Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 127
  1. Stranger

    User Info Menu

    Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Hi, stille Mitleserin hier! Weil‘s im Corona-Forum Thema war (Fischölkapseln) und ich mir neulich B6 Kapseln gekauft habe, weil ich hier in nem Thread was zu Linderung von pms Symptomen gelesen habe, dachte ich mir, ich starte mal das Thema!
    Habe null Erfahrung mit Nahrungsergänzungsmitteln und freu mich über eure Berichte!

    Erste konkrete Frage: bei den Fischölkapseln schrieb jemand von „Fisch-Rülpsern“ (ich hatte mal Koala-Rülpser von Eukalyptus-Erkältungskapseln und fand es schrecklich!!!) - das schreckt mich etwas ab

    (Und, was mich auch abschreckt bei Nahrungsergänzungsmitteln ist das viele Network-Marketing außenrum - da glaube ich tendenziell nix, was die Produkte angeht)

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Wozu soll das gut sein? Falls du einen Mangel an irgendwas vermutest, lass doch mal vom Arzt ein grosses Blutbild machen, dann siehst du ja, was fehlt. Ich wuerde Nahrungsergänzungsmitteln erst mal sehr skeptisch gegenueberstehen.
    Zieh den Stecker raus, das Wasser kocht.

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Zitat Zitat von Nameschonweg Beitrag anzeigen
    Wozu soll das gut sein? Falls du einen Mangel an irgendwas vermutest, lass doch mal vom Arzt ein grosses Blutbild machen, dann siehst du ja, was fehlt. Ich wuerde Nahrungsergänzungsmitteln erst mal sehr skeptisch gegenueberstehen.


    Hat sie doch geschrieben, wozu das z.B. gut sein soll: Linderung von PMS-Symptomen.

    Dabei geht es ja nicht immer darum, dass es einen nachweisbaren Mangel gibt, sondern teils auch darum, dass eine gezielt erhöhte Zuführung bei bestimmten Problemen helfen kann. Wenn man eben mit Symptomen zu kämpfen hat, für die man bisher noch keine passende Hilfe gefunden hat, ist es doch naheliegend, Sachen auszuprobieren - insbesondere wenn diese niedrigschwellig umsetzbar sind und keine schlimmen Nebenwirkungen zu befürchten sind.

    Und dass bei einem großen Blutbild z.B. der Wert von EPA bestimmt wird (das Zeug in Omega-3-Kapseln, das bei depressiver Symptomatik helfen kann laut diverser Studien), ist ja nun auch Quatsch. Der lässt sich vielleicht in irgendwelchen Spezialanalysen ermitteln, aber selbst wenn der Wert ok wäre, würde ich persönlich trotzdem z.B. Omega-3 testen, wenn andere Therapien eben nichts gebracht haben oder man einfach einen unkomplizierten Versuch mit einer leicht verfügbaren und nicht-schädlichen Nahrungsergänzung probieren will.

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Könnte da noch viel zu sagen, aber nur kurz: Omega 3 halte ich für sehr wichtig, wenn man irgendwas ergänzen will dann das an 2.Stelle nach Vitamin D.

    Wenn man keinen Fischgeschmack will: ich habe seit kurzem ALgenöl von SUnday Natural, das schmeckt leicht zitronig und so lecker, dass ich sogar mehr davon nehmen würde. Absolute Empfehlung!

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    haha, klingt verheißungsvoll
    Aber billig ist das ja echt nicht

    Ich hab mir zum Testen jetzt Fischkapseln bestellt und plane, die abends zu nehmen. Dann kann ich Jochen nachts anfischen. 🐬


    Wie genau würde man den Mangel da im Blutbild überhaupt nachweisen?

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Danke für den Thread!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  7. Member

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Im BLutbild gar nicht. Was viele natürlich nicht wissen: Blutbild bedeutet nur die Blutzellen, sagt also über andere Laborparameter oder Nährstoffe gar nichts aus, allenfalls über erhebliche Eisen- oder Vitamin-B12-Mangel, wenn dadurch die Erythrozyten schon verändert sind.

    Natürlich kann man im Labor Omega3. Omega6 im Blut bestimmen lassen, entscheidend ist da das Omega3/6-Verhältnis. Aber das ist eine Privatleistung. Kann man machen, gibt auch einen wohl guten selbsttest von Cerascreen.

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Interessant! Ich frug, weil nsw das ja erwähnte.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Zitat Zitat von Vögelchen Beitrag anzeigen
    Was viele natürlich nicht wissen: Blutbild bedeutet nur die Blutzellen, sagt also über andere Laborparameter oder Nährstoffe gar nichts aus
    Jep, das ist halt auch so ein Ding. Ein großes Blutbild ist keine Auflistung des Stands der Nährstoffversorgung. Sondern die Ermittlung der Nährstoffwerte ist ne Zusatzleistung, kein Standard. (Heißt natürlich nicht, dass man diese Zusatzleistung nicht in Anpruch nehmen kann, trotzdem heißt es eben auch nicht, dass zusätzliche Supplementierung von bestimmten Nährstoffen keine positiven Effekte erzielen kann - auch wenn eben kein "Mangel" besteht. [Abgesehen davon sind die empfohlenen Zufuhr-/Spiegelmengen eh immer krasses Diskussionsthema, Einigkeit herrscht da ja keinesfalls überall.])

    @ Steffis: Wie sind denn deine Erfahrungen mit der Supplementierung von Vitamin B6 in Bezug auf PMS? Da ich selbst mit sehr starken PMS-Symptomen zu kämpfen habe (v.a. psychische), wäre das durchaus interessant.

    Ich supplementiere grundsätzlich (nicht täglich) folgendes:

    - Vitamin D3 in Tropfenform + Vitamin K2 (ebenfalls in Tropfenform), welches ja offenbar für die richtige D3-Verwertung nötig ist
    - Vitamin B-Komplex (als Kapseln)
    - Vitamin C + Zink -> Hilft mir kurzfristig in sehr hoher Dosierung, wenn ich spüre, dass ich eine Erkältung bekomme. Habe dadurch schon unzählige Erkältungen abwehren können und diverse Winter ohne eine einzige Erkältung erlebt, was früher undenkbar gewesen wäre.
    - Außerdem experimentiere ich noch mit Hyaluronkapseln (wegen Gelenkproblemen) und bald wieder mit Omega-3-Kapseln (v.a. wegen depressiver Symptomatik sowie Gelenkproblemen).

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    ich hab mit B6 keinen Unterschied gemerkt.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    ich hab mit B6 keinen Unterschied gemerkt.
    In welcher Dosierung hast du es genommen?

  12. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    ich hab mit B6 keinen Unterschied gemerkt.
    Mir hat die Ärztin gesagt, dass ich das nach 2 Monaten oder so (ups) checken lassen sollte, weil manchen Menschen was fehlt (ein Enzym?), was für die Aufnahme bei oraler Einnahme benötigt wird. Vielleicht ist es sowas bei dir?
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Das kann sein, ich weiß es nicht. Meine Gyn hat mich mit dem Thema aber auch alleine gelassen.
    (Ich hab Mönchspfeffer und B6 angesprochen und sie meinte, da die Kasse das ja eh nicht zahlen würde, müsste ich das selbst probieren.)
    Mir ging es halt so kacke, dass ich keine 3 Monate warten wollte, sondern mir dann wieder die Pille hab verschreiben lassen.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Da ich nicht so viel Fleisch esse, nehme ich gerne, immer mal wieder so kurmäßig, Eisen. Die magensaftresistenten Kapseln von Ferro Sanol.

    Das Thema Omega 3 ist für mich in den letzten Wochen auch interessant geworden und ich habe jetzt mehr fetten Seefisch in meinen Speiseplan eingebaut. Das hat sich ganz gut ergänzt, abends koche ich mit viel Gemüse und für die andere Mahlzeit, eine Art spätes Frühstück, hatte ich nicht so die optimale Lösung, da gibt es jetzt zum Beispiel 100 g Lachs mit Avocado und ähnliches. Hat auch den positiven Synergieeffekt, dass ich auf viel mehr Eiweiß komme als vorher.

    B6 und B12 ist haufenweise in meinen Getränken.
    Folsäure führe ich auch phasenweise zu.

    So das war's erstmal

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Was für Fisch nimmst du da?
    Meine Ärztin meinte auch, ich solle das machen, aber dann bitte frischen Fisch und nix ausm TK und ich schaff das einfach nicht, mir nebenbei regelmäßig noch extra Fisch dazu zu braten

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    In welcher Dosierung hast du es genommen?
    20mg pro Tag.
    Ich meine, das hatte ich auch hier aus irgend nem PMS-Thread oder so
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Was für Fisch nimmst du da?
    Meine Ärztin meinte auch, ich solle das machen, aber dann bitte frischen Fisch und nix ausm TK und ich schaff das einfach nicht, mir nebenbei regelmäßig noch extra Fisch dazu zu braten
    Ja, versteh ich voll, so wie ich es bisher gelesen habe, kocht ihr ja immer für mehrere Leute und das ist dann nochmal ein anderer Aufwand.
    Der frische von der Theke schmeckt mir auch deutlich besser, jedoch geht das nicht immer, in erster Linie weil ich am liebsten zu Fuß einkaufen gehe und meine zwei Supermärkte keine Fischtheke haben. Durch Prüfungen bis letzten Freitag komm ich jetzt erst dazu, mich mal ordentlich in das Thema einzulesen. Hat sie denn gemeint, der TK ist in Sachen Omega 3 nicht gleichwertig?

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Meine Ärztin meinte auch, ich solle das machen, aber dann bitte frischen Fisch und nix ausm TK und ich schaff das einfach nicht, mir nebenbei regelmäßig noch extra Fisch dazu zu braten
    Was ist denn an TK Fisch problematisch oder weniger gut, wenn's um Fette geht?
    Ich wohn jetzt nicht gerade am Meer, also .. frischen Fisch kann ich hier im Viertel gar nicht kaufen und quer durch die Stadt fahr ich dafür jetzt nicht regelmäßig.

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Keine Ahnung, das hat sie nicht genauer spezifiert. Von Omega 3 war eh nie die Rede, nur von 1x die Woche Fisch.

    Was esst ihr denn da so?


    Und ja, ich koche meist für die ganze WG und jetzt ist auch noch eine Herdplatte kaputt
    Geändert von luxuspanda (11.07.2021 um 18:27 Uhr)

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Zitat Zitat von Vögelchen Beitrag anzeigen
    Wenn man keinen Fischgeschmack will: ich habe seit kurzem ALgenöl von SUnday Natural, das schmeckt leicht zitronig und so lecker, dass ich sogar mehr davon nehmen würde. Absolute Empfehlung!
    Ist das dieses hier? Omega 3 Ol vegan. Hochdosiertes DHA / EPA aus Algen. 100ml | Sunday Natural

    Ich war früher auch skeptisch was NEMs angeht, aber zur Unterstützung seh ich das nichts verwerfliches dran. Man sollte sich natürlich nicht nur von Fastfood ernähren und dann sämtliche Vitamine versuchen über Kapseln zuzuführen.
    Mein Ferritin-Wert zB war letztes Jahr auf 12. Noch nie war der so niedrig, ich hatte Haarausfall, Müdikeit, immer starke Regelblutungen usw. Mein Hausarzt war im Urlaub, der Vertretungsarzt, bei dem ich war, meinte "12 ist noch voll im Rahmen, da müssen Sie nichts supplementieren." Zwei andere Ärzte haben mir danach wiederum gesagt "oh, das ist aber niedrig, da würde ich schon Eisentabletten nehmen."

  20. Stranger

    User Info Menu

    AW: Nahrungsergänzungsmittel - Erfahrungen & Empfehlungen

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    @ Steffis: Wie sind denn deine Erfahrungen mit der Supplementierung von Vitamin B6 in Bezug auf PMS? Da ich selbst mit sehr starken PMS-Symptomen zu kämpfen habe (v.a. psychische), wäre das durchaus interessant.
    Habe ca 3 Wochen vor meiner ersten Moderna-Impfung angefangen, es zu nehmen, da auch mal am ein oder anderen Tag vergessen - und die Impfung hat meinen Zyklus dann so durcheinander gewürfelt, dass ich eventuelle Effekte nicht beurteilen kann. Hatte auf jeden Fall schlimm PMS nach der Impfung, wäre es ohne B6 noch schlimmer gewesen, dann gute Nacht…

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •