+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.039

    Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Vernünftig soll heißen: bequem, langlebig, wetterfest.

    Für Schnee habe ich bislang so preiswerte Jodhpur-Gummistiefel mit Teddyfutter. Die sind ok, werden aber halt innen schnell feucht. Wenns wasserdicht sein soll, kommt man um Gummistiefel wohl nicht rum, oder? Oder taugt Goretex und gibts da was in hübsch?
    Dann habe ich Echtleder-Jodphur von Krämer (Steeds). Die sind auch ok, aber sie rochen von Anfang an nicht gut, weswegen ich annehme, das Leder hat keine gute Qualität. Die waren so mittelteuer, ich glaube, so um die 70€.

    Daher suche ich nach was besserem bis ca. 150€. Schwarz, nicht zu klobig, eher was zum schnüren, weil ich kein 3. Paar Jodhpur-Stiefel haben möchte.
    Die einzigen, die beim Anprobieren neulich recht passabel waren, waren welche von Hush Puppies. Ist die Marke empfehlenswert?

    Was ich generell nicht so recht weiß: Müssen es unbedingt gefütterte Schuhe im Winter sein oder reichen da nicht Einlagen z.B. Lammfell und dicke Socken?

  2. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Es kommt ja immer darauf an wo du wohnst und wieviel du draußen bist. Ich trage im Alltag im Herbst/Winter ausschließlich ungefütterte Lederstiefel und Chelsea Boots aus Leder. Ich habe ein paar gefütterte Lederschnürschuhe für Tage an denen viel Schnee liegt und/oder es sehr kalt ist und ich länger draußen bin. In den letzten zwei Jahren hatte ich die nie an.

  3. Senior Member Avatar von wonderbaarlijk
    Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    6.048

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Ich hab Halbschuhe von Doc Martens.
    ''No, I can not kill you today. I have Pilates.''

  4. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    8.865

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Ist die Sohle von doc Martens nicht zu glatt für Winter?
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  5. Regular Client
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    3.811

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    sind dir Waldviertler zu klobig? die sind superwarm, dicht und halt auch fair und öko und so.

  6. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.039

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Zitat Zitat von hellogoodbye Beitrag anzeigen
    Es kommt ja immer darauf an wo du wohnst und wieviel du draußen bist. Ich trage im Alltag im Herbst/Winter ausschließlich ungefütterte Lederstiefel und Chelsea Boots aus Leder. Ich habe ein paar gefütterte Lederschnürschuhe für Tage an denen viel Schnee liegt und/oder es sehr kalt ist und ich länger draußen bin. In den letzten zwei Jahren hatte ich die nie an.
    Das ist eben so die Sache: Wenn kein Schnee fällt, finde ich ungefütterte auch ausreichend, selbst wenn ich länger draußen bin (also für einen längeren Spaziergang von vlt. 2 h), aber bei Schnee waren mir die Schuhe (auch gefütterte) zu kalt, trotz Einlagen und mehreren Socken, außer die gefütterten Jodphur-Gummistiefel. Ich meine mich zu erinnern, dass die warm hielten, nur wurden sie halt feucht, was auch nicht so angenehm ist. Wobei ich nicht weiß, ob ich mit denen auch länger mal draußen war.
    Praktischer und lohnender ist es halt, wenn ich die Schuhe auch im Frühjahr/Herbst tragen kann, gerade wenn es keine Billigschuhe sind. Meine Sorge wäre genau, was du schreibst: Dass ich die gefütterten dann kaum trage, also Geld für quasi nix rauswerfe.

    Welche Stiefel hast du? Sind die bequem, langlebig, wetterfest?

  7. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.039

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Zitat Zitat von wonderbaarlijk Beitrag anzeigen
    Ich hab Halbschuhe von Doc Martens.
    Mit denen liebäugel ich schon länger. Ich habe ein Paar 10-Loch Martens, weiß aber nicht welches Modell es ist, aber es kommt mir klobiger vor, als die "originalen". Es dürften die hier sein. Die hier sehen für mich schmaler aus. Welches Model wäre es also beim Halbschuh?

  8. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.039

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Zitat Zitat von mizal Beitrag anzeigen
    sind dir Waldviertler zu klobig? die sind superwarm, dicht und halt auch fair und öko und so.
    Nein, die sind gut!
    Liegen preislich aber über dem, was ich eigentlich ausgeben möchte/kann. Max. 150€.

  9. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.039

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Wobei...von oben sehen mir die doch zu klobig aus. Ich hätte gerne eine schmalere Schuhspitze.

  10. Regular Client
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    4.909

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Wie jedes Jahr im Winterschuhthread empfehle ich Panama Jack
    Damenkollektion | Offizielle PANAMA JACK(R) Website
    Die gefütterten liegen zwar auch bei 200€ :Bym: , meine s8nd aber schon sechs Jahre alt und sehen aus wie neu, obwohl ich sie den ganzen Winter trage. Sie sind gut warm und nicht unendlich, aber ziemlich lange wasserdicht.
    Oder die ungefütterten mit Sohle und dicken Socken.
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  11. Regular Client
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    3.811

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    Wobei...von oben sehen mir die doch zu klobig aus. Ich hätte gerne eine schmalere Schuhspitze.
    ja klar, das ist echt geschmackssache. ich brauchte ewig, um mich zu überwinden, aber die stiefel, die ich letztes jahr gekauft habe, liebe ich heiß :werbestranger:

  12. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.039

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Zitat Zitat von Cherrycoke Beitrag anzeigen
    Wie jedes Jahr im Winterschuhthread empfehle ich Panama Jack
    Damenkollektion | Offizielle PANAMA JACK(R) Website
    Die gefütterten liegen zwar auch bei 200€ :Bym: , meine s8nd aber schon sechs Jahre alt und sehen aus wie neu, obwohl ich sie den ganzen Winter trage. Sie sind gut warm und nicht unendlich, aber ziemlich lange wasserdicht.
    Oder die ungefütterten mit Sohle und dicken Socken.
    Ja, deine Empfehlung habe ich bereits in einem anderen Thread gelesen Die gefallen mir sehr gut! Also für einen robusten Winterschuh. Aber ja, halt über meinem Budget. Wobei die ungefütterten nur etwas darüber leigen. Ich schau mir die mal näher an, ich hoffe, die gibts bei mir irgendwo.
    Welche hast du?

  13. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.039

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Zitat Zitat von mizal Beitrag anzeigen
    ja klar, das ist echt geschmackssache. ich brauchte ewig, um mich zu überwinden, aber die stiefel, die ich letztes jahr gekauft habe, liebe ich heiß :werbestranger:
    Die scheints hier leider nirgendwo zu geben. Ich mag es lieber, die im Laden anzuprobieren.

  14. Regular Client
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    4.909

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Ich hab die hier. Damenstiefel PANAMA 03 IGLOO Vintage | Offizielle PANAMA JACK(R) Website
    Habe damals bei Görtz 20% bekommen, ich weiß aber nicht mehr warum
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  15. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.040

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    wie fallen denn die schuhe von panamajack größentechnisch aus?

  16. Fresher Avatar von Odette
    Registriert seit
    05.04.2018
    Beiträge
    262

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Ich habe Chelsea-Boots, das Modell Elaine von Ecco, in zwei Farben seit letztem Winter und war auch bei Schnee sehr zufrieden.

  17. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    24.038

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Zitat Zitat von nirtak Beitrag anzeigen
    wie fallen denn die schuhe von panamajack größentechnisch aus?
    bisschen kleiner. ich fand sie leider viel zu hart und musste sie verkaufen, weil einlaufen unmöglich war.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  18. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    10.528

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    Meine Sorge wäre genau, was du schreibst: Dass ich die gefütterten dann kaum trage, also Geld für quasi nix rauswerfe.
    Ich glaube, wir wohnen in der gleichen Stadt. Früher habe ich hier gefütterte Schuhe jeden Winter gebraucht, aber jetzt hatte ich die drei Winter in Folge gar nicht an. Hätte ich sie nicht eh da, würde ich mir keine gefütterten kaufen.

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    Welche Stiefel hast du? Sind die bequem, langlebig, wetterfest?
    Ich habe wirklich nur noch ganz gewöhnliche Alltagslederschuhe. Stiefel mit hohem Schaft habe ich von Gabor. Sind jetzt zwei Jahre alt und noch wie neu gekauft. Die habe ich aber selten an, weil mir selbst die in den letzten Wintern zu warm waren. Mein Modell ähnelt diesen - allerdings habe ich meine bei Amazon reduziert für 60 statt 160 € gekauft. Und dann halt noch Chelsea Boots. Da mag ich die Qualität von Esprit. Dieses Jahr neu gekauft habe ich die. Die trage ich gerade täglich und finde sie sehr bequem. Und dann habe ich noch ein Paar von Esprit in schwarz, die drei Jahre alt sind und etwas mehr Profil haben. Die trage ich auch gern und die sehen auch noch sehr gut aus.

    Gut imprägnierten Lederschuhe reichen mir für Regentage und etwas Schnee halt völlig.

  19. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.181

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Bei Mirapodo sind grad viele Panama Jack Modelle reduziert (und es gibt da immer noch irgendwelche Rabattcodes) #werbestranger

  20. Newbie
    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    150

    AW: Vernünftige Schuhe für Herbst und Winter

    Ich hab seit letztem Winter die hier: CaShott 12026-344 Støvle Olive - Støvler - Cashott A/S Liegen allerdings über deinem Preisbudget. Sind aber super bequem und robust. Und gar nicht klobig. Ziehe sie auch oft zu Kleid und Rock an.
    Geändert von nekani (09.11.2018 um 18:27 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •