Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 80 von 80

Thema: Wahlhelfende

  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Konnten auch erst 18:30 anfangen mit Auszählen, mussten dann erst noch alle Stimmzettelumschläge öffnen und es waren im Grunde alles unerfahrene Helfer diesmal, das macht echt viel aus
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Bei uns ging es genau bis Mitternacht. Briefwahlauszählung. Ich war das erste Mal dabei und so ein Chaos hätte ich nicht erwartet.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Wir waren um 20 Uhr fertig, 1307 Wahlberechtigte, 654 abgegebene Stimmzettel plus Briefwahl. Es hat Spaß gemacht bis zur Auszählung - ich hatte gefühlt nur AFD-Zettel in der Hand und die AFD hat in meinem Wahlbezirk (in dem ich auch wohne) bei Erst- und Zweitstimme haushoch gewonnen. Im gesamten Wahlkreis liegt sie zwar hinter SPD und CDU "nur" auf Platz 3, aber ich bin echt schockiert und will hier jetzt nicht mehr wohnen.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Ich war im Wahllokal von einem kleinen Bezirk mit vielen Briefwählern (die mussten wir nicht zählen), kurz nach sieben waren wir fertig …
    Direktmandat an die Grünen und die meisten Zweitstimmen auch, AFD unter 5 Prozent.
    Leider nicht repräsentativ für die Stadt….
    The past is bad, the future is worse, why not take the present ??
    +
    -

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ich bin auch erst vor 20 min nachhause gekommen. Es waren ca. 1300 Wahlberechtigte, und halt Superwahl in Berlin. Grün und Links 50:50 so grob. Ich bin echt fertig, hab 16h im Grunde durchgearbeitet.
    Wart ihr alle den ganzen Tag eingesetzt? Hier gab es zwei Schichten, 7-12:15 Uhr und ab 12:15 Uhr, wobei die aus der ersten Schicht dann zum Auszählen wiederkommen mussten.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Ich war von 14 Uhr bis zum Ende eingesetzt. Ich kam allerdings erst um 15 Uhr und hatte von 17 bis 18 Uhr eine Pause, dann noch eine Zwangspause bis 19.15 Uhr, weil die letzten Umschläge nicht kamen.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Wart ihr alle den ganzen Tag eingesetzt? Hier gab es zwei Schichten, 7-12:15 Uhr und ab 12:15 Uhr, wobei die aus der ersten Schicht dann zum Auszählen wiederkommen mussten.
    So viele Leute gab es hier nicht. Noch am Tag selber haben 200 oder so sich krankgemeldet. Also ja, 16h, ohne jegliche Pause. Wir haben im Grunde auch alle kaum irgendwas gegessen. Also ich habe mein mitgebrachtes Zeug gegessen, während ich die Wählenden empfangen, kontrolliert und abgehakt habe
    Hier müssen mWn min. 5 Leute in einem Lokal sein und die waren wir. Zwei, die eingeteilt waren sind einfach nicht erschienen. Wir haben zwischendurch eine Position unbesetzt gelassen, damit man mal pinkeln/ sich was zu trinken kaufen etc. kann.
    Geändert von phaenomenal (27.09.2021 um 13:21 Uhr)
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Wart ihr alle den ganzen Tag eingesetzt? Hier gab es zwei Schichten, 7-12:15 Uhr und ab 12:15 Uhr, wobei die aus der ersten Schicht dann zum Auszählen wiederkommen mussten.
    Bei mir ähnlich (also Schichtdienst), wobei ich als Zählerin der Briefwahl erst ab 15 Uhr eingeteilt war. Brief- und vor Ort-Wahl wurden getrennt organisiert/ausgezählt.

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Wir waren zu viert und in 2 Schichten eingeteilt. Zum Auszählen waren alle da. Es war zwischendurch sehr voll, niemand hat Pause gemacht, aber Zeit für einen Snack gab es immer. Genug Kekse, Schokolade und Käse waren jedenfalls vorhanden.

    Hattet Ihr Wahlbeobachter bei Euch? Bei uns kam nach 18 Uhr eine Person und wollte wissen, ob ihr Stimmzettel ungültig sei, weil sie ihn "falsch gefaltet" habe.
    Und es war ein Vater mit seiner Tochter da, der schon oder Briefwahl gewählt hatte, ihr aber den Ablauf einer Wahl erklären wollte. Das fand ich sehr süß.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!


    (\_/)
    (O.o) ThisIsBunny.
    (> <)
    Copy Bunny Into Your Signature (OwlSucks!) To Help Him Gain World Domination.

  10. Inaktiver User

    AW: Wahlhelfende

    .
    Geändert von Inaktiver User (03.12.2021 um 07:54 Uhr)

  11. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Wir hatten im Briefwahlzentrum eher das gegenteilige Problem, nämlich zu viel Leerlauf und Warterei. Um 13 Uhr mussten wir da sein, richtig los ging es aber erst um 15 Uhr und dann hat erstmal die Oberbürgermeisterin eine Rede gehalten, die sich sehr in die Länge gezogen hat. Um 16:30 Uhr waren wir dann mit dem Kontrollieren der Wahlscheine fertig und mussten dann halt bis 20 Uhr warten. Richtig rausgehen und Pause machen konnte man aber auch nicht, weil es sich so schrittweise immer weiter nach hinten verschoben hat. Zur Auszählung waren alle in meiner Gruppe total genervt und müde.

    Außerdem waren wir zu acht, das war viel zu viel und hat bei der Auszählung zu Chaos geführt. Wir hatten außerdem einen etwas anstrengenden älteren Mann in der Gruppe, der den Wahlvorstand und mich (ich war Schriftführerin) immer wieder von der Seite angequatscht und uns so rausgebracht hat. Am Ende war die Stimmung in der Gruppe auch echt nicht mehr gut und ich hatte das Gefühl, die Beisitzer*innen machen uns als Vorstand so ein bisschen dafür verantwortlich, obwohl wir ja weder was für die Verzögerung noch für die falsche Auszählung konnten.
    "Man meldet sich zum Tanzkurs an, und wer wieder nicht auftaucht, ist Gott. Oder halt nur symbolisch. Super."

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    um ca. 16 uhr kam ein "dr. besorgt" aus dem afd-dunstkreis ins briefwahlzentrum, als es eigentlich noch gar nix zu beobachten gab, und hat sich mit wichtiger miene genau umgeschaut.
    als er aber gesehen hat, dass da kein hexenwerk passiert, sondern nur die amtsschimmelbedeckten bürokratiemühlen gründlich mahlen, hat er sich bald wieder verdünnisiert und ward nicht mehr gesehen.
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Nein, es waren keine Wahlbeobachter*innen da.

  14. Inaktiver User

    AW: Wahlhelfende

    .
    Geändert von Inaktiver User (03.12.2021 um 07:55 Uhr)

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Zitat Zitat von Sorglos Beitrag anzeigen
    Wir waren zu viert und in 2 Schichten eingeteilt. Zum Auszählen waren alle da. Es war zwischendurch sehr voll, niemand hat Pause gemacht, aber Zeit für einen Snack gab es immer. Genug Kekse, Schokolade und Käse waren jedenfalls vorhanden.

    Hattet Ihr Wahlbeobachter bei Euch? Bei uns kam nach 18 Uhr eine Person und wollte wissen, ob ihr Stimmzettel ungültig sei, weil sie ihn "falsch gefaltet" habe.
    Und es war ein Vater mit seiner Tochter da, der schon oder Briefwahl gewählt hatte, ihr aber den Ablauf einer Wahl erklären wollte. Das fand ich sehr süß.
    D.h., ihr habt da nur zu zweit gestanden? Darf das überhaupt sein?
    Bei uns war eine ewig lange Schlange, die Wartezeit war fast durchgehend eine Stunde. Da hätten wir es auch gar nicht geschafft zu zweit, das hätte immer zu lange gedauert (Ausgabe der Stimmzettel, Check Wahlberechtigung/Perso und dann hatten wir ja zwei Urnen, das musste man den Leuten auch erklären...) Wir haben das aber gut hinbekommen, nur die Wähler:innen saßen halt teilweise ewig in den Kabinen. Dadurch entstand die Wartezeit.

    Snacks oder Getränke gab es bei uns überhaupt nicht...

    Und nein, Wahlbeobachter gab es gott sei dank nicht.
    Geändert von phaenomenal (27.09.2021 um 17:59 Uhr)
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Wir waren zu viert, ich habe die Wahlbenachrichtigungen und Ausweise kontrolliert und in der Zählliste abgestrichen, die neben mir hat dann die Wahlscheine und Kugelschreiber ausgegeben. Dann ging es in die Wahlkabine, danach wurde die Wahlbenachrichtigung beim Schriftführer abgegeben, der hat die Leute im Wählerverzeichnis abgestrichen und dann dem neben ihm sitzenden Vorstand ein Zeichen gegeben, woraufhin der die Urne freigegeben und auf seiner Zählliste nochmal abgestrichen hat. Ich war zweimal auf dem Klo, als gerade niemand da war, das waren aber auch die einzigen beiden Male, dass niemand da war. Zu essen oder so gab's auch nicht.
    Um sechs kam jemand aus dem Ort, der bei der Auszählung dabei sein sollte, ist mit wichtiger Miene zwischen uns rumspaziert, hat sich irgendwas auf einem Zettel notiert und ist nach zwanzig Minuten oder so wieder verschwunden.

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    D.h., ihr habt da nur zu zweit gestanden? Darf das überhaupt sein?
    Ok, mißverständlich. My bad.
    Wir waren pro Schicht zu viert.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!


    (\_/)
    (O.o) ThisIsBunny.
    (> <)
    Copy Bunny Into Your Signature (OwlSucks!) To Help Him Gain World Domination.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Zitat Zitat von Sorglos Beitrag anzeigen
    Hattet Ihr Wahlbeobachter bei Euch? Bei uns kam nach 18 Uhr eine Person und wollte wissen, ob ihr Stimmzettel ungültig sei, weil sie ihn "falsch gefaltet" habe.
    War es Armin Laschet?

    Wir hatten knapp 1200 Wahlberechtigte, davon hatten ungefähr 500 schon briefgewählt (mussten wir nicht zählen) und ca. 550 waren da. SPD weit vorne, vor Linke, FDP, CDU. AfD war nicht so stark, aber leider nur wegen Bubble, drumherum sieht es anders aus. Wir hatten durchgängig zu tun (auch in zwei Schichten á 4 Leute), aber es war nicht überlaufen und die Leute in meiner Schicht, wie auch die Wählenden, waren sehr nett. Auszählen war dann etwas nervig, weil wir so eine Klugscheißerin dabei hatten, die alles verkompliziert hat. Naja. Zuhause war ich dann gegen 21 Uhr. Insgesamt hat es viel Spaß gemacht und wir haben uns schon für die Europawahl 2024 verabredet .
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  19. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Zitat Zitat von Ananasringi Beitrag anzeigen
    War es Armin Laschet?
    .
    Die Person hat es tatsächlich bei Laschet gesehen und war deswegen verunsichert. ^^
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!


    (\_/)
    (O.o) ThisIsBunny.
    (> <)
    Copy Bunny Into Your Signature (OwlSucks!) To Help Him Gain World Domination.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Wahlhelfende

    Mal schauen, ob die Abstimmungen für die Berliner Wahlen in einigen Wahlkreisen wiederholt werden müssen. In einigen Bezirken scheint es mehrere Probleme gegeben zu haben:
    Wahlen in Berlin: ein Bericht – Verfassungsblog
    Chaotischer Wahltag in Berlin: Was war da los? - taz.de
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •