Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 80
  1. Fresher

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Ich gehöre in Ansätzen auch dazu. Hab ursprünglich schon den Führerschein recht widerwillig gemacht. Dann bin ich in eine Großstadt gezogen und musste jahrelang nicht fahren bzw hatte auch kein Auto. Als ich wieder umgezogen bin, musste ich dann fahren. Begonnen hab ich auch mit einer vertrauten Person auf dem Parkplatz und dann erst immer mit Beifahrer zu fahren. Also mit der Option die Plätze zu tauschen falls es mir zu viel wird. Das ging dann länger recht gut. Leider gab es dann innerhalb eines kurzen Zeitraums mehrere Unfälle im erweiterten Bekanntenkreis. Das war zu einem Zeitpunkt als ich sowieso sehr gestresst war und die Panik vor dem Autofahren kam zurück. Bin dann fast ein Jahr nur zwei sehr kurze und vertraute Strecken alleine gefahren. Das brachte etwas Sicherheit, weil da nie was passierte. Wenn es irgendwie ging, hab ich mich vor dem Fahren gedrückt und bin zB auf Öffis ausgewichen. Mittlerweile geht es wieder besser und fahre mehr bzw mein Freund schaut darauf, dass ich auch fahre. Ich merke aber, dass es sehr an meiner Tagesverfassung liegt wie es mir damit geht.

    Mir hat tatsächlich das Üben am Parkplatz und dann die Sicherheit durch das gemeinsame Fahren am meisten gebracht. Das ging aber wirklich nur mit vertrauten Personen, ein Fahrlehrer hätte mich wohl mehr gestresst, weil ich mich da schlecht öffnen hätte können.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Bei mir war es auch ein schwerer Unfall etwa 1,5 Jahre nach der Führerscheinprüfung. Ich bin zwar direkt danach wieder Auto gefahren, weil mein Vater darauf bestanden hat. Er wollte nicht, dass ich Angst entwickle und das Fahren komplett einstelle. Gefahren bin ich, aber eben mit ständiger (Todes-)Angst. Ich dachte bei jeder Fahrt, dass es die letzte sein würde, weil ich dabei sterbe

    Dann war ich für ein Praktikum im Ausland und bin mit unterschiedlichen Teammitgliedern zu Projekten gefahren. Weil eine Kollegin selbst nicht fuhr, saß ich am Steuer. Das war ein völlig neues Autofahren (Auto mit Charakter, viele schmale Feldstraßen vs. vierspurige Schnellstraßen, unbekannte Schilder) und ich musste gefühlt alles von Grund auf neu lernen. Da verlor sich auch die Angst, weil mein Kopf es nicht als die gleiche Aktivität wie Autofahren in D wahrnahm.

    Hier schrieben ja einige, dass das Fahren auf vertrauten Straßen mit vertrauten Menschen ihnen Sicherheit gegeben hätte. Mir hat aber genau das Gegenteil geholfen. Wie man die Fremderfahrung nachbauen könnte, müsste ich noch überlegen. Vielleicht ein Auto von Freunden leihen und dann auf einer unbefestigten Parkplatz zwischen Feldern oder Waldflächen üben?
    Nothing comes wrapped up in a nice, pretty bow. It's ugly. It's hard. It's messy.
    You have to fight like hell for what you want; fight to get it and fight harder to keep it.

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Ich kenne das Problem, aber glaube Autofahren und ich wir sind nicht füreinander gemacht.

    Ich hab mit 36 nach längerer Fahrabstinenz nochmal Stunden genommen, dann ging es eine Zeitlang. Dann haben wir ein größeres Auto kaufen müssen, an das ich mich bis jetzt nicht gewöhnt hab, weil es gibt hier halt einfach wenig Gründe Auto zu fahren. Vor allem wohin, jetzt mit Corona.

    Und vor ein paar Monaten kam es zu einer kritischen Situation (ein LKW ist auf der Autobahn einfach auf meine Spur gefahren, als ich direkt neben ihm war) und seitdem hab ich wieder so Angst, dass ich nimmer mag.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden


    Wenn die Öffis zuverlässig wären, ginge es auch ohne Auto, das ist aber hier leider nicht der Fall.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Ich drück Dir so die Daumen, dass Du das schaffst.

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Danke! Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob ich mich mit ihm in den fließenden Verkehr traue, wenn ich nicht im Zweifelsfall voll in die Eisen gehen könnte
    Insofern wäre es mir persönlich sehr lieb, wenn ne Fahrschule in Frage käme.

    Werden die dort eigentlich auch geimpft?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Danke! Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob ich mich mit ihm in den fließenden Verkehr traue, wenn ich nicht im Zweifelsfall voll in die Eisen gehen könnte
    Insofern wäre es mir persönlich sehr lieb, wenn ne Fahrschule in Frage käme.

    Werden die dort eigentlich auch geimpft?
    Im Fahrschulauto ist FFP2-Maske vorgeschrieben. Bei der Impfung scheint Fahrschulpersonal aber nicht besonders priorisiert zu sein, zumindest hier in NRW nicht.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  8. Stranger

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Wow, genau mein Thema.....

    Früher (von 18 bis 23 etwa) bin ich jeden Tag Auto gefahren und war eine gute und sichere Fahrerin. Seit fast 10 Jahren wohne ich zentraler, habe kein Auto mehr und fahre vielleicht 1-2x pro Jahr (wenn überhaupt) mir gut bekannte kurze Strecken.

    Morgen muss ich nun unser Abteilungsauto in die Werkstatt fahren und habe seit gut einer Woche riesen Panik deshalb Das ist eine riesige Bonzenkarre mit allerlei technischem Schnickschnack, der mich total überfordert Mein altes Auto war ein kompaktes Auto Baujahr 1986, weshalb mich schon die enorme Breite des Autos total stresst. Ich habe Angst, direkt in der Tiefgarage irgendwo entlang zu schrammen, weil ich den Platz nicht abschätzen kann.....

    Die Strecke führt auch noch über die Autobahn und ich habe sie mir schon 5x auf Googlemaps angekuckt und sogar auf Streetview reingezoomt, damit ich weiß, bei welchem Schild ich abfahren muss etc.

    Wie gesagt, ich war früher eine gute Fahrerin, ich weiß gar nicht, woher diese Angst plötzlich kommt

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden


    ist es denn eine enge Tiefgarage?
    Ich drücke dir die Daumen. Und wenn das Auto so neu ist, hat es vielleicht sogar nen Parkassistenten?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Ich hab mich von meinem Vater zum Führerschein überreden lassen, war erst sehr zaghaft, nach SEHR vielen Fahrstunden und forcierten Praxis in den ersten Jahren, obwohl ich nie n Auto hatte, bin ich ganz gut und auch gerne gefahren. Irgendwann haben sich mangelnde Praxis und zunehmende Angst gegenseitig aufgebaut. Bin jetzt seit fünf Jahren gar nicht und weitere fünf Jahre 30 km/Jahr gefahren und kann es wirklich nicht mehr. Ich glaube, dass ich v.a. realistische Angst hab.

    Wenn ich MÜSSTE, würde ich darum auch wieder Fahrstunden nehmen, die Fahrschule würde ich nach Empfehlung aussuchen, denk ich.

    Ich strebe aber an, nicht zu müssen.

    Bei großen und tw. auch irrationalen/auch außerhalb der Thematik bestehenden Ängsten, weiß ich nicht, ob man ne spezielle psychologische Betreuung braucht, aber in ner allgemeinen Psychotherapie kann man das ja auch besprechen und dann optimalerweise passend dazu mit Fahrstunden arbeiten.
    Geändert von durga (06.04.2021 um 21:59 Uhr)

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Ja, das wäre bestimmt n guter langfristiger Plan.
    Leider eilt es ein bisschen wegen der doofen Bahn.....
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  12. Fresher

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Ich würde mich mit jemanden, der Angst hat nicht in den fließenden Verkehr trauen. Ggf mal auf einen Parkplatz Sonntags, aber alles andere würde ich den Profis überlassen. Einfach ein paar Fahrstunden bei einem guten Fahrlehrer bzw. gibt es glaub auch Fahrschulen die darauf spezialisiert sind und dann auch besser eingehen können.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Zitat Zitat von Sockenmonster Beitrag anzeigen
    Ich würde mich mit jemanden, der Angst hat nicht in den fließenden Verkehr trauen. Ggf mal auf einen Parkplatz Sonntags, aber alles andere würde ich den Profis überlassen. Einfach ein paar Fahrstunden bei einem guten Fahrlehrer bzw. gibt es glaub auch Fahrschulen die darauf spezialisiert sind und dann auch besser eingehen können.
    .

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Würdet ihr momentan bedenkenlos in ein Fahrstuhlauto?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  15. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Würdet ihr momentan bedenkenlos in ein Fahrstuhlauto?


    Also ich habe selten so viele Fahrschulautos unterwegs gesehen wie in den letzten Wochen - alle Insassen mit FFP2-Maske. Und sofern das Wetter brauchbar ist, könnte man ja währenddessen auch mit geöffneten Fenstern fahren (gut, von der Autobahn mal abgesehen).
    Formerly known as Katzenschmuser

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Würdet ihr momentan bedenkenlos in ein Fahrstuhlauto?
    Wenn die andere Person nicht querschwurbelt, mit FFP-Masken und Fenster auf... Mit Schnelltest am besten. Wäre ja auch im Sinne des Rufes, man möchte vermutlich nicht die Superspreaderfahrschule sein.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    naja, ob die schwurbeln, weiß man ja vorher nicht...
    Ich schlag's ihm mal vor.

    Kostenmäßig könnte man dafür wahrscheinlich auch n Monteurzimmer buchen


    Zitat Zitat von Katzenschmusi Beitrag anzeigen
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Kostenmäßig könnte man dafür wahrscheinlich auch n Monteurzimmer buchen
    Eine Stunde = zwei Nächte?

    Schwurbeln: man kann mal ne kleine fb-Recherche machen.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Eine Stunde = zwei Nächte?
    Kommt wahrscheinlich hin. Hmhm. Wir üben mal ein bisschen weiter. Den ersten Monat kann ich ihn auch sicherlich noch fahren...

    Schwurbeln: man kann mal ne kleine fb-Recherche machen.
    Ja, gucke gerade schon.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  20. Stranger

    User Info Menu

    AW: Angst vor dem Autofahren überwinden

    Update: ich habe die Fahrt erfolgreich absolviert und es war total super! Es war wie Fahrradfahren - musste mich kurz eingrooven, aber nach 2 Minuten lief dann alles wie geschmiert und total automatisiert, ohne dass ich darüber nachdenken musste. Mir hat das Fahren total Spaß gemacht und ich bin noch eine Extrarunde gecruised Nächste Woche muss ich das Auto in die Waschstraße bringen, ich freue mich schon


    (OT: sind Themen, in denen man postet, nicht mehr automatisch in der "Mein Bym - Abonnierte Themen"-Liste? Musste diesen Thread jetzt extra suchen. Ich war allerdings Jahre nicht mehr aktiv hier und kenne daher nicht alle neuen Funktionen)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •