Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Eure wärmsten Mäntel

    Ich suche einen warmen Mantel, der sowohl zu Hosen als auch zu Kleidern gut aussieht.
    Ich habe nur so dünne Mantelchen und muss da was neues haben. Steppmäntel finde ich ganz cool, sehen aber an mir aus, als hätte ich als Kind den Mantel meiner Mama an. Zeigt mir gerne konkrete Modelle
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Habe ich nicht selbst, aber eine Freundin und finde den toll: MILTON | Embassy of Bricks and Logs

    Ich hab einen Parka von O Neill: Jacke O'Neill Journey Parka Ink Blue Damen | Outdoorsupply.de
    Der hält einfach suuuper warm, den ziehe ich auch nur an, wenn es wirklich kalt ist. Habe damals in der Outdoor Abteilung von Sportscheck geschaut, da gibt es auch viele Modelle, die nicht allzu sehr nach Outdoor/Sport schreien, aber die Funktionalitäten mitbringen.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Genau so was die den Mantel deiner Freundin habe ich jetzt mehrmals anprobiert und musste feststellen, dass mir die einfach nicht passen
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    ich hab einen parka von scotch and soda (aber schon älter). da kann man das teddyfell innendrinnen rausnehmen. das ist das wärmste, was ich besitze und obwohl er schon an manchen stellen mitgenommen ist, werde ich den sicher tragen, bis er komplett auseinanderfällt (oder er nicht mehr passt ). leider finde ich nix ähnliches, sonst hätte ich ihn verlinkt.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    steppmäntel oder parkas finde ich an mir doof, und habe daher nur wollmäntel. da gibt es ja auch verschiedene wärmegrade.
    mein wärmster ist sicher 6 jahre alt, der hier von soaked in luxury.
    trotz nur 60% wollanteil ist, er um einiges wärmer als z.b. mein wrapcoat von uniqlo (der im vergleich wirklich dünn ist ). ich glaube das liegt auch an der gebürsteten oberfläche.

    ich mag solche unstrukturierten / oversized wickelmäntel eh sehr, da man unter den weiten ärmeln und der variablen taille gut noch weitere lagen anziehen kann, ohne dass es zu eng wird.

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Ich würde auf die Materialien schauen: bei Daunenmänteln empfinde ich richtige Daunen wirklich als sehr viel wärmer, als nur diese Polyesterfüllungen.
    Ich habe mir einen Daunenmantel diesen Winter zugelegt, finde ihn jetzt wahnsinnig hübsch, aber ganz okay. Der ist zum Fahrradfahren und beuelt 1.) nicht so sehr über dem Fahrradsattel aus und 2.) ist er halt winddicht und damit wärmer.

    Ansonsten trage ich Wollmantel. Am wärmsten empfinde ich da Wolle, die so ein bisschen angefilzt ist. Je dicker, desto besser natürlich. Ich habe u.a. diesen Mantel hier (in anderer Farbe und Achtung, fällt extrem groß aus).
    Polyesteranteile fand ich bei solchen Mänteln immer schnell kalt.

    Und ansonsten bin ich Fan des Zwiebelprinzips.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    ich hab einen parka von scotch and soda (aber schon älter). da kann man das teddyfell innendrinnen rausnehmen.
    So was ist echt gut, hat mein Freund auch von Scotch & Soda!

    Meh, ich trag auch eher Wollmäntel. Aber meine haben immer nur einen Knopf in der Mitte und lassen sich nicht komplett schließen.
    Werde mal gucken, ob es einen gibt, der mir gefällt, einen hohen Wollanteil hat und sich schließen lässt.

    Phaeno, ach, dass ich nicht selbst darauf gekommen bin, bei uniqlo zu gucken. So einer wie den von dir passte mir ja bisher nicht. Wie würdest du sagen, wie er ausfällt?
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  8. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Zitat Zitat von meh Beitrag anzeigen
    mein wärmster ist sicher 6 jahre alt, der hier von soaked in luxury.
    Auf dem Foto sieht der aus wie mein Bademantel, das würde super zur Corona-Jogginghose passen #gammel

    (in echt sieht der bestimmt ganz normal und hübsch aus!)

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Zitat Zitat von Erbsenblüte Beitrag anzeigen

    Phaeno, ach, dass ich nicht selbst darauf gekommen bin, bei uniqlo zu gucken. So einer wie den von dir passte mir ja bisher nicht. Wie würdest du sagen, wie er ausfällt?
    Eher größenecht bis klein. Und man sieht irgendwie nicht viel :') Ich glaube, ich habe ihn in XXL und eine Freundin von mir mit Gr. 36/38 hatte den an und der saß auch gut, halt etwas lockerer. Ich glaube, wenn sich deine Körperform nicht groß verändert hat, würde ich da ruhig XS nehmen.
    Bzw. vielleicht suchst du mal, Ally McBeal hat irgendwo im Forum auch mal gefragt, wie die Daunensachen ausfallen und ich hatte für sie eine Freundin gefragt. Erinnere mich aber nicht mehr, wie da die Einschätzung war.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Danke! Hab ihn jetzt mal in xs bestellt. Hoffentlich sitzt der dann mal Wenn die so oversized geschnitten sind, dann sieht das bei mir trotz xs einfach nur blöd aus. Aber ich setze alle Hoffnungen auf diesen Mantel
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Ohje, für ne Enttäuschung will ich aber auch nicht verantwortlich sein

    Der ist nicht oversized geschnitten, aber es ist halt wie ne riesen Daunendecke um einen herum :')
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Klingt gut
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  13. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Berichte mal, wenn der Mantel da ist. Ich bin ja auch so klein und versinke in allem, brauche in diesem Jahr aber auch was Wärmeres als zuletzt.
    Oi, was für ein Pudel ist das?

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Ich bin auch <1,60 und sehe in allen formlosen/oversize Mänteln total bekloppt aus. Mein wärmster ist dieser. Der Wollanteil ist nicht so hoch, wie ich es gern hätte, aber ich empfinde ihn als wirklich sehr warm. Er geht mir zwar bis unters Knie und ich dachte, ich müsste ihn kürzen, aber durch den Schnitt geht es auch so. Und die Farbe ist

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Nike NSW Daunenmantel Damen mystic stone-bright crimson-black im Online Shop von SportScheck kaufen

    Meiner. Ich bin ein Michelin dadrin. Aber weil er diesen Effekt eh so übertreibt, ist das ziemlich cool. (Bin 1,68m, xs geht bis Mitte der Wade.)
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Ich habe diesen aus Wollwalk und mit Wollpulli darunter ist er absolut warm - bisher. Aber Winter im Ruhrpott ist halt eher zurückhaltend.
    LangerChen - Wollmantel - Coat Tallulah X | Avocadostore
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Kathi, der ist ja noch nicht mal gefüttert

    Da sieht man mal wieder das Wärme-Empfinden. Ich trage schon bei so -3°C Wollmantel und Wollpulli und Wollunterwäsche etc.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Hier auch Team Wolle.
    Mein neuer Gut-Wetter-Mantel ist aus Schurwolle, gefüttert mit Seide und es ist eine so angenehme Wärme.
    Für Schlechtwetter gibt es einen Parka von Ragwear.

  19. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Kathi, der ist ja noch nicht mal gefüttert

    Da sieht man mal wieder das Wärme-Empfinden. Ich trage schon bei so -3°C Wollmantel und Wollpulli und Wollunterwäsche etc.
    Bzw. merkt man die geographischen Unterschiede Hier im Ruhrgebiet sind -3 Grad so das kälteste, was es im Jahr gibt. Also "schon bei -3 Grad" würde hier keiner sagen
    Oi, was für ein Pudel ist das?

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Eure wärmsten Mäntel

    Zitat Zitat von SquigyBekenheim Beitrag anzeigen
    Bzw. merkt man die geographischen Unterschiede Hier im Ruhrgebiet sind -3 Grad so das kälteste, was es im Jahr gibt. Also "schon bei -3 Grad" würde hier keiner sagen
    Ah okay. Also hier gibt es ja schon so Winter, wo es dann mal fünf Tage auch fast -10°C tagsüber gibt. War aber zum Glück schon mehrere Jahre nicht mehr so.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •