Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 152
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Ja zu den beiden letzten Postings!!!
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Hier in meinem Umfeld haben definitiv nicht "alle" Kinder. Meine vier besten Freundinnen aus der Schulzeit sind alle kinderlos (das finde ich schon fast auffällig), im Team auf der Arbeit ist es 50:50, und auch im jetzigen Freundeskreis ist es recht ausgeglichen.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Mittlerweile hätte ich tatsächlich gerne so 2 Kinder und habe in der Realität null. Viel stärker als mein Kinderwunsch ist aber der Wunsch, jederzeit reisen zu können (also wenn es finanziell möglich ist). Deswegen wird es vermutlich nichts mit dem Kindeswunsch. Oder erst wirklich so auf den letzten Drücker kurz vor vierzig, falls ich dann an einem Ort leben sollte, an dem ich mich wohler fühle.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    noch mal zu dem corona und schwanger sein. ich hatte das glück, dass vieles ging (yoga kurs in präsenz mit allen fenstern groß auf, z.b.). ich habe im geburtshaus geboren und da konnte mein mann ohne probleme mit und wir waren dann ja auch zuhause. weil das kind kurz vorm herbst-wischiwaschi-lockdown kam, konnten auch noch die meisten wichtigen leute zu besuch kommen. aber was ich sehr belastend fand, war, dass mein mann nicht zur vorsorge bei meiner ärztin mit konnte. das kind hat eine auffälligkeit und nicht mal zum termin bei spezialisten für die zweitmeinung durfte er mit. zum glück durfte er dann aber mit zum termin im krankenhaus mit zwei spezialisten. da wollten sie ihn zu erst auch nicht einlassen, weil sie nicht wussten, dass er angemeldet war. ich hatte totale angst, im krankenhaus gebären zu müssen wegen dieser auffälligkeit und dass mein mann dann nicht mit rein kann. das hat mich extrem belastet in der schwangerschaft. ohne corona wäre das nicht so gewesen. ich kann jede verstehen, die sagt, dass sie ihren kinderwunsch gerade bewusst aufschiebt. ich wurde ja vor dem ganzen quatsch schwanger.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  5. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Zitat Zitat von Katzenschmusi Beitrag anzeigen
    Traum: 2 Kinder bis Anfang 30, in wilden Phantasien dann noch mit Mitte 30 ein Nachzügler-Kind.
    Realität: 0

    so
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!


    (\_/)
    (O.o) ThisIsBunny.
    (> <)
    Copy Bunny Into Your Signature (OwlSucks!) To Help Him Gain World Domination.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Traum: 2
    Realität: (noch) 0

    Ich war immer Single und hatte den Wunsch eigentlich schon aufgegeben, aber jetzt ist wider Erwarten jemand in mein Leben getreten mit dem ich mir Kinder gut vorstellen kann. Bin jetzt auch nicht mehr die Jüngste, aber wenn es so sein sollte, dann würde ich mich unheimlich freuen. Ich lass es jetzt einfach auf mich zukommen, ich denke, das ist das Beste.
    Gibt es hier eigentlich auch "späte" Mütter? Also mit Ende 30?

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Zitat Zitat von Delta Beitrag anzeigen
    Gibt es hier eigentlich auch "späte" Mütter? Also mit Ende 30?
    K1 kam mit Mitte 30, K2 jetzt eher Ende 30

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Als Jugendliche wollte ich immer 0 und habe auch jedem erzählt, wie scheiße ich es selbst fand, mit drei Geschwistern aufzuwachsen. Dieses Narrativ habe ich dann schön gepflegt, weil ich sowieso nie in einer Lebenssituation war, in der es realistisch war, das zu entscheiden (alleine hätte ich definitiv kein Kind gewollt). Unerwartet hat sich diese Lebenssituation dann mit Mitte 30 noch geändert und wir haben uns entschieden, ein Pflegekind aufzunehmen (was ich mir in der Theorie immer schon viel besser vorstellen konnte als ein eigenes). Überraschend wurden es dann zwei, das ist gut so, aber mehr könnte ich mir nicht vorstellen.

  9. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    @delta Meine frühere Chefin hatte mit 45 ihr einziges Kind bekommen. Sie war 60 als ich sie kannte und hatte den 15-jährigen Sohn zuhause und war ganz happy so!

  10. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    @tigerente, sind die beiden leibliche Geschwister?

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Zitat Zitat von Delta Beitrag anzeigen
    Traum: 2
    Realität: (noch) 0

    Ich war immer Single und hatte den Wunsch eigentlich schon aufgegeben, aber jetzt ist wider Erwarten jemand in mein Leben getreten mit dem ich mir Kinder gut vorstellen kann. Bin jetzt auch nicht mehr die Jüngste, aber wenn es so sein sollte, dann würde ich mich unheimlich freuen. Ich lass es jetzt einfach auf mich zukommen, ich denke, das ist das Beste.
    Gibt es hier eigentlich auch "späte" Mütter? Also mit Ende 30?
    Ja! K1 mit fast 38, K2 mit 39

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Zitat Zitat von wunda Beitrag anzeigen
    @tigerente, sind die beiden leibliche Geschwister?
    Ja.

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Traum: 2
    Realität: 0 bzw. bin ich gerade schwanger (aber noch recht früh)

    Ich möchte auch weiterhin zwei Kinder, und hoffe dass es auch klappt.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Ja! K1 mit fast 38, K2 mit 39
    Ui, das könnte ja dann doch noch bei mir klappen

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Ich hätte gerne 3-4 Kinder gehabt. Jetzt sind es zwei und es wird keins mehr kommen. Aus finanziellen/wohnraumtechnischen Gründen ist das vielleicht auch besser so. Trotzdem ist der emotionale Wunsch leider noch nicht weg. Aber die Phasen der Trauer werden kürzer.
    Mein Mann war nicht so festgelegt, ist jetzt aber mit zwei Kindern anders als ich sehr glücklich.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  16. Newbie

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    ich kann jede verstehen, die sagt, dass sie ihren kinderwunsch gerade bewusst aufschiebt. ich wurde ja vor dem ganzen quatsch schwanger.
    Ich kann das bestenfalls bei jungen Frauen, deren Kinderwunsch vielleicht noch nicht so groß ist und die noch ewig Zeit haben, nachvollziehen. Bei Frauen im kritischen Alter ab Mitte/ Ende 30 oder noch später ist meiner Einschätzung nach das Risiko, das von der tickenden biologischen Uhr ausgeht, deutlich größer als das Corona-risiko oder damit verbundene Unannehmlichkeiten. Die idealen Umstände zum Kinderkriegen gibt's ja ohnehin nicht. Und wie viele Menschen weltweit leben immer unter viel widrigeren Bedingungen als wir jetzt und pflanzen sich trotzdem fort? Klar, jede muss das für sich selbst entscheiden und mag für sich gute Gründe finden, den Kinderwunsch aufzuschieben. Mir selbst wäre es halt nie in den Sinn gekommen, jetzt zu warten, bis Corona vorbei ist.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Ein erhöhtes Frühgeburtsrisiko oder Präeklampsierisiko oder Risiko mit eingeschränkten Behandlungsmöglichkeiten auf der Intensiv zu landen sind halt für manche Ü30 mit KiWu schon mehr als „Unannehmlichkeiten“

  18. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Kein Kind haben aber halt auch

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Kein Kind haben aber halt auch
    Ja (bin ja selbst grad noch schwanger), aber Casablancas Post wirkt auf mich zu

    „Unannehmlichkeiten“ wären eher der ausgefallene Pekkip-Kurs oder so

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Kinderzahl - Traum und Realität

    Sie schrieb "Corona Risiko oder damit verbundene Unannehmlichkeiten".
    Das schließt für mich die von dir genannten Risiken ein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •