Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 104
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von Chipsie Beitrag anzeigen
    Hm also ich hab schon recht oft auch mit anderen Freund:innen von meinen Freund:innen was gemacht, aber das sehe ich nicht als Clique, weil wir uns vermutlich nicht ohne unsere gemeinsame verbindende Freund:in getroffen hätten. Bei meinen unterschiedlichen Freund:innen ist das genauso, die kennen sich zum Teil über mich, haben aber sonst keine Beziehung zueinander. In meinen Cliquen ging die Einladung einfach an alle und wer halt kann der kommt
    Ja, und das kenne ich auch so, dass sich das dann halt irgendwie etabliert. Man hat eine gemeinsame Gruppe/ Nachrichtenverlauf irgendwo und darüber wird kommuniziert. Teilweise hat man natürlich engere Verbindungen zu einzelnen Personen und sieht die auch häufiger, aber grundsätzlich ist das in alle Richtungen offen und man kann auch was mit jemand anderem mal unternehmen.
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Naja, in der Schulzeit sieht man seine Mitschüler ja auch automatisch jeden Tag viele Stunden lang Wir hingen immer bis zum späten Nachmittag in der Schule rum, mit AGs, Freistunden dazwischen etc.
    Das kriegt man im Erwachsenenalter ja gar nicht mehr hin. Heute muss ich mich für jeden Kontakt verabreden.
    Das stimmt doch so pauschal einfach nicht. In Ausbildung/Studium kann es doch auch ziemlich exakt so laufen. Und wenn man den richtigen Job und die richtigen Kolleg*innen hat auch nochmal ähnlich.
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Das stimmt doch so pauschal einfach nicht. In Ausbildung/Studium kann es doch auch ziemlich exakt so laufen. Und wenn man den richtigen Job und die richtigen Kolleg*innen hat auch nochmal ähnlich.
    Ja.
    Ich kenne zB. auch Selbstständige, die in Bürogemeinschaften genau so aufeinander hängen.
    Und dann ist halt auch die Verabredungshäufigkeit/-kapazität ein Thema. Ich sehe manche Menschen regelmäßig ein-zwei Mal die Woche, das reicht ja für ein bestimmtes Gemeinschaftsgefühl (abseits vom Partner).
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  4. Stranger

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Ich war Bestandteil einer uncoolen Mädchengruppe. Alkohol, Zigaretten, Kiffen, rummachen, rumknutschen mit irgendwelchen Dorf-Superstars, betrunken rumhängen am Bahnhof / auf Spielplätzen / auf Parkbänken gab es für uns nicht.

    Da ich es durch Bravo geprägt für das Ideal hielt, habe ich mich auch mal mit den coolen Leuten getroffen. Aber was soll ich sagen, ich bin nicht cool Das passte null zu mir und man hat es gemerkt.



    Ich werde schon ein bisschen wehmütig, wenn ich an das Leben von damals denke. Wir haben viel Zeit miteinander verbracht, den Ablauf des Tages auf uns zukommen lassen, Zeit mit Leuten verbracht, die man eben so auf der Straße getroffen hat, gequatscht und ist irgendwann nach Hause gegangen.

    Heute sind Treffen geplant, ich weiß schon beim Ankommen, wann ich wieder fahren werde, habe immer das Handy im Blick.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Das stimmt doch so pauschal einfach nicht. In Ausbildung/Studium kann es doch auch ziemlich exakt so laufen. Und wenn man den richtigen Job und die richtigen Kolleg*innen hat auch nochmal ähnlich.
    Ich denke die Lebensrealitäten unterscheiden sich da schon sehr. Und Pauschal-Aussagen, die hier immer wieder getroffen werden, was denn "normal" wäre oder was "richtig" wäre, treffen einfach nicht auf unterschiedliche Menschen zu.

    Den richtigen Job und die richtigen Kolleg*innen kann man sich nicht immer aussuchen. Vielleicht ist man gerade auch in Elternzeit und hat nicht mehr die Möglichkeit sich zweimal die Woche locker im Kiez zu verabreden.

    Man ist umgezogen und muss sich ein soziales Gefüge erst wieder aufbauen, oder oder oder. Hat sich getrennt und die Freunde sind mit dem Ex mitgegangen,...

    Dafür menschelt es da auch zu sehr, als wäre eine solider Freundeskreis etwas, was man "halt so hat und ohne Probleme bestehen bleibt".

    Eine Clique aka zusammenhängender Freundeskreis zu haben, hat ungefähr genauso viel mit Wollen und Können zu tun, wie einen Partner für eine Beziehung zu finden. Ist halt Glück.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Eine Clique aka zusammenhängender Freundeskreis zu haben, hat ungefähr genauso viel mit Wollen und Können zu tun, wie einen Partner für eine Beziehung zu finden. Ist halt Glück.
    Aber das hat doch beides ganz viel mit können und wollen zu tun?

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von wunda Beitrag anzeigen
    Aber das hat doch beides ganz viel mit können und wollen zu tun?
    Naja, nur weil man was will, heißt das ja nicht, dass man es bekommt oder es klappt, oder verstehe ich deinen Kommentar falsch?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  8. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Aber umgekehrt denke ich, wenn man sowas nicht hat, liegt es schon oft an nicht können. Bindungsfähigkeit und so.

    Also ich denke nicht, dass es meistens nur Glück oder Pech ist, sondern schon meistens mehr dahinter steckt.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ja, aber die haben dann ja auch wieder Freunde, wo man eventuell dabei ist. Das sind dann natürlich keine engen Cliquen, sondern eher Freundschaftskreise. Und da weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, wie man sich dem entziehen kann :')
    Ne, das ist halt nicht immer einfach so. Ich hab einzelne Freundinnen getroffen und da war dann niemand anderes dabei. Wie ich schon schrieb, wohnten meine Schulfreund*innen und ich meist verstreut, d.h. 20 Minuten mit dem Auto in unterschiedliche Richtungen. Busse/Züge kommen max. 1x pro Stunde, zu kleinen Dörfern gern nur bis 17 Uhr.

    Normal war, dass ich nach ein paar Tagen Vorlauf zu einer Freundin direkt nach der Schule mit nach Hause bin und dann am späten Nachmittag von meinem Vater abgeholt wurde. Und das war nicht Alltag, sondern was Besonderes. Ich glaube, ich war so einmal im Monat vielleicht bei einer Freundin.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ich denke die Lebensrealitäten unterscheiden sich da schon sehr. Und Pauschal-Aussagen, die hier immer wieder getroffen werden, was denn "normal" wäre oder was "richtig" wäre, treffen einfach nicht auf unterschiedliche Menschen zu.

    Den richtigen Job und die richtigen Kolleg*innen kann man sich nicht immer aussuchen. Vielleicht ist man gerade auch in Elternzeit und hat nicht mehr die Möglichkeit sich zweimal die Woche locker im Kiez zu verabreden.

    Man ist umgezogen und muss sich ein soziales Gefüge erst wieder aufbauen, oder oder oder. Hat sich getrennt und die Freunde sind mit dem Ex mitgegangen,...

    Dafür menschelt es da auch zu sehr, als wäre eine solider Freundeskreis etwas, was man "halt so hat und ohne Probleme bestehen bleibt".

    Eine Clique aka zusammenhängender Freundeskreis zu haben, hat ungefähr genauso viel mit Wollen und Können zu tun, wie einen Partner für eine Beziehung zu finden. Ist halt Glück.
    Ich habe auch nicht behauptet, dass man selbst schuld ist, wenn man als Erwachsene keine Clique hat. Ich meinte auch nicht, dass man bei der Berufswahl die Cliquigkeit eines Jobs berücksichtigen sollte.
    Ich fand es nur absurd so pauschal zu behaupten, dass es als Erwachsene solche Lebensrealitäten nicht gebe.
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von wunda Beitrag anzeigen
    Aber umgekehrt denke ich, wenn man sowas nicht hat, liegt es schon oft an nicht können. Bindungsfähigkeit und so.

    Also ich denke nicht, dass es meistens nur Glück oder Pech ist, sondern schon meistens mehr dahinter steckt.
    Warte, ich schreib das schnell in Single Thread
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Echt mal. Früher (vor 2-3 Jahren ca) hatte ich das aber aktuell habe ich es nicht und sämtliche Versuche eine Clique zu bilden sind bislang fehlgeschlagen. Was hat sich bitte an meinem Können verändert?

    Ich denke es braucht dazu einen bestimmten Dreh- und Angelpunkt, an dem man sich eh trifft oder einen gemeinsamen Chat mit allen möglicherweise. Auch da sind diverse WhatsApp Gruppen gestartet und dann wieder gescheitert. Das scheint also auch noch von einigen andern Faktoren abzuhängen.
    Geändert von Ise (28.06.2021 um 15:52 Uhr)

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    pfff...na ihr habt halt einfach viel zu hohe ansprüche - in jeglicher hinsicht!


    zum thema: ich hatte nie eine clique. zu schulzeiten hatte ich ein paar freundinnen, mit denen ich aber auch oft nur was zu zweit unternommen habe (ich "wollte" wohl nie so recht...)

    im studium haben wir öfter mal was in größerer runde gemacht, aber das würde ich eher unter lockeren bekanntschaften eingruppieren - eine clique impliziert für mich mehrere enge freunde, und das war es einfach nicht.

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von meh Beitrag anzeigen
    pfff...na ihr habt halt einfach viel zu hohe ansprüche - in jeglicher hinsicht!
    Das hat meine Mutter mir auch oft gesagt...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Ich sehe da ein Muster
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Ich habe auch nicht behauptet, dass man selbst schuld ist, wenn man als Erwachsene keine Clique hat. Ich meinte auch nicht, dass man bei der Berufswahl die Cliquigkeit eines Jobs berücksichtigen sollte.
    Ich fand es nur absurd so pauschal zu behaupten, dass es als Erwachsene solche Lebensrealitäten nicht gebe.
    ich finde auch persönlich nicht, dass dein beitrag sich mit dem, was sarah geschrieben hat, widerspricht (also bevor jetzt hier verwirrung aufkommt, ich wollte damit sagen, dass ich nirgendwo rausgelesen habe, dass du behauptet hättest, man muss heutzutage nur wollen/können ). klar ist da sehr viel dabei, was man nicht beeinflussen kann, aber das bedeutet ja nicht, dass sowas cliquiges (also eine gruppe von freund*innen) sich heutzutage nicht bilden kann ohne schule und studium. ich hab sowas in der art mit meinem alten büro (für die ist übrigens auch die donauwelle :thread-crossover: ). es werden nach knapp 10 jahren freundschaft nicht mehr alle einbezogen (weil sie weggezogen sind und dann teilweise nicht mehr so aktiv waren, aber ab und an melden auch die sich oder man sieht sie mal), aber wir sind jetzt ein relativ fester kreis aus 3-4 familien (also 2-3 familien und ich ). teilweise war man gegenseitig schon trauzeug*in, wir sind häufiger in den urlaub gefahren zusammen usw. und wir haben uns alle erst im berufsleben kennengelernt. mir ist klar, dass das keinesfalls die regel ist, aber der aussage, dass das nicht der erwachsenen lebensrealität entsprecht bzw. man im berufsleben sowas nicht mehr findet, würde ich dann doch auch widersprechen es ist sicher ein großes zufall, dass wir uns im büro so gut verstanden haben und auch die partner sich gegenseitig gut verstehen. ich hab das sicher nicht aktiv gesucht (aber das zu halten ist natürlich schon nur mit aktivem kontakt möglich).

    in der schule hatte ich sowas teilweise. davon habe ich heute noch mit 3 freundinnen kontakt. der rest ist mir mittlerweile relativ latte cool war ich aber persönlich nie in der schule. im studium hatte ich sowas nie. oder es zählt auch eine zweier-clique da hab ich nur eine kommilitonin, mit der ich auf einer wellenlänge war. wir haben aber auch alles zusammen gemacht (also sämtliche praktika in partner-ausführung) und obwohl wir nicht in einer stadt wohnen, sehen wir uns dennoch ab und an noch und haben auch so kontakt.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  17. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Warte, ich schreib das schnell in Single Thread
    Wie meinst du das? kannst mir auch eine PN schicken, ich steh gerade ziemlich auf dem Schlauch.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von wunda Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das? kannst mir auch eine PN schicken, ich steh gerade ziemlich auf dem Schlauch.
    Na, ich hab geschrieben, ich fände Beziehungsanbahnungen mit den richtigen Menschen (ob als Partner oder Freunde ist ja egal) haben was mit Glück zu tun. Speziell auch diese Menschen zu finden.

    Du hast gemeint, das hätte mehr mit Wollen und Könne zu tun. Und hast das Stichwort „beziehungsunfähig“ gebracht.

    Mein Kommentar mit dem Single Thread ist als Provokation zu verstehen, weil ich glaube „du musst nur wollen und sonst bist du vielleicht einfach selber schuld“ ist komplett der falsche Weg, Menschen die keinen Partner haben und einen wollen, zu begegnen.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  19. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Mein Kommentar mit dem Single Thread ist als Provokation zu verstehen, weil ich glaube „du musst nur wollen und sonst bist du vielleicht einfach selber schuld“ ist komplett der falsche Weg, Menschen die keinen Partner haben und einen wollen, zu begegnen.
    auf alle fälle. und ich stimm dir auch zu, dass das gleiche für generelles finden von menschen auf der gleichen wellenlänge gilt.

    (aber wenn man sie gefunden hat, dann muss man natürlich schon gewissermaßen aktiv sein, um den kontakt zu halten. und DAS wiederum finde ich tatsächlich im berufsleben und mit familie (also die anderen mit familie) schon deutlich schwieriger als in schule/uni, aber nicht unmöglich.)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Hattet ihr früher eine Clique?

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    auf alle fälle. und ich stimm dir auch zu, dass das gleiche für generelles finden von menschen auf der gleichen wellenlänge gilt.

    (aber wenn man sie gefunden hat, dann muss man natürlich schon gewissermaßen aktiv sein, um den kontakt zu halten.)
    Ja, das sehe ich auch so.
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •