Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 134
  1. Enthusiast

    User Info Menu

    Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Ich befinde mich gerade in einer Lebenssituation, bei der ich mit Menschen aus anderen Bildungsschichten konfrontiert. Das macht sich u.a. daran bemerkbar, dass einige Personen eine ziemlich unwissenschaftliche Haltung ggü. Corona haben, aber auch an anderen Dingen. Ich habe zwar auch Freunde ohne Uniabschluss, aber die haben alle zumindest Abitur gemacht und mir fällt auf, dass ich - ohne das bewusst zu wollen - innerhalb der letzten zehn Jahre in einer ziemlichen Akademikerbubble verbracht habe, weil ich auch nicht mehr über Nebenjobs in Kontakt mit Nicht-Akademikern getreten bin.

    Lebt ihr in einer Akademikerbubble? Stört euch das, oder findet ihr es ganz okay, so, wie es ist?

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Nein, absolut nicht, und ich bin ehrlich gesagt auch heilfroh darum. Die einzige Akademikerbubble, in der ich rumgeistere, ist dieses Forum hier. Mein RL ist komplett anders aufgestellt.
    Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt!

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Meine Akademikerbubble ist bym.
    i expect to find him laughing

  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Ja lebe ich. Liegt aber auch an meinem Beruf, wo ich viele freund*innen kennengelernt habe und mein Hobby war Teil des unisports, also auch da. Ich find es tatsächlich schade, wüsste aber aktuell auch nicht, wie man das ändern könnte (bin auch nicht so der Typ, der aktiv nach freund*innen sucht).

    gmitsch gmatsch gmotsch

  5. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Ja lebe ich. Liegt aber auch an meinem Beruf, wo ich viele freund*innen kennengelernt.
    Bei mir auch

    Außer meine Familie, da bin ich mit Cousine und Cousin die einzige mit Studium bzw Abi, der Rest Volksschule bzw meine Mutter hat aus finanziellen Gründen nach der 10. aufhören müssen.
    Geändert von Ally Mc Beal (11.09.2021 um 12:47 Uhr)

  6. Inaktiver User

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Ja tu ich. Und dann sind die meisten auch noch aus dem gleichen Bereich. Also irgendwie künstlerisch/ästhetisch.

    Das heißt aber nicht, dass die wissenschaftlich denken können.

  7. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Mein Leben ist bunt gemischt und darüber bin ich sehr froh!

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Insgesamt größtenteils schon, ja. Wobei auch Leute in Ausbildungsberufen zu meinem engeren Umfeld gehören, meine komplette Verwandtschaft hat nicht studiert. Aber das sind nicht so meine Alltagskontakte.
    Geändert von Whassup (11.09.2021 um 11:05 Uhr)
    Now is the winter of our discontent

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Nein, nicht wirklich. Sowohl in meiner Familie als auch in der meines Mannes bin ich die einzige Akademikerin, zwei von drei Freundeskreisen sind komplett durchmischt und selbst auf Arbeit machen wir zwar eigentlich alle denselben Job, aber zum Teil mit Studium, zum Teil mit Ausbildung. Ich habe eigentlich nur einen Freundeskreis, der rein akademisch ist, das merkt man dann zwar auch sehr deutlich (wir sind alle Pädagoginnen, teilweise auch mit therapeutischer Weiterbildung), ist aber auch okay.
    Ladies and gentlemen, take my advice: Pull down your pants and slide on the ice.

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    .
    Geändert von jackalope (12.09.2021 um 11:53 Uhr)

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Insgesamt größtenteils schon, ja. Wobei auch Leute in Ausbildungsberufen zu meinem engeren Umfeld gehören, meine komplette Verwandtschaft hat nicht studiert. Aber das sind nicht so meine Alltagskontakte.
    Das trifft so auch ziemlich gut auf mich zu.

    Meine Freunde, guten Bekannten und Kollegen haben alle studiert.
    In meiner Familie sind diejenigen mit Hochschulabschluss eher in der Minderheit, besonders in der Generationen meiner Eltern, Tanten, Onkel.... usw., sie haben (so ziemlich) alle einen mittleren Bildungsabschluss + Ausbildung.
    Von meinen Cousins, Cousinen, Großcousins, Großcousinen.... usw. haben viele studiert. Diejenigen, die nicht studiert haben, haben aber auch alle Abitur gemacht und anschließend eben eine Ausbildung.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Naja, ich bin in meiner Verwandtschaft ausgenommen einem Cousin die einzige, die Abi hat. Meine beiden besten Freundinnen sind Erzieherinnen, die eine davon hat ein Studium abgebrochen, die andere hat Realschulabschluss und mehrere Berufsausbildungen. Meine Kollegin hat kein Abi.
    Aber die meisten Bekannten und Leute, mit denen ich im Alltag zu tun habe, sind schon Akademiker.
    Now is the winter of our discontent

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    in meiner direkten familie bin ich die einzige, die studiert hat, bzw. mein cousin und zwei angeheiratete frauen haben auch studiert, bei der älteren generation hat niemand studiert. meine freunde sind so gut wie ausnahmslos alles noch freunde aus der schule, die mindestens abi haben, studiert haben davon aber nicht alle, zu meiner zeit war da eine ausbildung durchaus noch üblich. meine kollegen haben auch alle studiert, sind aber, wie alle die ich kenne, durchaus bodenständig und nicht in irgendwelchen abgehobenen kreisen unterwegs und wissenschaftlich schon gleich dreimal nicht. als richtige akademikerbubble, wie ich sie hier bei bym erlebe, würde ich das nie im leben bezeichnen und sowas kenn ich auch in "echt" nicht.
    mein bester freund spricht auch immer sehr abfällig über akademiker (er selbst hat das studium abgebrochen und eine ausbildung gemacht).
    mein bruder mit realschulabschluss und ausbildung verdient übrigens, so wie die meisten mit ausbildung, die ich kenne, deutlich mehr als ich bzw. meine kollegen und hat einen deutlich höhren lebensstandard.

  14. Inaktiver User

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Privat geht es schon in die Richtung, der Beruf gleich das aus.

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Mein Freundeskreis besteht tatsächlich zu nahezu 100% aus Leuten mit Abitur, die meisten haben auch irgendwas studiert oder zumindest mal damit angefangen. Also schon ziemlich bubbelig. Auf der Arbeit ist es ähnlich, da haben die meisten studiert, ein paar "nur" mit Ausbildung sind aber auch dabei.
    In meiner Familie bin ich mit Studium eher exotisch bzw. haben ein paar meiner Cousins/Cousinen auch Abi, aber dann eher einen Ausbildungsberuf gemacht oder etwas praktisches an der FH studiert. Meine Eltern haben auch beide kein Abi und deren Freundeskreis, mit dem ich, wenn ich in der Heimat bin, auch immer wieder zu tun habe, größtenteils auch nicht.
    Mit unwissenschaftlichen Ansichten komme ich allerdings auch in meiner Akademiker-Welt in Berührung. Genauso wie mit prekären Lebensumständen.

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    zu erst dachte ich, dass das definitiv so ist. aber das stimmt garnicht. früher war das sehr, sehr stark ausgeprägt, weil der großteil unseres feundeskreises aus dem abi oder studium stammt. seit unseren umzügen sind aber mehr leute dazu gekommen und da hat sich das noch mal verschoben. da bin ich eigentlich sehr froh drum. ich liebe all meine freunde, aber es hilft eben doch, seine eigene lebenssituation mit all ihren privilegien besser einordnen zu können.

    erst heute morgen wieder so eine situation. wir haben gerade den ältesten freund meines mannes mit seiner frau zu besuch. sie kennen sich noch aus der krippe. der freund und seine frau haben beide nicht studiert und haben auf einiges andere sichtweisen. wir kaufen gern mal ein bisschen feinschmeckerkram. uns ist das aber, glaub ich, oft gar nicht mehr klar, weil wir zumindestens beim essen nicht aufs geld achten. die partnerin des freundes ist aber eher die sorte "was die bäuerin nicht kennt, das isst sie nicht." hat sie selbst so (entschuldigend) gesagt und hatte ein bisschen probleme, was auf dem gedeckten tisch zu finden. irgendwie kam ich mir persönlich ganz schön dumm dabei vor. ich habe gar nicht darüber nach gedacht, dass jemand das gar nicht so toll finden könnte wie ich.

    (disclaimer: natürlich ist sie satt geworden und es war auch total ok so weit.)
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Großteils (leider) ja. Beruflich 100%.
    Ich habe nach dem Abi allerdings erst eine Ausbildung gemacht u daher noch 2 Freundinnen. Zudem ist eine meiner Freundinnen Krankenschwester. In meiner Familie gemischt. Seite meiner Mutter eher „Handwerker“, Vater & dessen Geschwister Akademiker.

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    wir kaufen gern mal ein bisschen feinschmeckerkram [...] hatte ein bisschen probleme, was auf dem gedeckten tisch zu finden.
    irgendwie interessiert mich jetzt, was ihr da so kauft

    zum thema: definitiv - ich hab fast nur akademikerfreunde die meisten habe ich während des studiums und der promotionszeit kennengelernt. also ich lebe da echt in einer ziemlichen bubble.

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Das heißt aber nicht, dass die wissenschaftlich denken können.
    Nein, natürlich nicht. Ich wollte jetzt auch gar nicht ausdrücken, dass alle Akademiker automatisch wissenschaftlich denken können und nicht schwurbeln und Nicht-Akademiker automatisch nicht wissenschaftlich denken können, das wäre ja total vermessen.

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Lebt ihr in einer Akademikerbubble?

    Ja, ziemlich. Zumindest an meinem heimatort kenne ich fast nur leute mit doktor. Bei meiner arbeit sind ausschliesslich akademiker, was ja auch nicht verwunderlich ist, wenn man an der uni arbeitet. Ich sehe aber zu mich regelmässig auch ausserhalb dieser bubble zu bewegen. Bümm gehört schon ein bisschen zu ausserhalb
    Geändert von rhabarber* (11.09.2021 um 18:08 Uhr)
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •