Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Stranger

    User Info Menu

    konferenzen / veranstaltungen:; analog + digital gleichzeitig

    ich habe gerade die aufgabe, für eine zu planende mehrtägige veranstaltung über "hybride formate" nachzudenken, d.h. zum beispiel präsentationen/diskussionen/performances oder so, die gleichzeitig digital und analog stattfinden. leider bin ich selbst solchen hybriden formaten gegenüber recht skeptisch, würde aber gern einige vorschläge machen können.

    daher würde mir folgendes sehr helfen: habt ihr über das letzte jahr formate, gern aus dem bereich veranstaltung oder lehre etc., kennengelernt, die als solches hybrid funktioniert haben (also z.b. mit einem oder mehreren physisch anwesenden, sprecher*innen und vielleicht kleine publikumsrunde, aber gleichzeitig auch digitalem publikum)? wie war das gelöst, war das digitale publikum irgendwie speziell eingebunden? gab es z.b. einen extra digitalen host, der moderiert hat? gab es bestimmte "tricks", um die brücke vom analogen zum digitalen bzw. umgekehrt zu schlagen, die für euch gut funktioniert haben, z.b. voting-mechanismen, oder ein projizierter chat, oder oder oder ...

    gern könnt ihr auch erzählen, was gar nicht geklappt hat!
    vielen dank

  2. Junior Member

    User Info Menu

    AW: konferenzen / veranstaltungen:; analog + digital gleichzeitig

    Ich habe letztes Jahr einen hybriden Vortrag gehalten, der auch eine Diskussionsrunde hatte. Durch Home Office war ich Zuhause. Der Rest meines Teams war auf Arbeit und somit präsent beim Vortrag. Wir haben vorab alle MA, die einen Computerhaben, dazu verdonnert, am PC sitzen zu bleiben und via Skype teilzunehmen. Ich habe via Skype teilgenommen und via Lautsprecher war ich im gesamten Raum zu hören.
    Die Fragen und Anmerkungen wurden dann entweder via Chat mitgeteilt und ich habe sie dann vorgelesen oder selbst gesprochen. Mein Team vor Ort hat das super gemacht und toll moderiert.
    Für das nächste Mal besorgen wir uns schon Mikrofone. Die hatten wir leider nicht, sodass die Fragen und Anmerkungen vor Ort für die digitalen TeilnehmerInnen schwer zu hören waren.
    Doch für das erste Mal, war es super!

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: konferenzen / veranstaltungen:; analog + digital gleichzeitig

    Wir haben die letzten Jahre sehr oft Townhalls im hybrider Weise gemacht.
    Ich fand es gut, wenn auch Leute präsentiert haben, die nicht vor Ort waren. IdR lief das mit Video, wenn das nicht ging, gib es zumindest ein Bild von ihnen.
    Wir hatten auch oft interaktive Elemente, wie Abstimmungen, Word Clouds, etc. Das war für die vor Ort eher seltsam (weil man im Raum saß und auf dem Handy rumtippen mussten), aber viel besser für alle anderen.
    Fragerunden laufen mittlerweile immer über Pigeonhole. Dh es wird die Frage getippt und alle können sie hochvoten, wenn es sie auch interessiert.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: konferenzen / veranstaltungen:; analog + digital gleichzeitig

    Geändert von Serafina (18.02.2021 um 07:10 Uhr)

  5. Stranger

    User Info Menu

    AW: konferenzen / veranstaltungen:; analog + digital gleichzeitig

    super, vielen dank, das sind schon mal sehr hilfreiche hinweise und berichte

    alle, die mit video gearbeitet haben, skype, zoom, oder was ganz anderes?

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: konferenzen / veranstaltungen:; analog + digital gleichzeitig

    Früher Skype, aber das war nicht 100pro zuverlässig. Seit letztem Jahr haben wir das durch MS Teams ersetzt. Da kann man für die Zuschauer auch direkt Abstimmungen und Umfragen durchführen, das fand ich aber nur bei bei rein virtuellen Veranstaltungen sinnvoller.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: konferenzen / veranstaltungen:; analog + digital gleichzeitig

    In meiner Firma war das schon lange vor Corona Standard.
    Jedes Meeting lief über Teams und die, die nicht da waren, waren über Leinwand mit Bild dazugeschaltet und haben sich dann ganz normal beteiligt.

    Auch Mitarveiterversammlungen, Workshops, etc. gab es immer live und als Live-Stream für alle, die nicht hin wollten oder konnten. Fragen ging dann über Melden und den Chat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •