+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Regular Client
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    4.443

    Routerproblem/ Internet bricht ständig ab

    Seit ein paar Tagen haben wir das Problem, dass die Internetverbindung immer wieder abbricht.
    Plötzlich geht gar nichts mehr... später geht es dann einfach so wieder...

    Woran kann das liegen?

    Die Telekom sagt, sie kann Fehler erkennen, es läge aber nicht an der Leitung- müsste am Router liegen...

    Was kann man denn da machen?
    Habt ihr ne Ahnung?

    Und falls es tatsächlich der Router sein sollte, und man einen neuen brauchen würde.
    Auf was müss man da achten?
    Die Preise liegen ja zwischen 40 und 200 euro....

  2. Fresher Avatar von Hippo
    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    265

    AW: Routerproblem/ Internet bricht ständig ab

    Ich hatte das auch. Ging über ein Jahr lang so, da ich sehr geduldig war. War manchmal auch nur eine Minute lang, daß es nicht ging, dann mal länger. und öfter hintereinander. War sehr nervig. Habe einige Male die Technikhotline angerufen und verschiedene Auskünfte / Ursachen genannt bekommen.
    Dann hab ich mich mal per Mail etwas massiver beschwert, daraufhin habe ich dann einen Nachlass von 25 Euro für die nächste Rechnung bekommen sowie kostenlos einen neuen Router. Seitdem habe ich keine Probleme mehr. Bin allerdings nicht bei Telekom sondern bei Tele 2.

  3. Regular Client
    Registriert seit
    10.06.2001
    Beiträge
    4.443

    AW: Routerproblem/ Internet bricht ständig ab

    haben die dir denn gesagt, dass es an der Leitung liegt
    oder wie genau hast du dich beschwert?
    Ich bin in sowas wohl nicht so gut...

    denn bisher sagt die Telekom ja, es läge nicht an der Leitung.

  4. Fresher Avatar von Hippo
    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    265

    AW: Routerproblem/ Internet bricht ständig ab

    ein Techniker meinte, das wäre, weil immer mehr Leute (Nachbarn) Router hätten
    Der nächste hatte dann bei sich irgendwelche Knöpfe gedrückt und es ging wieder.
    Der Dritte meinte, es könnte am Router liegen. War zu dem Zeitpunkt etwa 8 oder 9 Jahre alt.

    Hab dann eine Mail hingeschrieben, daß ich meinen Teil des Vertrages zu 100% erfülle, indem ich den Rechnungsbetrag bezahle, sie aber seit Monaten ihren Teil des Vertrages eben nicht zu 100%.

    Daraufhin bekam ich die Info, daß ich 25 Euro Rabatt erhalte aber mit dem Hinweis, ich hätte eine Mitwirkungspflicht = Meldepflicht lt. vertrag und ich hätte mich in einem Jahr nur dreimal bei der Hotline gemeldet.

    Dann war meine Antwort sinngemäß, daß zum einen die Hotline ja nicht rund um die Uhr besetzt ist und die Ausfälle teilweise zu Zeiten waren, an denen niemand erreichbar war. Und zum anderen, daß es sehr oft Ausfälle von wenigen Minuten waren und bis man dann jmd. an der Strippe hat sich das Problem schon wieder gelöst hätte.

    Gleichzeitig habe ich nach meinem nächstmöglichen Kündigungstermin gefragt.

    Daraufhin bekam ich dann kostenlos den neuen Router.

    Trau dich, es kann nichts schlimmes passieren.

  5. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.797

    AW: Routerproblem/ Internet bricht ständig ab

    wenn das problem nur im wlan auftritt und nicht bei einer kabelverbindung ist die wahrscheinlichkeit ist hoch, dass der kanal des routers einfach unterbrochen wird. das kann durch andere geräte im gleichen haus sein, die auf der gleichen frequenz funken oder aber auch schon wenn du die mikrowelle anschaltest. du kannst versuchen am router manuell den kanal zu wechseln.
    .the world has turned and left me here.

  6. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    64.676

    AW: Routerproblem/ Internet bricht ständig ab

    Und was, wenn das Problem auch bei LAN-Kabel auftritt?
    Ab wann (wieviele Meter) bräuchte man denn einen Repeater für die Leitung? Und wie sehr beeinflusst eine Kupplung die Leitung? Bei meinem Mitbewohner im Zimmer (bei ihm steht der Router hinter dem Bücherregal ) ist sowohl WLAN als auch LAN ok, bei mir bricht beides immer wieder ab,obwohl ich fürs WLAN bereits einen Repeater habe. Beides sind übrigens Fritz-Geräte. Kompatibilitätsprobleme würde ich daher eher ausschließen.
    Und ich habe es mit mehreren Endgeräten getestet, immer mit den gleichen Ergebnissen. Egal ob Fernseher, Computer, PS3, PS4 oder FireTv-Stick.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  7. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.797

    AW: Routerproblem/ Internet bricht ständig ab

    ich glaub es kommt nicht zwingend auf die entfernung an, sondern eher wieviel wände etc. dazwischen sind und ggf. wer noch so auf der frequenz funkt. meine wohnung is eigentlich klein, aber etwas verwinkelt und da gab es immer probleme.
    womit ich es jetzt gelöst habe (zumindest hab ich den eindruck, dass es besser klappt) sind mesh-router wie das google wifi. is nicht super billig aber die verbindung erscheint mir jetzt viel besser zu sein.

    wenn das problem aber mit kabel auch auftritt würde ich sagen stimmt was mit dem anbieter nicht (ich bin da auch nur amateur, aber wüsste nicht was es sonst sein kann, außer ein schaden am router)
    .the world has turned and left me here.

  8. Stranger Avatar von Santa-Lucia
    Registriert seit
    06.07.2015
    Beiträge
    86

    AW: Routerproblem/ Internet bricht ständig ab

    Hallo,

    komisches Problem. Toll 25.-€ Rabatt bringen ja echt viel.

    Gruß

    Santa-Lucia

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •