Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 58
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Mein Mann und ich haben schon länger beide das Problem, dass wir es nicht schaffen, "auszuschlafen". Wir könnten unter der Woche meist so bis 7 schlafen, sind aber oft schon so um 5-6 wach. Auf Dauer schlaucht das extrem. Und meist weckt der eine dann (unabsichtlich) den anderen, auch wenn der andere ausnahmsweise noch hätte schlafen können.

    Ich kenne irgendwie nur Tipps, Tricks und Mittelchen für das Problem, dass man nicht einschlafen kann. Darum geht es bei uns aber nicht. Gibt es auch irgendwas, was man machen kann, wenn man zu früh aufwacht und dann nicht mehr einschlafen kann?

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Keine Ahnung, was da hilft, aber mir geht es seit ein paar Wochen genauso. Ich wache immer so um hab 5 /5 auf und wälze mich dann rum...

    Ja, es schlaucht sehr

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Ich würde mal die Schilddrüse checken lassen.

    Ansonsten mache ich das gleiche, wie sonst auch, wenn ich nicht schlafen kann: lesen. Und dann ggf. irgendwann weiterschlafen. Das ist natürlich schwierig, wenn man eh in 1-2h aufstehen muss. Da würde ich dann darauf achten, die Schlaroutine beizubehalten und trotz Müdigkeit nicht früher ins Bett zu gehen.
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Mir geht es genauso liegt es bei Euch vielleicht daran dass es hell wird?
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Schilddrüse wurde bei mir gerade gecheckt. Eh gerade sämtliche Blutwerte. Und dunkel ist es auch.

    Ich glaub es hat eher was mit Gedankenmüll zu tun, der sich dann breit macht

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Andere nennen es Miracle Morning, ihr seid dem Trend klar voraus

    Miracle Morning: Eine Stunde Zeit nur fur mich | Die Ratgeber - YouTube

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen



    Ich hätte dazu sagen sollen: ich bin eigentlich eine Eule!

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Schilddrüse wurde bei mir vor einem Jahr oder so mal gecheckt, aber könnte man natürlich noch mal machen...

    Zu hell ist es nicht, glaube ich. Da bin ich tatsächlich empfindlich, aber wir haben Jalousien und Verdunklungsvorhänge, eigentlich sollte das reichen.

    Ich habe das Gefühl, dass früher ins Bett gehen gerade das einzige ist, was sinnvoll ist, weil es mein einziger Weg zu mehr Schlaf ist. Ich wache da dann auch oft nach 5-6h Schlaf mal richtig auf, aber wenn dann noch mitten in der Nacht ist, schaffe ich es eher, doch noch mal einzuschlafen. Ich bin aber auch eine "Eule" und es passt auch einfach null in meinen Tagesablauf, jeden Tag um 22 Uhr oder früher ins Bett zu gehen.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Ja, das versteh ich, 22 Uhr ist auch noch nicht so meine Zeit, da hab ich gefühlt nichts vom Abend gehabt und das mag ich nicht.
    Ich wache oft im Frühjahr sehr zeitig auf durch die Helligkeit, bis sich das eingespielt hat. Und wenn mir warm ist.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Bei mir ist das immer der Fall, wenn zu viel los ist im Kopf. Kann man leider nicht wirklich was gegen tun
    Confusion
    Solution
    Conclusion
    Resolution


  11. Member

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Ich glaube, das nennt sich senile Bettflucht (nicht ernst gemeint).
    Eine Freundin und ich machen immer Witze drüber, weil es uns beiden so geht und wir früher immer eher lang schlafen konnten.

    Ich gehe halt um 22 Uhr ins Bett, damit ich um 5 oder 6 halbwegs fit bin.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Habt ihr die Möglichkeit, getrennt weiterzuschlafen, sodass ihr euch nicht mehr gegenseitig weckt? Ich wache auch meistens nachts auf und komm dann nicht mehr zur Ruhe; normalerweise zieht mein Mann dann ins Gästebett um, damit er schlafen kann und ich zumindest nicht leise und regungslos daliegen muss, sondern etwas lesen oder einen Podcast hören kann.

    Ich glaube auch, es liegt teilweise bei mir an der Hitze, unser Schlafzimmer ist eher klein und mit zwei Personen wird es ziemlich warm da drin.

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Ich bin davon auch betroffen und wache leider auch mehrmals in der Nacht auf, meistens, nachdem ich geträumt habe. Ich habe leider überhaupt keinen Tipp, was man machen könnte. Ich gehe wegen der Schalfstörung relativ früh zwischen 21-22 Uhr ins Bett, damit ich bis um sechs genug Schlaf finde.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Ist draußen irgendwas? Wir haben irgendwann festgestellt, dass die Zeitungszusteller der Nachbarn immer gegen 5 ihr Auto vor unserem Fenster laufen lassen und dann minutenlang die Zeitungen verteilen. Wir haben sie dann irgendwann abgepasst und gebeten, dabei den Motor abzuschalten, weil uns das unterbewusst wohl beunruhigt hat.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Ich habe auch schon oft gehört dass das im „Alter“ bei vielen kommt.
    Bei mir hilft auch nur, spätestens um 22 Uhr im Bett zu sein und morgens die Ruhe zu genießen.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Ich habe auch schon oft gehört dass das im „Alter“ bei vielen kommt.
    Bei mir hilft auch nur, spätestens um 22 Uhr im Bett zu sein und morgens die Ruhe zu genießen.


    don´t tell me.
    um 22h bin ich meistens hellwach.

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Mir geht es auch oft so und hat bei mir auf jeden Fall mit Stress/ Gedanken/ Sorgen zu tun.
    Ich bin immer fasziniert, dass manche Menschen 22h als früh empfinden, um schlafen zu gehen. Für mich ist das voll spät. Spätestens um 21h werde ich müde und bin froh, bald ins Bett zu dürfen.

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Das mit den morgendlichen Geräuschen kenne ich auch aus früheren Wohnungen. Wir haben z.B. mal im Erdgeschoss gewohnt und das Schlafzimmerfenster war nah der (leicht zuknallenden) Haustür, oder haben zum Parkplatz raus gewohnt und der Zeitungszusteller hat gern bei laufendem Radio die Autotür geöffnet. Ich weiß es nicht sicher, glaube aber, dass das diesmal nicht das Problem ist, wir schlafen zum Innenhof, da ist es nachts sehr ruhig.

    Hitze ist es, glaube ich auch nicht, unsere Wohnung heizt nicht sehr auf, und wir schlafen mit gekipptem Fenster.

    Für unseren Rhythmus ist 22 Uhr leider früh, weil unser zweijähriger Sohn (kita-mittagsschlafbedingt) abends lang braucht zum EInschlafen und oft erst gegen 21:30 richtig schläft. Wenn ich dann direkt ins Bett gehe, muss mein Mann den Haushalt abends allein schmeißen, ich habe keinerlei Feierabend, und wir haben keine Zeit als Paar. Ich bin nach ein paar Tagen zu früh aufwachen meist so todmüde, dass ich trotzdem mit dem Kleinen schlafen gehe, aber jeden Tag will ich das nicht.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Und wenn ihr um 5 dann sachen wie Meditations-App oder Einschlafhilfe nutzt, um noch mal 1,5h zu pennen?
    Ich wach aktuell auch zu früh auf, aber ich weiß wenigstens, woran es liegt...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Schlafstörung: zu früh aufwachen

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen
    Mir geht es auch oft so und hat bei mir auf jeden Fall mit Stress/ Gedanken/ Sorgen zu tun.
    Ich bin immer fasziniert, dass manche Menschen 22h als früh empfinden, um schlafen zu gehen. Für mich ist das voll spät. Spätestens um 21h werde ich müde und bin froh, bald ins Bett zu dürfen.
    In meinem letzten Job bin ich meistens erst um 21h nach Hause gekommen. Dann kochen, Abendessen, Haushalt.. da habe ich selten vor 1h geschlafen.
    Habe eh über einer Kneipe gewohnt und vor 00:30h war es mir zu laut. Jetzt. in ich froh wenn ich schaffe zwischen 23h und 24h ins Bett zu kommen. Keine Ahnung, vielleicht ist auch mein Rhythmus durcheinander.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •