing nach Teilnahme an einer TV Sendung mit 2.5mio Zuschauern.
    Den Verkaufsprozess einer von mir gegründeten Firma an einen globalen Konzern.

    nicht zitieren pls.
    Geändert von coshima (04.12.2020 um 15:11 Uhr)
    nein.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Was waren eure positiven Entwicklungssprünge im Leben?



    Du scheinst ein sehr aufregendes Leben zu haben.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Was waren eure positiven Entwicklungssprünge im Leben?

    es klingt aufregender als es sich liest. aber ja, es liest sich in der tat ein wenig .. ereignisreich.
    nein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •