Mein altes Huawei Smartphone hat einen Sprung im Display, ich warte noch bis es endgültig tot ist und überlege mir aber, welches sein Nachfolger wird. Prinzipiell bin ich mit ihm sehr zufrieden, es besteht überhaupt keine Notwendigkeit eines Neukaufs, wenn das Display eben nicht defekt wäre und eine Reparatur ca. 80 bis 100 Euro kosten würde, ein Neukauf kostet um die 200 Euro. Also kein richtiges Pro Argument für Reparatur.

Nun liebäugle ich mit dem Huawei P40 lite und da ist mir aufgefallen, dass die sich wie viele andere Hersteller nun gegen Google wenden und eigene App Stores betreiben. Das finde ich sogar ganz gut. Die Frage ist nur, kommt man damit klar? Braucht man Google Dienste zwingend im Leben? Ich denke, ich könnte über den Huawei Umzugsdienst alle meine Bank-Apps etc. rüberretten, aber wie ist das so im Alltag mit ohne Play Store und andere Google Dienste?

Gibt es hier Erfahrungen?
Nein: Ein Apfeltelefon will ich nicht! Das schonmal vorweg