Umfrageergebnis anzeigen: Was habt ihr schon genutzt/ wie / hat es geholfen?

Teilnehmer
63. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • TCM

    10 15,87%
  • Akupunktur/Akupressur

    22 34,92%
  • Heilpraktiker*in

    9 14,29%
  • Osteopathie

    36 57,14%
  • Ayuverda

    4 6,35%
  • Homoöpathie

    24 38,10%
  • religiöse/magische Medizin

    1 1,59%
  • Aromatherapie

    5 7,94%
  • Naturheilverfahren (Lichtkur, Lehmkur usw.)

    4 6,35%
  • Antrophosophische Medizin

    4 6,35%
  • Kinesiologie

    4 6,35%
  • Sonstiges (siehe Kommentar)

    4 6,35%
Multiple-Choice-Umfrage.
Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 146
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Man fragt sich, wie die Menschheit bisher überleben konnte...
    Über Rückbildungskurse könnte man dann aber das gleiche sagen.
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Man kann es, wenn man es derart wörtlich nimmt, wohl über quasi jede Art der Krankheitsbehandlung sagen.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Allerdings - ich könnte kotzen.
    Ich bin völlig lebensunfähig ohne Sehhilfe, aber Hauptsache Arnika Globuli werden übernommen.

    Das wurde mir beim Krankenkassenwechsel extra beworben.....
    naja, das kost fast nix und lockt die richtigen Mitglieder an (gut verdienend, gesundheitsbewusst...).

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Es gibt wohl einige Studien, dass gerade bei hausärztlicher Versorgung zu viel AB verschrieben wird. Zum einen, weil die Leute das selbst fordern, und zum anderen, weil es dann quasi vorsorglich verschrieben wird, teils, weil um sich Diskussionen mit Patient:innen zu sparen.
    Bei dir hab ich hier auch immer das Gefühl, dass du die forderst.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Über Rückbildungskurse könnte man dann aber das gleiche sagen.
    Na ja, ich glaube, da ist doch aber immerhin die Wirkung belegt, oder? (Also die der Übungen, zB auf den Beckenboden?)
    Und bei Sehhilfen auch.

    Ich find's einfach besser, wenn im Zweifelsfall die Stunde "Gespräch"/Anamnese bei studierten Ärzt*innen von der KK übernommen würde.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Bei dir hab ich hier auch immer das Gefühl, dass du die forderst.
    Öhm.
    Ich weiß nicht, ob es hier jetzt einen Grund gibt/gab, persönlich zu werden?

    Jedenfalls habe ich bei der panda auch immer den Eindruck, dass sie auch immer gleich richtig krank ist/war und dass es da keine leichten Erkältungen gibt und dann kann das einfach häufiger nötig sein, fürchte ich.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Wenn ich die Pharmavorlesung richtig erinnere, hat Spanien auch noch deutlich höhere Antibiotikaresistenzraten als Deutschland...

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Bei dir hab ich hier auch immer das Gefühl, dass du die forderst.
    Antibiotika oder Diskussionen?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Antibiotika oder Diskussionen?
    Antibiotika.
    (Falls dich meine Einschätzung stört, kann ich das auch gern wieder löschen. Mein Eindruck war nur eben „geht nicht weg, frag ich mal nach nem Antibiotikum“).

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Ich hab keine Ahnung, woher dieser Eindruck kommt, insofern ist mir das egal.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Diesen Eindruck kann ich mir auch null erklären.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von Gelbes Auto Beitrag anzeigen
    Na ja, ich glaube, da ist doch aber immerhin die Wirkung belegt, oder? (Also die der Übungen, zB auf den Beckenboden?)
    Mir ging es nicht darum, jetzt die Wirksamkeit von Osteopathie auszudiskutieren.
    Ich finde nur im Gegensatz zu sora, dass allein die Tatsache, dass dazu im Endeffekt allen Babys geraten wird, nichts darüber aussagt, dass das dann Quatsch sein muss. (Genauso wenig wie eben die Tatsache, dass allen Gebärenden zur Rückbildung geraten wird.)
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  13. Fresher

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen


    Gab's da nicht mal irgendwie so ne Studie, wo rausgekommen ist, dass Akupunktur so im Prinzip schon hilft, es aber eigentlich egal ist, wo man hinsticht oder so?
    ja, genau, habe das gefunden. studie mit 250.000 proband*innen! würde ich auch gerne mal gegen verspannungen probieren, allerdings kenne ich hier niemand seriöses und jetzt wg corona eh nicht so gerne.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Über Rückbildungskurse könnte man dann aber das gleiche sagen.
    Wie meinst du das?
    Edit: hab nicht zu ende gelesen.

    Weil: rückbildung sehe ich auch eher wie physio, also wirklich wirksam und spätere Schäden vermeldbar/verringerbar.
    Hat für mich (aber das meintest du ja auch gar nicht) michts mit unbelegbarer Medizin zu tun.

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Das hab ich jetzt auch schon oft gehört und das ist mir sehr suspekt. Wie ging denn das bloß bevor alle zum Ostheopathen gerannt sind? :ironieoff:
    Ich halte nix von Globuli und co, finde aber dass Ostheopathie nicht ganz in die Aufzählung rein passt. Das ist für mich eher vergleichbar mit Physio/Ergotherapie etc.

    Bei unserem Baby hat ein einziger Besuch schon einen deutlichen und sichtbaren Unterschied gemacht. Er konnte in Bauchlage den Kopf kaum heben und in Rückenlage hatte er ihn immer nur zu einer Seite gedreht (und sämtliche Anreize, dass er ihn dreht haben nicht geholfen). Und nachdem er „eingerenkt“ wurde, hat er auf einmal beides von sich aus gemacht. Das hat natürlich zu seinem allgemeinen Wohlbefinden beigetragen. Und Ähnliches hab ich bei einigen Freunden (bzw. deren Babys) miterlebt.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Es ist halt nicht ungefährlich :]

    Ich hatte mal einen Hausarzt, der Homöopathie angeboten hat. Auf Nachfrage, wieso, hat er erklärt, dass ihm lieber ist, wenn die Leute zu ihm kommen statt zum Heilpraktiker und wenn das mir geht, wenn er ihnen Globuli verschriebt, dann schluckt er die Kröte halt. So hat er zumindest eine Chance, dass er sie bei bestimmten Erkrankungen früh genug sieht und therapieren kann.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von Tinelli Beitrag anzeigen
    Es ist halt nicht ungefährlich :]
    Aber das gilt doch für alles?!

    Das die ausführende Person für die Aufgabe qualifiziert ist, setze ich bei allen Behandlungen voraus und wähle sie entsprechend aus. Aber ich hab in der Großstadt und der Rhein/Ruhr Region auch den Luxus aus einer Vielzahl auswählen zu können.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zum Thema Akupunktur und Geburt gibt es übrigens auch eine Studie, die die Wirksamkeit der Akupunktur auf die Geburtsdauer untersucht: Additive Akupunktur: Der Geburtsverlauf wird beschleunigt

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Aber das gilt doch für alles?!

    Das die ausführende Person für die Aufgabe qualifiziert ist, setze ich bei allen Behandlungen voraus und wähle sie entsprechend aus. Aber ich hab in der Großstadt und der Rhein/Ruhr Region auch den Luxus aus einer Vielzahl auswählen zu können.
    Gerade das ist ja in Deutschland etwas schwierig, weil die Begriffe um Osteopathie, Chiropraktiker/Chiropraktoren etwas undurchsichtig und rechtlich seltsam ist.

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: klassische vs. andere Medizin

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Aber das gilt doch für alles?!

    Das die ausführende Person für die Aufgabe qualifiziert ist, setze ich bei allen Behandlungen voraus und wähle sie entsprechend aus. Aber ich hab in der Großstadt und der Rhein/Ruhr Region auch den Luxus aus einer Vielzahl auswählen zu können.
    Jeder Hans und Franz kann sich Osteopath nennen. Physio/Ergo hingegen nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •