Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. Senior Member

    User Info Menu

    Heuschnupfensaison 2021

    Na, bei wem geht's auch schon los? Ich war eben 2 Stunden mit dem Fahrrad unterwegs und sitze jetzt mit juckenden und trockenen Kaninchenaugen im Homeoffice

    Welches Mittel hilft euch am besten? Ich bin erst seit 2 Jahren betroffen und daher noch nicht so erfahren und für jeden Tipp dankbar. Gefühlt hab ich "DAS" Mittel noch nicht gefunden.

  2. Stranger

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Seit Sonntag. Ich nehme nur Loratadin.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Seit gestern.
    Dir Augen jucken. Das hatte ich sonst nie. Immer nur Niesen und laufende Nase.

    Ich nehme entweder Nasenspray - weiß den Namen grad nicht - und wenn es schlimm ist Cetirizin.

  4. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Hab am Wochenende mit Verifizierung angefangen.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Ja. Läääuft, im wahrsten Sinne des Wortes.

    Mir hilft viel schlafen am besten. Wenn ich sowas wie Ceterizitin genommem habe, war ich eh immer müde und habe viel geschlafen.
    Seit ich glaube zwei Jahren nehme ich so gut wie nix mehr und schlafe ungelogen am besten 10 Stunden pro Nacht, mag ein Placebo Effekt sein, aber wenn ich das mache, können mir die Pollen nicht ganz so dumm kommen und es geht mir deutlich besser.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Ich hab’s auch seit Sonntag. Aktuell ist es aber nur bisschen Schnupfen. Ich hab auch schon die genannten Medikamente genommen in den vergangenen Jahren. Bringt mir aber nix.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Ich nehm cetirizin immer abends, wenn da son Rhythmus drin is hilft das auch tagsüber ausreichend. In schlimmen Phasen nehm ich aber 2, abends und morgens, Bzw ganz selten auch 3.

    Und nasenspray mit Virtuosin und augentropfen, regelmäßig, dann hilft das echt gut nach ein paar tagen

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    ich bin auch mit dabei & nutze meistens cetirizin und ein nasenspray mit mometason. Gerade noch unregelmäßig & bei bedarf, meistens pendelt es sich dann irgendwann auf nasenspray morgens plus eine cetirizin abends ein.


    menschen sind mit monsterguss überzogene monster mit monsterfüllung.





  9. Member

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    bei mir hat es auch so vor ca. einer woche angefangen. ich nehme aber ganzjährig ceterizitin, weil mich allergien immer bereits ab februar bis ende oktober/november plagen, und das absetzen/ausschleichen zieht sich so lange, dass ich zwei wochen später wieder damit anfangen kann, weil die ersten pollen fliegen. ist aber auch mit zwei ärztinnen abgesprochen und als ok befunden worden. zumal ich sogar nur eine halbe tablette am tag nehme und sie sagen, ich darf auch morgens und abends eine ganze nehmen, wenn's gar so schlimm ist.
    das macht mich traurig und wütend und hungrig.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    yay, aus dem winterhater-thread direkt hier reinspazieren!

    ich schwöre auf cetirizin, reicht um die symptome zu unterdrücken, und nehme das zeug, außer im winter, fast ganzjährig. mein mann ebenfalls - wir wechseln uns beim kauf der 100er packungen immer ab.

    bis jetzt habe ich noch nichts gebraucht, aber im märz geht es eigentlich immer los.

    ach ja, und nasenspray...naja, das auch...*suchti*

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    also heute ist es richtig schlimm. ich dachte, es hält sich alles in grenzen ... bis heute hilft euch cetrizin? vielleicht muss ich das doch mal probieren. lora-dings hat mir nix gebracht.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Bei mir ist noch alles okay, aber noch eine Stimme für Cetirizin. Nehme ich nach Bedarf (ich reagiere auch auf manche Hunde und Katzen sehr stark und habs daher auch abseits der Saison immer in der Handtasche) und es hilft mir super.

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Ich komm mit Loratadin gut klar, das hat gestern auch gut geholfen :nicht hilfreich: :/

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Ich hatte schon im Januar Atemnot. Und nehme jetzt wieder Budesonid und nach Bedarf Formatris für die Lunge.

    Ansonsten nehme ich wie Nekani ganzjährig Cetirizin (aber nur abends). Versuche jetzt gerade auf Levocetirizin umzusteigen und hab aktuell das Gefühl es macht weniger müde. Langzeitergebnisse habe ich dazu aber noch nicht. Muss auch schauen ob das ausreicht, oder ob ich noch weitere Tabletten ergänzen muss. Das war die letzten Jahre so.

    Und dann noch nach Bedarf Mometa nasenspray. Wenigstens brauche ich nur das und nicht noch Augentropfen, weil es gefühlt für beides hilft.

    Joaaa ... ansonsten mache ich gerade meine Hyposensibilisierung weiter. Leider hat beides noch nicht fertig angeschlagen und ich muss noch ein Jahr dran hängen (mache es seit 3). Alles nicht so richtig gut.
    I love the way you love
    But I hate the way
    I'm supposed to love you back

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    also heute ist es richtig schlimm. ich dachte, es hält sich alles in grenzen ... bis heute hilft euch cetrizin? vielleicht muss ich das doch mal probieren. lora-dings hat mir nix gebracht.
    ja, tut es & bei mir auch relativ zeitnah. wenn ich es akut nehme gehen die beschwerden innerhalb von ein paar minuten weg - oder verringern sich wenigstens.
    es täglich abends zu nehmen funktioniert für mich aber auch gut.

    mit loratadin konnte ich auch nichts anfangen.


    menschen sind mit monsterguss überzogene monster mit monsterfüllung.





  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    ich hab seit etwa 12 jahren üblen heuschnupfen, jedes jahr wurde die saison länger, zum schluss bestimmt 9 monate.
    ich nehm eigentlich reactine duo, das macht mich nicht müde und wirkt gut.
    seit 2 jahren nehm ich dazu mometa von hexal (rezeptfrei) und bib super zufrieden, weil ich wirklich kaum etwas merke.

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    oh vielleicht probier ich das mal beides (also cetrizin und mometa). seit dem wochenende wird der heuschnupfen echt immer schlimmer. gerade läuft meine nase gefühlt durchgehend. ich bild mir ein, es ist schlimmer als in den letzten jahren, aber ich glaube, ich verzerre das vermutlich ist das, weil seit letzte woche irgendwie alles explodiert, weil es so plötzlich warm geworden ist. auf alle fälle ist es nervig. in der regel hab ich so bis mai heuschnupfen.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Ich habe mir zum ersten Mal in meinem Leben Augentropfen gekauft und das ist bisher super. Keine juckenden oder geschwollenen Augen mehr. Vividrin Azelastin. Ansonsten nehme ich ab und an Cetirizin, aber nur sehr selten.
    Kam damit bisher gut durch. An den warmen Tagen vorletzte Woche hat es mich aber echt umgehauen.

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Schnelmi, da ich dieses Jahr schon im Januar Probleme hatte, denke ich, dass es dieses Jahr in der Tat schlimmer ist. Der Winter war ja auch recht mild. Richtig kalt wurde es ja erst im Februar - aber ob das gereicht hat, ich glaub da waren die Pollen ja schon „produziert“.
    I love the way you love
    But I hate the way
    I'm supposed to love you back

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Heuschnupfensaison 2021

    Bei mir geht es noch, Gräser gehen zum Glück erst später los.

    Mir hat die Desensibilisierung aber auch Linderung verschafft.
    Außerdem nehme ich täglich Cortison-Nasenspray wegen Milben (der HNO meinte, so gut könnten wir gar nicht putzen, dass es nach Stunden im Bett keine Auswirkungen hat...).

    Loratadin hilft bei mir leider kaum, ich nehme Cetirizin. Wenn es tagsüber sein muss, nehme ich immer direkt 1/4 Koffeintablette dazu.

    Außerdem hilft ne Nasendusche, wenn man nach Hause kommt, und halt Klamotten wechseln, duschen und Haare waschen!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •