Antworten
Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 334
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    und was ist die konsequenz daraus? jede person, die nicht selbst zu 100% konsequent individuell nachhaltig lebt, darf sich dann auch keine partei wünschen, die entsprechende impulse setzt? ich weiß irgendwie nicht so ganz, wo das in der konkreten diskussion hier hinführen soll? alle gleich cdu wählen?

    (also nochmal, so bisschen gebetsmühlenartig, flüge sind ja immer so plakativ, aber es gibt verdammt viele stellschrauben und ich glaube, auf individueller eben werden mit sicherheit von den meisten bymsen nicht alle stellschrauben gedreht. auch nicht zu 100 % von denen, die das jetzt hier anprangern. es gibt sicher 1, 2 bymsen, die das bewundernswert konsequent durchziehen. aber das problem auf diese reine indivuelle ebene zu ziehen, gibt halt unnötig viel gewicht auf die einzelnen konsument*innen. natürlich kann und muss man sein individuelles verhalten hinterfragen, aber die großen impulse für großindustrie und co. müssen nun mal aus der politik kommen. und auch wenn ich mich nicht zu 100% individuell nachhaltig verhalte, heißt das nicht, dass ich das nicht von der politik fordern kann. es braucht beides.)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich wähl auch nicht die cdu; für mich kommt es hier aber so rüber, als wäre es genug Klimaschutz, die Grünen zu wählen. Wenn man sich für seine Kinder so eine Welt nicht wünscht, muss man auch individuell was ändern und sei es nur, um seinen Kindern ein Vorbild diesbezüglich zu sein.
    hab ich doch gar nicht geschrieben (also nirgendwo steht: "ihr müsst nur die grünen wählen, alles andere ist egal")? es ging konkret darum, wen man wie wählt und nicht darum, welche anderen individuellen handlungen noch dazu gehören. und nochmal, schon 100 mal geschrieben, es ging um argumentation gegen laschet und klimapolitik ist eine entscheidende (oder solle eine sein, wenn man keinen bock auf klimawandel hat). das schließt doch den rest gar nicht aus, aber darum gings doch auch gar nicht.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  3. Member

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    und was ist die konsequenz daraus? jede person, die nicht selbst zu 100% konsequent individuell nachhaltig lebt, darf sich dann auch keine partei wünschen, die entsprechende impulse setzt? ich weiß irgendwie nicht so ganz, wo das in der konkreten diskussion hier hinführen soll? alle gleich cdu wählen?
    Danke!

  4. Member

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich wähl auch nicht die cdu; für mich kommt es hier aber so rüber, als wäre es genug Klimaschutz, die Grünen zu wählen. Wenn man sich für seine Kinder so eine Welt nicht wünscht, muss man auch individuell was ändern und sei es nur, um seinen Kindern ein Vorbild diesbezüglich zu sein.
    Ok und wie kommst du darauf, dass das nicht getan wird?

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Ich wähl auch nicht die cdu; für mich kommt es hier aber so rüber, als wäre es genug Klimaschutz, die Grünen zu wählen. Wenn man sich für seine Kinder so eine Welt nicht wünscht, muss man auch individuell was ändern und sei es nur, um seinen Kindern ein Vorbild diesbezüglich zu sein.
    Wo steht denn auch nur im Ansatz, hier würde jemand denken, die Grünen zu wählen, wäre genug Klimaschutz? Oder demzufolge nichts mehr tun?

    Und ja, dieses "aber in Urlaub fliegen wollt ihr" hört sich wie plumpes Grünen-Bashing der letzten JAHRE an, wo auch gerne mal so ein völliges Nebenthema hochgeholt wird, um Wahlkampf zu betreiben.

    Was haben denn die Reisen von Bymsen jetzt hier damit zu tun, dass die Laschet CDU ein echtes Problem für dieses Land ist?

    Hier geht es auch um ein bisschen mehr als Klimaschutz, dieses Land driftet eh schon wieder deutlich nach rechts, wie soll das erst mit einem Kanzler werden, der der AfD erst vor wenigen Tagen öffentlich zugestimmt hat?
    Hier geht es auch um eine Verantwortung in welcher Art von Gesellschaft eure Kinder leben werden, wie tolerant und sozial diese aussehen soll. Ob es darin mehr als den Mama/Papa/Kind-Entwurf geben kann und Mama eventuell mehr sein soll, als gebärfreudig am Herd stehen.

    Es geht auch um Symbolik. Wenn die Laschet CDU die Regierung stellt, wird es praktisch keine Frau mehr in den oberen Hierarchien geben.


    Ich finde da steckt ein bisschen mehr drin als das platte "bäh, du fliegst aber in Urlaub" Genöle.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Aber geil, oder? Die Gehirnwäsche hat ja prima funktioniert.

    Oder wieso unterhalten wir uns jetzt über die Grünen, geschweige denn, dass man sich noch dafür rechtfertigen muss die zu wählen. Oder deren Sozialpolitik erklären muss.


    Sollte es nicht darum gehen wie furchtbar Laschet und Konsorten sind? Wieso werden hier Nebelkerzen gezündet?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Die Grünen haben soziale Themen dabei, aber ich finde die Umsetzung z.T. problematisch. Hart IV soll abgeschafft, aber der Satz nur um 50€ erhöht werden, was aus meiner Perspektive für eine würdevolles Leben immer noch viel zu wenig ist, gerade in teuren deutschen Großstädten.
    Ehrlich gesagt finde ich deine Beiträge so wie sie dastehen schon fast unverschämt.

    Da steht einfach mal schlank nur zehn Prozent von allem drin und vermittelt dann ein komplett anderes Bild.

    Aber wenn es denn sein muss:

    Mit der Grünen Garantiesicherung ersetzen wir Hartz IV und sichern das Existenzminimum sowie die selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie ist in Bausteinen angelegt, die schrittweise umsetzbar sind:

    Wir wollen das Regelsatzermittlungsverfahren reformieren und die Regelsätze im ersten Schritt um 50 Euro anheben.

    Um das Existenzminimum immer zu garantieren und Kürzungen darunter auszuschließen, wollen wir die Sanktionen abschaffen. Das passgenaue Beratungsangebots wollen wir stärken und die Arbeitsförderung in den Jobcentern verbessern. Die Jobcenter sollen nicht mehr für die Verwaltung der Grundsicherung zuständig sein, sondern sich künftig ganz auf Vermittlung und Förderung konzentrieren können.

    Wir wollen das Konstrukt der Bedarfsgemeinschaft überwinden und die Leistungen schrittweise individualisieren, indem auf die Anrechnung von Einkommen der Partner*in verzichtet wird – in einem ersten Schritt für nicht verheiratete Paare.
    Die Anrechnung von Einkommen wird verbessert, damit zusätzliche Erwerbstätigkeit immer zu einem spürbar höheren Einkommen führt.

    Auf die aufwendige Vermögensprüfung wollen wir verzichten und sie durch eine einfache und bürokratiearme Selbstauskunft ersetzen.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  8. Junior Member

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt finde ich deine Beiträge so wie sie dastehen schon fast unverschämt.

    Da steht einfach mal schlank nur zehn Prozent von allem drin und vermittelt dann ein komplett anderes Bild.
    Ich kürze hier mal ab, was ändert dein Vollzitat denn bitte daran, dass für Hartz IV Empfänger nicht wesentlich mehr Cash rausspringt? Was, außer einen vernünftigen Umverteilungspolitik, soll Sozialpolitik denn sonst sein? Wieso sollte man die Grünen nicht kritisieren, nur weil man nicht für Laschet ist?

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Ich kürze hier mal ab, was ändert dein Vollzitat denn bitte daran, dass für Hartz IV Empfänger nicht wesentlich mehr Cash rausspringt? Was, außer einen vernünftigen Umverteilungspolitik, soll Sozialpolitik denn sonst sein? Wieso sollte man die Grünen nicht kritisieren, nur weil man nicht für Laschet ist?
    Hast du über „erster Schritt“ hinausgelesen?

    Wieso willst du denn hier jetzt die Grünen kritisieren?
    Welcher Mehrwert steckt dahinter, wenn man Laschet verhindern will?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  10. Junior Member

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Hast du über „erster Schritt“ hinausgelesen?

    Wieso willst du denn hier jetzt die Grünen kritisieren?
    Welcher Mehrwert steckt dahinter, wenn man Laschet verhindern will?
    Ja, ich habe das mit dem "ersten Schritt" gelesen. Ich habe sogar ins Programm geschaut und nicht nur die Infos der Webpage gelesen (der Absatz im Programm ist dabei nicht einmal länger). Dabei soll ein soziokulturelles Existenzminimum gewährt werden - woran man sich dabei orientiert, sollte es nicht bei einem "ersten Schritt" bleiben, steht jedoch leider nicht im Programm. Deshalb erwarte ich da nicht viel, außer den zusätzlichen 50€, mit denen man mit der Garantiesicherung der Grünen immer (eventuell leicht variierend nach der Höhe der ausgezahlten Miete) in Armut leben würde. Eine sozial gerechte Umverteilungspolitik bedient sich nicht nur Floskeln, sondern handfester Zahlen und sieht in meinen Augen anders aus.

    Man kann die Grünen im Übrigen völlig unabhängig von Laschet kritisieren.

  11. Member

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    der thread für alle, die einen kanzler laschet furchtbar fänden und alles ihnen mögliche dafür tun wollen, dass dieser alptraum nicht wirklichkeit wird.

    austausch über strategien, taktik, argumenration und was man macht um nicht direkt zu kapitulieren.
    Hier noch mal der Ausgangspost.

    Es kann doch echt nicht wahr sein, dass hier jetzt Grün-Wähler die zu viel fliegen und die Grünen über 2 Seiten diskutiert werden?!

  12. Senior Member

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Hier noch mal der Ausgangspost.

    Es kann doch echt nicht wahr sein, dass hier jetzt Grün-Wähler die zu viel fliegen und die Grünen über 2 Seiten diskutiert werden?!
    Oh, die brigitte admin ist jetzt da.
    Bitte bleibt beim thehema!!! Sonst wird der Thread geschlossen

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Wie schon erwähnt, die Nebelkerzen passen zum Laschet-Wahlkampf ganz gut dazu….
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  14. Junior Member

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Hier noch mal der Ausgangspost.

    Es kann doch echt nicht wahr sein, dass hier jetzt Grün-Wähler die zu viel fliegen und die Grünen über 2 Seiten diskutiert werden?!
    Ich denke ein Teil der Diskussion geht auch auf dieses Statement zurück...

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    am ehesten verhindert man weitere 4 schwarze jahre, wenn man grün wählt.

    (ich fürchte ja um die grünen, was in ner großen koalition passiert. die spd ist ja das beste beispiel. nach so vielen jahren große koalition sind sie jetzt im nirvana.)
    Und die Grünen sind eben nicht vielleicht für jede im Thread die Alternative.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Oh, die brigitte admin ist jetzt da.
    Bitte bleibt beim thehema!!! Sonst wird der Thread geschlossen
    Lustig das du das erwähnst. Wo manche da von der Mentalität besser dorthin passen.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Und die Grünen sind eben nicht vielleicht für jede im Thread die Alternative.
    Da stimme ich dir zu (und ich hab mich da zb. auch noch nicht zu 100% entschieden, wen ich genau wählen werde, das Spektrum steht). Ich bezog das, wie oben beschrieben, auf die konservativere unentschiedene Wählerschaft. Die soziale Komponente ist zb. ein Grund, weshalb ich noch überlege, wen ich genau wählen werde. Aber die Frage war ja, was man genau tun sollte, um laschet zu verhindern und das wird vermutlich am ehesten mit einer grünen Mehrheit passieren.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  17. Junior Member

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Da stimme ich dir zu (und ich hab mich da zb. auch noch nicht zu 100% entschieden, wen ich genau wählen werde, das Spektrum steht). Ich bezog das, wie oben beschrieben, auf die konservativere unentschiedene Wählerschaft. Die soziale Komponente ist zb. ein Grund, weshalb ich noch überlege, wen ich genau wählen werde. Aber die Frage war ja, was man genau tun sollte, um laschet zu verhindern und das wird vermutlich am ehesten mit einer grünen Mehrheit passieren.
    Ja, das wird am ehesten mit einer grünen Mehrheit passieren (von der ich eben aufgrund des Parteiprogramms keine wirkliche Wende erwarte). Also ich gebe dir da "taktisch" völlig recht und man kann auch strategisch so wählen. Ich habe früher selbst strategisch gewählt, aber mache das aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr.

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Oh, die brigitte admin ist jetzt da.
    Bitte bleibt beim thehema!!! Sonst wird der Thread geschlossen
    Aber sie hat doch recht, dass dein Einwurf einfach keinen Sinn macht, weil der Ausgangspost gar nicht den Anspruch hatte, die individuelle Ebene anzusprechen? Also so richtig auf der Sachebene diskutierst du auch nicht (sondern hast zb. konkret userinnen an den Pranger gestellt, also das gemacht, was du mir vorgeworfen hast. Also mir ist schon klar, dass du den Post direkt auf meine Schwester bezogen hast, in deren Post aus einem völlig anderen Thread es btw. nicht mal ums fliegen ging. Also der Diss war faktisch auch noch nicht korrekt). Ich sehe halt persönlich immer noch nicht, wieso man strukturell nicht kritisieren darf, wenn man sich nicht zu 100% auf individueller Ebene korrekt verhält. Das ist schon allein deshalb unsinnig, weil die individuelle und strukturelle Ebene gar nicht voneinander trennbar sind, weil individuelle Entscheidungen strukturelle Änderungen erzwingen können und andersrum strukturelle Entscheidungen individuelle Entscheidungen beeinflussen. Ich behaupte überhaupt nicht, mich individuell völlig korrekt zu verhalten und weiß konkret, an welchen Punkten man mich berechtigterweise kritisieren darf. Aber deshalb kann ich trotzdem strukturelle Änderungen wollen (und verlangen).

    edit: ansonsten stimme ich aber Sarah zu, das ist für mich auch die totale Nebelkerze, weil mir die Konsequenz nicht klar ist. Also WAS genau bedeutet denn dieser Einwurf jetzt für die Wahl?

    gmitsch gmatsch gmotsch

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Aber ich finde, das ist ein guter Plan. Meine Eltern würden auch nie grün wählen. Denen kann ich, zur Verhinderung Laschets, also nur Olaf Schloz nahelegen, was in meinen Augen zwar nicht viel besser, aber noch besser als LassetLaschet ist.

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: bym your bt-wahl - (f)laschet is not an option!

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    (Ich sehe halt persönlich immer noch nicht, wieso man strukturell nicht kritisieren darf, wenn man sich nicht zu 100% auf individueller Ebene korrekt verhält. Das ist schon allein deshalb unsinnig, weil die individuelle und strukturelle Ebene gar nicht voneinander trennbar sind, weil individuelle Entscheidungen strukturelle Änderungen erzwingen können und andersrum strukturelle Entscheidungen individuelle Entscheidungen beeinflussen. Ich behaupte überhaupt nicht, mich individuell völlig korrekt zu verhalten und weiß konkret, an welchen Punkten man mich berechtigterweise kritisieren darf. Aber deshalb kann ich trotzdem strukturelle Änderungen wollen (und verlangen).
    Sehe ich ganz genauso. Und es ist für Privatpersonen auch wirklich schwer, alles richtig zu machen, man müsste ja bei jedem Ding, das man kauft, alles hinterfragen - das ist doch mit einem „normalen“ Alltag überhaupt nicht vereinbar. Mein liebstes Beispiel sind Badprodukte. Kaufe ich ein Duschgel im Supermarkt gegenüber in der Plastikflasche (null zusätzliches CO2, da geh ich zu Fuß hin) oder bestelle ich extra unverpacktes (zusätzlicher Verpackungsmüll und CO2 durch den Transport)? Oder kaufe ich unverpacktes in der nächsten Drogerie? (10km Anfahrt im Auto, keine Öffis - ja ok, Rad ginge.) Ich erwarte da schon, dass auch von der Seite der Regierung was getan wird.

    Ansonsten stehen mir auch die Haare zu Berge und meine Zehennägel rollen sich auf, wenn ich an einen Kanzler Laschet denke und vor allem an die kompetenten (…) Herren (!), die er so mit sich bringt. Die Namen, die bisher gefallen sind, finde ich alle völlig untragbar und ich hoffe, dass das auch viele Union- Stammwähler abschreckt.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •