Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 64
  1. Newbie

    User Info Menu

    Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Es geht mir jetzt um Ansprechen/Anmachen ohne sexuelle Komponente.

    Ich werde regelmäßig auf der Straße von Männern auf der Straße angesprochen und es nervt mich einfach nur. Für mich ist schon ein „Hallo, na wie gehts?“ too much, vor allem, weil ich einfach total überreizt bin und es auch immer der gleiche Typ Mann ist.

    Es ist halt eine Grauzone, die ich noch nicht als Catcalling bezeichnen würde, und ich will auch nicht unhöflich sein, antworte meistens „Danke, gut.“ und gehe einfach weiter. Aber ich bin danach immer angespannt und fühle mich unwohl.

    Heute bin ich auf einer Strecke von ca 1km viermal angesprochen worden Einer hat mir über die Straße zugerufen, wie toll meine Haare seien...

    Wie geht ihr damit um? Reagiert ihr und wenn ja, wie?

  2. Stranger

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Mir passiert es relativ oft, dass Fremde mich in der Öffentlichkeit grenzüberschreitend ansprechen oder auch hörbar laut über mich reden (aber eher nicht, weil sie mich gutaussehend finden würden).

    Ich lasse mich dann nach Möglichkeit gar nicht erst auf Diskussionen oder Gespräche ein, auch nicht auf Blickkontakt, sondern ignoriere diese Personen ganz bewusst und setze meinen Weg oder meine Beschäftigung fort. Damit habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Ich ignoriere das inzwischen meistens einfach komplett. In der Vergangenheit hab ich manchmal gesagt, dass mir grad nicht so nach einer Unterhaltung ist und das hat sehr gemischte Resultate gebracht. Mal wurde es so hingenommen, mal wurde ich beleidigt ("Mit dir will eh keiner reden du blöde Schlampe" usw. Siehe dazu auch Schrödinger's woman) und da hab ich keinen Nerv mehr drauf.

  4. Stranger

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Überreizt angespannt bin ich im öffentlichen Raum, zumindest wenn Menschen um mich sind, auch oft/meistens.
    Angesprochen werde ich seltener, aber wenn ein Mann mich anspricht (auf diese fast-catcalling-ichwilldochnurhallosagen-Art),reagiere seit einigen Jahren extremer als früher. "Lass mich in Ruhe", Mittelfinger, "verpiss dich",... auch wenn nichts gesagt und soo offensichtlich gestarrt wird, dass mir echt schlecht wird. Seit ich so handele, hasse ich mich nicht mehr selbst. Oder umgekehrt,seit ich mich mag, kann ich nicht anders reagieren.
    Mehrmals am Tag/in der Woche angesprochen zu werden wäre wirklich schlimm für mich. Tut mir sehr leid! Geht doch niemanden was an, wie deine Haare aussehen. Und vor allem ist es ABSURD, zu glauben, die eigene Meinung zum Aussehen einer Frau müsse diese so brennend interessieren, dass man sie unaufgefordert lautstark äußerst.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    ich werde öffentlich allenfalls verbal angegangen für Hässlichkeit. hab mir mittlerweile ein paar Antworten zurechtgelegt. auf "Ey du kannst wenigstens antworten, wenn ich dich anspreche, obwohl sein Arsch so fett ist" reagiere ich zB mit "warum redest du über meinen Arsch, meine Oberschenkel sind doch noch viel hässlicher" und das führt zumindest dazu, danlss niemand mehr was sagt.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Zitat Zitat von feminista Beitrag anzeigen

    „Hallo, na wie gehts?“
    "bestens, solange niemand mit mir redet" wäre da meine Reaktion
    und dann weitergehen.

  7. Newbie

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    "bestens, solange niemand mit mir redet" wäre da meine Reaktion
    und dann weitergehen.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Ich ignoriere es oder sage "Kommentare sind unnötig" und gehe weiter.
    Ist jetzt schon etliche Jahre her aber ich habe auch schon aggressiv reagiert, bin zu dem Typen hingegangen und habe gefragt "Was soll das?! Hä?! Niemand interessiert hier deine Meinung!!" Irgendwie war ich früher stärker...

    Edit: aggressiv reagiere ich nur bei verbaler Belästigung. Wenn jemand sagt " Schöne Frau" oder was auch immer, sage ich eher das mit den Kommentaren.
    Geändert von Kainene (24.04.2021 um 22:29 Uhr)
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Bei mir ist es ähnlich wie bei viole(n)t eyes, ich werd eher mit negativer Intension angesprochen/beurteilt. Es hängt von meiner Tagesform ab, wie ich reagiere. Von Ignorieren, Mittelfinger zeigen und verbal Reagieren ist alles dabei. Neulich hatte ich einen scheißlangen Arbeitstag, war hangry und wollte einfach nur nach Hause und aufm Weg bin ich an ner Häuserreihe mit Balkonen vorbeigegangen, da meinte dann einer "Hey, du fette Hure." zu mir sagen zu müssen, da hab ich dann mit - zugegeben auf gleichem Niveau - "Deinen Vater hat's letzte Nacht nicht gestört." geantwortet.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    :high-five: bomchickawahwah!
    ich wünschte, ich hätte eine so saucoole Frau wie dich als Role Model gehabt, als ich ein fetter, unglücklicher Teenager war.

  11. Newbie

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Bei mir ist es schon mit deutlich „positiver“ Intention, aber das macht es nicht weniger lästig.

    Mich nervt es generell eh schon, wenn ich angesprochen werde, was aber wegen meiner Hunde auch mehrmals am Tag geschieht. Da bin ich aber immer nett und freundlich.

    Nur diese Anmachen stören mich gewaltig.

    Aber diese negativen, fettphoben Kommentare sind ja nochmal eine Spur härter
    Ich bin ja auch einfach dick, finde mich aber an sich attraktiv und strahle das vermutlich auch aus. Wenn mich jemand fettfeindlich angreifen würde, würde ich wahrscheinlich völlig ausrasten.

  12. Newbie

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Zitat Zitat von BomChickaWahWah Beitrag anzeigen
    Bei mir ist es ähnlich wie bei viole(n)t eyes, ich werd eher mit negativer Intension angesprochen/beurteilt. Es hängt von meiner Tagesform ab, wie ich reagiere. Von Ignorieren, Mittelfinger zeigen und verbal Reagieren ist alles dabei. Neulich hatte ich einen scheißlangen Arbeitstag, war hangry und wollte einfach nur nach Hause und aufm Weg bin ich an ner Häuserreihe mit Balkonen vorbeigegangen, da meinte dann einer "Hey, du fette Hure." zu mir sagen zu müssen, da hab ich dann mit - zugegeben auf gleichem Niveau - "Deinen Vater hat's letzte Nacht nicht gestört." geantwortet.
    Mega gut

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    :high-five: bomchickawahwah!
    ich wünschte, ich hätte eine so saucoole Frau wie dich als Role Model gehabt, als ich ein fetter, unglücklicher Teenager war.
    Dito.
    Ich war ja nicht immer so... leider. Ich hab da auch im Laufe der Jahre dazugelernt, vor allem an Mut und Schlagfertigkeit.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Zitat Zitat von feminista Beitrag anzeigen
    Es geht mir jetzt um Ansprechen/Anmachen ohne sexuelle Komponente.

    Ich werde regelmäßig auf der Straße von Männern auf der Straße angesprochen und es nervt mich einfach nur. Für mich ist schon ein „Hallo, na wie gehts?“ too much, vor allem, weil ich einfach total überreizt bin und es auch immer der gleiche Typ Mann ist.

    Es ist halt eine Grauzone, die ich noch nicht als Catcalling bezeichnen würde, und ich will auch nicht unhöflich sein, antworte meistens „Danke, gut.“ und gehe einfach weiter. Aber ich bin danach immer angespannt und fühle mich unwohl.

    Heute bin ich auf einer Strecke von ca 1km viermal angesprochen worden Einer hat mir über die Straße zugerufen, wie toll meine Haare seien...

    Wie geht ihr damit um? Reagiert ihr und wenn ja, wie?
    Ist das in etwa immer dieselbe Strecke? Es gibt hier in der Stadt auch definitiv ein Areal, wo irgendwelche PUAs "ueben", Frauen anzusprechen, da tritt das gehäuft auf. Immer vom selben Typ Mann, immer diese "nette" Hei-ich-will-doch-nur-nett-sein-Attituede. Ich trage in der Öffentlichkeit praktisch immer Kopfhörer, deshalb fällt mir dahingehend sonst fast nie was auf, aber falls doch, bin ich meistens ziemlich aggressiv, so a la was die von mir wollen. Wenn ich angestarrt werde, verzieh ich immer angeekelt das Gesicht und reisse meine Augen auf und checke ihn von oben bis unten ab, sodass der auch versteht, dass ich das merke. Jetzt mit Maske natuerlich eher blöd. :'D
    Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht.

  15. Stranger

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Die, die sich schon mal aggressiv/provokant verhalten haben: Hattet ihr in der Situation vor den Folgen eurer eigenen Courage Angst? Oder zumindest ein mulmiges Gefühl? Ich denke nämlich öfter "oh, wäre ich ein Typ, würde der mich jetzt verkloppen". Allerdings wäre ich als Mann höchstwahrscheinlich gar nicht erst angesprochen worden.

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Zitat Zitat von 2021 Beitrag anzeigen
    Die, die sich schon mal aggressiv/provokant verhalten haben: Hattet ihr in der Situation vor den Folgen eurer eigenen Courage Angst? Oder zumindest ein mulmiges Gefühl? Ich denke nämlich öfter "oh, wäre ich ein Typ, würde der mich jetzt verkloppen". Allerdings wäre ich als Mann höchstwahrscheinlich gar nicht erst angesprochen worden.
    Bin meistens eher wuetend, dass die mich in eine Situation gebracht haben, wo ich so reagieren muss. Aber ja, es ist meistens eine Mischung aus Wut und einem Hauch Angst, wie der reagieren könnte. Immer noch angenehmer als nicht so zu reagieren, finde ich.
    Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Zitat Zitat von 2021 Beitrag anzeigen
    Die, die sich schon mal aggressiv/provokant verhalten haben: Hattet ihr in der Situation vor den Folgen eurer eigenen Courage Angst? Oder zumindest ein mulmiges Gefühl? Ich denke nämlich öfter "oh, wäre ich ein Typ, würde der mich jetzt verkloppen". Allerdings wäre ich als Mann höchstwahrscheinlich gar nicht erst angesprochen worden.
    Nein. Ich bin aber auch gross und könnte mich auch körperlich wehren. Und die Reaktionen waren bisher: dumm grinsen, irgendwas murmeln, sich zurückziehen.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Bei mir auch so. Und ich denk mir: wenn sich einer nicht im Griff hat und zulangt, sehen wir uns vor Gericht wieder.
    (Ja, an der Stelle komplett ausgeblendet, was wäre, wenn die andere Person anonym bleibt.)

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Ein stumpfes „Hey, na wie gehts?“ von der Seite ist für mich kein Ausdruck ernsthaften Interesses an meiner Person. Daher fällt es für mich ziemlich eindeutig unter Catcalling. Ich ignoriere solche Sprüche in der Regel, obwohl ich lieber was schlagfertiges antworten würde.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wie reagiert ihr auf öffentliche Anmache?

    Ja, ich sehe das ebenfalls so: was du beschreibst ist für mich absolut keine Grauzone sondern eindeutiges Catcalling, weil die Typen kein tatsächliches Interesse daran zeigen dich kennenzulernen und ihr Verhalten dazu führt, dich unwohl zu fühlen. Wenn es sich auf so kurzer Strecke derart häuft käme auch noch das Vorhandensein einer Pick-Up Trainingszone in Frage. Also entweder Ignorieren oder als unangemessen kommentieren, keinesfalls mit einer Gegenfrage reagieren und bitte nicht glauben du müsstest höflich auf wildfremde Männer reagieren, die dich dazu bringen dich unwohl zu fühlen!

    Krass auch, was manche hier an Scheiße abgekriegt haben Das macht mich betroffen und enorm wütend.
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •