Umfrageergebnis anzeigen: periodenunterwäsche

Teilnehmer
80. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • nutze ich bereits und teile meine erfahrungen im thread

    4 5,00%
  • find ich ehrlich gesagt eklig/unnötig/whatever

    14 17,50%
  • habe noch nie davon gehört

    12 15,00%
  • klingt interessant

    36 45,00%
  • ist nichts für mich

    25 31,25%
Multiple-Choice-Umfrage.
+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 68
  1. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.446

    AW: periodenunterwäsche

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    an alle die geschrieben haben, die hose wäre ein backup zur m.tasse, was verwendet ihr jetzt als backup?
    Stoffbinden oder normale slipeinlagen.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  2. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    791

    AW: periodenunterwäsche

    nein, ich bin mit Tampons völlig zufrieden. ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass bei diesen Unterhosen tatsächlich alles Blut verschwindet, man völlig "trocken" ist und daran, "mal wieder richtig zu bluten", wie es auf der Website steht, habe ich tatsächlich wenig Interesse.

  3. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.816

    AW: periodenunterwäsche

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    an alle die geschrieben haben, die hose wäre ein backup zur m.tasse, was verwendet ihr jetzt als backup?
    Seit ein paar Monaten ganz begeistert Stoffslipeinlagen. Im Grunde bräuchte ich mit meiner aktuellen, endlich perfekt passenden Tasse zwar gar nichts, aber ich fühle mich doch wohler mit dem Gedanken, dass ich nicht sofort durchbluten würde, WENN eben doch mal was auslaufen sollte. Gerade wegen der so gut passenden Tasse hatte ich aber ein immer schlechteres Gewissen dabei, ständig quasi saubere (herkömmliche) Slipeinlagen wegzuschmeißen.

  4. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.139

    AW: periodenunterwäsche

    Ich hab Binden gebraucht, es ist nahezu immer etwas daneben gegangen. Ich konnte die letzten Monate auch nur Tampons nutzen. Es ist irre viel Müll.

    Für meine Tochter in einigen Jahren behalte ich die Dinger auch im Kopf.
    Ich hab ewig gebraucht, bis ich schmerzfrei Tampons nutzen konnte. Und da stelle ich mir die Hose besser vor.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  5. Senior Member Avatar von Janina_
    Registriert seit
    12.12.2002
    Beiträge
    5.226

    AW: periodenunterwäsche

    Zitat Zitat von laut Beitrag anzeigen
    Das ist auch ne gute Frage, verstehe ich auch nicht so ganz.
    Ja, die ziehen nicht ein. Die muss man den mit klopapier oder so aufnehmen.

  6. Fresher Avatar von Tuula
    Registriert seit
    20.06.2015
    Beiträge
    365

    AW: periodenunterwäsche

    Für mich wäre es nichts.
    Ich kam mit der Tasse immer spitzenmäßig klar, auch ohne Backup. Mir ist nur einmal ein Unfall passiert, aber ich habe es zum Glück sehr schnell bemerkt und trage (auch zum Glück) eh immer schwarze Hosen, so dass niemand es gesehen hat.
    Und jetzt nehme ich bei die Pille im Langzeitzyklus weil ich auf den ganzen Mist keinen Bock mehr habe.

  7. Member Avatar von laut
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    1.508

    AW: periodenunterwäsche

    Zitat Zitat von Janina_ Beitrag anzeigen
    Ja, die ziehen nicht ein. Die muss man den mit klopapier oder so aufnehmen.
    Dann finde ich es tatsächlich ekelig, was jetzt nichts damit zu tun hat, dass ich ein Problem damit habe "mal wieder so richtig zu bluten" oder meine eigenen Körpersäfte nicht abkönnte. Ich komme mit der Tasse einfach absolut super und immer unfallfrei klar, da bräuchte ich echt nix anderes.

  8. Enthusiast Avatar von ninini
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    890

    AW: periodenunterwäsche

    Es gibt halt einfach Frauen, die mit Tampons und folglich auch mit der Menstruationstasse nicht klar kommen, aus welchen Gründen auch immer, für die ist das dann eine Alternative zur Binde. Ich gehöre da auch zu und habe mir testweise vor drei Monaten oder so eine bestellt und finde die tatsächlich ganz gut Brocken o.Ä. habe ich noch nicht gefunden, teilweise sieht man aber Blutrückstände (also vor dem Waschen). Riechen tut nichts, und ich finde die Hose viel angenehmer als die Binde, die man ja doch immer spürt. Nur beim Sport bin ich noch nicht zufrieden, zumindest dann nicht, wenn ich wirklich schwitze, da scheint die Unterwäsche nicht für gemacht zu sein.
    Ladies and gentlemen, take my advice: Pull down your pants and slide on the ice.

  9. Regular Client Avatar von MEERESBEWOHNER
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    4.694

    AW: periodenunterwäsche

    nutze sie und finde sie praktisch als back-up. da waschbar auch nicht ekliger als binden (aber angenehmer, wie ich finde).
    ohmann.

  10. Senior Member Avatar von Mellabelle
    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    5.614

    AW: periodenunterwäsche

    Noch nie was von gehört und eher uninteressant für mich.
    Ich komme super zurecht mit Tampons.
    Als ich zum ersten Mal von der Tasse gehört habe, habe ich mir das auch immer als recht blutig vorgestellt (also auch nix für mich). Wahrscheinlich sind meine Vorstellungen da völlig falsch ;-), aber da ich mit meiner Menstruation absolut null Probleme habe (auf Holz klopf), habe ich mir auch nie einen großen Kopf um Alternativen gemacht.
    Brünett.Grünäugig.Brilliant.

  11. Senior Member Avatar von Lanja
    Registriert seit
    27.04.2002
    Beiträge
    5.669

    AW: periodenunterwäsche

    Ist das eher für die leichteren Tage oder wechselt ihr dann die Unterwäsche zwischendurch?

  12. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.446

    AW: periodenunterwäsche

    Es gibt unterschiedliche Stärken. Bis zu 3 oder 4 Tampons, glaube ich, zumindest bei thinx. Ich nehme sie an leichten Tagen und als Backup zur Tasse.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  13. Senior Member Avatar von grünchen
    Registriert seit
    04.01.2005
    Beiträge
    6.017

    AW: periodenunterwäsche

    Stelle es mir unpraktisch vor, wenn frau lange unterwegs ist. Eine Binde ist ja doch schneller gewechselt als ein Höschen und das benutzte dann den Rest des Tages noch mitzutragen, stelle ich mir auch nicht so angenehm vor.


  14. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.700

    AW: periodenunterwäsche

    Zitat Zitat von grünchen Beitrag anzeigen
    Stelle es mir unpraktisch vor, wenn frau lange unterwegs ist. Eine Binde ist ja doch schneller gewechselt als ein Höschen und das benutzte dann den Rest des Tages noch mitzutragen, stelle ich mir auch nicht so angenehm vor.
    Soweit ich weiß, trägt man die halt einfach den ganzen Tag, genauso wie andere Slips.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  15. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.446

    AW: periodenunterwäsche

    Ja und sie können unterschiedliche Mengen an Blut auffangen. Glaub bis zu 3-4 Tampons. Bei super starker Blutung gehen sie dann eben als Unterstützung zur menstasse. Finde ich zumindest besser als slipeinlagen.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  16. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.787

    AW: periodenunterwäsche

    Gibt es die eigentlich nur in schwarz?
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  17. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.446

    AW: periodenunterwäsche

    Thinx hat mehrere Farben. auch rot, blau und beige soweit ich weiß.
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  18. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.787

    AW: periodenunterwäsche

    Danke. Beige wäre gut gewesen, finde ich aber auf der Homepage nicht (möchte die unter weißen Arbeitshosen tragen, da sind die anderen Farben blöd)
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  19. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.700

    AW: periodenunterwäsche

    Manchmal geht rot total gut unter weiß und man sieht nichts, hast du das mal ausprobiert?
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  20. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.787

    AW: periodenunterwäsche

    da rot so überhaupt gar nicht in meinem kleiderschrank zu finden ist, habe ich das noch nciht probiert. wäre eine überlegung, hätte die rote nicht einen dicken schwarzen rand und damit geht das leider wirklich nicht. gerade so mehrfarbige sachen sieht man doch sehr. ich such mal weiter.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •