Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 195
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Ich erzähle da ja immer wieder gerne von meinem einen Halbjahr Volleyball in der Berufsschule, bei der die Note zur einen Hälfte aus dem Durchschnitt einer Reihe von Technikübungen in einer einzelnen Stunde bestand und zur anderen Hälfte aus dem Coopertest (der ja anscheinend auch umstritten ist, aber immerhin durften wir den auf ner Profilaufbahn machen ). Die Technikbenotung lief so ab, dass man sich in einer Reihe aufgestellt hat, von einer*m Mitschüler*in den Ball zugespielt bekam und dann eben Baggern, Pritschen, was auch immer musste, während die Lehrerin daneben stand und bewertet hat. Wiederholungen gabs nicht, auch nicht, wenn das Zuspiel schief war, da hatte man dann einfach Pech gehabt. Mein erster Versuch war ne unglückliche Kombination aus schiefem Zuspiel und nicht perfekter Handhaltung meinerseits, der Ball sprang mir also in die falsche Richtung von der Hand, Kommentar der Lehrerin "Sechs! Nächste!" und ich durfte mich wieder hinten anstellen für die nächsten Versuche. Und das ist erst 15 Jahre her, die Lehrerin unterrichtet also womöglich noch.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Hogott, Coopertest
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Zitat Zitat von Ansalou Beitrag anzeigen
    Aber da liegt ja das Problem. Eigentlich sollte im Sportunterricht ja vorbereitend auch erklärt und geübt werden wie etwas geht, also eine gewisse Technik. In Mathematik wird ja schließlich auch keine Lösung der Aufgabe zur Leistungsbewertung ohne Erklärung und Übung verlangt.
    Ja, eigentlich schon. Son bisschen halbherzig wurde das auch gemacht, aber nicht so, dass man das ohne Vorwissen wirklich gut üben und lernen konnte und wie jemand anders schon sagte wurde das dann eben irgendwann auch vorausgesetzt. Und grad Regeln wurden kaum durchgenommen. Ich hab mal beim Handball nen Siebenmeter verursacht, weil ich nicht wusste, dass ich in einer bestimmten Situation nicht zurück zur Torfrau spielen durfte. Die Torfrau spielte im Verein und war entsprechend sauer auf mich, aber ich wusste es einfach nicht, woher auch? Und das war dann eben einer der Gründe, warum ich immer als letztes gewählt wurde und mich im Spiel niemand angespielt hat. So lernt man aber leider auch nix.

    Zitat Zitat von Ansalou Beitrag anzeigen
    Entschuldige, ich habe Staffan Strand mit Stefan Holm verwechselt. Der ist 1,81 m groß, was für einen Weltklasse Hochspringer schon eher klein ist.

    Okay, ich meinte jetzt nur einfach durchschnittlich groß. Aber auch wenn man wirklich klein ist, hat man dafür ja wieder in anderen Sportarten/Disziplinen Vorteile. Das sollte sich bei einem vernünftigen Sportunterricht eigentlich wieder ausgleichen.
    Ja, sicher, aber dafür muss man den eben auch haben. Meistens gabs eben Leichtathletik im Sommer und Ballsport in den anderen Jahreszeiten, ganz selten mal andere Sachen.

    Es gab durchaus Sachen, in denen ich gut war, im Tanzen hatte ich zB die einzige Sport-Eins meiner gesamten Schullaufbahn, aber wie gesagt, das haben wir einmal in der kompletten Zeit am Gymnasium gemacht, in den zwei Jahren mit geschlechtergetrenntem Sportunterricht, weil man das den Jungs nicht zumuten konnte. Dafür hatten wir da dann eine LehrerIN (!!), die direkt in der ersten Stunde klarstellte, dass sie es nicht akzeptiert, wenn man wegen der Periode nicht mitmachen will.

    In meiner Freizeit hab ich das echt ganz anders erlebt, im Sportverein haben weder meine Körpergröße noch meine Ungelenkigkeit eine Rolle gespielt, eben weil ich da gezielt gefördert und nicht nach unrealistischen Maßstäben bewertet wurde und Prüfungsinhalte intensiv trainieren konnte. Und es waren eben auch Sportarten, bei denen die Körpergröße tatsächlich keine Rolle spielt.
    Geändert von poppyred (01.03.2021 um 12:20 Uhr)
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Hogott, Coopertest
    Yep! Ich bin echt so froh, dass ich den erst als Erwachsene zum ersten Mal gemacht hab und mir das Ergebnis einfach so scheißegal war.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Hatte hier auch jemand Levellauf? Das war auch eine abartige Veranstaltung wenn man nach 15 min schon völlig entkräftet ist, soll man nochmal Vollgas geben.

    (allerdings war ich immer sehr gut in Sport - wurde trotzdem immer als letzte ins Team gewählt. Hängt also nicht zwingend miteinander zusammen)

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Ich habe auch nur Horrorerinnerungen an den Schulsport. Beispielsweise ohne vorheriges Training eine bestimmte Zeit (eine Stunde?!) Runden laufen und Noten wurden vergeben, je nachdem, wie viele Runden man schaffte. Ich konnte irgendwann kaum noch atmen und musste aufhören, bevor ich zusammenbreche. Ist ja auch logisch, wenn man das nie vorher gemacht hat. Also war ich völlig fertig und bekam dafür eine sechs.

    Tanzen gab es auch in einem Schuljahr. Da wurden Gruppen gebildet und der Unterricht bestand darin, dass sich jede Gruppe eine Choreographie ausdenken sollte, ohne dass vorher jemals getanzt wurde. Nach ein paar Stunden musste jede Gruppe ihren Tanz vorführen, das Ganze wurde auf Video aufgenommen und benotet.

    Loyal waren wir nur einmal bei einem Lauf, als es darum ging, dass die ersten eine eins bekommen, die nächsten eine zwei usw. Da sind wir dann zwischendurch kollektiv gegangen, wenn eine nicht mehr konnte und in umgekehrter Reihenfolge durchs Ziel gegangen. Also die mit der schlechtesten Note zuerst.

    Als ich in der Oberstufe die Kleinen bei den Bundesjugendspielen betreut habe, haben wir alle etwas aufgerundet, so dass alle eine Siegerurkunde bekamen.
    Pingu: Watschelpokal, kann Kuchen backen, lackiert Fußgänger und hat eventuell einen exhibitionistischen Adler

    queen of anonymous birthday cards

    Zitat Zitat von Kaddykolumna
    Pingu kennt sie alle!


    Pingus Konfettiblog




  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Die cooper test habe ich in der Oberstufe geliebt. Musste ich auch. Sportpraxis 50 %, cooper 25% und Theorie Klausur 25 % . 5 Punkte brauchte man ja, um keinen fehlkurs zu bekommen. Also anstrengen im cooper und der Klausur und nicht mehr zur sportpraxis hingehen, bzw
    1x im monat war ich da zusätzlich zu Ausdauer und Theorie

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Theorie wäre echt gut gewesen. Sowas gab's bei uns leider nicht.
    Pingu: Watschelpokal, kann Kuchen backen, lackiert Fußgänger und hat eventuell einen exhibitionistischen Adler

    queen of anonymous birthday cards

    Zitat Zitat von Kaddykolumna
    Pingu kennt sie alle!


    Pingus Konfettiblog




  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Theorie mit Klausur, die 25 % zählte, gab es bei uns auch in der Oberstufe. Und ich fand es sooo gut!
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Das gab es bei uns auch nicht. Ich kenne diese Listen, und zB. den hier beschriebenen Volleyball-"Test". Aber das zählte nur so 20% oder so in die Note, so viel ich mich erinnere (ich habe solche Sachen nie mitmachen müssen, daher war es mir recht egal).

    Aber ich hatte zB. mal einen Sportlehrer, der körperlich null fit mehr war und zwei künstl. Hüftgelenke hatte. Der hat mit uns aber dann auch Geräteturnen etc. gemacht, konnte selbst kaum bis keine Hilfestellungen leisten und tatsächlich erinnere ich mich an ein paar Monate mit dem, wo wirklich jede zweite Stunde jemand mit dem Rettungswagen abgeholt wurde. Und das ist keine Übertreibung. Der Lehrer wurde dann auch entlassen. Aber der war zu dem Zeitpunkt ja schon viele Jahre Sportlehrer...
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Ich hab ja irgendwie eine Schwäche für solche ritualisierten Bym Diskussionen.. man ahnt beim Stichwort schon, dass die Diskussion kommen wird und weiß auch schon vorab, wie sie verlaufen wird. Hat was von Tatort schauen.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Ich finde aber, das ist schon auch ein Zeichen, dass Sportunterricht (früher) für viele wirklich wirklich schlimm war. Also dieser extreme Gesprächsbedarf.

  13. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Zitat Zitat von Petrillo Beitrag anzeigen
    Ich finde aber, das ist schon auch ein Zeichen, dass Sportunterricht (früher) für viele wirklich wirklich schlimm war. Also dieser extreme Gesprächsbedarf.
    Ja!
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  14. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Zitat Zitat von Petrillo Beitrag anzeigen
    Ich finde aber, das ist schon auch ein Zeichen, dass Sportunterricht (früher) für viele wirklich wirklich schlimm war. Also dieser extreme Gesprächsbedarf.
    Für mich war der Sportunterricht auch ätzend, so ist's nicht. Den Austauschbedarf verstehe ich völlig, finde es dennoch unterhaltsam, wie jedesmal die gleichen Argumente pro und contra vollumfänglich dabei sind.
    [Mein Gehirn hält aber auch Bym Threads für unverzichtbar und merkt sich viel zu viel daraus .]
    Geändert von Stina (01.03.2021 um 21:06 Uhr)

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Zitat Zitat von Petrillo Beitrag anzeigen
    Ich finde aber, das ist schon auch ein Zeichen, dass Sportunterricht (früher) für viele wirklich wirklich schlimm war. Also dieser extreme Gesprächsbedarf.
    Ja!
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Wie heißt Sportunterricht eigentlich in eurem Dialekt?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  17. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Wie heißt Sportunterricht eigentlich in eurem Dialekt?

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Wie heißt Sportunterricht eigentlich in eurem Dialekt?
    schnöbbliwöbbli und das ist im norden absolut geläufig so.
    das macht mich traurig und wütend und hungrig.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Für mich war der Sportunterricht auch ätzend, so ist's nicht. Den Austauschbedarf verstehe ich völlig, finde es dennoch unterhaltsam, wie jedesmal die gleichen Argumente pro und contra vollumfänglich dabei sind.
    [Mein Gehirn hält aber auch Bym Threads für unverzichtbar und merkt sich viel zu viel daraus .]

    Oh ja.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinder die joggen

    Mein Kind (5) findet joggen cool, weil ich es mache, und will manchmal mit (läuft dann aber immer nur kurz). Ich würde mich freuen, wenn ihr das Spaß macht und das so unser gemeinsames Ding würde. Es gab leider nur ein kurzes Zeitfenster, in dem es geklappt hat, dass ich gejoggt bin und die Kinder Fahrrad gefahren sind. Dann wurden sie leider zu schnell für mich.
    (Für's Protokoll: Ich war nie sportlich, habe aber keine negativen Erinnerungen an den Sportunterricht, außer dass er meist langweilig war und wir viel das Gleiche gemacht haben. Aber auch als Unbegabte hat man da eigentlich immer eine 3 gekriegt.)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •