+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38
  1. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.455

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Aber die CDU ist doch die Willkommens-Partei?!

  2. Urgestein Avatar von selma_
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    9.567

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    "CDU wird gewählt, weil sich viele noch nicht zur AfD trauen" - was ist eigentlich der hirnverbrannteste Unsinn, den man schreiben kann? Muss man dafür wirklich Donald Trump werden?
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  3. Stranger
    Registriert seit
    30.01.2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    31

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Über die AfD sollte man gar nicht schreiben - jedes Wort über so eine Partei ist zu viel. Die müssen sich in der Partei erst mal einigen wie rechts sie sein wollen...

    Man kann natürlich über Merkel schimpfen, oder über die CDU, SPD oder eine andere Partei - generell über alle deutschen Parteien zu schimpfen und zu sagen dass die deutschen Politiker alle nichts hin bekommen ist für mich immer absolut unverständlich. Ich frage mich ob diese Menschen nicht sehen wie gut es uns momentan in Deutschland geht!? Und wenn sie dann monieren was in Deutschland alles schief geht, dann frage ich mich, ob diese Menschen nur die kleinste Ahnung haben was auf der Welt wirklich los ist und welche Probleme, Unruhen und Ängste in anderen Ländern herrschen.

  4. V.I.P.
    Registriert seit
    04.03.2002
    Ort
    Guangzhou
    Beiträge
    17.001

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Davon kann ich einiges unterschreiben. Allerdings teile ich nicht diese Blauäugigkeit. Dass es in Deutschland so ist, wie es ist und alle hier her wollen, ist nicht der Verdienst der Dreadlockfraktion usw.

    Passend formuliert: Wie der Weltreisende Peter Scholl-Latour jedoch schon richtig sagt: Wir können Kalkutta nicht retten, indem wir Kalkutta zu uns holen.

    Wie das am Ende aussieht, kann man in diversen Großstädten schon sehen. Sowas muss man behutsam machen. Alle Träumerinnen können alternativ für ihre vermuteten Goldstücke persönlich bürgen. Sowas geht tatsächlich. Immer ran da. Alles möglich. Aber nicht mit meinem Geld, ohne meine Zustimmung.

  5. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.413

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Ach du hast Arbeit?

  6. Urgestein Avatar von selma_
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    9.567

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Klar, Nacktmuller ist gesettleter Familienvater Ü50 mit zwei Kindern im Neubau-Einfamilienhaus mit Sympathien für rechtspopulistische Parolen. Attraktiv, oder?
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  7. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.413

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Ich hatte eigentlich gedacht, mit Absicht Arbeitsloser, weil er den Unterhalt für seine Kinder nicht zahlen möchte.
    Zumindest hatte ich gehofft, dass seine Frau das Weite gesucht hat.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    21.12.2016
    Beiträge
    35

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Eins steht fest: Martin Schluz's Felle schwimmen davon. Der Schulzeffekt ist schon lange rum und die Kanzlerin merkelt das ganze locker durch.

  9. V.I.P.
    Registriert seit
    04.03.2002
    Ort
    Guangzhou
    Beiträge
    17.001

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Das wird ein lustiger Sonntag.

    v=B3M5dQoIX4M

  10. Member Avatar von HCI
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    1.270

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Wann wird eigentlich der Kandidat für den Parteivorsitz der SPD präsentiert? Direkt am Wochenende, wenn der aO Parteitag die Verhandlungen zu einer GroKo ablehnt?

  11. Junior Member
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    582

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    .

  12. Stranger
    Registriert seit
    31.01.2018
    Beiträge
    20

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Die unglaubliche Geschichte einer Kanzlerkandidatur in der SPD.

    Martin Schulz war der Hoffnungsträger für die SPD und vieler Menschen die sich nicht mit der „Alternativlosigkeit“ vpon Frau Merkel abfinden wollten. Die Hoffnung auf mehr sozialen Ausgleich zwischen Arm und Reich, die Hoffnung vieler auf Armutsfeste Ruhestandbezüge. Die Hoffnung vieler Familien gegen Kinderarmut für mehr Bildungschancen für Kinder aus armen Familien. Die Hoffnung vieler Menschen auf mehr bezahlbaren Wohnraum auf mehr Pflegekräfte und eine besser ausgestattete Pflege Im Alter. Auf eine einheitliche Gesundheitsvorsorge anstatt der zwei Klassen Medizin. Auf die Bekämpfung der prekären Beschäftigung.......

    Schon bald wurde klar, das Martin Schulz der Kanzlerkandidat der SPD diesbezüglich keinerlei Konzepte entwickelt hat, das Wahlprogramm der SPD blieb schwammig, das Kanzlerduell wurde zum Kanzlerduett und so stellten sich die Wähler auf eine Fortsetzung der GroKo und einem Weiter so ein. Alternativen wurden weder von Martin Schulz dem Kanzlerkandidaten der SPD noch im Wahlprogramm der SPD entwickelt.

    Dann kam mit dem schlechtesten Wahlergebnis der SPD „ever“ der Paukenschlag mit dem eigentlich niemand gerechnet geschweige denn jemand erwartet hatte. Martin Schulz der Kanzlerkandidat der SPD erklärte unmittelbar nach der Bekanntgabe der Wahlprognose die GroKO für beendet. Aus der Sicht von Heute natürlich reiner Theaterdonner, denn nach einer wochenlangen letztendlich gescheiterten „Jamaika Sondierung“ von Union FDP und Grünen, liegt nun den SPD Mitgliedern ein Koalitionsvertrag von Union und SPD zur Mitgliederabstimmung vor.

    Die SPD Granden (Kahrs/Steinmeier/Scholz....) kleben eben ebenso an der Macht als Frau Merkel die Devise der GroKO ist augenscheinlich besser schlecht regieren als nicht regieren.
    (Anders als Herr Linder von der FDP der nach dem platzen der „Jamaika Sondierung“ dieses mit „ besser nicht regieren als schlecht regieren“ begründete.)

    Die SPD und ihr noch Vorsitzender sondierten und verhandelten den Koalitionsvertrag der GroKo in großer Eile aus. So das der Koalitionsvertrag der GroKo der nun den Mitgliedern der SPD zur Abstimmung vorliegt, ein weiter so zementiert, ich sehe kein Projekt in diesen Vertrag das wirklich neues oder alternatives beinhaltet.

    Zuletzt verzichtet der ehemaliger Hoffnungsträger der SPD und Kanzlerkandidat nicht nur auf den Fraktionsvorsitz sondern auch auf den Parteivorsitz und zuletzt auf einen Kabinettsposten bei Frau Merkel. Die neue Kraft in der SPD ist jetzt die Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles die auch Parteivorsitzende werden soll, Nur Alternative Entwürfe kann ich weder in der SPD noch bei Frau Nahles erkennen.

    Die SPD liegt da nieder und die Mitglieder haben nun die undankbare Aufgabe darüber Abzustimmen ob es ein Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne Ende gibt. Eines ist für mich ohne Zweifel bei der nächsten BT - Wahl stürzt die SPD als Teil einer GroKo ins bodenlose ab.
    Die SPD kann offensichtlich keine Alternative Politik zur Union entwickeln. Aufgrund dessen ist diese SPD überflüssig.

    Eine starke Demokratie benötigt eine SPD als politische Kraft die Alternativen denken und entwickeln kann, eine politische Kraft die Alternative Politik gestalten möchte. Eine politische Kraft die den Menschen die bis jetzt benachteiligt wurden wieder eine Perspektive eröffnet das Sie ihre Kindern und Enkel wieder mehr Teilhabe am Wohlstand erhalten.

  13. Addict Avatar von Noa*
    Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    3.401

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    und was ist deine Aufgabe hier nochmal, Sybilla?

  14. Stranger
    Registriert seit
    31.01.2018
    Beiträge
    20

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Zitat Zitat von Noa* Beitrag anzeigen
    und was ist deine Aufgabe hier nochmal, Sybilla?
    Hallo Noa, ich habe keine "Aufgabe" ich habe eine Meinung, Du auch?

  15. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.413

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Da du unfassbar oft von Alternative redest, ist glaube ich jedem klar was deine Meinung ist.

    Solche ekeln wir aus dem Forum raus.

    Du kannst dir das also ersparen.

  16. Stranger
    Registriert seit
    31.01.2018
    Beiträge
    20

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Da du unfassbar oft von Alternative redest, ist glaube ich jedem klar was deine Meinung ist.

    Solche ekeln wir aus dem Forum raus.

    Du kannst dir das also ersparen.
    Ach SarahYasemin wer ist "wir" und was ist mit denjenigen denen das nicht so klar ist wie Dir, und was ist Dir eigentlich klar?

    Am meisten spreche ich von der SPD, wer also lesen kann ist klar im Vorteil, und der weiß, dass ich von der SPD spreche. Nun gut es muss ja nicht jede*r meine Meinung teilen, aber jemand irgendwo "raus ekeln" nur weil jemand eine andere Meinung äußert als die eigene, ist nicht besonders demokratisch.

    SarahYasemin bist Du Demokratin?

  17. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.413

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Schnarch....

  18. Member Avatar von HCI
    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    1.270

    AW: Martin Schulz Kanzlerkandidat der SPD

    Die Stärke der AfD ist einerseits erschreckend. Andererseits bleibt sie derzeit am Ende bedeutungslos.
    Da kann man als demokratisch gesinnter Mensch schon gut und schnarchend schlafen. Außer im mal wieder langweiligen Nachtdienst.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •