Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 61
  1. Junior Member

    User Info Menu

    Auf was spart ihr?

    Auf was spart ihr?
    Man hat ja diese monatlichen Fixkosten für Miete, Strom, Internet, Netflix,...
    Und man hat im besten Fall etwas, das man für Absicherung pro Monat ausgibt (Altersvorsorge, Versicherungen, Pflege, Arbeitslosigkeitsüberbrückungsrücklage,...)
    Aber habt ihr auch Beträge, die ihr pro Monat (!) zurücklegt für andere Sachen wie zum Beispiel Hauskauf, Autokauf, Weltreise, teures Möbelstück, Pferd, Segelyacht, eigenes Café...?
    Das sind ja alles keine Dinge, die man aus der Portokasse bezahlt und wo man Jahre vorher schon mit Sparen anfangen muß, wenn man sie nicht auf Raten kaufen will.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Ich lege einfach alles Geld, das nicht verplant ist und ich nicht ausgebe, zurück. Ohne konkretes Ziel. Ein neues Auto, Wohnungseinrichtung oder so etwas könnte ich aus meinen kurzfristig verfügbaren Ersparnissen immer bezahlen, wenn es spontan nötig sein sollte.

  3. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Auch so eine richtig teure Reise und einen Neuwagen? Und wie machst du es zum Beispiel beim Thema Haus?

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Alles, was ich mir kaufen wollen würde, könnte ich mir kurzfristig kaufen. Müßte vielleicht ETFs verkaufen dafür. Ich habe immer 10.000 Euro + x auf dem Tagesgeldkonto rumliegen. Einen Neuwagen für mehr als 20.000 Euro würde ich mir sowieso nicht kaufen. Immobilie habe ich bisher leider nicht, was aber an mir selbst liegt. Haus würde ich ja sowieso finanzieren. Den Eigenanteil würde ich ggf. ebenfalls durch Verkauf von Aktien und ETFs aufbringen. Reisen kann ich immer einfach so aus dem regelmäßigen Einkommen bezahlen. Urlaub kostet bei mir nie über 1.000 Euro.

    Ich gebe viel weniger Geld regelmäßig aus als regelmäßig rein kommt. Mein Einkommen schwankt ziemlich stark von Monat zu Monat, aber meine monatlichen Netto-Einkünfte sind fast immer um mehr als 1.000 Euro höher als die Ausgaben, weil ich wenige Verpflichtungen habe und keine Immobilie abzahle. Bei der Steuererklärung gibts auch regelmäßig mehr als 1.000 Euro zurück. Auf die Weise sammeln sich immer wieder höhere Summen auf dem Girokonto an, die nach Lust und Laune in Aktien und ETFs gesteckt werden.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Wir sparen auch auf nix weiter, nur um eben größere Reparaturen etc. zahlen zu können. Wir kaufen vom Geld das "übrig" ist, einfach ETFs und andere Fonds. Momentan hat man ja keine großen Perspektiven, aber es kommen ja sicher wieder bessere Zeiten, dann verreisen wir schön. Aber mei, dazu reichen die laufenden Einnahmen auch aus. Also konkret rein gar nix als Ziel zum Sparen. Schade eigentlich.

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Ich lege einfach alles Geld, das nicht verplant ist und ich nicht ausgebe, zurück. Ohne konkretes Ziel. Ein neues Auto, Wohnungseinrichtung oder so etwas könnte ich aus meinen kurzfristig verfügbaren Ersparnissen immer bezahlen, wenn es spontan nötig sein sollte.
    Das ist bei mir ähnlich. Ich spare auf nichts konkretes, aber fühle mich sicherer mit dem Gefühl, dass da Geld ist, an das ich kurzfristig rankäme, wenn es nötig wäre.

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Das ist bei mir ähnlich. Ich spare auf nichts konkretes, aber fühle mich sicherer mit dem Gefühl, dass da Geld ist, an das ich kurzfristig rankäme, wenn es nötig wäre.
    Bei mir auch #boring

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Ich muss / will gerade nach einer Gehaltserhöhung meinen Notgroschen ziemlich erhöhen. Und über diesen Notgroschen hinaus spare ich einfach so ohne Ziel. Realistisch wird das Geld für den Staat (Erbschaftssteuer) :') oder für eine Immobilie.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Auf Magendrehung und Kreuzbandriss im Notdienst -> teuerste Tierarztkosten, die ich finden konnte.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    aber meine monatlichen Netto-Einkünfte sind fast immer um mehr als 1.000 Euro höher als die Ausgaben, weil ich wenige Verpflichtungen habe und keine Immobilie abzahle.
    äh, ne, sie sind so viel höher, weil du vermutlich nicht wenig verdienst?
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Ich spare für Reparaturen und Anschaffungen fürs Haus, da nicht ein ausreichend großes Polster zu haben würde mich wahnsinnig nervös machen.
    Im Safe liegen drei Umschläge - in einem spare ich für einen großen Urlaub in zehn Jahren, in einem landet Geld allgemein fürs Reisen und einer ist für meinen großen Traum, einmal in eine Buchhandlung zu gehen und unfassbar viele Bücher zu kaufen
    Ladies and gentlemen, take my advice: Pull down your pants and slide on the ice.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    äh, ne, sie sind so viel höher, weil du vermutlich nicht wenig verdienst?
    Das natürlich auch, mit weniger Gehalt könnte gar nicht so viel übrig bleiben. Aber andere Leute mit einem Gehalt in meiner Höhe verplanen höhere feste Ausgaben als ich, indem sie z.B. eine Immobilie abzahlen oder in zusätzliche Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen einzahlen. Ich verdiene netto im Durchschnitt das, was viele meiner Freunde an monatlichen Fixkosten angeben, unter denen ihr Verdienst auf keinen Fall bleiben darf, weil sie dann ihre laufenden Kosten nicht mehr zahlen könnten. Nur bleiben bei mir dabei eben mind. 1.000 Euro jeden Monat "übrig".
    Geändert von bwlstudent (16.02.2021 um 18:43 Uhr)

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Ich hab kaum was zum sparen über. Aktuell spare ich auf eine Sonnenbrille in meiner Sehstärke und ein (Ikea)-Sofa.

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Ich spare auch „nur“ zur Geldanlage. Manchmal „spare“ ich für ein paar Monate auf bestimmte Dinge, aber eigentlich ist das nur fürs gute Gefühl für mich selbst, ich könnte das Geld genauso aus meinen Rücklagen nehmen und die dann wieder auffüllen. Zuletzt habe ich mir zum Geburtstag selbst ein Kunstwerk geschenkt, das hat ca. 1500 Euro gekostet.

    Mein Freund und ich haben auch noch ein gemeinsames Konto, da bilden wir gerade Rücklagen für Urlaube und sowas.
    Geändert von moth (16.02.2021 um 18:54 Uhr)

  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Ich lege einfach alles Geld, das nicht verplant ist und ich nicht ausgebe, zurück. Ohne konkretes Ziel.
    genau das.
    ein hübsches schönes großes polster ist für mich einfach wichtig. obwohl ich nichtmal weiß für was ich es mir anhamstere. aber allein der gedanke daran es zu haben, ist für mich schon ein guter moment.
    man hat dadurch einfach weniger sorgen.
    letztes jahr habe ich von meinem polster zb meine küche bezahlt mit geräten etc....
    und wenn ich später im alter kaum rente habe, werd ich mir trotzdem noch ne gute restzeit machen können.
    momentan kann ich aber durch kurzarbeit weniger zurücklegen. aber ich habe an ausgaben ja auch gerade nur meine fix-kosten und den lebensmitteleinkauf und sonst keine sonstigen ausgaben. von daher komme ich mit dem kurzarbeitsgeld aus.
    an reisen denke ich momentan überhaupt garnicht. wohin soll ich denn? überall is grad corona und scheiße^^

    und ansonsten lebe ich an sich sehr bescheiden und bodenständig. habe kein auto, sondern für etwa 500euro im jahr ein ganzjahres busfahrkarten-abo.
    habe den luxus einer eigentumswohnung (vollständig bezahlt von einem erbe). ergo: keine miete zahlen, sondern eben nur das hausgeld und die nebenkosten, was einfach mal deutlich weniger ist als würde ich miete zahlen müssen. habe viele gebrauchte möbel (secondhand erworben oder von familie/freunden übernommen), aber mag diese auch. habe sehr viel meiner renovierungen in meiner eigentumswohnung selbst erledigt und gemacht. aber gebe doch auch durchaus einiges an geld aus für zb musik und andere leidenschaften, wie es jeder mensch eigentlich auch tut...
    Geändert von SunburntParanoid (20.02.2021 um 23:16 Uhr)


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Ich bin auch so ein Langweiler und kann mir alles, was ich haben will einfach so mit dem frei verfügbaren Geld kaufen (E-Bike, teure Fernreisen, vor ein paar Jahren auch ein Auto). Ich spare einfach das, was übrig bleibt ohne konkretes Ziel (für die Rente habe ich aber zb einen ETF-Sparplan und hin und wieder kaufe ich ein paar Aktien). Hausbau ist in Planung, aber das finanziere ich eh zu einem bestimmten Teil.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  17. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Das natürlich auch, mit weniger Gehalt könnte gar nicht so viel übrig bleiben. Aber andere Leute mit einem Gehalt in meiner Höhe verplanen höhere feste Ausgaben als ich, indem sie z.B. eine Immobilie abzahlen oder in zusätzliche Renten- und Berufsunfähigkeitsversicherungen einzahlen. Ich verdiene netto im Durchschnitt das, was viele meiner Freunde an monatlichen Fixkosten angeben, unter denen ihr Verdienst auf keinen Fall bleiben darf, weil sie dann ihre laufenden Kosten nicht mehr zahlen könnten. Nur bleiben bei mir dabei eben mind. 1.000 Euro jeden Monat "übrig".
    Da könnte ich nicht mehr ruhig schlafen, wenn ich wüßte, die können bei der Arbeit jetzt alles mit mir machen, weil ich ja meine Fixkosten abbezahlen muß. Was für ein Stress. Besser Fixkosten niedrig halten und sich dafür nicht alles bieten lassen müssen.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Ja, kann ich auch nicht verstehen. Bei einem Kollegen von mir, der mit seiner Frau ein Haus abzahlt, habe ich erlebt, wie der am Rad gedreht hat, als der Arbeitgeber ihm mal einen Monat die Überstunden nicht ausgezahlt, sondern aufs Stundenkonto geschoben hat. Insgesamt ging es um vielleicht 400 bis 600 Euro netto. Das ist natürlich schon Geld, aber wenn einen als Arzt, der mit einer Lehrerin verheiratet ist, eine *einmalig* verringerte Lohnzahlung in dieser Höhe (verschoben auf den nächsten Monat) schon in derartige Schwierigkeiten bringt, dass man nicht mehr in der Kantine mittagessen geht, um Geld zu sparen, sein ausgerechnet in dem Monat kaputt gegangenes 200-Euro-Handy nicht ersetzen kann und den TÜV fürs Auto in den Folgemonat verschiebt, dann hatte der Hauskauf vor 1-2 Jahren in meinen Augen keine seriöse Basis, und es wundert mich wirklich, wie andere Leute wirtschaften. Man kann doch als jemand, der eigentlich schon genug Geld verdient, um davon zu leben, nicht seine Überstunden so in die verfügbaren Mittel reinrechnen, dass man schon in derartige Probleme kommt, wenns mal keine gibt (bzw. kein Geld dafür). Was macht der denn, wenn das Auto kaputt geht oder die Heizung im Haus?
    Geändert von bwlstudent (16.02.2021 um 21:46 Uhr)

  19. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Ja, da hat er sich mit der Bude wohl ein bisschen übernommen. Und wenn man sein Leben erstmal mit dieser Grundanspannung überzogen hat, dann leiden da nach und nach alle Lebensbereiche drunter.
    Ich bin sehr dafür im Leben Risiken einzugehen. Aber nur gut kalkulierte Risiken...

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Auf was spart ihr?

    Puh ja, ich plane meinen Bonus immer mit 0 Euro ein, damit es finanziell auch noch gut hinhaut, wenn ich maximal schlechte Arbeit leiste.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •