Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 116
  1. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Ich kannte das Wort nicht außer als Bandname, aber hatte aus dem Kontext angenommen, dass es sowas wie "mit Karacho" heißt...
    So, nur eher Schmackes.

    Ich würde der ehemaligen Freundin was husten. Schließe mich tinelli und SY an.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    ich würde ihr freundlich anbieten, den schaden zu bezahlen. und zeitgleich ne rechnung für deine umzugstätigkeit einreichen. so, dass du noch plus machst. die tickt ja nicht mehr richtig.

    ich hab aber auch mal bei nem umzug geholfen, bei dem ca 50% noch nicht fertig war. und ich stand dann auch da und hab den kühlschrank ausgeräumt und ziemlich eklige sache zu tage gefördert. hab ich auch nicht verstanden. aber da bin ich mir auch sicher, dass da, im schadensfall, so ne forderung nicht gekommen wäre..... was es für leute gibt.

  3. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    (Ganz ursprünglich hätte ich auch einfach den vereisten Eisschrank runtergetragen. Ich geh mal davon aus, der musste nicht noch 100km gefahren werden?)
    470km und dann wird er noch ein paar Wochen eingelagert…

    (Meine Assoziation war auch The Verve, haha)

  4. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Ich wette der Mann hat versucht das auf dich abzuschieben.
    Echt dreist.

  5. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Ich finde, es klingt einfach nach "Umzug scheiße gelaufen, Frust, irgendwer anderes soll schuld sein, damit ich meinen Ärger loswerden kann".

  6. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Off topic:
    Und den Begriff mit Verve, kanntet ihr den alle? Ich musste das gerade erstmal googlen dachte erst da haette autocorrect zugewchlagen, aber dann haben das ja ja einige wiederholt
    Ich kenne ihn auch nicht, noch nie gehört. Musste gerade auch erstmal nachfragen.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    die reaktion ist mir wirklich unbegreiflich und würde für mich das ende der freundschaft bedeuten. ich würde sie freundlich darauf hinweisen, dass sie nächstes mal halt ein umzugsunternehmen engagieren soll, die sind für solche fälle nämlich versichert.

    wenn man einen umzug mit freiwillig helfenden plant, muss man halt auch einfach einkalkulieren, dass mal was kaputt gehen kann. mir hat eine helferin durch etwas unsanfte behandlung auch schonmal einen spiegel zerstört, aber ich wäre im leben nicht auf die idee gekommen, da etwas zu sagen, geschweige denn ihn in rechnung zu stellen

  8. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von aline Beitrag anzeigen
    wenn man einen umzug mit freiwillig helfenden plant, muss man halt auch einfach einkalkulieren, dass mal was kaputt gehen kann. mir hat eine helferin durch etwas unsanfte behandlung auch schonmal einen spiegel zerstört, aber ich wäre im leben nicht auf die idee gekommen, da etwas zu sagen, geschweige denn ihn in rechnung zu stellen
    Huch, aber genau dafür gibt es ja Haftpflichtversicherungen?

  9. Member

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Ich mein, dass ist ein Sonderaspekt in der Haftpflicht. Den hat vielleicht nicht jeder drin.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    "Wer ist Verve?"

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    „Gut zu wissen: Das sagt das Gesetz

    Laut geltender Rechtssprechung besteht keine gesetzliche Verpflichtung, Schäden, die aus einer Gefälligkeit heraus entstanden sind, zu ersetzen. Die Begründung: Erweist jemand unentgeltlich und unter einem gewissen Aufwand einen Gefallen, dann widerspricht es dem menschlichen Empfinden, dass er auch noch das Haftungsrisiko für einen damit verbundenen Schaden tragen soll.„

    Umzug: Sind Freundschaftsdienste versichert? - Haftpflichtversicherung | VHV Versicherungen

    Noch zum Thema Haftpflicht..
    Geändert von Sonnenklar (08.11.2021 um 10:18 Uhr)

  12. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Es widerspricht dem menschlichen Empfinden...wunderbare Formulierung. Wenn doch nur alle Menschen so auch so empfinden würden

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    470km und dann wird er noch ein paar Wochen eingelagert…
    Oh, wow, das war auch noch ein Umzug über so eine Entfernung...

    Ich habe die erste Seite des Threads gelesen und nicht mehr alle Antworten auf der zweiten. Aber ich finde es sehr krass, wenn man von Freunden wie ein billiges Umzugsunternehmen behandelt wird. Das natürlich auch nicht für einen Schaden aufkommen würde, den es nicht selbst verursacht hat.

  14. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Irgendwie wäre es ja aber auch was anderes, wenn man wirklich Schuld wäre an der Sache.....

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Achso, und man spricht das e hinten aus. werwe, mit etwas gerolltem r.
    Genau. Meine Mutter benutzt den Begriff, ansonsten habe ich ihn noch nie gehört. Gelesen schon noch mal irgendwo jenseits von bym.

  16. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Nochmal OT: Freundin "auf" Umzug geholfen lese ich hier zum ersten Mal. Wo sagt man das so? Ich würde "beim Umzug geholfen" sagen.

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Irgendwie wäre es ja aber auch was anderes, wenn man wirklich Schuld wäre an der Sache.....
    Find ich gar nicht unbedingt. Ich seh das sogar eher wie die Haftpflicht also wenn ich keinen Bock hab, ein umzugsunternehmen anzuheuern und dann auf die billigere Unterstützung meiner freund*innen zurückgreife, muss ich damit leben, dass vielleicht nicht alles professionell läuft. Das ist halt einfach das Risiko, das ich dann eingehe. Dafür spar ich dann 2000€ für ein Unternehmen. Also natürlich ist es noch asozialer, dass es um einen Schaden geht, den debbie gar nicht verursacht hat, aber selbst wenn. Ich würde mittlerweile bei so schlecht vorbereiteten Umzügen gar nicht mehr helfen, weil ich es echt unhöflich finde, Leute für sowas kostenlos einzuspannen und dann auch noch deren Zeit „zu verschwenden“. Man muss halt in dem Moment auch einfach dankbar sein, dass es noch Leute gibt, die so nett sind und helfen. Ich würd inzwischen auch viel lieber selbst ein Unternehmen engagieren. Insbesondere, wenn der Umzug über so ne Strecke verläuft. Das kann sich natürlich nicht jeder leisten und deshalb ist es wirklich nett, dass noch Leute helfen. Aber wie gesagt, wenn was nicht gut klappt, ist das halt einfach das Risiko, das man hat, wenn man das nicht professionell macht. Dafür hat man woanders Geld gespart

  18. Inaktiver User

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Ich mach das inzwischen auch nur noch mit Umzugsunternehmen. Freunden würde ich schon grundsätzlich noch helfen, aber erwarte eben auch Vorbereitung. Hatte das oft genug, dass Null vorbereitet war und man dann sein Essen noch selbst bezahlen sollte (also ich rede jetzt von nem Döner).
    Ich würde daher auch erwarten, dass man da vielleicht mal drüber hinweg sieht, dass auch mal was zu Bruch geht. Bei vielen Dingen hätte es einem ja genauso passieren können, dass einem mal ein Karton aus der Hand rutscht.

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es widerspricht dem menschlichen Empfinden...wunderbare Formulierung. Wenn doch nur alle Menschen so auch so empfinden würden
    Absolut! Das ist meine neue Lieblingsformulierung, gleich nach "allgemeines lebensrisiko"

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Freundin auf Umzug geholfen - Schaden entstanden

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Nochmal OT: Freundin "auf" Umzug geholfen lese ich hier zum ersten Mal. Wo sagt man das so? Ich würde "beim Umzug geholfen" sagen.
    Das fiel mir auch als erstes auf, für mich absolut falsch, aber vielleicht so ein regionales Ding wie "auf Arbeit"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •