+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 112
  1. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.593

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Davon hat mein Mann auch zwei Stück. Und Freundinnen von mir auch.
    Bei meinem Mann halten die Teile aber auch nicht länger als "normale" Jeans.

  2. Member
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    1.995

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Naja, fair hat ja auch mit Haltbarkeit nix zu tun. Also den Anspruch sollte man an die arme Jeans nicht haben.

  3. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.256

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Davon hat mein Mann auch zwei Stück. Und Freundinnen von mir auch.
    Bei meinem Mann halten die Teile aber auch nicht länger als "normale" Jeans.
    Deswegen der Hinweis auf Kleiderkreisel, dann ist die Jeans nicht so teuer gewesen.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  4. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.593

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Zitat Zitat von algol Beitrag anzeigen
    Naja, fair hat ja auch mit Haltbarkeit nix zu tun. Also den Anspruch sollte man an die arme Jeans nicht haben.
    Finde ich auch. Es wurde nur ursprünglich nach Haltbarkeit gefragt.
    (Generell sind Jeans ja nicht mehr so wie früher, heute ist es eher dünner Stoff, ich hatte als Kind so Jeans die so richtig dick waren. Kennt ihr die noch? -Ich bin aber nicht böse darum, mochte dieses dicke/feste schon als Kind nicht).

  5. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.413

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Was ich bei fairen Marken immer schade finde ist, dass die Schnitte fast nur für einen bestimmten Figurtyp tragbar sind (eher gerade gebaut bzw. nicht zu kurvig). Ich bin irgendwo zwischen Sanduhr und Birne und immer wenn ich mal zb bei armed angels drüberschaue finde ich fast nur Sachen, die an mir echt scheiße aussehen würden (mal davon abgesehen, das mir das meiste leider eh nicht gefällt, aber das ist ja Geschmacksache). Ich würd gern fair kaufen, aber blöd aussehen mag ich halt auch nicht. :/
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  6. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.593

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Aus diesem Grund kaufe ich weiterhin Espritjeans, weil ich weiß, dass sie mir passen. Nächstes Mal versuche ich es zuminest secondhand.

  7. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.345

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Was ich bei fairen Marken immer schade finde ist, dass die Schnitte fast nur für einen bestimmten Figurtyp tragbar sind (eher gerade gebaut bzw. nicht zu kurvig). Ich bin irgendwo zwischen Sanduhr und Birne und immer wenn ich mal zb bei armed angels drüberschaue finde ich fast nur Sachen, die an mir echt scheiße aussehen würden (mal davon abgesehen, das mir das meiste leider eh nicht gefällt, aber das ist ja Geschmacksache). Ich würd gern fair kaufen, aber blöd aussehen mag ich halt auch nicht. :/
    Kann ich so unterschreiben.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  8. Senior Member
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    5.351

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Zusätzlich fallen die Sachen immer riesig aus, ich bin relativ klein und versinke in xs. Kann ich dann nichts mit anfangen.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  9. Stranger
    Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    11

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Ich versinke auch in armed angels, langerchen und vielen anderen öko-labels. die inga jeans von armed angels mag ich allerdings sehr, habe sie seit circa nem halben jahr. wirklich gute qualität, wobei sie schon sehr schmal geschnitten ist.

  10. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.413

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Ja, ich bin auch klein und find dann zb auch die Kleider und Röcke zu lang für mich. Wenn die am Model schon länger sind als ich die tragen würde, brauch ich die gar nicht erst anprobieren, weil die Models ja mindestens 15cm größer sind als ich. Aber da sind auch eh die Schnitte schon nichts für mich, insofern würde kürzen auch nichts bringen.

    Bei schmal geschnittenen Jeans bin ich definitiv auch raus, da krieg ich die Oberschenkel nicht rein bzw entsprechend größer sind die mir dann am Bund so viel zu weit, dass selbst ein Gürtel nichts bringt.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  11. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.548

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Zusätzlich fallen die Sachen immer riesig aus, ich bin relativ klein und versinke in xs. Kann ich dann nichts mit anfangen.
    Finde ich überhaupt nicht; ich bin ein Zwerg (<1,6m) und Armedangels ist eine der wenigen Marken, bei denen die Kleider in xs meistens über meinem Knie enden.
    Esprit hingegen fällt gefühlt immer riesig aus (die Hosenweite ist bei mir da immer 3 Nummern kleiner als zb bei Tommy Hilfiger).

  12. Junior Member Avatar von noctule
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    565

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Zitat Zitat von miso Beitrag anzeigen
    Ich versinke auch in armed angels, langerchen und vielen anderen öko-labels. die inga jeans von armed angels mag ich allerdings sehr, habe sie seit circa nem halben jahr. wirklich gute qualität, wobei sie schon sehr schmal geschnitten ist.
    Gut zu hören, das wird dann wohl meine auserwählte Jeans im Sommer

    Generell würde ich schon erwarten, dass Fair Fashion etwas haltbarer ist als fast fashion, u.a. weil mit weniger heißer Nadel genäht werden muss und evtl. andere Stoffe verwendet werden. Meine Lieblingsjeans war ziemlich teuer und hält trotz dünnem Stoff noch viel besser als meine 30€-50€ Jeans. Unabhängig davon würde ich aber mittlerweile auch wenn die Qualität nicht besser ist fair fashion und second hand Zara etc. bevorzugen.

  13. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.298

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Ich hab nur eine faire Jeans, von Nudie (Nudie Jeans - faire Jeans versandkostenfrei bei glore) und finde die schon sehr gut verarbeitet und haltbar. Problem ist bei mir bei Hosen (und eigentlich Kleidung generell), dass ich die anprobieren muss und mir z.B. sehr viele Jeans nicht passen. Das nervt mich zu sehr zum online kaufen, und es gibt hier vor Ort keine fairen Kleiderläden.

  14. Junior Member Avatar von noctule
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    565

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Hallo Leute, wie sieht es aus bei euch? Mir ist aufgefallen, dass das Jahr rum ist.
    Ich resümiere: Im ersten halben bis 2/3 Jahr habe ich 4 Oberteile gekauft.. Den Rest des Jahres war die Challenge gar kein Problem mehr für mich. Wenn ich das mit den Jahren davor vergleiche kann ich schon stolz auf mich sein. Habe mal ausgerechnet, dass ich im Jahr davor 800-900€ für Klamotten ausgegeben habe, davon viel Second Hand (also recht günstig). Also aus dem impulsiven shoppen aus Langeweile bin ich definitiv rausgekommen. Ich habe mir im Laufe des Jahres einen Ordner aufm Handy mit einer Wunschliste für den Sommer gemacht, möchte davon jetzt aber gar nichts mehr haben. Die 4 Teile die ich gekauft habe waren alle für mehrere Monate auf der Wunschliste und dann konnte ich nicht nicht kaufen, weil sie im Sale waren und ich genau DIE Farbe und DEN Schnitt wollte. Ich hab gerade beschlossen nochmal ein Jahr dran zu hängen und schreibe mir gleich eine Liste mit 3-4 Sachen die ich mir bis zum nächsten Sommer kaufen möchte.

  15. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.959

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Ach ja, die Shopping-Challenge. Ich hab sie auch erfolgreich rumgebracht und nichts mehr gekauft. Ich hab gerade auch gar keine Ambitionen, das großartig zu ändern. Ich bin echt vollständig entwöhnt. Ich hab zwar so ein paar Sachen auf der ewigen Liste, die ich kaufen würde, wenn ich da was Gutes finde, aber alles andere ist irgendwie uninteressant bzw. hab ich keine Lust, da groß Energie zu investieren.
    Ich such zum Beispiel schon seit Jahren einen Badeanzug und hab dieses Jahr einen schönen auf der H&M-Seite gesehen. Den gibts aber nur online und da zu bestellen und mit Päckle zu hantieren, ist mir schon wieder viel zu viel Aufwand. So wichtig ist es dann auch nicht. Ich hab schließlich immer noch drei Bikinis in gutem Zustand hier rumfliegen. Und so geht es echt mit allem. Also für mich hat sich die Challenge definitiv gelohnt.
    Don't tell Mama.

  16. Urgestein Avatar von melody.
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9.379

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Mir geht's wie Fitzgerald. Mich nervt es nur noch Zeug zu kaufen.

  17. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.256

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Boah, seid ihr gut.
    Ich bin gescheitert. Ich kaufe zwar das aller meiste nur noch fair oder Secondhand, aber habe eine handvoll Teile aus dem Fast Fashion Bereich gekauft. Ich bin so diffus im Moment; gehe endlich wieder arbeiten und trage nicht nur Jeans und abwaschbare Pullover, weil mit Baby zuhause. Ich habe dementsprechend so Bock auf Mode, dass es mir schwer fällt, gar nichts zu kaufen.
    Was ich aber geschafft haben: keine Schuhe! Darauf bin ich fast ein bisschen stolz. Und wenn ich das geschafft habe, schaffe ich bald vllt auch das andere.

  18. Urgestein Avatar von melody.
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9.379

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Ich habe auch einfach nicht so viel Geld. Das macht es leichter. : D.

    Ich habe auch bei Arte letztens eine Doku gesehen, dass es viel zu viel altkleider gibt und man mit denen gar nix mehr anfangen kann, weil die voller Polyester sind. Hat mich auch nochmal bestärkt.
    Ich bin nicht so die secondhand käuferin

  19. Addict Avatar von Fr.Scheibe
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    2.003

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Ich bin durch Schwangerschaft grandios gescheitert. Habe einige Umstandskleidung gebraucht bekommen, aber längst nicht alles bzw wollte mir dann doch auch was neues gönnen.
    Mal sehen, wie es nach der Geburt weitergeht. Ein paar Anschaffungen werde ich da wohl auch machen (Stilloberteile, Tragejacke o.ä.), ansonsten hoffe ich, dass meine alten Klamotten dann wieder zu passen und auch alltagstauglich mit Baby sind.

  20. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.959

    AW: Ein Jahr keine Klamotten kaufen

    Ach naja, das würd ich jetzt nicht als Scheitern betrachten. Wenn sich der Körper massiv ändert, dann braucht man halt neue Klamotten. Es geht ja darum,
    nichts anzuschaffen, was man sowieso schon hat. Ich hab auch keine Still-BHs, Hochzeitskleider oder Kleidung in unterschiedlichen Größen im Schrank. Wär ich in dem Jahr schwanger geworden, hätt geheiratet oder massiv meine Gewicht geändert, hätt ich mich natürlich auch diesbezüglich neu eingekleidet.
    Don't tell Mama.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •