+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 149
  1. Stranger
    Registriert seit
    18.10.2013
    Beiträge
    22

    AW: Die Burka in Europa

    Ich finde das Burka-Verbot sehr positiv und wünsche es mir auch für Deutschland.

    Zum Einen weil eine Burka absolut integrationshemmend ist, niemand stellt eine Frau ein, die sich komplett verhüllt. Es ist ein Zeichen für fehlenden Integrationswillen. Ich möchte auch nicht mit Menschen in Stoffgefängnissen reden oder von diesen bedient werden.

    Zudem kann man mit einer Burka ungehindert Straftaten begehen, weil man verhüllt ist. Wenn sich jemand vor der Bank das Gesicht verhüllt, würden bei jedem Menschen Alarmglocken klingeln. Aber die Burka"frauen" (Frauen in Anführungsstrichen, weil ja genausogut ein Mann drunterstecken kann) laufen den ganzen Tag mit verhülltem Gesicht herum. Anhand Überwachungskameras hat man keine Chance auch nur ansatzweise einen Täter ermitteln oder identifizieren zu können.

    ...
    Geändert von admin (07.08.2014 um 16:52 Uhr) Grund: Polimik und Hetze gelöscht

  2. gesperrt
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    439

    AW: Die Burka in Europa

    Ich bin grundsätzlich auch absolut gegen jede Form von Burka (...).
    Wenn jene Menschen so absolut zu ihrem Glauben stehen - dann betrachten sie doch ihr Leben als schicksalbestimmt. Somit gibt es keinerlei sachliche Begründung, ihr eigenes Land zu verlassen. Indem sie aber "fliehen" - widersprechen sie ihrem angeblich vorbestimmten Schicksal. Damit entfällt meiner Meinung nach aber auch sofort - UNS solche Kultur aufzuzwingen. Auch ich würde keinem komplett unter Tüchern verhüllten Menschen trauen ... und wer gar heute noch seine eigenen Kinder derart erziehen will - der gehört hier nicht her. Gerne können sie ihre Kultur daheim leben - aber bitte nicht um jeden Preis und ohne jedes "Entgegenkommen" d.h. Akzeptanz der hiesigen "Regeln" in z.B. Schulen. Das ist für mich sowas wie Nötigung ...

    Wobei ich dennoch vorsichtig etwas einschränken muss. In unserem Ort gab es einst einen wirklich vorbildlichen Döner-Verkäufer (mittlerweile gehört der Laden einem Friseur ... Deutsche) - der seine Mutter aus dem Heimatland nachholte. Sie half im Laden aus, war zuverlässig, sauber, stets freundlich - udn trug dennoch die komplette schwarze Verschleierung und sehr oft auch noch Handschuhe. Jeder kannte sie. Von daher ... Und dann verschwand die gesamte Familie von einem Tag auf den anderen und niemand weiß, was aus ihnen geworden ist. Vielleicht gingen sie zurück in ihre frühere Heimat ...
    Geändert von admin (11.08.2014 um 14:57 Uhr) Grund: Extreme Polemik gelöscht

  3. Enthusiast Avatar von knallgraues
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    809

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Lavine Beitrag anzeigen
    Ich finde das Burka-Verbot sehr positiv und wünsche es mir auch für Deutschland.

    Zum Einen weil eine Burka absolut integrationshemmend ist, niemand stellt eine Frau ein, die sich komplett verhüllt. Es ist ein Zeichen für fehlenden Integrationswillen. Ich möchte auch nicht mit Menschen in Stoffgefängnissen reden oder von diesen bedient werden.

    Zudem kann man mit einer Burka ungehindert Straftaten begehen, weil man verhüllt ist. Wenn sich jemand vor der Bank das Gesicht verhüllt, würden bei jedem Menschen Alarmglocken klingeln. Aber die Burka"frauen" (Frauen in Anführungsstrichen, weil ja genausogut ein Mann drunterstecken kann) laufen den ganzen Tag mit verhülltem Gesicht herum. Anhand Überwachungskameras hat man keine Chance auch nur ansatzweise einen Täter ermitteln oder identifizieren zu können.

    ...
    boah, ist das widerlich.
    Geändert von admin (07.08.2014 um 16:52 Uhr) Grund: Zitat angepasst
    I'd rather take coffee than compliments just now.

  4. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.698

    AW: Die Burka in Europa

    ich hab nicht den ganzen thread gelesen, aber ich bin etwas äh. verwirrt oder geschockt oder ich weiß auch nicht so recht was ich von all dem hier halten soll. total vieles klingt nach rechtem gewäsch (allein manche formulierungen) unter dem deckmantel eines 'burkaverbots'.
    nein.

  5. Urgestein Avatar von SPACEMACHINE
    Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    8.618

    AW: Die Burka in Europa

    hahaha ja, auf jeden fall.
    vor allem kann hier nicht mal irgendwer burka, tschador, niqab, hijab und abaya auseinanderhalten
    Zitat Zitat von Lamb
    Aus großen Kartoffeln mache ich immer kumpir.

  6. Inaktiver User

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Lucy9292 Beitrag anzeigen
    Wobei ich dennoch vorsichtig etwas einschränken muss. In unserem Ort gab es einst einen wirklich vorbildlichen Döner-Verkäufer (mittlerweile gehört der Laden einem Friseur ... Deutsche) - der seine Mutter aus dem Heimatland nachholte. Sie half im Laden aus, war zuverlässig, sauber, stets freundlich - udn trug dennoch die komplette schwarze Verschleierung und sehr oft auch noch Handschuhe. Jeder kannte sie. Von daher ... Und dann verschwand die gesamte Familie von einem Tag auf den anderen und niemand weiß, was aus ihnen geworden ist. Vielleicht gingen sie zurück in ihre frühere Heimat ...

  7. Enthusiast Avatar von knallgraues
    Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    809

    AW: Die Burka in Europa

    sauber und vorbildlich
    I'd rather take coffee than compliments just now.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    439

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ok - ich war ungeschickt. Schlechte Formulierung gewählt und trotzdem viel Text getippt gehabt ... sorry.
    Ich meine dieses "sauber" anders als es herkömmlich verwendet wird. Im Laden nebenan ist ein Pizzadienst - dort trägt zwar niemand dunkle Kleidung oder ist verhüllt - aber das geschäft ist einfach eklig. Und mehrmals hatte ich nach dem Kauf dort Stunden später Ausschlag am Mund. Bis ich per Zufall durch die nicht ganz geschlossene Tür einmal sah - wie der "Zubereiter" auf meine bestellten Pizzabrötchen spuckte (irgendjemand sagte damals, die meisten dortigen Angestellten stammen aus Indien oder den benachbarten Ländern dort) ... weiße Plaste-Schürze und Einmal-OP-Handschuhe (wie oft gewechselt?) hin wie her - dann doch lieber beim Dönermenschen und seiner tief schwar verschleierten Mutter gekauft ... DerLaden war stets sauber, und am Essen mäkeln musste auch niemand. Im Gegenteil - die Beiden waren überall wirklich beliebt.

  9. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.143

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Lucy9292 Beitrag anzeigen
    Ich meine dieses "sauber" anders als es herkömmlich verwendet wird.
    Ja, das ist ja das Problem daran.
    Die herkömmliche Verwendung von "sauber" bezieht sich nämlich auf Kontexte, die NICHTS mit der Herkunft von iregndwem zu schaffen haben. Mit deiner Rechtfertigung bestätigst du einfach nur, wie idiotisch deine Argumentation ist.
    Im Laden nebenan ist ein Pizzadienst - dort trägt zwar niemand dunkle Kleidung oder ist verhüllt - aber das geschäft ist einfach eklig. Und mehrmals hatte ich nach dem Kauf dort Stunden später Ausschlag am Mund. Bis ich per Zufall durch die nicht ganz geschlossene Tür einmal sah - wie der "Zubereiter" auf meine bestellten Pizzabrötchen spuckte (irgendjemand sagte damals, die meisten dortigen Angestellten stammen aus Indien oder den benachbarten Ländern dort) ... weiße Plaste-Schürze und Einmal-OP-Handschuhe (wie oft gewechselt?) hin wie her - dann doch lieber beim Dönermenschen und seiner tief schwar verschleierten Mutter gekauft ... DerLaden war stets sauber, und am Essen mäkeln musste auch niemand. Im Gegenteil - die Beiden waren überall wirklich beliebt.
    Was hat dieser Sauberkeitskram mit der Burka, der Herkunft, irgendwas .. zu tun?
    Du stellst doch nur heraus, dass diese Leute "sauber" waren, OBWOHL sie Ausländer sind. Und genau das ist doch einfach nur monströs bescheuert und widerlich.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    439

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Du stellst doch nur heraus, dass diese Leute "sauber" waren, OBWOHL sie Ausländer sind. Und genau das ist doch einfach nur monströs bescheuert und widerlich.
    Ich dachte, ich habe mich endlich klar ausgedrückt.
    Auch Dir sollten diese Vorurteile bekannt sein - zumindest behauptest Du sowas in der Art.
    Meine Intuiton war es eben - solche Vorurteile zu widerlegen an einem Beispiel.
    So "unheimlich und hilterwäldlerisch und abgegrenzt" viele Deutsche diese Menschen finden (und dennoch gerne Döner ....essen wollen mit oder ohne Knoblauch) - so falsch sind pauschale Unterstellungen. So wie Döner nicht automatisch Burka heißen darf. Die arabische Küche besteht aus völlig anderen Delikatessen als ausgerechnet deutsche Fleischabfälle am Spieß auf Fladenbrot.

    Und zweitens war meine Argumentation obendrein (am Anfang meine ersten Antwort) - dass ich es durchaus akzeptiere und damit leben kann - wenn "ältere Eltern" den hier lebenden (und arbeitenden!) Kindern nachkommen und solche "Kleidung" strikt beibehalten --- ich es aber nicht für richtig finde, wenn es auch junge Leute tun oder gar die eigenen Kinder hier in Deutschland so erziehen.

    Ich halte das nicht für kontrovers. Ich will Schubkastendenken entwirren ...

    ...

    Gast-Kollegen hier - aus dem Iran. Junge Frauen unter Kopftuch. Kopftuch, nicht Burka!
    Es ist herrlich, sie lachen zu sehen. Trotz eng geschlossenen (farbigen) Blusen und lanärmliger Kleidung selbst im Hochsommer. Das ist der gewaltige Unterschied zur Burka.

    Dann finde meine Worte halt widerlich. Wenns Dir hilft. Ich respektiere Kulturen. Solange diese auch mich respektieren. Aber ich muss mich nicht vor pubertären Halbstarken (Anm.: Deutschen mit deutschen Eltern) beugen ...egal ob in Jeans oder mit Burka. Einst färbte man sich die Haare grün und zog sich riesige Ringe durch die Nase ... Ziel war immer das deutliche Zeigen "ich bin gegen Euch Andere und ich bin besser!".
    Geändert von admin (11.08.2014 um 14:55 Uhr) Grund: Starke Polemik gelöscht

  11. Inaktiver User

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Lucy9292 Beitrag anzeigen
    ...
    wtf?!


    Zitat Zitat von Lucy9292 Beitrag anzeigen
    Ok - ich war ungeschickt. Schlechte Formulierung gewählt und trotzdem viel Text getippt gehabt ... sorry.
    Ich meine dieses "sauber" anders als es herkömmlich verwendet wird. Im Laden nebenan ist ein Pizzadienst - dort trägt zwar niemand dunkle Kleidung oder ist verhüllt - aber das geschäft ist einfach eklig. Und mehrmals hatte ich nach dem Kauf dort Stunden später Ausschlag am Mund. Bis ich per Zufall durch die nicht ganz geschlossene Tür einmal sah - wie der "Zubereiter" auf meine bestellten Pizzabrötchen spuckte (irgendjemand sagte damals, die meisten dortigen Angestellten stammen aus Indien oder den benachbarten Ländern dort) ... weiße Plaste-Schürze und Einmal-OP-Handschuhe (wie oft gewechselt?) hin wie her - dann doch lieber beim Dönermenschen und seiner tief schwar verschleierten Mutter gekauft ... DerLaden war stets sauber, und am Essen mäkeln musste auch niemand. Im Gegenteil - die Beiden waren überall wirklich beliebt.
    irgendwie kann ich die verstehen.
    Geändert von admin (11.08.2014 um 14:56 Uhr) Grund: Zitat angepasst

  12. gesperrt Avatar von KloHans
    Registriert seit
    25.11.2004
    Beiträge
    300

    AW: Die Burka in Europa

    ich habe meine meinung dazu in den letzten jahren grundlegend geändert.

    die burka ist menschenverachtung und im speziellen natürlich frauenverachtung pur. es kann hierfür keine toleranz geben. im gegenteil, der staat und die gesellschaft müssen alles dafür tun, so viel aufklärung wie möglich zu leisten und archaische bräuche bekämpfen, wo es nur geht. dabei ist es vollkommen irrelevant, ob die dahintersteckende religion nun islam, christentum oder sonstwie heißt.

    wer nur ein kleines bisschen von psychologie und biologie versteht, muss automatisch anerkennen, dass die hälfte der population in stoffsäcke zu zwängen (siehe afghanistan) objektiv ein verbrechen ist. dieses verbrechen sollten wir hier nicht adeln. daher lautet mein fazit: burka auf freiwilliger basis in deutschland muss selbstverständlich erlaubt sein (alles andere ist nicht mit dem grundgesetz vereinbar), aber es muss auch klar sein, dass daraus direkt eine gesellschaftliche ächtung erfolgt, so traurig es für die betroffenen frauen auch sein mag und so sehr ich mich auch dagegen sträube, aber gegen religiösen und mittelalterlichen wahn hilft toleranz nicht weiter.
    Geändert von KloHans (08.08.2014 um 13:15 Uhr)

  13. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.576

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Lucy9292 Beitrag anzeigen
    Ich bin grundsätzlich auch absolut gegen jede Form von Burka (...).
    Wenn jene Menschen so absolut zu ihrem Glauben stehen - dann betrachten sie doch ihr Leben als schicksalbestimmt. Somit gibt es keinerlei sachliche Begründung, ihr eigenes Land zu verlassen. Indem sie aber "fliehen" - widersprechen sie ihrem angeblich vorbestimmten Schicksal. Damit entfällt meiner Meinung nach aber auch sofort - UNS solche Kultur aufzuzwingen. Auch ich würde keinem komplett unter Tüchern verhüllten Menschen trauen ... und wer gar heute noch seine eigenen Kinder derart erziehen will - der gehört hier nicht her.
    Wohin gehen denn die deutschen Konvertitinnen dann?
    Geändert von admin (11.08.2014 um 14:58 Uhr) Grund: Zitat angepasst
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  14. Addict Avatar von chiasmaa
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    2.227

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Lucy9292 Beitrag anzeigen
    ...
    was bist du denn für eine paranoide, selbstgerechte person ey! als würde irgendjemand grundlos seine heimat verlassen. und warum viele hier her wollen, kann ich dir sagen: weil "wir" in einer wohlstandsgesellschaft wohnen, die so gut abgeschirmt ist von vielen problemen der welt, dass man eigentlich nur kotzen sollte.
    wenn du jemandem zum vorwurf machst, dass er ein leben in diesem wohlstand anstrebt, bist du ziemlich arrogant. deine anmerkung bzgl. der möglicherweise durch burkaträgerinnen intendierten "provokation" der "HIESIGEN KULTUR" halte in in dem kontext für überaus lächerlich/paranoid.
    Geändert von admin (11.08.2014 um 14:58 Uhr) Grund: Zitat angepasst
    jammertal

  15. V.I.P. Avatar von Hawaii
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    12.493

    AW: Die Burka in Europa

    Die eine Hälfte von dem, was Lucy da schreibt, verstehe ich nicht, die andere finde ich einfach nur dumm, unreflektiert, wirr, arrogant und selbstgerecht.
    "Ich wünschte ich könnte, aber ich will nicht."

  16. V.I.P. Avatar von Moe.
    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    11.444

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Hawaii Beitrag anzeigen
    Die eine Hälfte von dem, was Lucy da schreibt, verstehe ich nicht, die andere finde ich einfach nur dumm, unreflektiert, wirr, arrogant und selbstgerecht.
    !
    Help me, Obi-Wan Kenobi. You're my only hope.

  17. gesperrt
    Registriert seit
    05.09.2013
    Beiträge
    439

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Wohin gehen denn die deutschen Konvertitinnen dann?
    Tja. Das wäre die Frage. Wieso wollen die partout nicht z.B. nach Saudi Arabien ... Weil sie dort zwar alle gemeinsam stolz in Burka laufen könnten, ohne dafür schief angeschaut zu werden. Zugleich aber hätten die deutlich weniger zu melden und ganz schön ruhig zu werden. DAS aber wär ja auch nicht gewollt. Dann besser hier bleiben und dennoch Deutschland und Europa als "minderwertig" betrachten.

  18. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.576

    AW: Die Burka in Europa

    Äh. Lol?

  19. V.I.P. Avatar von Moe.
    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    11.444

    AW: Die Burka in Europa

    Ich find das nicht zum Lachen, mir kommt da eher mein Frühstückskäsebrot hoch.
    Help me, Obi-Wan Kenobi. You're my only hope.

  20. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.157

    AW: Die Burka in Europa

    Zitat Zitat von Hawaii Beitrag anzeigen
    Die eine Hälfte von dem, was Lucy da schreibt, verstehe ich nicht, die andere finde ich einfach nur dumm, unreflektiert, wirr, arrogant und selbstgerecht.
    .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •