Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 52
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    nein, nicht (mehr).
    ich habe die erfahrung gemacht, letztendlich bei dem kleidungsstück doch eine variante zu bevorzugen, und die andere(n) hätten nicht sein müssen.

    z.b. habe ich vor jahren DEN perfekten taillenrock 2x gekauft, in uni und gemustert, weil ich mich partout nicht entscheiden konnte im laden - das konnte ich dann erst zu hause: den einen habe ich viel öfter getragen, weil er mir immer etwas hübscher / passender erschien - der andere wanderte irgendwann zu kleiderkreisel.

    zudem probiere ich gern neues aus, mehrmals das selbe teil besitzen langweilt mich eher...

    ausnahme sind aber auch basics (ich besitze meine lieblingsjogginghose z.b. in 2 farben), und schlüpfer, socken, strumpfhosen...wo es mir halt ausschließlich um die bequemlichkeit geht.

    ich habe allerdings die starke tendenz immer wieder ähnlich geschnittene teile zu kaufen, bei denen ich halt weiß, sie stehen mir gut, oder ich schlichtweg die optik mag:
    ein bestimmter schnitt bei sommerkleidern, hosen und röcke mit (verstellbarem) gummibund in der taille (oddly specific...), karree-ausschnitte, überhaupt high waist und crop tops - da habe ich einige zufällige klamotten-zwillinge im schrank, und muss mich zusammenreißen, nicht noch mehr anzuhäufen.

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ach, mir sind auch noch zwei Sachen eingefallen:
    Ein oversized Kaschmirpullover von H&M. Den gabs zuerst nur in beige, ich fand den Schnitt aber so toll, dass ich beige okay fand (sonst ist das nicht meine Farbe). Zwei Jahre später gabs ihn dann in schwarz und dann habe ich den auch noch gekauft. Der beige geht aber bald kaputt. Haben sich aber sehr gelohnt, die Käufe.

    Was sich nicht gelohnt hat, war ein schwarzes Kleid von COS, was ich eine Zeit lang extrem viel getragen habe. Das hatte ich schon secondhand gekauft, dann habe ich es nochmal entdeckt und nachgekauft. Unter anderem auch, weil es so günstig war (um die 7€, soweit ich mich entsinne) und auch, weil es recht schnell kaputtgehen könnte. Und jetzt habe ich beide Kleider schon ein Jahr nicht mehr getragen oder so...
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ich mach das auch nur bei Basics.

    Es gibt eh schon viel zu viele schöne Klamotten auf dieser Welt, ich habe auch wenig Probleme mit Passformen/Größen und ich mag Abwechslung. Also würde es für mich wenig Sinn machen.
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ich hingegen fand es im Auslandsjahr total praktisch, dass die Schule Schuluniformen vorgab. Da musste ich morgens nur zwischen Hose und Rock wählen 😁

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Zitat Zitat von *Flower*Power* Beitrag anzeigen
    Ich hingegen fand es im Auslandsjahr total praktisch, dass die Schule Schuluniformen vorgab. Da musste ich morgens nur zwischen Hose und Rock wählen ��
    Ich trage normalerweise nur einmal die Woche Dienstkleidung, da tobe ich mich dann bei den Schuhen aus.
    Geändert von Graf_Zahl (03.05.2021 um 22:48 Uhr)
    "Mei Klubhaus isch bym."


    Wenn du die Bande zu mir kappen willst,
    werde ich nicht gewalttätig.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ich mache das eigentlich nur bei Jeans- da ist es immer ein Drama, gut sitzende zu finden- wenn mir ein Modell mal perfekt passt.
    Herzrasen kann man nicht mähen.

    "Gestört und vorbelastet, dunkel und verdreht..."

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Bei jeans mache ich das auch, da kaufe ich tatsächlich immer dasselbe Modell in verschiedenen Farben/Waschungen


    Und weiße Blusen. Immer die gleiche, andere sitzen einfach nicht
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  8. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ach stimmt, bei BHs mache ich das auch, seit ich ein gut sitzendes Modell gefunden habe, und dann halt bei so Sachen wie schwarzen Langarm-Shirts und so (hauptsächlich zum drunterziehen)

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ich hab für den Sommer ein Poloshirt in 3 Farben gekauft, weil ich begeistert bin, wie gut es sitzt.

    Bei Unterwäsche auch.

    Und bei Boden-Kleidern und Tuniken auch.

    Im Endeffekt bin ich froh, wenn ich was gefunden habe, das mir gefällt und passt und dann nehme ich das gern auch gleich mehrfach.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Zitat Zitat von Graf_Zahl Beitrag anzeigen
    Es gibt eh schon viel zu viele schöne Klamotten auf dieser Welt, ich habe auch wenig Probleme mit Passformen/Größen
    Beneidenswert, ich teile weder Körperform noch Sicht auf das Angebot.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    Im Endeffekt bin ich froh, wenn ich was gefunden habe, das mir gefällt und passt und dann nehme ich das gern auch gleich mehrfach.
    .
    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Beneidenswert, ich teile weder Körperform noch Sicht auf das Angebot.
    .

    Da schließe ich mich an. Ich würde sogar gerne mehr Käufe wiederholen, leider verpasse ich da oft den passenden Zeitpunkt. Meist will ich das erst zeitlich versetzt machen, weil ich schaue, ob sich das Kleidungsstück bewährt. Bis dahin gibts die Sachen schon nicht mehr oder die Schnitte haben sich (leicht) verändert. Selten hilft tatsächlich Vinted weiter, aber halt zu selten. Also ja, ich würde gerne in allen Bereichen (Ober-/Unterteile) mehr nachkaufen.

    Letztes Jahr habe ich mir zum ersten Mal Levi's-Jeans gekauft: wegen der Passform (jetzt leider nicht mehr so gut, weil ich etwas zugenommen habe bzw. mein Körper sich ohne Bewegung verändert hat ) und wegen des hoffentlich konstanteren Angebots.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Zitat Zitat von vewal Beitrag anzeigen
    Da schließe ich mich an. Ich würde sogar gerne mehr Käufe wiederholen, leider verpasse ich da oft den passenden Zeitpunkt. Meist will ich das erst zeitlich versetzt machen, weil ich schaue, ob sich das Kleidungsstück bewährt. Bis dahin gibts die Sachen schon nicht mehr oder die Schnitte haben sich (leicht) verändert.
    ja, meine Lieblingsjeans gibt es schon wieder nicht mehr. Hach.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  13. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    ja, meine Lieblingsjeans gibt es schon wieder nicht mehr. Hach.
    Wie blöd!

  14. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ich mach das nur bei Funktionswäsche (Sport-BH/-Socken) und manchmal bei Schuhen, wenn sie sehr lange im Sortiment sind. Hab zB schon mehrere Adidas Samba Modelle gehabt und ein zweites Paar meiner Timberland Winterstiefel.
    Gleichzeitig kaufe ich sowas aber nie. Und bei Klamotten, tragt ihr das dann parallel oder nacheinander? Weil ob mir in 5 Jahren noch die Jeans von heute passt?

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Beides, aber auch parallel.

    Leider hatte ich z. B. n Top, was ich mochte, dann in einer anderen Farbe gekauft und nach ein paar Wäschen hat sich rausgestellt, dass beide extrem schnell sehr doof ausbleichen. Ich hab mittlerweile echt viele Gartenklamotten.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ich trage alles parallel. Kaufe aber (bis auf Unterwäsche und Funktionssachen) nie die exakt gleiche Farbkombi sondern immer Variationen (also die verlinkte Jeans zB in hellblau, dunkelblau, schwarz und grau)

  17. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ja, parallel und nacheinander.
    Mein Körper hat sich in den letzten Jahren nur geringfügig verändert. Und jetzt liegt es einfach daran, dass sich mein Bewegungsradius in den letzten Monaten im Wesentlichen auf Schlafzimmer-Bad-Küche-Wohnzimmer beschränkte und es mir schwer fiel, mein Wohlfühl-Bewegungssoll draußen zu erfüllen. Und auch da geht es nicht um Kilogramm, sondern eher um die Körperform (anderes Fett-Muskel-Verhältnis). Weder überraschend noch unveränderbar.
    Und genügend Gammelklamotten (fürs Homeoffice ) habe ich leider auch.

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ich habe neulich noch eine Jeans in kleinerer Größe nachgekauft. Und eine Tasche in einer anderen Farbe, die ich sehr liebe. Aber da weiß ich noch nicht, ob ich sie behalte.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Ich hab ein paar Shirts, die an sich total schlicht, aber eben doch nicht einfach nur weiße Shirts sind mehrfach. Unterwäsche eh. (Meine bh Grösse ist selten und Unterhosen sind im multipack günstiger.)
    Und dann habe ich Schuhe (sneaker) öfter doppelt und dreifach, aber in jeweils anderen Farbkombinationen.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Seid ihr modische „Wiederholungstäterinnen“?

    Bis auf die Schuhe (die hab ich tatsächlich an die Seite gelegt für den Fall, dass das erste Paar kaputtgeht) trage ich alles parallel. Grad bei Hosen geht das auch gar nicht anders, weil ich eben so selten welche finde, die gut sitzen. Wenn ich zwischen zwei Größen liege, kaufe ich auch schonmal beide und hab dann eine eng und eine locker sitzende und da kann ich dann auch mal ein paar Kilo zu- oder abnehmen und hab immer noch eine Hose, die gut passt.

    Ich kaufe aber auch eh nur Kleidung mit Stretchanteil, alles andere sitzt an mir nicht. Da machen ein paar Kilo mehr oder weniger nur wenig Unterschied.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •