Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 95 von 95
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    Zitat Zitat von Sommerminze Beitrag anzeigen
    Man braucht ja 150 paar Schuhe als Auswahl
    Nicht, wenn man auf der Straße lebt. :P

  2. Inaktiver User

    AW: Geld verleihen?

    dfsdf
    Geändert von Inaktiver User (01.12.2021 um 21:22 Uhr)

  3. Inaktiver User

    AW: Geld verleihen?

    puh. nein. nie und nimmer würde ich da Geld leihen.

    da würde ich mich verarscht fühlen, eigentlich wurdet ihr bereits verarscht: ihr habt ihnen den Urlaub finanziert mit den 200€.

    Im Endeffekt wird es eh miese Stimmung gegen, egal was ihr macht, aber so habt ihr miese Stimmung und euer Geld behalten statt dass es miese Stimmung gibt und ihr um 3k ärmer seid.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    Wenn da noch Inventar in der Wohnung zu holen ist (Fahrräder etc.) könnte man das ja auch abkaufen oder als Sicherheit in Empfang nehmen. Außer die Bank hat ein Vorpfandrecht, weil das Zeug alles kreditfinanziert und noch gar nicht bezahlt ist....
    Geändert von bwlstudent (18.10.2021 um 20:04 Uhr)

  5. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    Zitat Zitat von Sommerminze Beitrag anzeigen
    Das ist eine super Idee. Das könnten wir echt vorschlagen. Mit allgemeinen Verkäufen, die jemand vorgeschlagen hat: Das wäre an sich eine super Idee, aber das würde meine Schwägerin nie machen. Man braucht ja 150 paar Schuhe als Auswahl
    Ich weiß nicht, ob das jetzt vielleicht einen Tick zu weit geht, aber ist das bei deiner Schwägerin wirklich nur ein keeping up with the Joneses, oder steckt da schon in Ansätzen Kaufsucht dahinter? Kein Mensch benötigt 150 Paar Schuhe! Ich würde aufgrund des sorglosen Umgangs mit Geld (der Urlaub ist ja nur die Eisspitze) auch nichts leihen, weil es sich um euren Notgroschen handelt. Ihr ärgert euch doch bestimmt wahnsinnig, wenn in nächster Zeit mal die Waschmaschine kaputt geht oder eine Autoreperatur ansteht. Ich finde die Ideen mit der Schuldnerberatung und den Verkäufen eigentlich gut, aber ich hätte persönlich gar kein Interesse daran, meine Schwägerin und meinen Schwager in dieser Hinsicht zu erziehen. Sie erkennen ja offensichtlich nicht einmal, dass die Mietschulden die Folge eines dauerhaften Missmanagements mit Geld sind, sondern schieben es auf Corona.

  6. Inaktiver User

    AW: Geld verleihen?

    Da es scheinbar auch noch andere Personen gibt, die was leihen können, würde ich nichts geben und auch kein schlechtes Gewissen haben.

    Ich würde ja auf die 200€ verweisen als Begründung.

  7. Fresher

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    Bitte halte uns auf dem Laufenden wie es weiter geht.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt wird es eh miese Stimmung gegen, egal was ihr macht, aber so habt ihr miese Stimmung und euer Geld behalten statt dass es miese Stimmung gibt und ihr um 3k ärmer seid.
    DAS ist tatsächlich ein sehr guter punkt.

    sollen sie doch die e-bikes verkaufen, damit sollten die zwei mieten doch erledigt sein.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    ich würde auch nichts geben. ich würde sie an den schwiegervater verweisen und auf die schuldnerberatung.
    und dann halt anbieten, dass man bei einem eventuellen umzug evtl aushilft, wenn sich deren verhalten geändert hat

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    ich würde definitiv nichts mehr geben. das fühlt sich in der situation - vor allem, wenn es sich um geschwister handelt - vielleicht erstmal ziemlich herzlos und beschissen an. aber alles in allem klingt es für mich so, als handle es sich um ein sehr grundsätzliches problem im umgang mit geld. ihr würdet mit den 3k den leidensweg der beiden einfach nur verlängern (und dann wahrscheinlich wieder in die selbe situation kommen und um geld gebeten werden).

  11. Inaktiver User

    AW: Geld verleihen?

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob das jetzt vielleicht einen Tick zu weit geht, aber ist das bei deiner Schwägerin wirklich nur ein keeping up with the Joneses, oder steckt da schon in Ansätzen Kaufsucht dahinter?
    Ich hatte den Gedanken auch schon.
    Bei den eBikes. Einfach kaufen, weil die toll sind, ohne den Bedarf überhaupt zu haben kommt mir in der Preisklasse schon irgendwie mehr als nur übertrieben sorglos vor.

    (Wobei das eigentlich auch egal ist für die Frage, ob Sommerminze Geld verschenken sollte.)

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    Sind die beiden denn so verschuldet, dass sie sich nichts bei einer bank leihen können? Das geht irgendwie aus der beschreibung der situation nicht klar hervor.

    Wenn sie wirklich so extrem viel in konsum stecken (150 paar schuhe, falls das keine grobe übertreibung war. E-bikes, die kaum genutzt werden etc), würde ich ihnen das geld auch nicht geben.

  13. Inaktiver User

    AW: Geld verleihen?

    Das mit der Bank ging mir auch durch den Kopf. Also sowas wie Dispo erweitern, Privatkredit. Wenn sie dann rummosern, dass es Zinsen kostet, würde mir dezent das Gesicht entgleiten

  14. Inaktiver User

    AW: Geld verleihen?

    Im Ausgangspost steht doch was von einem Kredit unbekannter Höhe, der wohl auch nicht (mehr?) bedient werden konnte... Die Chancen stehen vermutlich nicht schlecht, dass da auch beim Dispo schon einiges ausgereizt ist und auch keine zusätzlichen Kredite gewährt werden

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Geld verleihen?

    Ich würde auch nix verleihen unter den genannten Umständen.

    „Passenderweise“ wurde mir gerade das bei Facebook angezeigt:
    Man asks if he was wrong to comment on vacation photos of sister who borrowed money. | Someecards News

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •