Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 154
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Aber da sind wir uns doch alle einig, oder?
    Den Eindruck hatte ich nicht.
    Ansonsten stimme ich dir und Caly bei allem bisher gesagten zu, auch, was das winkende Weiterziehen in Gruppen angeht.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  2. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    verstehe nicht, wieso man über bestimmte Themen nicht reden darf oder sollte. man kann doch über morddrohungen an menschen mit migrationshintergrund reden und trotzdem zu dem Schluss kommen, dass auch morddrohungen an weiße Männer unter keinen umständen gerechtfertigt sind oder relativiert werden sollten? ich sehe nicht, warum sich das ausschließen sollte und letzteres Thema kam nunmal hier auf, wieso sollte man nicht darüber reden?

    serpentine, kannst du mal ausführen, was du mit Repressalien meinst?

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von jadore Beitrag anzeigen
    verstehe nicht, wieso man über bestimmte Themen nicht reden darf oder sollte. man kann doch über morddrohungen an menschen mit migrationshintergrund reden und trotzdem zu dem Schluss kommen, dass auch morddrohungen an weiße Männer unter keinen umständen gerechtfertigt sind oder relativiert werden sollten? ich sehe nicht, warum sich das ausschließen sollte und letzteres Thema kam nunmal hier auf, wieso sollte man nicht darüber reden?
    Andersrum wird ein Schuh draus - es wird nicht über Morddrohungen an Menschen mit Migrationshintergrund gesprochen, sondern nur über die white dudes. Das wird kritisiert.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  4. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Man kann den allgemeinen Diskurs kritisieren, aber wenn das Thema "Morddrohungen an die Handschuh-Erfinder" hier im Thread aufkommt, dann sehe ich nicht, wieso man das nicht besprechen könnte, ohne dass jemand sagt: lasst das, sprecht über was anderes!

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von jadore Beitrag anzeigen
    Man kann den allgemeinen Diskurs kritisieren, aber wenn das Thema "Morddrohungen an die Handschuh-Erfinder" hier im Thread aufkommt, dann sehe ich nicht, wieso man das nicht besprechen könnte, ohne dass jemand sagt: lasst das, sprecht über was anderes!
    Die Kritik geht doch genau in diese Richtung, die Handschuh-Erfinder werden als DAS Beispiel für Morddrohungen und Cancel-Culture verwenden. Das IST die Kritik. Dass ausgerechnet weiße Typen das Beispiel sind. Und nicht zig andere Beispiele.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von jadore Beitrag anzeigen
    Man kann den allgemeinen Diskurs kritisieren, aber wenn das Thema "Morddrohungen an die Handschuh-Erfinder" hier im Thread aufkommt, dann sehe ich nicht, wieso man das nicht besprechen könnte, ohne dass jemand sagt: lasst das, sprecht über was anderes!

    das sagt auch niemand. sondern "morddrohungen sind scheiße. aber warum wird das erst thematisiert, wenn weiße dudes davon betroffen sind?"
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  7. Addict

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Wo hat denn irgendwann irgendjemand hier gesagt, dass andere Menschen als weiße Dudes Morddrohungen verdient haben? Erwähne gerne mal welche, dann sage ich auch gerne dazu, dass das inakzeptabel ist.

    Ich bin von hier ja echt einiges gewöhnt und dachte mich überrascht wenig, aber dass hier Morddrohungen mit Bullshit-whataboutism behandelt werden und man sich nicht einmal darauf einigen kann, dass Morddrohungen vielleicht generell nicht so geil sind und sicher nichts was jemand verdient... krass, krass, krass

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Wo hat denn irgendwann irgendjemand hier gesagt, dass andere Menschen als weiße Dudes Morddrohungen verdient haben? Erwähne gerne mal welche, dann sage ich auch gerne dazu, dass das inakzeptabel ist.

    Ich bin von hier ja echt einiges gewöhnt und dachte mich überrascht wenig, aber dass hier Morddrohungen mit Bullshit-whataboutism behandelt werden und man sich nicht einmal darauf einigen kann, dass Morddrohungen vielleicht generell nicht so geil sind und sicher nichts was jemand verdient... krass, krass, krass
    Ganz ehrlich? Mega Nebelkerze die du da gerade abfeuerst.... hab ich schon viel zu oft gesehen, als das es nicht super offensichtlich wäre.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  9. Member

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Ich bin von hier ja echt einiges gewöhnt und dachte mich überrascht wenig, aber dass hier Morddrohungen mit Bullshit-whataboutism behandelt werden und man sich nicht einmal darauf einigen kann, dass Morddrohungen vielleicht generell nicht so geil sind und sicher nichts was jemand verdient... krass, krass, krass
    Dass sie das verdient haben hat halt auch niemand gesagt?

    Sarah hat auf der ersten Seite geschrieben, dass die dudes den Shitstorm verdient haben, falls man das missversteht und meint, dass der Begriff ,Shitstorm’ Morddrohungen einbezieht (was ich zb nicht finde, siehe meinen Post zu den unterschiedlichen Qualitäten der Debatte, wie gesagt sehe ich den Anfang der Debatte um diese Glovetypen nicht mal als Shitstorm an, weil das mMn verschleiert, dass da tatsächlich berechtigte Kritik geäußert wird), wird aber direkt in ihrem nächsten Post klar, dass sie damit nicht die Morddrohungen meinte.

    Diese haben hier wirklich alle ausnahmslos als ,scheiße‘, ,geht gar nicht‘ etc. eingeordnet. Echt mal.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    mais: Die Morddrohungen waren natürlich nicht öffentlich, das haben die Gründer selbst geschrieben bei Instagram und Facebook. Aber der Shitstorm war auch nicht ohne und ich folge nichtmal vielen Leuten bei Instagram. Aber das was ich gesehen habe, reicht mir, um das Scheiße zu finden. Egal, was ich von den Typen halte. Für mich sind das getrennte Sachen. Ich kann Dinge scheiße finden und daran Kritik üben. Und ich kann Leben zerstören. Das ist ein Unterschied. Und so doof die Idee der Gründer war, es rechtfertigt meiner Meinung nach nicht, die so zu behandeln. Aber auch das kann jeder anders sehen.

    jacksgirl: Wieso sollte ich jemandem weismachen wollen, dass ich nichts von Hautfarbe als Diskiminierungsgrund weiß? Darum ging es mir überhaupt nicht und ich finde diesen Whataboutism sehr bezeichnend, weil es jetzt witzigerweise genau darum geht, was ich ansprechen wollte. Ich habe Themen angesprochen, die MICH die letzten Wochen beschäftigt haben. (Und der Shitstorm der Pinkytypen war halt gerade die Tage in jeder Story bei Insta und das by the way teilweise sehr krass. Das war Hate vom Feinsten und das finde ich halt kacke. Natürlich postet keiner Morddrohungen in seiner Story, aber die Gründer selbst haben das bei Insta bekannt gegeben.) Diese Themen sind also das, was MIR grad untergekommen ist und da wollte ich drüber sprechen. Genauso wie ich vielleicht vorgestern mit dem Nachbarskind gespielt habe (was übrigens witzigerweise nicht weiß ist) und dann darüber im Familienforum schreibe, weil ich da was erlebt habe. Wie zum Teufeln kann man mir jetzt vorwerfen, dass ich nichts gegen Shitstorms von Menschen anderer Hautfarben sage? Und ja, da frage ich ganz ehrlich, was das miteinander zu tun hat. Nämlich nix. Wenn du dich über deinen Chef ärgerst, weil der deine (weiße) Kollegin angepampt hat, gehst du doch auch nicht zu einer Freundin/einem Freund und erwähnst erstmal, wie scheiße du das findest, dass Chefs gerne Menschen mit anderer Hautfarbe schlecht behandeln, um dann erst von deiner Kollegin zu erzählen? Damit dir keiner vorwerfen kann, du regst dich nur drüber auf, wenn weiße Menschen schlecht behandelt werden und dich würden keine anderen interessieren? Wtf. Whataboutism, ganz einfach. Es ging doch null darum, wer wieviel Leistung erbringen muss, um ein Investment zu kriegen. Ich verstehe nicht, wie man einem da jetzt einen Strick draus drehen will. Also sorry. Ich bin nun echt die letzte, die sich nicht dafür einsetzt, dass was gegen Diskriminierung getan wird. Aber da kommen wir jetzt wirklich in den Bereich, wo ich mich ernsthaft frage, was man da sagen soll. Oder nicht mehr sagen soll.

    @serpentine: Spannendes Thema mit den Repressalien, kannst du da Beispiele sagen?

    @SarahYasemin: Wie soll ich andere Shitstorms anführen, wenn ich nun diesen aber doch gerade mitgekriegt habe? Darf ich erst über ein Thema reden, wenn ich vorher ein anderes Beispiel nenne, wo Personen anderer Hautfarbe ähnlich betroffen sind, oder was möchtest du gerne? Ich verstehe das echt nicht, wo grad das Problem ist. Ich habe etwas erlebt und spreche darüber. Woher soll ich jetzt einen Shitstorm gegen sonst wen nehmen, der für dich besser passt? Und welchen hast du denn da so im Kopf? Scheint ja einige zu geben, wenn dich das so beschäftigt. Und nirgends steht übrigens, dass die Handschuherfinden DAS Beispiel für Morddrohungen sind. Das hab ich nie gesagt. Ich habe sie erwähnt, weil das die letzten Tage ein großes Thema in den Medien und sogar unserer lokalen Zeitung war. Und dazu
    @jacksgirl: Was heißt denn „das Thema wird erst thematisiert, wenn Weiße betroffen sind?“ Wieso erst? Das bedeutet ja, ich kriege zig Shitstorms mit und nun ist es ein Problem, dass ich mit BYM nicht über die anderen geredet habe? Es ging mir um dieses Thema, fertig. Dann kann man gar nichts mehr diskutieren. Dann kann auch niemand mehr diskutieren, dass der (weiße) Nachbar grad Corona hat, weil dann jemand fragt, warum man nicht erwähnt, dass auch Menschen mit anderer Hautfarbe Corona haben, oder wie?

    Ich verstehe wirklich, was ihr meint und wo das Problem ist. Und sehe das genau so. Es wird sehr oft erst was getan, wenn weiße betroffen sind. Aber darum geht es hier tatsächlich nicht.

    @jadore: Danke, so sehe ich das auch.
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Es erinnert mich an alle, die bei Black lives matter direkt All lives matter sagen,
    Darum geht es halt einfach nicht.

    Am Anfang war die Kritik an diesen glovedingern doch auch nicht besonders shitstormig (gibts das :?), sondern absolut gerechtfertigt. Konstruktive Kritik muss man aushalten, wenn man da hingeht oder?
    Dass die dann (wie wahrscheinlich immer in bestimmten Internetforen) mega ausufert und es zu Morddrohungen kommt (sowas berichten ja auch Alaows, Lauterbach, Drosten, Yaghoobifarah andauernd) ist scheiße, hat aber mit der Debatte an sich nix zu tun?

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    @Lucina

    Ich glaube nicht, dass du whataboutism verstanden hast und ich denke du solltest den Betreff aus den Anführungszeichen nehmen, weil du eigentlich genau das sagen willst, was das aussagt.

    ich empfehle dir dringend die Bücher, die ich empfohlen habe, zeitnah zu lesen.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    SarahYasemin, du bist sehr überheblich und danke, ich kenne einige Bücher in dem Bereich. Und befasse mich sehr viel damit und ich glaube nicht, dass DU verstanden hast, wo hier das Problem ist. Denn man kann gegen Rassismus und Diskriminierung sein (und sogar aktiv was in diesen Bereichen tun) und trotzdem Dinge kritisieren, die weißen Menschen passieren. Es ist eher traurig, dass du das kritisierst und in einen Haufen wirfst mit ganz anderen Dingen. Aber sag gerne mal, wie du das im Alltag machst, wenn jemandem (der weiß ist) Unrecht widerfährt und du mit jemand anderem darüber sprichst. Fänd ich sehr spannend.
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  14. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von Lucina Beitrag anzeigen
    Genauso wie ich vielleicht vorgestern mit dem Nachbarskind gespielt habe (was übrigens witzigerweise nicht weiß ist) und dann darüber im Familienforum schreibe, weil ich da was erlebt habe. Wie zum Teufeln kann man mir jetzt vorwerfen, dass ich nichts gegen Shitstorms von Menschen anderer Hautfarben sage?

    Ich verstehe wirklich, was ihr meint und wo das Problem ist. Und sehe das genau so. Es wird sehr oft erst was getan, wenn weiße betroffen sind. Aber darum geht es hier tatsächlich nicht.
    ich weiß nicht so ganz genau ob du verstehst was wir meinen. was du da schreibst fällt in die sparte "ich hab freunde mit anderen hautfarben - ich KANN gar nicht rassistisch sein". und doch, man ist es. es geht hier bei dem thema ganz einfach um strukturelle probleme. und rassistische gedanken kann man sehr wohl haben, auch wenn man, wie das grad hervorhebst, freunde hat mit anderen hautfarben (oder whoever).

    das gleiche gibts auch mit " ich KANN gar nicht homophob sein, ich habe schwule bekannte. die mag ich". oh doch, kannste!

    genau so wie ich als FRAU sehr WOHL misogyne gedanken haben kann ANDEREN FRAUEN gegenüber. umso wichtiger ist es immer bei sich selbst zu gucke, seine priviliegien und co zu reflektieren.

    zum thema rassismus hat sarah gute buchtipps gegeben. sehr sehr lesenswert falls du da was noch nicht kennst.

    falls ich was falsch verstanden habe - sorry dafür.
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  15. Newbie

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Ich gebe mal ein Beispiel zu den Repressalien (das mir nur von Dritten so erzählt wurde): Auf einer queerfeministischen Veranstaltung tauscht ein Heteropärchen Zärtlichkeiten aus, konkret hatte man sich wohl geküsst. Das Heteropärchen wird aufgefordert, dieses zu unterlassen, da die Heteroperformanz ein Privileg sei und andere, nicht heterosexuelle Teilnehmer:innen störe. Und das ist ein Punkt, an dem ich finde, dass man dann anstatt Privilegien abzuschaffen (sprich: alle können ungestört knutschen) eher Repressalien für alle fordert.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Man kann doch auf einfach mal Kritik annehmen, darüber nachdenken und sagen, ja, stimmt, so hab ich das noch nicht gesehen und daraus lernen?

    edit: bezog sich auf Lucina und auch das was sternenjule so toll geschrieben hat (serpentine hat sich dazwischengequetscht )

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Vielleicht hab ich das Problem echt nicht verstanden?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Vielleicht hab ich das Problem echt nicht verstanden?
    Dich meinte ich gar nicht und doch, Du hast das Problem verstanden.

    oder habe ich das problem nicht verstanden?

  19. Stranger

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    @sarahyasemin

    Gottseidank hast du die Wahrheit gepachtet. Bei jeder Diskussion wiederholst du die immer gleichen Floskeln, für die du wohl in deiner Blase Zustimmung bekommst. Ohne das jetzt inhaltlich bewerten zu wollen, macht das einfach jede Diskussion unglaublich anstrengend. Keine Bereitschaft zur Reflexion- du weißt immer wie du jeden Sachverhalt in dein Weltbild einordnen musst und dass das nur so richtig ist, alle anderen sind nazis.

    Genauso diskutieren auch verschwörungstheoretiker.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: "Was darf man denn überhaupt noch sagen?"

    Zitat Zitat von Breizh Beitrag anzeigen
    Dich meinte ich gar nicht und doch, Du hast das Problem verstanden.

    oder habe ich das problem nicht verstanden?
    Nein, das war pauschal gemeint - sonst hätte ich dich zitiert

    Zitat Zitat von DeDonde Beitrag anzeigen
    @sarahyasemin

    Gottseidank hast du die Wahrheit gepachtet. Bei jeder Diskussion wiederholst du die immer gleichen Floskeln, für die du wohl in deiner Blase Zustimmung bekommst. Ohne das jetzt inhaltlich bewerten zu wollen, macht das einfach jede Diskussion unglaublich anstrengend. Keine Bereitschaft zur Reflexion- du weißt immer wie du jeden Sachverhalt in dein Weltbild einordnen musst und dass das nur so richtig ist, alle anderen sind nazis.

    Genauso diskutieren auch verschwörungstheoretiker.
    Echt? Die Zweitnicks werden ausgegraben um mich persönlich anzugreifen? Obwohl ich ziemlich offensichtlich nicht so ganz alleine mit meiner Meinung da stehe?

    Das ist jetzt zuviel der Ehre

    Wie wärs wenn DU mal was inhaltlich zu der Diskussion beiträgst?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •