+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 58 von 58

Thema: Bankkonto

  1. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.619

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von Miranda1 Beitrag anzeigen
    I
    Hatte mal im Straßenverkehr einen Unfall, die Sache war offensichtlich und habe den Schaden bezahlt. Dann sollte ich dazu noch eine Geldbuße bezahlen. Ich frage mich für was? ich hatte meine Buße schon geleistet indem ich für den Schaden aufkommen mußte. Andere wollen sich noch bereichern, an versehentlich passierten Fehlern. - Nein.

    dafür, dass du so auf jura-kenntnisse pochst, scheinste recht wenig über den unterschied zwischen zivil- und strafrecht zu wissen.
    .the world has turned and left me here.

  2. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    dass du so auf jura-kenntnisse pochst,
    wirklich? wo

  3. Enthusiast Avatar von Dampfwutz
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    931

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von Miranda1 Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel heißt es oft: Konto"pfändung"

    Wenn man aber den Fall nachprüft, stellt sich manchmal heraus dass es sich tatsächlich garnicht um ein Pfändung handelt, sondern um (legaler) Diebstahl. (Pfand = .................... )
    Man muß sich ein kleinwenig in Rechtswissenschaft auskennen, um es zu verstehen.
    Unter anderem hier...

  4. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Bankkonto

    da sehe ich aber nichts von Jura!

  5. Regular Client Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    4.133

    AW: Bankkonto

    Und was denkst du was Jura bedeutet?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  6. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Bankkonto

    Es gibt ein Unterschied, für >was< etwas gehalten wird
    und was es in Wirklichkeit ist.
    Was willst Du jetzt wissen für was Jura gehalten wird, oder was es tatsächlich ist?

  7. Regular Client Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    4.133

    AW: Bankkonto

    Hast du die Frage nicht verstanden?
    Die war sehr einfach formuliert für dich.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. Enthusiast Avatar von Dampfwutz
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    931

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von Miranda1 Beitrag anzeigen
    Es gibt ein Unterschied, für >was< etwas gehalten wird
    und was es in Wirklichkeit ist.
    Was willst Du jetzt wissen für was Jura gehalten wird, oder was es tatsächlich ist?
    Du lebst schon so ein bisschen in deiner eigenen Welt, in der Jura rein gar nichts mit Rechtswissenschaft zu tun hat und Religionswissenschaft rein gar nichts mit Kenntnissen über Religionen? In der man die "richtigen" Studiengänge eh nicht an staatlichen Hochschulen, sondern nur alleine im Keller im Selbststudium studieren kann?
    In der man kein Bankkonto besitzen sollte, aber dann trotzdem auf Bankkontos anderer Leute ausweicht? In der man keine Schulden macht, aber WENN sie dann doch immerhin wieder zurückzahlt? In der man Strafen durch Begleichung des Sachschadens zahlen soll?

    Wie ist das so, wenn man ganz alleine die Wahrheit kennt und alle anderen total falsch liegen müssen?
    Geändert von Dampfwutz (05.09.2018 um 06:39 Uhr)

  9. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von Dampfwutz Beitrag anzeigen
    In der man kein Bankkonto besitzen sollte, aber dann trotzdem auf Bankkontos anderer Leute ausweicht?
    o.k. dann sag mir doch Du, wie man einem legalen Betrug entgnet?
    (bzw. diesen bekämpft?)

    Du lebst schon so ein bisschen in deiner eigenen Welt, in der Jura rein gar nichts mit Rechtswissenschaft zu tun hat
    Rechtswissenschaft,
    beschreibt das: Recht

    und Jura (das zwar auf lateinisch "die Rechte" heißt)
    es aber tatsächlich nicht das Recht beschreibt , sondern die: Legalität

    Was den tatsächlicher Inhalt angeht sind es zwei völlig unterschiedliche Dinge.
    Und, wenn die Legalität produziert wird es aber dann Recht genannt wird
    das ist im Prinzip wie wenn ich ein Flasche mit Bier auffülle
    und dann das Etikett >Wein< darauf klebe. - Es ist: Betrug
    Und was ist jetzt an meinem Gesagten falsch?

  10. Regular Client Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    4.133

    AW: Bankkonto

    Ach einfach alles, aber spielt eh keine Rolle.

    Ist genauso unwahr wie die Tatsache, dass du legal betrogen wurdest.

    Du hast deine Schulden nicht bezahlt, dein Konto wurde gepfändet und irgendwann gekündigt.

    Und jetzt machst du in deinem Alu-Hut irgendeine Geschichte draus. Hat die dir IRGENDWER schon mal abgekauft?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  11. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Bankkonto

    Du vertrittst doch hier nur deine Meinung, aber wissen tust du anscheinend nichts. Kannst nicht mal definieren was: legal = ....... ist, und auch sonst nichts
    Wenn man das nicht kann, dann macht ein diskutieren gar kein Sinn! in diesem Hausfrauenforum

  12. Enthusiast Avatar von Dampfwutz
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    931

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von Miranda1 Beitrag anzeigen
    in diesem Hausfrauenforum
    Tja, wenn du eher ein Arbeitslosen-/Schuldnerforum suchst, bist du hier halt falsch. Wir haben kein Problem damit, wenn du dir ein alternatives Forum suchst für deine Diskussionsthemen. Viel Erfolg!

  13. Enthusiast Avatar von maaike
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    dortmund
    Beiträge
    978

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von Dampfwutz Beitrag anzeigen
    Tja, wenn du eher ein Arbeitslosen-/Schuldnerforum suchst, bist du hier halt falsch. Wir haben kein Problem damit, wenn du dir ein alternatives Forum suchst für deine Diskussionsthemen. Viel Erfolg!
    Ja, geh dahin wo du willst! Du nervst!
    Ich mag lieber wieder Geschichten vom Pfarrer oder so lesen!

  14. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von Dampfwutz Beitrag anzeigen
    Tja, wenn du eher ein Arbeitslosen-/Schuldnerforum suchst, bist du hier halt falsch. Wir haben kein Problem damit, wenn du dir ein alternatives Forum suchst für deine Diskussionsthemen. Viel Erfolg!
    Ich suche ein allgemeines gesellschaftliches Forum, weil das ein allgemeines Problem in der Gesellschaft ist. Ich kann nichts dafür dass dieses Problem für Dich nicht ersichtlich ist (da es in eine deiner Bildungslücken trift). Und gesellschaftliche Probleme dürften auch Hausfrauen etwas angehen, es sei denn es sind Hausfrauen mit stark vermindertem Denkhorizont
    da müßte ich vielleicht so ein Thema anbieten: Welches Rezept für Sauerbraten soll ich jetzt anbieten..

  15. V.I.P. Avatar von J.Fairfax
    Registriert seit
    21.01.2003
    Beiträge
    17.924

    AW: Bankkonto

    Miranda1 = .....................,
    Knie = .....................,
    Was nun ....................?

    >Mein Bym< >Mein Benutzerkonto< >Anmeldung löschen<
    100% legal und rechtens

  16. Stranger
    Registriert seit
    20.02.2018
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    16

    AW: Bankkonto

    Also Miranda so wie ich das sehe, siehst du das wirklich nicht so ganz richtig.
    Bei einer Kontopfändung, wird dein Konto gepfändet bzw. das Geld was da drauf ist. Dieses ist IMMER die letzte Maßnahme die Gläubiger einschlagen, wenn sie ihr Geld nicht erhalten. Somit sollte jedem klar sein, wenn jemand eine Kontopfändung hat, dann sind die Schulden nicht von Gestern sondern mehrere Monate alt, zumeist sogar Jahre. Natürlich wenn man das Wort Pfand erläutert, könnte man sagen dass die Bezeichnung irreführend ist. Da man Pfand was man bezahlt wieder bekommt, wenn man zurück gibt wofür man das Pfand bezahlt hat. Aber letzten Endes ist es egal wie man es bezeichnet, denn das Geld was man dir vom Konto pfändet, wird genutzt um deine Schulden zu bezahlen und somit kann es kein Diebstahl sein. Denn ansonsten könnte man dir auch Diebstahl vorwerfen, da du ja das Produkt, die Dienstleistung ect. nicht bezahlt hast. Und auch Schmerzensgeld zählt darunter, denn auch wenn es nicht deine Absicht war, hast du jemandem Schmerzen zugefügt und deshalb hat er auch ein recht auf Schmerzensgeld. Wärest du gut Versichert, hätte das die Versicherung bezahlt und du hättest damit nichts zu tun. ;-)
    Also wo soll das Betrug sein. Vielleicht nicht unbedingt die Ideale Bezeichnung, aber dennoch nach Recht und Ordnung.

  17. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Bankkonto

    Sind Sie auch eine dieser Hausfrauen?


    Zitat Zitat von Magrete00 Beitrag anzeigen
    aber dennoch nach Recht und Ordnung
    definiere mal:

    Recht = ..................................................
    Geändert von Miranda1 (07.09.2018 um 19:42 Uhr)

  18. Stranger
    Registriert seit
    20.08.2018
    Ort
    D-südwest
    Beiträge
    55

    AW: Bankkonto

    Zitat Zitat von Magrete00 Beitrag anzeigen
    aber dennoch nach Recht und Ordnung
    definiere mal:
    Recht = ..................................................
    Also, Du weißt garnicht von was du redest!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •