Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    sie hat auch in einen podcast darüber geredet. zwar den namen nicht genannt, aber den zeitraum.
    ja, aber auch da gibt es doch den angriffspunkt: ist das wirklich luke? es lässt zumindest eine kleine chance offen, dass es doch wer anderes sein könnte (ich schreibe bewusst könnte und nicht kann).
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Gerade über einen geschützten Weg verpufft das doch erst Recht.
    Ehrlich gesagt ist das Teil der Misogynie, Milly. Die Art wird bemängelt. Dann kommt es halt über Instagram? Und nu, wo ist das Problem?

    Gerade dieses ständige wiederholen der "na wenn sie es so macht, dann ist es eine Hetzjagd und dann ist er der arme Hase" ist genau Teil des Problems.

    Jetzt müssen wir Frauen uns auch noch den "richtigen" Weg suchen, wie wir darüber sprechen. Weil uns sonst keiner glaubt. Nicht mal das können wir selber entscheiden.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Ich kann das schon nachvollziehen, dass man das komisch findet, aber: sehr sehr viele Frauen zeigen ihre Peiniger nicht an aus Angst vor den repressalien (und das wird wohl auch einer der Gründe sein, warum sie den Namen nicht konkret benannt hat, auch wenn wohl recht klar war, um wen es ging). Vielen ist es auch peinlich oder sie denken möglicherweise noch, sie wären schuld. Deswegen kommen unglaublich viele Männer davon. Und deshalb find ich es nicht verwunderlich, wenn sie nicht selbst sowas fordert (das erfordert doch einfach echt viel Mut, den viele verständlicherweise nicht haben).

    gmitsch gmatsch gmotsch

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    sie hat wohl von ihrem beziehungspartner aus der zeit geredet, also das klar so benannt. ich kann mir vorstellen, dass sie das so nebulös gemacht hat, damit niemand (luke) sie verklagen kann.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von Milly Beitrag anzeigen
    ja, aber auch da gibt es doch den angriffspunkt: ist das wirklich luke? es lässt zumindest eine kleine chance offen, dass es doch wer anderes sein könnte (ich schreibe bewusst könnte und nicht kann).
    Sie spricht über Gewalt ausgehend von der Person, mit der sie in Zeitraum X eine Beziehung geführt hat.
    Sie hat mit diesem speziellen Typen eine Beziehung in Zeitraum X geführt.

    Wieviel Interpretationsspielraum lässt das? Sie könnte jemand ganz anderen meinen?

    Also bitte...
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    es kommt über instagram mit aussagen von dritten. es bleibt vage.

    und spült so wasser auf die mühlen von sat 1, die sagen: "jo, hetzjagd."

    mal angenommen: hätte sie sich in einem statement (wie auch immer und in welcher art das sein mag) geäußert, evtl. noch mit anderen opfern, dann hätte sat1 das nicht "einfach so" abtun können.

    und leider müssen wir frauen uns glaube ich tatsächlich den richtigen weg suchen, dass wir gehört werden, gerade bei so wichtigen themen. wie viele leute haben metoo einfach abgetan und das verunglimpft? und klar sollte das nicht geschehen, das tut es aber leider nach wie vor. (ich finde es auch kacke, dass man so hart kämpfen muss, um gehört zu werden und mir wäre es deutlich lieber, das wäre anders. aber das sehe ich leider noch lange nicht.)
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  7. Member

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Ich hab mir Ines Podcastfolge in der sie ihre toxische Beziehungserfahrung thematisiert angehört. Oh Mann. Ich glaube ihr alles.

    Inwiefern das welche Konsequenzen genau rechtfertigt weiß ich nicht, aber ich kann alles nachvollziehen. Arschlochmoves von dem Typen.

    Wie sie sagt, ein riesiger trauriger Haufen Scheisse.

    Ich glaube, ich finde eine Stellungnahme und Entschuldigung seinerseits (ggü Ines und den anderen Frauen) wichtig um ihn noch im Fernsehen zu sehen. Also, dass die betroffenen Frauen sagen, er hat sich glaubhaft entschuldigt. Dieses Aussitzen (können) ist so kacke.
    Geändert von Pinkmelon (10.04.2021 um 15:55 Uhr)

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Sie spricht über Gewalt ausgehend von der Person, mit der sie in Zeitraum X eine Beziehung geführt hat.
    Sie hat mit diesem speziellen Typen eine Beziehung in Zeitraum X geführt.

    Wieviel Interpretationsspielraum lässt das? Sie könnte jemand ganz anderen meinen?

    Also bitte...

    ist die beziehung zu luke denn offiziell bestötigt? ich kann dazu nichts finden, ausser eben aussagen über dritte. ich habe da aber auch, wie gesagt, nicht viel ahnung von, was ich auch gesagt habe, dann teil mir das doch neutral mit und klär mich auf statt mir ein "also bitte" um die ohren zu hauen, darauf habe ich nämlich keinen bock.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Ich kann das schon nachvollziehen, dass man das komisch findet, aber: sehr sehr viele Frauen zeigen ihre Peiniger nicht an aus Angst vor den repressalien (und das wird wohl auch einer der Gründe sein, warum sie den Namen nicht konkret benannt hat, auch wenn wohl recht klar war, um wen es ging). Vielen ist es auch peinlich oder sie denken möglicherweise noch, sie wären schuld. Deswegen kommen unglaublich viele Männer davon. Und deshalb find ich es nicht verwunderlich, wenn sie nicht selbst sowas fordert (das erfordert doch einfach echt viel Mut, den viele verständlicherweise nicht haben).
    ja zu allem.

    nur leider wird es ja jetzt gerade, obwohl mutige frauen das ansprechen, abgetan. und sat1 will das aussitzen? so nach dem motto "kommt bald sicher der nächste hashtag und dann ist das hier vergessen"
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  10. Get a life!

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Aber es ist doch nicht die Schuld der Frauen, dass sie sich nicht trauen sich zu äußern? Ich find nicht, dass es an den Betroffenen Frauen ist, diese Atmosphäre zu ändern und sich möglicherweise diversen repressalien auszusetzen (das erste, was alle sagen, wenn sowas rauskommt, ist doch „die will Aufmerksamkeit, der Arme Mann“). Ich find es ganz schwierig, das in diese Richtung zu diskutieren.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Aber es ist doch nicht die Schuld der Frauen, dass sie sich nicht trauen sich zu äußern? Ich find nicht, dass es an den Betroffenen Frauen ist, diese Atmosphäre zu ändern und sich möglicherweise diversen repressalien auszusetzen (das erste, was alle sagen, wenn sowas rauskommt, ist doch „die will Aufmerksamkeit, der Arme Mann“). Ich find es ganz schwierig, das in diese Richtung zu diskutieren.
    nein, es ist definitiv nicht die schuld der frauen, dass sie sich nicht trauen zu äußern.
    im gegenteil, es wäre doch schön, wenn sie so jetzt direkt gehört werden würden und sat 1 das ganze ernst nehmen würde. aber macht sat1 ja leider nicht.
    es ist also leider ein weiterer kampf, der von frauen geführt werden muss, um überhaupt gehör zu bekommen.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von Milly Beitrag anzeigen
    ist die beziehung zu luke denn offiziell bestötigt? ich kann dazu nichts finden, ausser eben aussagen über dritte. ich habe da aber auch, wie gesagt, nicht viel ahnung von, was ich auch gesagt habe, dann teil mir das doch neutral mit und klär mich auf statt mir ein "also bitte" um die ohren zu hauen, darauf habe ich nämlich keinen bock.
    Vielleicht verstehe ich das falsch, aber wie muss man denn Beziehungen offiziell bestätigen um die Gewalt anerkannt zu bekommen ?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Vielleicht verstehe ich das falsch, aber wie muss man denn Beziehungen offiziell bestätigen um die Gewalt anerkannt zu bekommen ?
    sie sagt doch dass sie in der beziehung gewalt erfahren hat, also ist luke klar bestätigt als derjenige, mit der sie die beziehung hatte? = der, der ihr die gewalt angetant hat?
    und natürlich muss eine beziehung nicht offiziell bestätigt sein. sie muss natürlich nicht die beziehung zu luke benennen. es bleibt aber (für mich) die frage: ist luke da wirklich klar benannt/zuzuordnen als täter?
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  14. Member

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Aber dann wäre ein Statement ja auch sinnvoll.

    Wenn Luke sagen würde, ich war nicht derjenige welche, Ines, lass uns das gemeinsam klarstellen. Er könnte sie ja dann auch unterstützen.

  15. Get a life!

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Na offenbar doch schon? Werden wohl nicht einfach aus zufall diverse Leute auf Luke Mockridge gekommen sein?

    ich find es tatsächlich recht plausibel, dass sie schlicht nicht verklagt werden will. Sie wäre nicht die erste, die dann nachher möglicherweise noch Strafgeld zahlen muss, weil sie nix nachweisen kann. Und dann überall als die Frau dazustehen, die den armen Typen ja nur eins auswischen wollte ... ich denk da nur an Gina Lisa. Ich würde das auch nicht wollen.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von Pinkmelon Beitrag anzeigen
    Aber dann wäre ein Statement ja auch sinnvoll.

    Wenn Luke sagen würde, ich war nicht derjenige welche, Ines, lass uns das gemeinsam klarstellen. Er könnte sie ja dann auch unterstützen.
    ja, er wird den teufel tun, da was zu sagen, weil er ja (vermutlich) selber weiß, dass das, was er da gemacht hat, (sexuelle) gewalt war.
    und da ist schweigen (im moment) leider noch eine gangbare art, da unbescholten rauszukommen. da er es so eben noch "ignorieren kann", weil er eben nicht klar als täter benannt wurde und sich taub/dumm/wasweißich stellen kann, genau so wie sat1 es ja nach wie vor macht.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Na offenbar doch schon? Werden wohl nicht einfach aus zufall diverse Leute auf Luke Mockridge gekommen sein?

    ich find es tatsächlich recht plausibel, dass sie schlicht nicht verklagt werden will. Sie wäre nicht die erste, die dann nachher möglicherweise noch Strafgeld zahlen muss, weil sie nix nachweisen kann. Und dann überall als die Frau dazustehen, die den armen Typen ja nur eins auswischen wollte ... ich denk da nur an Gina Lisa. Ich würde das auch nicht wollen.
    ich finde das auch alles sehr plausibel. ich glaube ihr das auch zu 100% und finde es grauenvoll, dass luke/sat1/männer im allgemeinen gewalt "einfach" aussitzen können. dass da von frauen so viel einsatz kommen muss, den sie leider meist einfach nicht leisten können, um gehört zu werden. und selbst dann wäre es ja alles noch fraglich, denn, wie du auch sagst, kommt luke dann mit einer armada von anwälten und kann sich da vermutlich "recht leicht" rauswinden. und haut ihr noch eine verleumdungsklage (oder wie man das juristisch nennt) als rache um die ohren.
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  18. Member

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Ich denke auch. Dass die Tatsache, dass er selbst nichts sagt aber SAT1 schon, leider genau das bedeutet. Sonst hätte er bestimmt die Gelegenheit genutzt einen auf Ritter und Frauenversteher zu machen.

  19. Senior Member

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Hm. Wahrscheinlich bin ich zuwenig in der Thematik drin um da wirklich durchzublicken (ich kenne Luke als unlustigen Hansel aus Trailern für Sendungen, die ich mir nie ansehe und von Ines habe ich überhaupt noch nie was gehört), aber das klingt alles ziemlich schwammig, oder?
    Ich meine, es ist eben das alte Lied: wenn Frauen Männern Missbrauch vorwerfen werden erstmal sie selber durchleuchtet und jedes Wort auf die Goldwaage gelegt. Vor fünf Jahren mal freizügige Bilder gepostet? Alles klar, damit ist jede Glaubwürdigkeit dahin.
    Es wäre nicht so verwunderlich, wenn diese Ines aus dem Bedürfnis heraus zu erzählen was ihr passiert ist und der Angst vor den Konsequenzen da so eine halbgare Anklage raurhaut. Aber ohne konkrete Vorwürfe kann da auch nichts weiter passieren, und die gibt es bisher nicht, oder?
    Die Reaktion von sat1 ist natürlich trotzdem zum kotzen.
    i expect to find him laughing

  20. Member

    User Info Menu

    AW: #KonsequenzenFürLuke

    Vieles von dem, was Ines über ihren früheren toxischen Partner erzählt ist halt auch nicht strafbar. Arschlochmoves halt und gute Gründe eine Beziehung zu beenden.

    Wenn überhaupt die Szene, wo er sie auf dem Bett herumwirbelt „um die negative Vibes aus ihr herauszubekommen“ (also dass sie nach einigen Vorkommnissen, an die sie gerad denkt, gerade keine Lust hat) und sie kitzelt und ihr die Hose runterzieht ... und dann meint „Ach jetzt hätte ich Dich fast vergewaltigt“.

    Der Rest „Mir geht’s viel schlechter als Dir, tröste mich dafür, dass ich so kaputt bin und ich Dich deshalb auch häufig mal schlecht behandle...“ halt nicht.
    Geändert von Pinkmelon (10.04.2021 um 16:32 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •