Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 39 von 39
  1. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Dabei bin ich doch gar nicht so undergroundig-nerdig unterwegs, das ist eigentlich alles ziemlich mainstreamig.

    Ich hätte gedacht, dass zumindest Kate Mulgrew und LeVar Burton auch außerhalb von Star Trek ziemlich bekannt sind.
    Ach als underground-nerdig würde ich Star Trek jetzt auch nicht bezeichnen, ich kannte beide allerdings trotzdem nicht .

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Ach als underground-nerdig würde ich Star Trek jetzt auch nicht bezeichnen, ich kannte beide allerdings trotzdem nicht .
    Ich dachte vielleicht in Anlehnung an die politischen 70er-Serien aus dem anderen Thread...LeVar Burton hat die Hauptrolle in Roots gespielt.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  3. Newbie

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Jane Austen
    Oh ja : (offensichtlich )
    Und wenn ich mir noch eine zweite Person aussuchen darf: Iris Berben.

  4. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Ich dachte vielleicht in Anlehnung an die politischen 70er-Serien aus dem anderen Thread...LeVar Burton hat die Hauptrolle in Roots gespielt.
    Die Serie kannte ich noch nicht. Klingt spannend!

  5. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Ich hätte gerne mal Ian Curtis getroffen. Und Simone de Beauvoir, aber ich spreche kein Französisch

  6. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    Marie Curie war für mich in ihrem Werdegang und Intelligenz immer sehr faszinierend. Mit ihr hätte ich gern mal ein Gespräch geführt.
    Bei mir wäre es auch Marie Curie. Ich habe mit zwölf oder so in der Schule einen Aufsatz über sie schreiben müssen. Seither fand ich es echt super interessant wie sie ihren Weg als Frau in der damaligen Zeit gemeistert hat und die Chance hatte zu forschen.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von MissElizaBennet Beitrag anzeigen
    Oh ja : (offensichtlich )
    Und wenn ich mir noch eine zweite Person aussuchen darf: Iris Berben.
    Ohja, die wär sicher auch sehr interessant!

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Die Serie kannte ich noch nicht. Klingt spannend!
    Ich hab die selbst auch noch nicht gesehen, aber die soll ziemlich gut sein. Gab auch vor ein paar Jahren mal eine Neuverfilmung.

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Ich hätte gerne mal Ian Curtis getroffen. Und Simone de Beauvoir, aber ich spreche kein Französisch
    Ich glaub ja leider inzwischen, dass Ian Curtis ein ziemliches Arschloch war (zumindest ggü Frauen), aber ich fänd auf jeden Fall interessant, was er über den damaligen kulturellen Wandel in Nordengland zu erzählen hätte.

    Und ja, Simone de Beauvoir wär auch toll, aber ich glaub die würde mich extrem einschüchtern!
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Ich glaube, Beauvoir könnte mir unsympathisch sein Zumindest war das mein Eindruck beim Lesen ihrer Autobiographien. Mich würde als Zeitgenossin von Beauvoir allerdings sehr Simone Weil interessieren. Und auch Simone Veil!

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Ich durfte Angela Merkel mal als quasi Privatperson durch eine Ausstellung führen. Es war einfach toll und locker. Sie hatte eine so angenehme Ausstrahlung und wir haben ganz unverkrampft über Kunst, meinen Arbeitsort etc. gesprochen. Ich war gar nicht mehr aufgeregt währenddessen. Daran erinnere ich mich sehr gern zurück, ist jetzt sieben Jahre her

    oh, das klingt nach einem sehr schönen erlebnis ich hab sie bisher nur ein mal im beruflichen kontext kennengelernt und kann das mit der angenehmen und interessierten ausstrahlung bestätigen. aber wie efeu schon sagt, mich würde interessieren, was sie über die ganzen anderen politiker:innen, v.a. die männer, wirklich denkt etc. daher gerne nach ein paar glas wein im ganz privaten

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    ich finde es übrigens toll und sehr vielsagend, dass hier ganz überwiegend frauen genannt werden!
    love is a litany, a magical mystery

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Beauvoir könnte mir unsympathisch sein Zumindest war das mein Eindruck beim Lesen ihrer Autobiographien. Mich würde als Zeitgenossin von Beauvoir allerdings sehr Simone Weil interessieren. Und auch Simone Veil!
    Ja, ich bin da tatsächlich auch ein wenig zwiegespalten, weil sie und Sartre ja immer wieder vorwiegend weibliche Zöglinge hatten, die sie dann manchmal haben fallen lassen wie eine heiße Kartoffel.

  12. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Ich glaub ja leider inzwischen, dass Ian Curtis ein ziemliches Arschloch war (zumindest ggü Frauen), aber ich fänd auf jeden Fall interessant, was er über den damaligen kulturellen Wandel in Nordengland zu erzählen hätte.
    Wegen seiner Affäre mit Annik Honore? Ich könnte Curtis da jetzt aufgrund der Biographien die ich gelesen habe gar nicht einschätzen ehrlich gesagt. Bzw. gibt es dann auch zu einigen Künstlern total widersprüchliche Aussagen. Jim Morrisson konnte glaube ich im Suff ein totales Arschloch sein, aber dann habe ich in einer Biographie von Grace Slick gelesen, dass der Sex mit ihm total soft war, was sie selber überrascht hat.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    ich finde es übrigens toll und sehr vielsagend, dass hier ganz überwiegend frauen genannt werden!
    Ja!
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Marjan Unger
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Wegen seiner Affäre mit Annik Honore? Ich könnte Curtis da jetzt aufgrund der Biographien die ich gelesen habe gar nicht einschätzen ehrlich gesagt.
    Die Affäre an sich will ich gar nicht moralisch bewerten, aber wenn man Control schaut, der ja auf der von seiner Frau geschriebenen Biographie beruht (und irgendne Doku hab ich noch gesehen, ich weiß aber nicht mehr, welche das war), dann bekommt man halt schon den Eindruck, dass er seine Partnerinnen vor allem als Ticket in oder Hoffnung für ein vermeintlich besseres Leben gesehen hat. Mit seiner Frau ist er aus seiner Kindheit ins Erwachsenenleben geflohen und als ihm das dann zu eng wurde, hat er eine Affäre mit einer spannenderen Frau angefangen und Frau und Tochter mehr oder weniger sitzenlassen, nachdem er sie anscheinend vorher lange kontrolliert und kleingehalten hat. Die Scheidung hat er ihr aber trotzdem verweigert und sie musste ihn dann sogar noch finden, nachdem er sich das Leben genommen hat.

    Er war zwar krank und auch noch sehr jung, aber ich hab immer den Eindruck, dass viele da nur den leidenden Künstler sehen und dabei vergessen, dass er sein privates Umfeld mit in den Abgrund gezogen hat. Was da alles ganz genau passiert ist, kann ich natürlich auch nicht beurteilen, aber ich finde dass das, was man weiß, schon sehr viele red flags enthält.

    Ein interessanter Mensch war er sicher trotzdem, aber als Partner vermutlich ziemlich gefährlich für die eigene psychische Gesundheit.

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Bzw. gibt es dann auch zu einigen Künstlern total widersprüchliche Aussagen. Jim Morrisson konnte glaube ich im Suff ein totales Arschloch sein, aber dann habe ich in einer Biographie von Grace Slick gelesen, dass der Sex mit ihm total soft war, was sie selber überrascht hat.
    Aber das ist ja auch kein Indikator dafür, wie nett oder arschig jemand ist.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    David Ben Gurion
    Jitzchak Rabin
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  17. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Die Affäre an sich will ich gar nicht moralisch bewerten, aber wenn man Control schaut, der ja auf der von seiner Frau geschriebenen Biographie beruht (und irgendne Doku hab ich noch gesehen, ich weiß aber nicht mehr, welche das war), dann bekommt man halt schon den Eindruck, dass er seine Partnerinnen vor allem als Ticket in oder Hoffnung für ein vermeintlich besseres Leben gesehen hat. Mit seiner Frau ist er aus seiner Kindheit ins Erwachsenenleben geflohen und als ihm das dann zu eng wurde, hat er eine Affäre mit einer spannenderen Frau angefangen und Frau und Tochter mehr oder weniger sitzenlassen, nachdem er sie anscheinend vorher lange kontrolliert und kleingehalten hat. Die Scheidung hat er ihr aber trotzdem verweigert und sie musste ihn dann sogar noch finden, nachdem er sich das Leben genommen hat.

    Er war zwar krank und auch noch sehr jung, aber ich hab immer den Eindruck, dass viele da nur den leidenden Künstler sehen und dabei vergessen, dass er sein privates Umfeld mit in den Abgrund gezogen hat. Was da alles ganz genau passiert ist, kann ich natürlich auch nicht beurteilen, aber ich finde dass das, was man weiß, schon sehr viele red flags enthält.

    Ein interessanter Mensch war er sicher trotzdem, aber als Partner vermutlich ziemlich gefährlich für die eigene psychische Gesundheit.
    Ich kann sehr gut verstehen, dass man bei Control diesen Eindruck erhält. Aber ich habe den in einer Oral History von Jon Savage, bei dem Debbie auch viele Beiträge hatte, nicht in der Form erhalten. Wie du schon schreibst ist es sicherlich total schwierig, zu differenzieren, was jetzt an Curtis Erkrankung lag und was einfach ein Charakterzug war, den man vielleicht lieber nicht kennengelernt hätte. Und er war eben noch sehr, sehr jung, also er hat ja für heutige Verhältnisse extrem früh geheiratet. Ich will jetzt aber auch nicht abstreiten, dass man ihm durch seine Beziehung mit seiner Frau schon unterstellen könnte, ein problematisches Verhältnis zu Frauen zu haben. Die Affäre mit Honore reicht ja, um ihn arschig zu finden.

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Aber das ist ja auch kein Indikator dafür, wie nett oder arschig jemand ist.
    Da hast du natürlich recht . Ich glaube bei Morrisson stand und fiel das einfach mit seinem Alkoholpegel, zumindest wenn man Ray Manzarek und John Densmore glaubt.

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Ich bin da wahrscheinlich einfach auch vorbelastet, ich sehe solche Anzeichen inzwischen sehr schnell, wo ich sie früher übersehen hätte. Aber mir wäre es inzwischen ehrlich gesagt auch ziemlich egal, was der Grund für solches Verhalten ist, wenn keine (Krankheits-)Einsicht vorhanden ist (mit Einsicht und dem Willen, daran zu arbeiten, ist das natürlich nochmal was anderes). In dem Fall macht es nämlich für das Umfeld keinen Unterschied und ich bin dank meiner Exfreunde einfach so dermaßen durch damit, das Arschloch-Verhalten von Männern wegen ihrer schlimmen Kindheit oder ihres Alkoholkonsums verständnisvoll durchgehen zu lassen. Sorry, bisschen OT.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  19. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdet ihr gerne mal ein Gespräch führen?

    Rudi Dutschke
    Steven Moffat
    Ach wie gut das niemand weiss
    auf wen und was ich alles scheiss!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •