+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Smart Home

  1. Stranger
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    5

    Smart Home

    Hallo, ich wollte mal Fragen wer von euch Erfahrungen mit Smart Home Geräten hat. Es geht mir darum, dass ich ein Paar Empfehlungen und Tipps von euch bekomme, damit ich im Nachhinein nicht so viel umsonst Ausgebe. Hab selber den Anbieter Fingerhaus gut gefunden, Sachen was er anbietet usw..

  2. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.207

    AW: Smart Home

    Am freisten bist du mit knx.

    Wir haben die Verkabelung und Grundinstallation über ETS von einem Elektriker machen lassen, Schaltaktoren von Gira, dann für 34€ einen Raspberry geholt und darüber läuft jetzt alles und wird beliebig von meinem Mann weiterprogrammiert.

    Wir können jede Steckdose im Haus und Garten schalten, Lichter, Rollos, die Haustür, Szenen...
    Bedienen können wir das ganze per App und neuerdings auch über die Sprachsteuerung.
    Jetzt kann ich Alexa sagen, dass sie die Spieluhr im Kinderzimmer anstellen soll und die Waschmaschine und die Rollos zur Ostseite bitte um 60% runterfahren.

    Ob man den ganzen Schnickschnack braucht sei mal dahingestellt.
    Aber bevor ich mir ein begrenztes, festes und überteuertes System von irgendeinem Fertighaus- oder Telefonanbieter reinsetzen lassen würde, würde ich lieber was Freies von einem Elektriker machen lassen.
    Der Aufpreis beim Neubau war minimal und dem Ganzen sind keine Grenzen gesetzt (und es ist nicht an eine Firma gebunden, die den Support einstellen könnte.)

  3. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.596

    AW: Smart Home

    Habt Ihr da keine Sicherheitsbedenken? Ich mein, einerseits, warum sollte jemand das speziell bei Dir machen, aber ich denk mir immer, alles, was man programmieren kann, kann man auch hacken und da man es halt im Haus nicht braucht, würde ich es aus Paranoia einfach gar nicht anschaffen, anders als bei Sachen, wo es ohne Programmierung deutlich umständlicher ist wie Mails oder so.

  4. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.207

    AW: Smart Home

    Bedenken habe ich weniger.
    Die Alarmanlage läuft über ein separates System, die Haustür kann ich trotzdem noch mit einem Schlüssel öffnen, wenn ich muss und das Interesse Dritter an der Aktivität des Staubsaugers oder der Kaffeemaschine halte ich für überschaubar.
    Selbst wenn sowas passieren sollte, könnten wir jede Steuerung am Stromkasten im Keller erst mal deaktivieren. Das wäre dann natürlich ärgerlich, aber es entstünde erst mal kein Schaden. Wir können alles ja auch noch über ganz normale Schalter im Haus bedienen nur die Szenen wären erst mal weg.

    Was wir aber bewusst nicht haben sind Kameras. Vielleicht bin ich da irgendwie zu paranoid, aber der Gedanke, dass da versehentlich oder aus böser Absicht jemand drauf zugreifen könnte, ist mir zu riskant.
    Und einen Nutzen darin, mein leeres Haus zu beobachten, sehe ich auch nicht.
    Nachbarn haben ein Überwachungsvideo von ihrem Autodieb, aber das hat die Polizei auch nicht wirklich interessiert.
    Geändert von Bibliophilia (17.12.2018 um 20:11 Uhr)

  5. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.452

    AW: Smart Home

    Äh, was sind denn Szenen?
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  6. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.724

    AW: Smart Home

    So Dinge wie: Bei Sonnenstand x oder spätestens um 19 Uhr die Rollläden runterlassen. Um 17 Uhr an Wochentagen die Heizungen in bestimmten Räumen auf bestimmte Temperaturen schalten. Oder beim Stichwort „Spielzimmer an“ Licht, Heizung und Musik da an machen.

  7. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.207

    AW: Smart Home

    Zitat Zitat von Sternenratte.1 Beitrag anzeigen
    Äh, was sind denn Szenen?
    Ein Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren (Licht, Rollos, Musik...)
    Wir haben z.B. die Szene „guten Abend“, da gehen die Rollos zur Straße runter, die Rollos zum Weg gehen halb runter, das indirekte Licht geht an, Musik geht leise an bzw. wird leiser, wenn sie vorher an war.

    Oder eine Szene, wenn wir das Haus verlassen. Dann geht überall das Licht aus, die Rollos hoch, die Lüftungsanlage schaltet runter, der Staubsauger fährt los und die Türen schließen sich selbst ab.

  8. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Smart Home

    Haha wow. Das sind völlig neue Welten für mich, von denen ich nicht wusste, dass sie existieren.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  9. Newbie Avatar von mortimer
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    142

    AW: Smart Home

    dazu fällt mir diese Kurzgeschichte von Bradbury ein

    There will come soft rains by Ray Bradbury
    Der sensible Mensch leidet nicht aus diesem oder jenem Grunde, sondern ganz allein, weil nichts auf dieser Welt seine Sehnsucht stillen kann.
    (Jean-Paul Sartre)

  10. Stranger
    Registriert seit
    02.01.2019
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    13

    AW: Smart Home

    Ich finde dass sich das ziemlich interessant anhört.. überlege mir auch so Sachen für die nächste Wohnung/Haus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •