Umfrageergebnis anzeigen: bist du tätowiert?

Teilnehmer
166. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • nein

    115 69,28%
  • ja, ein tattoo

    19 11,45%
  • ja, mehrere tattoos

    32 19,28%
Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 78 von 78
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Ja. My Body, my choice.

    Aber: Ich war zugegebenermaßen noch nicht in der Situation, dass ich was an mir verändern wollte, das mein Partner nicht attraktiv fand oder dem er zumindest nicht gleichgültig gegenüberstand.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Is vielleicht auch ein Unterschied, wenn man bisher blank ist und dann auch nicht an was kleines denkt.
    Hab bei ner Idee von nem früheren boyfriend auch mit einem unkontrollierten ‘Oh Gott! Bitte nicht!’, reagiert.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  3. Member

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Ich finde, dass man in einer Beziehung auf jeden Fall darüber sprechen darf, was man mag, attraktiv findet und was nicht. Sonst dürfte man auch nicht darüber sprechend, dass man etwa ein Kleidungsstück nicht besonders vorteilhaft findet etc. Für mich macht eine belastbare Beziehung _auch_ aus, dass man sowas ansprechend darf. Wertschätzend natürlich. Und natürlich lässt man dem anderen die Freiheit selbst zu entscheiden. Und die Frage ist am Ende dann, was man damit oder daraus macht, wenn der Partner z.B. sagt, dass er/sie Tattoos grundsätzlich oder ein konkretes oder Tattoos an einer konkreten Person nicht mag.

    Was wäre denn umgekehrt der Fall: Es wird geheuchelt, dass es gefällt? Oder das Theme wird vorsichtshalber totgeschwiegen?

    Ich: Ich mag ein Tattoo haben, nämlich ein x auf y.
    Mann: Um deine Gefühle nicht zu verletzen, äußere ich mich nicht dazu.

    WTF?

    Oder man spricht einfach nicht darüber, lässt es stechen und der Partner tut dann geflissentlich so, als würde er/sie nichts sehen?
    Will stellt ihr euch das denn vor?

    Im konkreten Fall erscheint es doch er so zu sein, dass Kilauea mag und ihr Mann nicht. Und sie jetzt abwägt.

    Ob jemand anderes mitzuentscheiden hat oder ob man darüber redet, sind für mich verschiedene Paar Schuhe.

    Angemessen wäre doch:

    Ich: Ich mag ein Tattoo haben, nämlich ein x auf y.
    Mann: Ich mag Tattoos generell nicht und kann mir das an dir besonders wenig vorstellen. Aber es ist deine Entscheidung.

    Aus Kilaueas Beitrag kann ich nicht entnehmen, dass ihr Mann ihr Vorschriften macht. Sie hat auch nicht gesagt, dass sie es niemals tun würde, weil ihr Mann es nicht mag, Jetzt könnt ihr ihr allenfalls noch vorwerfen, dass sich die Ansicht ihres Mann in ihre Überlegungen einbezieht.
    ||: X-X- | XXX- | XXXX | -XX- :||

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Zitat Zitat von bluecat83 Beitrag anzeigen
    echt furchtbar? Unabhängig von Motiv und Stelle?
    Ja, echt furchtbar.

    Zitat Zitat von joh Beitrag anzeigen
    Ich finde, dass man in einer Beziehung auf jeden Fall darüber sprechen darf, was man mag, attraktiv findet und was nicht. Sonst dürfte man auch nicht darüber sprechend, dass man etwa ein Kleidungsstück nicht besonders vorteilhaft findet etc. Für mich macht eine belastbare Beziehung _auch_ aus, dass man sowas ansprechend darf. Wertschätzend natürlich. Und natürlich lässt man dem anderen die Freiheit selbst zu entscheiden. Und die Frage ist am Ende dann, was man damit oder daraus macht, wenn der Partner z.B. sagt, dass er/sie Tattoos grundsätzlich oder ein konkretes oder Tattoos an einer konkreten Person nicht mag.

    (...)

    Im konkreten Fall erscheint es doch er so zu sein, dass Kilauea mag und ihr Mann nicht. Und sie jetzt abwägt.

    Ob jemand anderes mitzuentscheiden hat oder ob man darüber redet, sind für mich verschiedene Paar Schuhe.


    Aus Kilaueas Beitrag kann ich nicht entnehmen, dass ihr Mann ihr Vorschriften macht. Sie hat auch nicht gesagt, dass sie es niemals tun würde, weil ihr Mann es nicht mag, Jetzt könnt ihr ihr allenfalls noch vorwerfen, dass sich die Ansicht ihres Mann in ihre Überlegungen einbezieht.
    Ja, so. Es sind ja keine Haare, die wieder wachsen oder so. Er findet es doof und mein Lebensglück hängt nicht davon ab, ob ich mir das nun stechen lasse oder nicht, also lasse ich es. Nicht, weil ich mir da Vorschriften machen lassen würde.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Aber du lässt dir doch damit sehr klar eine Vorschrift machen?
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Aber du lässt dir doch damit sehr klar eine Vorschrift machen?
    Sie hat doch geschrieben, dass es ihr nicht so wichtig ist.

    Ich finde nicht, dass das nach Vorschrift aussieht

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Sie hat doch geschrieben, dass es ihr nicht so wichtig ist.

    Ich finde nicht, dass das nach Vorschrift aussieht
    Finde ich auch nicht.

    Ich bin noch ohne Tattoo, das ändert sich aber bald, und ich habe meinem Mann nur grob gesagt dass das jetzt losgeht und was ungefähr. Er hat nicht gesagt wie er das findet (ich schätze nicht so toll weil wir da sehr unterschiedliche Geschmäcker haben), stattdessen hat er noch gesagt ich soll es bitte nicht übertreiben, weil er denkt wenn ich damit anfange finde ich keine ende mehr :‘)

  8. Fresher

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Sie hat doch geschrieben, dass es ihr nicht so wichtig ist.

    Ich finde nicht, dass das nach Vorschrift aussieht
    Das.
    Sie wird schon wissen, was sie tut.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Zitat Zitat von Bolo Beitrag anzeigen
    Das.
    Sie wird schon wissen, was sie tut.
    Danke!
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Habe keine und auch nicht das Bedürfnis. Bin aber auch echt sehr schmerzempfindlich.
    Eine Freundin von mir hat sehr viele und ich finde ihre Motive sehr hübsch und passend zu ihr.
    Mein Partner hat auch eins, finde es nicht sonderlich hübsch aber stören tut es mich auch nicht.

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Zitat Zitat von feminista Beitrag anzeigen
    Wow, mehr Verachtung kann man in so wenigen Worten wohl kaum übermitteln.

    Aber gut, ich lerne immer dazu, auch junge Menschen können richtig intolerant sein.

    das hat rein garnichts mit "verachtung" zu tun. ich stehe bei mir selbst eben absolut nicht drauf meine gesamte lebensgeschichte, meine verstorbene verwandtschaft/haustiere und weiß gott nicht noch was alles außen auf meiner haut plakatiert zu haben.
    wen juckt das?... wenn ich mich dazu äußern möchte, tue ich das durch ein gespräch und nicht indem ich jedem gleich meine bemalung offenlege.

    und wie bereits gesagt, ist es mir bei anderen menschen gänzlich egal, ob/wie/wieviel sie tätowiert sind. ich betrachte sie als menschen und nicht nach ihrem mehr oder minder presententem hautaufdruck.

    und nein, ich bin inzwischen auch nicht mehr "jung" und ich bin in keinster weise intolerant, schließlich ist es mir egal was andere tun.
    wenn intoleranz in deinen augen bedeutet, dass man für sich selbst etwas gegenteiliges entscheidet als die breite masse, dann haben wir verschiedene verständnisse von "intolerant" ....
    aber darum soll es hier ja eigentlich nicht gehen.


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    sunburnt, der Ton macht einfach die Musik...
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Ich finde schon, dass ich meinen verstorbenen Dodo hier durch Tätowierung ausreichend gewürdigt habe.




    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Hui, sauber nachgelegt. Dachte schon spätestens jetzt müsste ich ~offended~ sein, aber, Glück gehabt, hab ich doch nur oberflächliche (höhö) und, wie ich finde, hübsche Motive.
    Ich belästige die Leute also höchstens mit meinem fragwürdigen Geschmack - nicht mit meiner Lebensgeschichte. 😅

    Aber jetzt mal ernsthaft:
    Wer sich seine Haustiere, Namen von Kindern, oder sonstwas für Motive von emotionaler Bedeutung stehen lässt, der/diejenige macht das doch nicht um es möglichst auffällig nach außen zu "plakatieren", sondern eben für sich selbst? Weil es für die Person ein wichtiges Bedürfnis ist? Vielleicht liege ich da auch total falsch, wer weiß...

    Aber das "wen juckt das" ist halt so..ja... 😐 🙃 Weil es hat halt einfach niemanden zu jucken?

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Zitat Zitat von meh Beitrag anzeigen
    Weil es für die Person ein wichtiges Bedürfnis ist? Vielleicht liege ich da auch total falsch, wer weiß...
    Zumindest in meinem Fall liegst du damit komplett richtig. Juckt in der Tat selten jemand, ab und an gibt es mal nette, neugierige Nachfragen, meistens nicht, man wäre erstaunt, wie unwichtig das alles für andere ist, obwohl ich meine Lebensgeschichte als Plakat auf mir stehen hab
    Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt!

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Ich hab ein kleines Tattoo, das hab ich mir mit 17 im Ausland stechen lassen.
    Ich mag das Motiv, die Qualität könnte besser sein, aber immerhin war ich selbst mit 17 schon schlau genug, das an einer Stelle machen zu lassen, wo man es selbst im Bikini nicht sieht.

    Ich hätte gerne noch eins, bin mit aber noch unsicher bzgl Stelle und Motiv. Es soll was mit meiner Heimat (Stadt Uhr Familie) zu tun haben, aber mehr weiß ich noch nix.

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Ich hab ein sehr unauffälliges, hab auch ungefähr zehn Jahre gebraucht, um mich für Stelle und Machart zu entscheiden.

    Eigentlich hatte ich mir überlegt, mir noch den Banksy-Rassismuspanda tätowieren zu lassen, nun hat mein Mann zu bedenken gegeben, ob ich mir wirklich Pistolen tätowieren lassen will und jetzt überlege ich wieder...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. Fresher

    User Info Menu

    AW: seid ihr tätowiert?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    sunburnt, der Ton macht einfach die Musik...
    Genau so sehe ich das auch Phaeno.

    Sunburnt, deine Erklärung bläst leider ins gleiche Horn und ist extrem abwertend.
    Fun Fact: Es gibt auch andere Motive/Motivationen, als die von dir genannten.

    Ich hatte einige Beiträge zum Beispiel etwas über die Tattoos auf meinen Knien geschrieben.
    Tut mir natürlich leid, wenn ich mit dieser Verzierung allen öffentlich meinen bunten Körper zumute

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •